AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Projekte TaskTools 2008 - Backup Verwaltung

TaskTools 2008 - Backup Verwaltung

Ein Thema von toyoman · begonnen am 28. Sep 2008 · letzter Beitrag vom 30. Sep 2008
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
toyoman
Registriert seit: 2. Jun 2003
Sicherlich kennt ihr robocopy das geniale Kopier und Backup Tool welches bei Vista sogar standardmässig im System integriert ist.
Um robocopy noch besser und einfacher nutzen zu können hilft eine GUI welche sich TaskTools nennt. Diese GUI kann natürlich auch mit anderen Programmen zusammenarbeiten welche Parameter Ausführung oder einfache Programm, Batch oder Skript Ausführung erlauben.

Das Tool hat eine ini Datei welche die standardmässigen Settings beinhaltet. Sollte ziemlich selbsterklärend sein. Die meisten Optionen können auch über das GUI (Default Settings im Menü) gesetzt werden.
Wenn ihr Vista verwendet sollte die Konfiguration bereits passen...

Das zweite ini File (tasks.ini) beinhaltet bereits Beispiele (Robocopy Parameter). Folgendes ist wichtig zu wissen:

Es gibt unterschiedliche Ausführungsmöglichkeiten von Tasks:

-WAIT (Ausführen und warten auf Beendigung -> Kombination aus Exec-Tool und Parameter)
-WAITDIRECT (Ausführen und warten auf Beendigung -> Nur Verwendung der Parameter Zeile (Ausschluss von Exec Tool)
-WIN (Ausführen ohne warten -> Kombination von Exec-Tool und Parameter)
-WINDIRECT (Ausführen ohne warten -> nur Verwendung der Parameter Zeile)

Die Tasks können über das GUI verwaltet werden. Bitte Programm-Menü beachten.

Falls das Tool und die Tasks automatisch definiert sind (Autostart) kann mit dem Debug-Mode das Tool im normalen Betriebsmodus gestartet werden (für Anpassungen).

Gerne nehme ich Anregungen für die zukünftige Weiterentwicklung entgegen
Angehängte Dateien
Dateityp: zip tasktools_201.zip (698,9 KB, 18x aufgerufen)
Dateityp: exe robocopy_110.exe (85,5 KB, 9x aufgerufen)
 
Benutzerbild von rollstuhlfahrer
rollstuhlfahrer

 
Delphi 7 Professional
 
#2
  Alt 28. Sep 2008, 13:16
HI,

ich hab mir mal den Spaß erlaubt und dein Programm unter Windows XP SP3 getestet. Mir war klar, dass es kein robocopy gibt.
Doch der Spaß wurde von allerlei Meldungen wieder eingeschränkt. Es klappt keiner der Log-File zugriffe, da das LogFile nicht ordnungsgemäß erzeugt wird. Du musst beachten, dass auf fremden Rechnern nicht die Ordnerstruktur herrscht, wie du sie hast.
Problem Nummer 2: Die Anwendung holt sich Daten von einem Laufwerk H. Das kennt mein Rechner überhaupt nicht. Momentan hab ich C, D, E, F, Y, Z belegt. H ist also frei. Evt sollte der Programmpfad genommen werden.

Bernhard
Bernhard
  Mit Zitat antworten Zitat
toyoman

 
Delphi 2010 Enterprise
 
#3
  Alt 28. Sep 2008, 13:26
Zitat von rollstuhlfahrer:
HI,

ich hab mir mal den Spaß erlaubt und dein Programm unter Windows XP SP3 getestet. Mir war klar, dass es kein robocopy gibt.
Doch der Spaß wurde von allerlei Meldungen wieder eingeschränkt. Es klappt keiner der Log-File zugriffe, da das LogFile nicht ordnungsgemäß erzeugt wird. Du musst beachten, dass auf fremden Rechnern nicht die Ordnerstruktur herrscht, wie du sie hast.
Problem Nummer 2: Die Anwendung holt sich Daten von einem Laufwerk H. Das kennt mein Rechner überhaupt nicht. Momentan hab ich C, D, E, F, Y, Z belegt. H ist also frei. Evt sollte der Programmpfad genommen werden.

Bernhard
hallo

Die Pfade sind frei definierbar. Also einfach die Ini-Datei abändern... Die Logfile Prozedur sollte den Pfad falls nicht vorhanden automatisch anlegen. Evtl. hat dein Benutzer nicht das Recht dazu?

Zeig mir sonst mal deine Konfiguration und wie es auf deinem PC aussieht..
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

 
Delphi 11 Alexandria
 
#4
  Alt 28. Sep 2008, 13:42
Ich finde, das Programm sollte schon so funktionieren, dass keine speziellen Pfade angelegt werden müssen oder der User Administatorrechte haben muss.
Detlef
  Mit Zitat antworten Zitat
toyoman

 
Delphi 2010 Enterprise
 
#5
  Alt 28. Sep 2008, 15:15
Zitat von DeddyH:
Ich finde, das Programm sollte schon so funktionieren, dass keine speziellen Pfade angelegt werden müssen oder der User Administatorrechte haben muss.
tut's auch.... Pfade können ja angepasst werden... Diese müssen nicht speziell angelegt werden.

Ich mach dann noch ein XP Beispiel für euch.
  Mit Zitat antworten Zitat
hamburcher
 
#6
  Alt 28. Sep 2008, 15:51
Ohne INI-Datei setzt Dein Programm Pfadangaben, die nur auf Deinem Rechner sind, das meinten rollstuhlfahrer/DeddyH höchstwahrscheinlich.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von rollstuhlfahrer
rollstuhlfahrer

 
Delphi 7 Professional
 
#7
  Alt 28. Sep 2008, 16:17
Zitat von toyoman:
Die Logfile Prozedur sollte den Pfad falls nicht vorhanden automatisch anlegen. Evtl. hat dein Benutzer nicht das Recht dazu?

Zeig mir sonst mal deine Konfiguration und wie es auf deinem PC aussieht..
Nun ja, ich bin hauptsächlich Admin, was zwar eigentlich überhaupt nicht sinnvoll ist.
Ich hab jetzt in 'ner VM mit frischem Windows XP Sp3 und Administrator als Benutzer mal nen Video gedreht. Siehe Anhang. Deine Logs werden eindeutig nicht automstisch richtig erstellt. Und falls du es genau wissen willst, dann liegt die komplette Uptime der VM bei geschätzten 4 Stunden (kein Virenscanner; keine Automatischen Updates)

Bernhard

EDIT: Hoffentlich verstehst du, was gemeint ist
Angehängte Dateien
Dateityp: 7z tasktools_100.7z (738,6 KB, 7x aufgerufen)
Bernhard
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

 
Delphi 11 Alexandria
 
#8
  Alt 28. Sep 2008, 16:19
Ich sehe da über eine Minute lang nur ein Explorerfenster
Detlef
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von rollstuhlfahrer
rollstuhlfahrer

 
Delphi 7 Professional
 
#9
  Alt 28. Sep 2008, 16:26
HI,

das Video allgemein hatte ich mir besser vorgestellt. So nun zum Inhalt: Mit dem WMP sollte bei der Abspielzeit von 0:05 min die erste Warnmeldung kommen.

Bernhard
PS: Zip-Datei ist weg. Nun mit 7zip falls es an der Komprimierung lag. (AVI ist halt nicht erlaubt)
Bernhard
  Mit Zitat antworten Zitat
toyoman

 
Delphi 2010 Enterprise
 
#10
  Alt 28. Sep 2008, 23:01
Hallo Jungens

Hab eine neue Version raufgeladen mit variablem Logfilepfad. Vorher war es so, dass immer der Benutzerprofilpfad als Grundlage genommen wurde (Daher auch die Probleme und Unterschiede bei Vista und XP). Nun ist es im Ini-File möglich einen Logfilepfad vorzugeben. Falls dieser nicht gesetzt wird wird weiterhin der Benutzerprofilpfad als Grundlage genommen.

Bei Vista:
C:\Users\Benutzername\AppData\Local\Pfad\Logs

Bei XP:
C:\Documents and Settings\Benutzername\Pfad\Logs

Wenn der Logfilepfad gesetzt wird muss dieser aber vorhanden sein. Das Programm versucht ihn zwar immer anzulegen, jedoch ist dies nur bei genügender bestehender Struktur möglich.

Dann wird also zum Beispiel c:\temp verwendet (wie jetzt im Zip als Beispiel).

Probierts mal aus...

Achja wahnsinns Aufwand hat sich rollstuhlfahrer gemacht. Wär nicht nötig gewesen mir war das Problem schon klar
Aber danke.
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:52 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf