AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Sprachen und Entwicklungsumgebungen Sonstige Fragen zu Delphi Delphi Programmierung einer Kaskoversicherung

Programmierung einer Kaskoversicherung

Ein Thema von Hüseyin123 · begonnen am 17. Dez 2009 · letzter Beitrag vom 29. Dez 2009
Antwort Antwort
Seite 3 von 11     123 45     Letzte » 
Benutzerbild von Reinhardtinho
Reinhardtinho

Registriert seit: 26. Feb 2007
411 Beiträge
 
Delphi 5 Enterprise
 
#21

Re: Programmierung einer Kaskoversicherung

  Alt 18. Dez 2009, 14:30
Zitat von Sherlock:
Garfield, Du hast bei Deinen Rechnungen vergessen die 50 Euronen am Ende abzuziehen

Sherlock
Dann bezahlt er ja 50 Euro plus 25% des Neuwertes, das ist doch nicht richtig?!
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... Den Rest habe ich einfach verpraßt.

George Best - 22.05.1946 - 25.11.2005 - nordirischer Fußballspieler
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Sherlock
Sherlock

Registriert seit: 10. Jan 2006
Ort: Offenbach
3.382 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#22

Re: Programmierung einer Kaskoversicherung

  Alt 18. Dez 2009, 15:03
Hach, ist das kompliziert

Die Aufgabe ist doch:
Zitat:
Eine Versicherung regelt Schäden wie folgt: Tritt ein Versicherungsschaden ein, so werden 75% des Neuwertes ersetzt, der Versicherte muss jedoch mindestens 50 Euro selbst tragen.
Anders formuliert: Die Versicherung zahlt 75% des Neuwerts abzüglich einer Selbstbeteiligung von 50€. Korrekt?

Wenn ja, dann müsste
400€ Neuwert =>
ZuZahlen := (0.75 * 400) - 50;
Macht 300€ - 50€ also 250€ Auszahlung durch die Versicherung.

Oder hab ich zusammen mit Hüseyin nen Denkehler?

Sherlock
  Mit Zitat antworten Zitat
Hüseyin123

Registriert seit: 16. Dez 2009
Ort: Harsewinkel
28 Beiträge
 
#23

Re: Programmierung einer Kaskoversicherung

  Alt 18. Dez 2009, 15:31
Ich denke schon,dass ich und Sherlock da recht haben.
Aber würde es nicht gehen, dass ich mit einem Edit-Feld,1 Button und 1 Label diese Programmierung durchführe. Man könnte ja auch wenn es weniger als 50 Euro sind alles in einen Button reinschreiben,oder nicht? Mir muss diese Hausarbeit gelingen, da es als Klausur bewertet wird und in der ersten Klausur hatte ich leider eine 5
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Reinhardtinho
Reinhardtinho

Registriert seit: 26. Feb 2007
411 Beiträge
 
Delphi 5 Enterprise
 
#24

Re: Programmierung einer Kaskoversicherung

  Alt 18. Dez 2009, 15:33
Zitat von Sherlock:
Anders formuliert: Die Versicherung zahlt 75% des Neuwerts abzüglich einer Selbstbeteiligung von 50€. Korrekt?
Ich würde sagen nein.

Er muss mindestens 50 Euro selbst tragen. Das tritt dich nur ein, wenn die Selbstbeteiligung (25% des Neuwertes) unter diesen 50 Euro liegt.
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... Den Rest habe ich einfach verpraßt.

George Best - 22.05.1946 - 25.11.2005 - nordirischer Fußballspieler
  Mit Zitat antworten Zitat
Hüseyin123

Registriert seit: 16. Dez 2009
Ort: Harsewinkel
28 Beiträge
 
#25

Re: Programmierung einer Kaskoversicherung

  Alt 18. Dez 2009, 15:37
Also mein Lehrer hat es gedeutet und meinte:
75% des Schadens bekommt man und die 50 Euro sind sozusagen die Selbstbeteiligung..Wenn der Schaden 50 Euro oder kleiner ist als,bekommt man gar nix zurück...Aber wie ist dass dann z.B bei 60 Euro da bezahlt man ja 50 Euro und die 10 Euro sind ja nicht 75 %
  Mit Zitat antworten Zitat
Delphi-Laie

Registriert seit: 25. Nov 2005
1.453 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Starter
 
#26

Re: Programmierung einer Kaskoversicherung

  Alt 18. Dez 2009, 16:03
Da habe ich ja vielleicht etwas angestoßen, nur, weil es nicht eindeutig formuliert war.

Klasse - das ist fast wie mit Loriot und Evelyn Hamann!
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Garfield
Garfield

Registriert seit: 9. Jul 2004
Ort: Aken (Anhalt-Bitterfeld)
1.333 Beiträge
 
Delphi XE5 Professional
 
#27

Re: Programmierung einer Kaskoversicherung

  Alt 18. Dez 2009, 16:10
Zitat von Sherlock:
Garfield, Du hast bei Deinen Rechnungen vergessen die 50 Euronen am Ende abzuziehen
Nein, habe ich nicht.

Zitat von Reinhardtinho:
Dann bezahlt er ja 50 Euro plus 25% des Neuwertes, das ist doch nicht richtig?!
Genau so ist das.

Laut obiger Aufgabenstellung zahlt die Versicherung 75%, wobei der Versicherungsnehmer mindestens 50€ zahlen muss.

Das heißt, die Versicherung zahlt 75%, der Versicherungsnehmer 25%. Sind die 25% weniger als 50€ erhöht sich der relative Anteil des Versicherungsnehmers.

Beispiel 1:

Der Neuwert beträgt 100€

Versicherungsnehmer:
Anteil: 25% -> 25€
Mind.: 50€ -> 50€
Zu zahlen: 50€

Der Versicherungsnehmer zahlt 50€ und die Versicherung den Rest, was ebenfalls 50€ sind. Damit zahlt jeder die Hälfte.

Beispiel 2:

Der Neuwert beträgt 500€

Versicherungsnehmer:
Anteil: 25% -> 125€
Mind.: 50€ -> 50€
Zu zahlen: 125€

Der Versicherungsnehmer zahlt 125€, also 25%.

Etwas anderes gibt die Aufgabenstellung nicht her.

Zitat von Delphi-Laie:
Da habe ich ja vielleicht etwas angestoßen, nur, weil es nicht eindeutig formuliert war.
Es ist doch eindeutig. Man darf nur nichts hinein interpretieren, was nicht da steht, nur weil es vielleicht in der Praxis so gehandhabt wird.
Gruss Garfield
W81: Laz1.6/FPC3, D7PE, DXE5Prof - Ubuntu: Laz1.6/FPC3
  Mit Zitat antworten Zitat
Delphi-Laie

Registriert seit: 25. Nov 2005
1.453 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Starter
 
#28

Re: Programmierung einer Kaskoversicherung

  Alt 18. Dez 2009, 16:20
Zitat von Garfield:
Laut obiger Aufgabenstellung zahlt die Versicherung 75%, wobei der Versicherungsnehmer mindestens 50€ zahlen muss.

Das heißt, die Versicherung zahlt 75%, der Versicherungsnehmer 25%.
Davon, daß der Versicherungsnehmer 25% (zu 100%) aufstocken muß, steht in der Aufgabenstellung aber nichts.

Wie schrieben Sie gerade so schön:

Zitat von Garfield:
Man darf nur nichts hinein interpretieren, was nicht da steht, nur weil es vielleicht in der Praxis so gehandhabt wird.
Vielleicht werden an sich nur 75% bezahlt (Zeitwert)?! So verstehe ich den Eröffnungsbeitrag, und zwar ohne Interpretationsspielraum.

Ganz klar ist mir hingegen nicht, was im Satz "Ist der Schaden kleiner als 50 Euro muss er selbst bezahlt werden." nun konkret unter dem Schaden verstanden wird: Die Reparatur-/Wieder-/Neubeschaffungskosten, oder doch bloß die 75% davon. Mit anderen Worten: Wessen Schaden (ist gemeint) - der des Unfallopfers oder der der Versicherung bzw. des Unfallverursachers?

Ich kann noch deutlicher werden: Die Information im Satz "Eine Versicherung regelt Schäden wie folgt: Tritt ein Versicherungsschaden ein, so werden 75% des Neuwertes ersetzt, der Versicherte muss jedoch mindestens 50 Euro selbst tragen." halte ich nicht für ausreichend und damit nicht eindeutig. Die korrekte Erfüllung der Aufgabenstellung wird damit m.E. zum reinen Glücksspiel. Womöglich war dem Lehrer selbst nicht klar, daß das nicht eindeutig ist. Ein ziemlich sicheres Indiz dafür ist auch das Aufflammen dieser Diskussion.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Reinhardtinho
Reinhardtinho

Registriert seit: 26. Feb 2007
411 Beiträge
 
Delphi 5 Enterprise
 
#29

Re: Programmierung einer Kaskoversicherung

  Alt 18. Dez 2009, 16:29
Zitat von Delphi-Laie:
Da habe ich ja vielleicht etwas angestoßen, nur, weil es nicht eindeutig formuliert war.

Klasse - das ist fast wie mit Loriot und Evelyn Hamann!
Ich schließe mal schnell so eine Versicherung ab, mal schauen was ich am Ende bezahlen muss ...
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... Den Rest habe ich einfach verpraßt.

George Best - 22.05.1946 - 25.11.2005 - nordirischer Fußballspieler
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
6.550 Beiträge
 
Delphi 7 Personal
 
#30

Re: Programmierung einer Kaskoversicherung

  Alt 18. Dez 2009, 16:40
Zitat:
Eine Versicherung regelt Schäden wie folgt: Tritt ein Versicherungsschaden ein, so werden 75% des Neuwertes ersetzt, der Versicherte muss jedoch mindestens 50 Euro selbst tragen.
"..mindestens 50 Euro" ist ja wohl reichlich daneben, d.h. der Versicherungsnehmer könnte gleich alles zahlen!
Da sollte wohl stehen "..bis maximal 50 Euro ist der der Schaden vom Versicherungsnehmer zu zahlen"

Dann sieht das so aus
Code:
Schadenssumme:=Neuwert/100*75
if Schadenssumme<=50 then Versicherungszahlung:=0
else Versicheringszahlung:=Schadenssumme-50;
Gruß
K-H
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten sondern Deinen Anweisungen
R.E.D retired error detector
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:03 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf