AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

TrueCrypt-Problem

Ein Thema von Chrissi91 · begonnen am 16. Mai 2008 · letzter Beitrag vom 16. Mai 2008
Antwort Antwort
Chrissi91

Registriert seit: 28. Jul 2005
849 Beiträge
 
#1

TrueCrypt-Problem

  Alt 16. Mai 2008, 11:51
Hi,

ich habe eben die größte Sch**** gebaut mit meinem PC. Ich hatte 2 Partitionen, Laufwerk C und Laufwerk D. Beide mit TrueCrypt verschlüsselt. C war die Bootpartition.

Jetzt hatte ich große Probleme mit Vista und musste formatieren. Also habe ich alle Dateien auf die verschlüsselte Platte D gepackt und C formatiert. Jetzt fällt mir ein, dass TrueCrypt ja auf C installiert war und die Daten auf D irgendein Salat sind, weil ich es natürlich ohne TrueCrypt nicht entschlüsseln kann. Ich weiß noch den Algorithmus, das Passwort und habe noch die Boot-CD bei Problemen. Aber imho generiert TrueCrypt bei der Installation noch einen endslangen zufälligen Hexa-Key den ich natürlich nicht habe.

Habe ich noch eine Chance an die Daten zu kommen? Das sind sämtliche Programme, Design, Websiten, etc. von mir drauf.

Ich weiß, jetzt kommt Thema Sicherheitskopien, etc. hatte ich ja auch. Auf einer externen Festplatte, aber die hatte ich vor dem Formatieren mit den neuesten Daten überschrieben und Vista hat alles darauf zerschossen, weil er mit dem Überschreiben nicht klar kam.

Also habe ich 2 Möglichkeiten. Ich versuche die Daten teilweise auf der externen Festplatte zu rekonstruieen, was aber nur teilweise möglich ist oder ich versuch Laufwerk D mit der Boot-CD zu entschlüsseln. Geht das? Irgendwozu muss ja die Boot-CD gut sein.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Assertor
Assertor

Registriert seit: 4. Feb 2006
Ort: Hamburg
1.296 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#2

Re: TrueCrypt-Problem

  Alt 16. Mai 2008, 11:57
Hi Chriss91,

ziemlich dumme Sache. Lernst ja bestimmt draus, wie wichtig ein gutes Datensicherungskonzept ist

Zum Problem:
Teilverschlüsselte Festplatte an 2. PC hängen. Truecrypt muß auf diesem installiert sein bzw. werden. Imho ist die Nicht-Systempartitionsverschlüsselung identisch mit der normalen Partitionsverschlüselung, also dann in Truecrypt die Partition zum öffnen auswählen und Passwort eingeben.

Dann kannst Du alle Daten wegkopieren und gut ist.

Wichtig: Nicht im Explorer auf den Laufwerksbuchstaben der Partition klicken und die Abfrage "... nicht lesbar, Formatieren?" nicht bestätigen. Sonst ist alles verloren.

Das ganze kannst Du natürlich auch in einem USB Case machen...

Gruß Assertor
Frederik
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Die Muhkuh
Die Muhkuh

Registriert seit: 21. Aug 2003
7.332 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#3

Re: TrueCrypt-Problem

  Alt 16. Mai 2008, 11:58
Ich frag mich gerade: Hat man so wichtige Daten auf dem Heimpc, dass man diese verschlüsseln muss.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Luckie
Luckie
(Moderator)

Registriert seit: 29. Mai 2002
37.621 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#4

Re: TrueCrypt-Problem

  Alt 16. Mai 2008, 12:05
Un dich frage mich gerade, wenn das wirklich so einfach wäre...
Michael
Ein Teil meines Codes würde euch verunsichern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Chrissi91

Registriert seit: 28. Jul 2005
849 Beiträge
 
#5

Re: TrueCrypt-Problem

  Alt 16. Mai 2008, 12:48
So. Da ich ein Notebook habe und das nicht gleich aufschrauben wollte, habe ich nun auf der C Partition mit XP TrueCrypt installiert und konnte D mounten. Er erkannte die Größe, das Passwort war richtig, er konnte mir die Algorithmen nennen, etc. Nur beim Öffnen meinte er, dass das Laufwerk noch nicht formatiert wäre (weg. TrueCrypt denke ich mal hat es RAW als Dateisystem) und ob ich formatieren möchte. Drücke ich auf Nein passiert nix. Das kann ich beliebig oft wiederholen, aber an die Daten komme ich nicht ran.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Assertor
Assertor

Registriert seit: 4. Feb 2006
Ort: Hamburg
1.296 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#6

Re: TrueCrypt-Problem

  Alt 16. Mai 2008, 13:05
Zitat von Luckie:
Un dich frage mich gerade, wenn das wirklich so einfach wäre...
Wen meinst Du? Falls mich: Ja, ist es - die gesamten Header werden ja auf der Partition gespeichert. Hab das hier auch mal getestet.

Zitat von Chrissi91:
So. Da ich ein Notebook habe und das nicht gleich aufschrauben wollte, habe ich nun auf der C Partition mit XP TrueCrypt installiert und konnte D mounten. Er erkannte die Größe, das Passwort war richtig, er konnte mir die Algorithmen nennen, etc. Nur beim Öffnen meinte er, dass das Laufwerk noch nicht formatiert wäre (weg. TrueCrypt denke ich mal hat es RAW als Dateisystem) und ob ich formatieren möchte. Drücke ich auf Nein passiert nix. Das kann ich beliebig oft wiederholen, aber an die Daten komme ich nicht ran.
Da stimmt was gewaltig nicht, wenn er das Passwort akzeptiert und Du die Partition mounten kannst, ist es ja richtig. Aber RAW bedeutet, daß innerhalb deines TC Containers (eine Partition ist ja auch nur ein TC Container) das Dateisystem beschädigt wäre. Du könntest jetzt höchstens mal TestDisk von CgSecurity auf dem gemounteten (!) Laufwerksbuchstaben anwenden - niemals jedoch auf dem Partitionsbuchstaben...

Gruß Assertor

P.S.: Sicher wäre bei der Datenrettung jetzt ein Sektorimage der kompletten HDD anzulegen, dieses auf Gleichheit zu prüfen und dann erst weiterzumachen.
Frederik
  Mit Zitat antworten Zitat
lou_cyfer

Registriert seit: 23. Apr 2008
9 Beiträge
 
#7

Re: TrueCrypt-Problem

  Alt 16. Mai 2008, 13:20
ich selbst benutze den "volume-crypt" eigentlich nie. ist mir zu unflexibel. Nutze nur die file-container.
Habe eine externe platte, die eine TC-volume-part. hat. (2nd part)
Ungemounted erscheint es als unformatiertes Laufwerk.
Wenn ich mounte (!richtige laufwerk & partition angeben!) + das pw eingebe, wird das gecryptete vol./drive lesbar.
evtl. hast du die falsche part. angegeben, und "siehst" darum nur ein unformatiertes LW.
bsp. für batch:
TC\TrueCrypt.exe /v \Device\Harddisk1\Partition2 /lm /auto /b /q
oder "volume/select device".

TrueCrypt muß übrigens nicht installiert werden. Man kann es direkt ausführen.

Manchmal gibt es Treiberproblem. ggf deinstallieren, neustarten, direkt ausführen.

Wenn das mounten funktioniert & unter der TC-volume-Liste auftaucht aber nicht lesbar ist,
ist das volume defekt, oder du hast vielleicht ein hidden volume.

viel glück weiterhin
lou
  Mit Zitat antworten Zitat
Chrissi91

Registriert seit: 28. Jul 2005
849 Beiträge
 
#8

Re: TrueCrypt-Problem

  Alt 16. Mai 2008, 14:29
So. Hat alles nicht geklappt. Aber ... bei testdisk war noch ein anderes Programm drin, nämlich photorec. das konnte im gegensatz zu allen anderen recovery programmen die partition in dem gemounteten laufwerk erkennen und bis jetzt hat er alles wiederhergestellt. als 75 % habe ich schon und er findet immer noch was.

zwar sind die dateien alle namenlos, bzw. sind nach sektoren benannt, aber das macht nichts.
  Mit Zitat antworten Zitat
Hansa

Registriert seit: 9. Jun 2002
Ort: Saarland
7.554 Beiträge
 
Delphi 8 Professional
 
#9

Re: TrueCrypt-Problem

  Alt 16. Mai 2008, 14:39
Zitat von Chrissi91:
So. Hat alles nicht geklappt...zwar sind die dateien alle namenlos, bzw. sind nach sektoren benannt, aber das macht nichts.
Haha, du DAP.
Gruß
Hansa
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:09 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf