AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Projekte Delphi lightshow auf der Tastatur :)

lightshow auf der Tastatur :)

Ein Thema von smallsmoker · begonnen am 10. Okt 2008 · letzter Beitrag vom 13. Okt 2008
Antwort Antwort
Seite 1 von 4  1 23     Letzte » 
Benutzerbild von smallsmoker
smallsmoker
Registriert seit: 12. Nov 2007
Hi ich habe mir eine prozedure gebastelt die eine kleine lightshow auf den Leds auf der Tastatur veranstaltet:

Delphi-Quellcode:
procedure lightshow();

  procedure dokeybdInput(vkcode: integer);
  begin
    keybd_event(vkcode,KEYEVENTF_EXTENDEDKEY or 0,0,0);
    keybd_event(vkcode,0,KEYEVENTF_EXTENDEDKEY or KEYEVENTF_KEYUP,0);
  end;

  procedure mylightshow();
  var
    i: integer;
  begin
    for I := 0 to 3 - 1 do
    begin
      dokeybdInput(VK_NUMLOCK);
      dokeybdInput(VK_CAPITAL);
      dokeybdInput(VK_SCROLL);
      sleep(200);
      dokeybdInput(VK_NUMLOCK);
      dokeybdInput(VK_CAPITAL);
      dokeybdInput(VK_SCROLL);
      sleep(200);
    end;

    for I := 0 to 3 - 1 do
    begin
      dokeybdInput(VK_NUMLOCK);
      sleep(125);
      dokeybdInput(VK_NUMLOCK);
      sleep(125);
      dokeybdInput(VK_CAPITAL);
      sleep(125);
      dokeybdInput(VK_CAPITAL);
      sleep(125);
      dokeybdInput(VK_SCROLL);
      sleep(125);
      dokeybdInput(VK_SCROLL);
      sleep(125);
    end;

    for I := 0 to 3 - 1 do
    begin
      dokeybdInput(VK_NUMLOCK);
      sleep(125);
      dokeybdInput(VK_NUMLOCK);
      sleep(125);
      dokeybdInput(VK_CAPITAL);
      sleep(125);
      dokeybdInput(VK_CAPITAL);
      sleep(125);
      dokeybdInput(VK_SCROLL);
      sleep(125);
      dokeybdInput(VK_SCROLL);
      sleep(125);
      dokeybdInput(VK_CAPITAL);
      sleep(125);
      dokeybdInput(VK_CAPITAL);
      sleep(125);
    end;
  end;

var
  KeyState: TKeyboardState;
  isNum, isCAP, isScroll: boolean;
begin
  isNum := false;
  isCAP := false;
  isScroll := false;

  GetKeyboardState(KeyState);

  if not (KeyState[VK_NUMLOCK] = 0) then
  begin
    isNum := true;
    dokeybdInput(VK_NUMLOCK);
  end;

  if not (KeyState[VK_CAPITAL] = 0) then
  begin
    isCAP := true;
    dokeybdInput(VK_CAPITAL);
  end;

  if not (KeyState[VK_SCROLL] = 0) then
  begin

    isScroll := true;
    dokeybdInput(VK_SCROLL);
  end;

  mylightshow();

  if isNum then
    dokeybdInput(VK_NUMLOCK);

  if isCAP then
    dokeybdInput(VK_CAPITAL);

  if isScroll then
    dokeybdInput(VK_SCROLL);
end;
erst werden alle leds ausgeschaltet dann kommt die lightshow.
Nach dem abspielen werden die alten zustände von num etc wiederhergestellt

ich wollte euch nach weiteren netten (amüsanten) "kompositionen" fragen, vieleicht fällt jemanden ja was ein

ich glaube nicht das das stoff für die codelib ist oder ? wenn doch dann kann den thread ja ein mod verschieben. (danke im voraus)

mfg smallsmoker

edit: licht- und ligth- in lightshow verbessert
 
Benutzerbild von Mackhack
Mackhack

 
Delphi 2006 Architect
 
#2
  Alt 10. Okt 2008, 19:26
LightShow;

Find ich lustig
  Mit Zitat antworten Zitat
hathor
 
#3
  Alt 10. Okt 2008, 19:40
for I := 0 to 3 - 1 do ...

Was ist das denn???
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von 3_of_8
3_of_8

 
Turbo Delphi für Win32
 
#4
  Alt 10. Okt 2008, 19:44
Die LEDs der Tastatur sind _NICHT_ als Lichtorgel konzipiert. Ich würde solche Spielereien nicht auf Dauer machen, wenn sie dir lieb sind.
Manuel Eberl
  Mit Zitat antworten Zitat
Win32.API
 
#5
  Alt 10. Okt 2008, 19:54
Zitat von 3_of_8:
Die LEDs der Tastatur sind _NICHT_ als Lichtorgel konzipiert. Ich würde solche Spielereien nicht auf Dauer machen, wenn sie dir lieb sind.
Was unterscheidet die LEDs an meiner Tastatur von denen, die an meinem CD-ROM Laufwerk blinken?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von SirThornberry
SirThornberry

 
Delphi 2006 Professional
 
#6
  Alt 10. Okt 2008, 19:57
tolle idee nur hat meine Tastatur keine leds
Jens
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von mschaefer
mschaefer

 
Delphi XE3 Enterprise
 
#7
  Alt 10. Okt 2008, 19:58
Na das ist wohl kein Problem, da nur die Tastendcodes gesendet werden. LED´s sind nicht empfindlich.

PS:
Kann mir sowas gut vorstellen bei Programmen die länger rechnen. Wenn der Bildschirmschoner zuschlägt können die LED´s noch diverse Stadien signalisieren.

Grüße // Martin
Martin Schaefer
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von smallsmoker
smallsmoker
 
#8
  Alt 10. Okt 2008, 20:02
Zitat:
Die LEDs der Tastatur sind _NICHT_ als Lichtorgel konzipiert. Ich würde solche Spielereien nicht auf Dauer machen, wenn sie dir lieb sind.
du zitierst da ziemlich genau den delphi-treff

Zitat:
Da die LEDs nicht als Lichtorgel ausgelegt wurden, sollten man deren Status nicht zu häufig ändern, da es sonst zu Beschädigungen an der Tastatur kommen kann.
ich denke das können die modernen keyboards aber ab

edit:
Zitat:
tolle idee nur hat meine Tastatur keine leds
schade

edit2:
Zitat:
for I := 0 to 3 - 1 do ...
wieso nich
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Valle
Valle
 
#9
  Alt 10. Okt 2008, 21:23
Hat da jemand 'ne Binary zu?
Ich habe kein Delphi mehr...

Danke!

Mit freundlichen Grüßen,

Valle
Valentin Voigt
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Mackhack
Mackhack

 
Delphi 2006 Architect
 
#10
  Alt 10. Okt 2008, 21:39
Anbei angehaengt als rar...
Angehängte Dateien
Dateityp: rar project1_350.rar (165,5 KB, 73x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:46 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf