AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Welches C ?

Ein Thema von xy124 · begonnen am 26. Jan 2008 · letzter Beitrag vom 27. Jan 2008
Antwort Antwort
Seite 3 von 4     123 4   
Muetze1
(Gast)

n/a Beiträge
 
#21

Re: Welches C ?

  Alt 27. Jan 2008, 12:43
Ich denk du willst C(++/#) probieren - warum installierst du dir denn nun Delphi?
  Mit Zitat antworten Zitat
xy124

Registriert seit: 3. Dez 2007
146 Beiträge
 
Delphi 7 Personal
 
#22

Re: Welches C ?

  Alt 27. Jan 2008, 12:47
ups tipfehler hab natürlich TurboC++ gemeint

ach ja j# hab ich hier gefunden: http://www.microsoft.com/Downloads/d...displaylang=de


Kann mir mal jemand kurz folgende beide Beispiele ausfüllen?
in Delphi ist es (für mich) ganz leicht:
Delphi-Quellcode:
procedure TForm1.Button1Click(Sender: TObject);
begin
  Button1.Caption := 'Hallo Welt'
end;
aber wie geht das in C#:
Delphi-Quellcode:
private void button1_Click(object sender, System.EventArgs e)
  {

  }
und auch in C++ ? :
Delphi-Quellcode:
void __fastcall TForm1::Button1Click(TObject *Sender)
{

}
ja also wär echt cool, wenn ihr mal die Methoden so ausfüllen könntet, dass überall auf den Button's Hallo Welt angezeigt wird (s. Delphi-Bsp).
  Mit Zitat antworten Zitat
Muetze1
(Gast)

n/a Beiträge
 
#23

Re: Welches C ?

  Alt 27. Jan 2008, 12:56
C++
Code:
void __fastcall TForm1::Button1Click(TObject *Sender)
{
  Button1->Caption = "Hallo Welt!";
}
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Zacherl
Zacherl

Registriert seit: 3. Sep 2004
4.629 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Starter
 
#24

Re: Welches C ?

  Alt 27. Jan 2008, 12:58
Versuch dich doch einfach erstmal an einer Sprache und nicht an allen gleichzeitig. Ich würde dir jetzt mal zu C++ raten.
  Mit Zitat antworten Zitat
xy124

Registriert seit: 3. Dez 2007
146 Beiträge
 
Delphi 7 Personal
 
#25

Re: Welches C ?

  Alt 27. Jan 2008, 13:03
@Zacherl stimmt aber ich wollt nur mal den unterschied in dem (bei delphi) Gükltigkeitsoperator und den "Anführungszeichen / Hoch kommas bei delphi' " sehen.

ich kann dich beruhigen! Zurzeit ist bei mir nur C++ geöffnet
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Khabarakh
Khabarakh

Registriert seit: 18. Aug 2004
Ort: Brackenheim VS08 Pro
2.876 Beiträge
 
#26

Re: Welches C ?

  Alt 27. Jan 2008, 13:22
Code:
void button1_Click(object sender, System.EventArgs e)
{
   button1.Text = "Hello World";
}
Zitat von Zacherl:
Ich würde dir jetzt mal zu C++ raten.
Aha.
Sebastian
Moderator in der EE
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Zacherl
Zacherl

Registriert seit: 3. Sep 2004
4.629 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Starter
 
#27

Re: Welches C ?

  Alt 27. Jan 2008, 13:55
Zitat von Khabarakh:
Zitat von Zacherl:
Ich würde dir jetzt mal zu C++ raten.
Aha.
Meine subjektive Meinung, da ich allgemein solche Runtime Bibliotheken wie das .NET SDK, VB oder sogar Java für normale Windows Anwendungen relativ unhandlich finde. Aber die verschiedenen Verwendungsgebiete der verschiedenen Sprachen wurden ja auch in den Beiträgen weiter oben schon behandelt. Also kein genereller Angriff auf solch nützliche nicht Plattformspezifische Sprachen ..

Zu C++ auch daher, weil wenn man eventuell schonmal bisschen mit Delphi nonVCL programmiert hat, lernen sich solche Sachen wie C oder Assembler sehr sehr schnell. Dort verwendet man einfach wie gewohnt die APIs und gut is.
  Mit Zitat antworten Zitat
Der_Unwissende

Registriert seit: 13. Dez 2003
Ort: Berlin
1.756 Beiträge
 
#28

Re: Welches C ?

  Alt 27. Jan 2008, 14:15
Zitat von Zacherl:
Zu C++ auch daher, weil wenn man eventuell schonmal bisschen mit Delphi nonVCL programmiert hat, lernen sich solche Sachen wie C oder Assembler sehr sehr schnell. Dort verwendet man einfach wie gewohnt die APIs und gut is.
Also die Argumentation finde ich mal (entschuldige) völlig schlecht. Jeder der schon mal mit der VCL gearbeitet hat müsste entsprechend noch viel schneller und besser in Sprachen wie Java oder C# reinfinden, da die auch auf Frameworks zurückgreifen. Klar, das selbe könnte ich über die Programmierung unter C oder C++ sagen, da nimmt man auch eher GTK+, Qt usw. und zeichnet nicht über die API Fenster, aber hey, unter C# greift man für OS nahe Punkte auch auf das normale API zu.


Zitat von xy124:
@Zacherl stimmt aber ich wollt nur mal den unterschied in dem (bei delphi) Gükltigkeitsoperator und den "Anführungszeichen / Hoch kommas bei delphi' " sehen.
Und beeindruckt? Wie hier schon von Zacherl gesagt wurde, es macht wenig Sinn sich solche Quervergleiche anzuschauen. Da wirst Du schnell merken, dass viele Frameworks auf ziemlich ähnliche Weise kapseln (also die Syntax sich stark ähnelt). Trotzdem nutzt Dir das nicht viel für die Sprache (und die dort typischen Konzepte).
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von phXql
phXql

Registriert seit: 11. Mär 2004
Ort: Mühldorf
824 Beiträge
 
#29

Re: Welches C ?

  Alt 27. Jan 2008, 14:43
Zitat von Torpedo:
C ist C. C++ ist ähnlich wie C, aber objektorientiert (Klassen usw)
Von C+ habe ich noch nie was gehört.
C# ist eine Mischung aus C++ und Java.

Ich würde mit C anfangen, dann C++.
Lad am besten MingW herunter, vielleicht zusammen mit Dev-C++ damit hast du dann einen Kompiler und Entwicklungsumgebung (kostenlos).
C# hat nur noch die gleiche Syntax wie C. Sonst is alles anders. Deswegen isses auch das einzige C, was ich mag
"Dunkel die andere Seite ist"
"Yoda! Halts Maul und iss deinen Toast!"
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Zacherl
Zacherl

Registriert seit: 3. Sep 2004
4.629 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Starter
 
#30

Re: Welches C ?

  Alt 27. Jan 2008, 14:47
Zitat von Der_Unwissende:
Zitat von Zacherl:
Zu C++ auch daher, weil wenn man eventuell schonmal bisschen mit Delphi nonVCL programmiert hat, lernen sich solche Sachen wie C oder Assembler sehr sehr schnell. Dort verwendet man einfach wie gewohnt die APIs und gut is.
Also die Argumentation finde ich mal (entschuldige) völlig schlecht. Jeder der schon mal mit der VCL gearbeitet hat müsste entsprechend noch viel schneller und besser in Sprachen wie Java oder C# reinfinden, da die auch auf Frameworks zurückgreifen. Klar, das selbe könnte ich über die Programmierung unter C oder C++ sagen, da nimmt man auch eher GTK+, Qt usw. und zeichnet nicht über die API Fenster, aber hey, unter C# greift man für OS nahe Punkte auch auf das normale API zu.
Okay da gebe ich dir recht. Über diese Themen kann man immer endlos lang diskutieren, aber letztlich kann man es doch nur selbst einmal ausprobieren
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:32 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf