AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Projekte "DoubleA!Zeitgeber" Zeit Erinnerung

"DoubleA!Zeitgeber" Zeit Erinnerung

Ein Thema von Darkface · begonnen am 20. Sep 2008 · letzter Beitrag vom 21. Sep 2008
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
Darkface
Registriert seit: 18. Apr 2008
Hi DP'ler ,

ich stelle hier einmal mein Programm, den "DoubleA!Zeitgeber" oder kurz "Zeitgeber" vor!

Idee: Da ich häufiger beim Arbeiten am PC das Zeitgefühl verliere/ die Zeit vergesse, habe ich beschlossen ein Programm zu schreiben welches mir dabei hilft, dies zu Unterbinden!


[EDIT1]:

Neue Version:
Luckie:
-Globale Variablen eliminiert
-Versuch der Codeformatierung

sx2008:
-Globale Variablen zu Private Abschnitt
-Steuerelement Namen angepasst
-Vergleich mit True abgeschafft

Flips:
-Setup (und damit Deinstaller) abgeschaft

Hador:
-OpenDialog1.Execute angepasst
-installpfad umgebaut, (+neuer Name "ordnerpfad")
-->dadurch Speichern im Programmordner, wo auch immer er liegen mag

ToDo:
-Sounds in Ressourcen Datei

Funktionen:
- Zeitansage zu jeder vollen Stunde
- Soundausgabe zu jeder Virtel, Halben, Dreivirtel Stunde (einzeln An/Ab-wählbar)!
- Autostart Ein/Austrag (Registry Eintrag)
- Standard Sounds, eigene Sounds wählbar
- SysTray, startet minimiert
Angehängte Dateien
Dateityp: rar quellcode_230.rar (4,7 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: rar doublea_zeitgeber_110.rar (1,11 MB, 11x aufgerufen)
 
Benutzerbild von Luckie
Luckie

 
Delphi 2006 Professional
 
#2
  Alt 20. Sep 2008, 15:11
Ich habe mal über den Quellcode drüber geguckt.

Also die Codeformatierung, so fern überhaupt vorhanden, ist grausam. Und warum sind das
zeit,minuten,stunden,s5,soundpfad,installpfad:string; m,posi,zg1,zg2,zg3,zg4,zg5:integer; alles globale Variablen?
Michael
  Mit Zitat antworten Zitat
Darkface

 
Delphi XE Professional
 
#3
  Alt 20. Sep 2008, 15:20
weil ich nicht mehr als Schul-Delphi Kenntnisse habe . Ich achte eher auf die Funktionalität des Programms ^^.
Alexander
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von sx2008
sx2008

 
Delphi 2007 Professional
 
#4
  Alt 20. Sep 2008, 15:22
Ich hätte da ein paar Kritikpunkte...
1.)
Delphi-Quellcode:
var
  Form1: TForm1; zeit,minuten,stunden,s5,soundpfad,installpfad:string; m,posi,zg1,zg2,zg3,zg4,zg5:integer;
Die ganzen Variablen zeit,minuten,... gehören eigentlich unter den Abschnitt private der Form-Klasse.
Globale Variablen sollte man wann immer möglich vermeinden.
Nicht, dass es irgendeinen Unterschied an der Funktionalität machen würde, aber wenn du ein Programm mit sagen wir mal 100 Formularen hast und überall liegen diese globalen Variablen rum, wirst du daran verzweifeln.
2.)
du hast die Namen deiner Steuerelement unverändert gelassen.
Hier ein Beispiel aus deinem Code:
Delphi-Quellcode:
procedure TForm1.CheckBox5Click(Sender: TObject);
var Reg:TRegistry;
begin
If CheckBox5.Checked=True Then
Frag' dich mal kritisch: worum geht's in dem Code?
Und hier der verbesserte Code:
Delphi-Quellcode:
procedure TForm1.ChkAutoStartClick(Sender: TObject);
var Reg:TRegistry;
begin
If ChkAutoStart.Checked Then // beachte: Vergleich mit True ist unnötig
So wird es viel klarer: es geht um die AutoStart-Funktionalität.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Luckie
Luckie

 
Delphi 2006 Professional
 
#5
  Alt 20. Sep 2008, 15:28
Zitat von Darkface:
weil ich nicht mehr als Schul-Delphi Kenntnisse habe . Ich achte eher auf die Funktionalität des Programms ^^.
Auch dann sollte man auf einen saubren Code achten. Und euer Lehrer hat euch das so bei gebracht? Globale Variablen und keine Codeformatierung?
Michael
  Mit Zitat antworten Zitat
Darkface

 
Delphi XE Professional
 
#6
  Alt 20. Sep 2008, 15:39
nun, natürlich hatten wir Programme beschprochen die die variablen von einer procedure zur nächsten übergeben, aber ich habe nie ein Problem mit der Lösung mit Hilfe der globalen Variablen gesehen ^^
Code Formatierung war kein bestandteil des Unterrichtes . Aber wie ich bereits sagte es geht mir eigentlich um Funktionalität . Eure Kritikpunkte sind berechtigt, aber sie ändern am Ende doch nur etwas an der Übersichtlichkeit, nicht an der Funktion .
Alexander
  Mit Zitat antworten Zitat
Flips

 
Delphi 7 Professional
 
#7
  Alt 20. Sep 2008, 15:42
Zitat von Luckie:
Zitat von Darkface:
weil ich nicht mehr als Schul-Delphi Kenntnisse habe . Ich achte eher auf die Funktionalität des Programms ^^.
Auch dann sollte man auf einen saubren Code achten. Und euer Lehrer hat euch das so bei gebracht? Globale Variablen und keine Codeformatierung?
Tja, so ist das bei uns auch. OOP steht bei uns (Gymnasium Oberstufe) nicht auf dem Lehrplan, daher weiß der Lehrer auch nicht, wofür die private und public Bereiche bei TForm sind.
Mein Lehrer formatiert seinen Code zwar, allerdings seine eigene Art, aber immernoch besser als gar keine

Edit: Und wieso muss es unbedingt en Setup geben?
Philipp F.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Luckie
Luckie

 
Delphi 2006 Professional
 
#8
  Alt 20. Sep 2008, 15:45
Zitat von Flips:
Edit: Und wieso muss es unbedingt en Setup geben?
Weil's cool ist und professionell aussieht.
Michael
  Mit Zitat antworten Zitat
Darkface

 
Delphi XE Professional
 
#9
  Alt 20. Sep 2008, 16:31
Zitat von Luckie:
Zitat von Flips:
Edit: Und wieso muss es unbedingt en Setup geben?
Weil's cool ist und professionell aussieht.
Nein, das ist nicht der ausschlaggebende Grund sondern nur ein Nebeneffekt ...
Ich habe ein Setup Programmiert, damit die Sound und Save Dateien nicht in der Gegend rumfliegen ^^.
Alexander
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Luckie
Luckie

 
Delphi 2006 Professional
 
#10
  Alt 20. Sep 2008, 18:59
Was ist das eigentlich für ein unsichtbares Memo?
Michael
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:40 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf