AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Tutorials Wie stelle ich Fragen richtig?

Wie stelle ich Fragen richtig?

Ein Tutorial von DeddyH · begonnen am 28. Nov 2008 · letzter Beitrag vom 26. Aug 2012
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH
Registriert seit: 17. Sep 2006
Das Thema erscheint banal, tatsächlich haben aber manche User anscheinend enorme Schwierigkeiten damit. Daher schreibe ich diesen kleinen Leitfaden, um hoffentlich die Nerven sowohl des Hilfesuchenden als auch des Hilfswilligen schonen zu helfen

Vor dem Verfassen eines neuen Threads bitte folgende Überlegungen anstellen:

1. Habe ich bereits im Vorfeld gründlich recherchiert?
Erste Anlaufstellen sollten die bevorzugte Suchmaschine bzw. die DP-Suche sein. Es ist immer ärgerlich, wenn dieselbe Frage zum 20. Mal innerhalb einer Woche auftaucht, obwohl die Lösung längst beschrieben wurde.

2. Wo lässt sich das Problem am ehesten thematisch einordnen?
Was immer der Grund dafür sein mag, gerade neue User posten bevorzugt in den Sparten "Neuen Beitrag zur Codelib hinzufügen" oder ".NET", obwohl die Frage weder mit dem einen noch mit dem anderen Thema auch nur annähernd zu tun hat.
Das ist aus 2 Gründen besonders ärgerlich: zum Einen muss ein Moderator aus Gründen der Übersicht das Thema verschieben, zum Anderen kann es passieren, dass die Frage innerhalb von Minuten geklärt wäre, da sich ein Wissender in der thematisch korrekten Sparte tummelt und die Frage daher übersieht.

3. Wie formuliere ich den Threadtitel?
Zugegeben, je nach Problemstellung ist diese Frage nicht immer einfach zu beantworten. Trotzdem sollte man sich Mühe geben, das Problem bereits im Titel zumindest ansatzweise zu schildern, sonst stellt man sich unter Umständen selbst ein Bein, da es mit ziemlicher Sicherheit User gibt, die aus Prinzip Threads mit Titeln wie "Problem" oder "Hilfeeee!!!" bewusst ignorieren. Dazu werde ich nachher sowieso noch ein paar Worte sagen.

4. Wie mache ich mein Problem deutlich?
Zunächst ist es immer eine gute Idee, das Ziel zu beschreiben, d.h. in Worte zu fassen, was am Ende herauskommen soll. Ein paar Beispieldaten können das Ganze noch unterstützen. Dann sollte man auf jeden Fall schildern, wie man das Problem angegangen ist und an welcher Stelle man nicht mehr weiterkommt. Der bisherige Quellcode (sofern vorhanden) sollte auch nicht zum Staatsgeheimnis gemacht werden, dabei aber bitte nur die relevanten Stellen herauspicken.

5. Achte auf Deine Rechtschreibung
Nobody' s perfect, mir persönlich ist hier kein User namens "Duden" bekannt. Trotzdem solltest Du "nach bestem Wissen und Gewissen" auf die Lesbarkeit Deines Beitrags achten. Dazu gehören eine halbwegs anständige Groß- und Kleinschreibung sowie die Verwendung von Satzzeichen (und zwar in angemessener Anzahl). Eine ganz schlechte Idee ist hier die Aktivierung der CAPSLOCK-Taste, das gilt als Schreien und somit unhöflich. Das ist hier ein Forum und kein Chat, halte Dir das immer vor Augen. Solltest Du Legastheniker sein, reißt Dir auch niemand ein Bein aus, aber Du darfst dann auch ruhig darauf hinweisen. Sofern Deutsch nicht Deine Muttersprache ist, gilt im Prinzip dasselbe. Du darfst im Übrigen Deine Frage auch in Englisch stellen, das verstehen die meisten und antworten dann auch in (wie in meinem Fall mitunter holprigem) Englisch. Von alledem abgesehen kann es nicht schaden, an geeigneter Stelle den BBCode zu nutzen (das sind diese lustigen Schaltflächen oberhalb des Texteingabefensters), besonders bei Quelltexten.

Zur Verdeutlichung des gerade Gesagten einmal 2 Beispielbeiträge für dasselbe Problem:
Zitat von User A:
Titel: HILFEEEE!!!!!!!!!!!!!

hi ich habe in info die ha kriegt nen array mit babbelsort zu sortieren aber i krieg das iwie net hin kann mir ma einer helfen plz!!!!!!!!!!!!!!!
Zitat von User B:
Titel: Werte werden nicht getauscht?

Hallo,

wir haben heute im Informatikunterricht die Aufgabe bekommen, ein Array of Integer mit dem Bubblesort-Algorithmus zu sortieren. Leider bekomme ich das Tauschen zweier Werte nicht so recht hin und kann meinen Denkfehler einfach nicht finden. Hier mein bisheriger Code:
Delphi-Quellcode:
procedure tausche(a, b: integer);
var temp: integer;
begin
  temp := a;
  a := b;
  b := temp;
end;
Kann mir jemand auf die Sprünge helfen?

Herzlichen Dank im Voraus.

User B


Hand aufs Herz: wem würdest Du eher antworten ?

6. Vergiss die Frage nicht
Klingt blöd, ist es auch. Aber es ist schon vorgekommen, dass jemand über 40 Zeilen seine Umgebung/Anforderung beschrieben hat, ohne anschließend sein Problem zu nennen. Auch Quellcodes sollten auf das notwenige Minimum beschränkt werden, niemand hat Lust, sich durch Hunderte Zeilen zu wühlen und die problematische Stelle zu suchen. Sollte der Code zu umfangreich werden, kann man ihn ja als Textdatei oder im allergrößten Notfall halt das ganze Projekt als Zip-Archiv an seinen Beitrag anhängen.


Nachdem diese Fragen geklärt sind, kann der Thread "auf die Reise gehen". Was nun?

1. Fasse Dich in Geduld
Obwohl dieses Forum mitunter furchteinflößend schnell ist , kann es vorkommen, dass auch nach Stunden noch keine Antwort erfolgt ist. In diesem Fall könnte z.B. die Frage zu speziell sein. Auf jeden Fall sollte man noch einmal selbstkritisch die o.a. Punkte der Reihe nach durchgehen . Ein Editieren des Beitrags ist innerhalb von 24 Stunden problemlos möglich, und diese Möglichkeit sollte im Bedarfsfall auch genutzt werden. Auf jeden Fall sollte man sich innerhalb dieser Frist Nachfragen verkneifen, das gilt als unhöflich und wird nicht lange toleriert werden (mit Recht, finde ich).

2. Freue Dich über jeden Lösungsansatz
Auch ein (hoffentlich verlinkter) Hinweis auf die Suche kann hilfreich sein und ist selten böse gemeint. Sollte jemand total am Thema vorbei antworten, hat er Dich wohl nicht verstanden, obwohl er möglicherweise die Antwort auf Deine eigentliche Frage wüsste. Im eigenen Interesse sollte hier dann Deinerseits eine Richtigstellung erfolgen.

3. Fachliche Dinge gehören ins Forum, nicht ins Postfach
Verzichte bitte darauf, andere User per PM mit Deinem Problem zu belästigen. Zum Einen bekommen die anderen User von dieser Korrespondenz nichts mit, zum Anderen bleibt eine evtl. Lösung nicht für die Nachwelt (sprich: Suchfunktion) erhalten. Wäre doch schade, oder?

4. Nicht für jedes Problem findet sich eine Lösung
Traurige Wahrheit, aber das ist nun einmal so. Obwohl hier in allen Themenbereichen "Cracks" unterwegs sind, kann es passieren, dass niemand eine Lösung parat hat. Eine Anfrage im Forum ist eben keine Erfolgsgarantie, beim nächsten Problem kann das wieder ganz anders laufen.

5. Ein "Danke" hat noch nie geschadet
Es bleibt natürlich jedem selbst überlassen, ob und wann er sich bedankt. Sollte ein Post aber punktgenau das Problem lösen, sollte es eine Selbstverständlichkeit sein, sich für die Mühe erkenntlich zu zeigen. Und sollte er das nicht, behält man Dich zumindest in positiver Erinnerung, das kann sich später auszahlen .


Zum Abschluss noch ein paar Worte zur Netiquette

1. Du hast das Problem, vergiss das nicht
Großkotzige Worte a' la "diese Antwort war ja wohl sowas von Sch***e" solltest Du im Kopf behalten, aber besser nicht posten (zumindest nicht im eigenen Thread ). Bedenke, dass hier keine Anwortmaschinen sitzen, sondern Du es mit realen Menschen zu tun hast mit realen Emotionen und Ansichten. Wer Dir antwortet, hat zumindest Deine Problembeschreibung gelesen und sich damit auseinandergesetzt. Das allein verdient schon Anerkennung, denn wir helfen uns hier schließlich unentgeltlich gegenseitig. Und sollte eine Antwort mal pampig ausfallen... keep cool, das verschafft mittelfristig Respekt. Solltest Du mit groben Beleidigungen oder Ähnlichem konfrontiert werden, hast Du immer noch die Möglichkeit, den Beitrag zu melden. Um alles Weitere kümmern sich dann die Moderatoren, und das tun sie bislang sehr gut .

2. Akzeptiere andere Meinungen
Damit ist nicht gemeint, dass Du diese Meinungen übernehmen sollst. Aber eine andere Sicht auf die Dinge kann in vielen Fällen hilfreich sein. Häufig ist man durch die stundenlange Fehlersuche so in seinem eigenen Denkmuster festgefahren, dass man gar nicht auf die Idee kommt, das Problem einmal von der anderen Seite zu betrachten (ich spreche jetzt durchaus aus Erfahrung). Lass Dir dahingehende Vorschläge zumindest einmal durch den Kopf gehen, bevor Du sie vorschnell ablehnst.

3. Zeige Eigeninitiative
Oftmals werden Dir hier keine fertigen "Ready to go-Copy and Paste"-Codes geliefert, sondern Denkansätze. Das hat nichts mit Boshaftigkeit zu tun, sondern dient als Hilfe zur Selbsthilfe. Auch wenn Du im Moment fürchterlich gestresst bist: setze Dich mal ein paar Minuten in Ruhe hin und denke über die Antwort nach. Oft kommt man dann selbst auf die Lösung, und das ist doch berechtigterweise ein Grund, stolz auf sich zu sein, oder? Und eine Nachfrage nach angemessener Zeit ist ja auch kein Problem, man lässt Dich ja nicht hängen, aber denken musst Du schon selbst .
So ziemlich jeder hier versteht, wie schwierig es für Anfänger ist, sich in dem noch unbekannten Terrain Delphi oder allgemein der Programmierung zurechtzufinden, das ging uns allen so (auch wenn manche das vergessen zu haben scheinen). Aber wenn man Dir einen funktionierenden Quellcode zur Verfügung stellt, schau bitte zuerst selbst nach (F1 helps ), was die einzelnen Befehle bewirken und versuche, den Ablauf des Codes nachzuvollziehen. Sollte Dir das nach Deinem aktuellen Kenntnisstand zu hoch sein, ist es keine Schande, nachzuhaken. Im Gegenteil, zumindest von mir persönlich wird solches Engagement begrüßt. Aber bitte nicht in dem Stil "Was macht ShowMessage?", das sollte Dir dann doch peinlich sein.

4. Gib nach Möglichkeit auch etwas zurück
Wer immer nur nimmt und niemals gibt, ist auf Dauer nicht gern gesehen. Das gilt im richtigen Leben genauso wie in einer Community. Auch wenn Du Dich erst seit 3 Wochen mit Delphi beschäftigen solltest, darfst Du gerne eine Antwort posten. Höchstwahrscheinlich wird Dein Code dann nicht die "finale Absegnung" der erfahreneren User erhalten, aber das macht ja nichts. Zum Einen hast Du Erfahrungen weitergegeben, das ist auf jeden Fall anzuerkennen. Und zum Anderen lernst Du selbst ja wieder, wie man es noch besser machen könnte. Du siehst also: Mitmachen lohnt sich immer .


Das waren die wichtigsten Dinge, die mir persönlich am Herzen lagen. Ich kann nur betonen, dass es sich hier um meine subjektive Einstellung bezüglich des Miteinanders in diesem Forum handelt. Leider bin ich teilweise etwas abgeschweift, man möge mir das nachsehen. Die Community ist gerne dazu eingeladen, eigene Ansichten und Ratschläge hinzuzufügen.

In diesem Sinne
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
 
Benutzerbild von Die Muhkuh
Die Muhkuh

 
Delphi 2009 Professional
 
#2
  Alt 28. Nov 2008, 22:40
Hallo Detlef,

schöner Leitfaden, aber mal ehrlicher: Ein Newbie wird sich das wohl kaum durchlesen Zumindest nicht die Sorte, die schnell eine Hausaufgabe brauchen, gerade das sind ja die ärgerlichen. Die Newbies (Im Sinne von neuer Forennutzer), die den Leitfaden lesen, hätten größtenteils wohl auch so eine gescheite Frage gestellt.

Dennoch: Saubere Arbeit
Manuel
  Mit Zitat antworten Zitat
Nils_13
 
#3
  Alt 28. Nov 2008, 22:47
Da muss ich Manuel voll zustimmen. Es ist an sich super, aber abgesehen von ein paar schon älteren Benutzern liest sich das keiner durch und denen ist es eh egal, da sie schon Jahre lang gut fahren. Die Hausaufgabensuchenden sind eben so ein Problem, aber ich denke ein solches Gefühl kennt jeder, egal ob Hausaufgaben oder was anderes, man will zusehen, dass man so schnell wie möglich an sein Zeug kommt und wenn das Thema offen ist, kann man den Kram wie Leitfaden immer noch lesen. (Was für ein Bandwurmsatz....) So mache ich es selbst in gewissen Zeitdrucksituationen, liegt vielleicht auch daran, dass ich nach mindestens 6 Jahren Forenerfahrung wohl auch nicht mehr viel falsch mache
Nun aber wie es sich gehört: Gute Arbeit

Idee: Wie wäre es, wenn man Manus und meinen Beitrag löscht und das Thema pinnt ?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Meflin
Meflin
 
#4
  Alt 28. Nov 2008, 22:50
... und dann waren da noch die absolut Beratungsrenitenten User, die ihr Verhalten auch nach hundertfacher Aufforderung nicht ändern - und auch diese äußerst nervige Gattung wird sich diesen Leitfaden fürchte ich nicht zu Herzen nehmen

[edit=MrSpock]Link zu einem speziellen User entfernt. Mfg, MrSpock[/edit]
Leo S.
  Mit Zitat antworten Zitat
The Riddler
 
#5
  Alt 28. Nov 2008, 23:09
Zitat:
1. Habe ich bereits im Vorfeld gründlich recherchiert?
2. Wo lässt sich das Problem am ehesten thematisch einordnen?
3. Wie formuliere ich den Threadtitel?
4. Wie mache ich mein Problem deutlich?
5. Achte auf Deine Rechtschreibung
In anderen Foren werden solche Hinweise kurz und knapp über dem Beitragseditor angezeigt, wenn der User weniger als 15 Posts hat. Wäre vlt. auch was für Frau DP.

Ansonsten Detlef super Sache, aber wie Manuel schon sagte: Niemand von der Klientel auf die du abzielst wird sich das durchlesen.
  Mit Zitat antworten Zitat
Alt 28. Nov 2008, 23:12     Erstellt von messie
Dieser Beitrag wurde von TBx gelöscht. - Grund: gehört hier nicht her
Alt 28. Nov 2008, 23:13     Erstellt von Die Muhkuh
Dieser Beitrag wurde von TBx gelöscht. - Grund: bezieht sich auf vorhergehenden, deaktivierten Beitrag
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

 
Delphi 10.4 Sydney
 
#6
  Alt 29. Nov 2008, 08:02
Ich dachte mir, zumindest kann man bei hartnäckig beratungsresistenten Usern auf diesen Thread verweisen. Dass er genauso wenig wie die Forenregeln gelesen werden wird, war mir schon vor dem Verfassen klar, leider.
Detlef
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Chemiker
Chemiker

 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#7
  Alt 29. Nov 2008, 09:38
Hallo DeddyH,

für Anfänger ist es eine gute Sache, weil es manchmal auch Unwissenheit ist und so haben sie einen kurzen Leitfaden. Gut gemacht!

Zitat von DeddyH:
Ich dachte mir, zumindest kann man bei hartnäckig beratungsresistenten Usern auf diesen Thread verweisen. Dass er genauso wenig wie die Forenregeln gelesen werden wird, war mir schon vor dem Verfassen klar, leider.
Stetig Wasser höhlt den Stein.

Bis bald Chemiker
  Mit Zitat antworten Zitat
Zioone

 
Delphi 7 Professional
 
#8
  Alt 1. Dez 2008, 14:38
Prinziell ist das was hier steht ja alles nichts neues, denn ich kenne kein Forum in dem Sachen wie "Geb mir mal den Code, keine Lust" oder Grammatik- u. Rechtschreibekiller beliebt und gewünscht sind. 8)

Nur würde ich sagen das es wohl auch in die anderen Threads als "wichtig" zu machen. Denn als Newbie schaut man nicht unbedingt hier gleich rein.
Aber ist eigentlich auch egal, wie schon gesagt, die die sich nicht dran halten schauen eh nicht hier rein...

Ansonsten schön geschrieben

Noch eine Frage: sind das reele Beispiele von den Usern oder hast dir die dafür ausgedacht^^?
Und weiß nicht ob das hier sinnvoll bzw angebracht ist, aber kann man auch gleich noch einen Hinweis machen, das Fragen nach Illegalem Inhalt ebenfalls verboten ist?!
Christine
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

 
Delphi 10.4 Sydney
 
#9
  Alt 1. Dez 2008, 14:49
Die Beispiele sind ausgedacht, ich hab mich dabei allerdings an realen Threads orientiert. Zum illegalen Inhalt: das steht auch alles in den Forenregeln, die ja jeder bestätigen muss . Ich hab den Leitfaden deshalb geschrieben, damit man bei Bedarf darauf verlinken kann. Aus diesem Grund hat Chäffe ihn auch gepinnt, so muss man nicht großartig suchen.
Detlef
  Mit Zitat antworten Zitat
Relicted

 
Delphi 10.4 Sydney
 
#10
  Alt 1. Dez 2008, 15:07
direkt mal für den nächsten beratungsresistenten User in die FireFox Bookmark Leiste legen. So findet man ihn immernoch am besten

Gruß
Reli
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Tutorial durchsuchen
Tutorial durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:51 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf