AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

MDI in MDI oder Client in Client

Ein Thema von gargano · begonnen am 21. Dez 2009 · letzter Beitrag vom 21. Dez 2009
Antwort Antwort
gargano

Registriert seit: 2. Okt 2006
76 Beiträge
 
Delphi 2007 Enterprise
 
#1

MDI in MDI oder Client in Client

  Alt 21. Dez 2009, 15:55
Servus Leute,

kann man ein MDI in einem MDI erzeugen ?
Ich habe ein Hauptfenster in dem mehrere MDI-Clients sind, in jedem MDI-Client soll wiederum mehrere
MDI-Clients erzeugt werden.

Geht das, oder hat jemand eine Idee Fenster in Fenster zu generieren, mit der Möglichkeit Tile/Cascade...

Gruß

gargano
  Mit Zitat antworten Zitat
neo4a

Registriert seit: 22. Jan 2007
Ort: Ingolstadt
362 Beiträge
 
Delphi XE2 Architect
 
#2

Re: MDI in MDI oder Client in Client

  Alt 21. Dez 2009, 18:51
Zitat von gargano:
kann man ein MDI in einem MDI erzeugen ?
Nein. Schlimmer noch, es geht nur ein MDI-Container pro Applikation. Damit z.B. sind MDI-Applikationen praktisch nicht Multi-Monitor-fähig.

Zitat von gargano:
Ich habe ein Hauptfenster in dem mehrere MDI-Clients sind, in jedem MDI-Client soll wiederum mehrere
MDI-Clients erzeugt werden.
Daraus wird nichts, leider.

Zitat von gargano:
Geht das, oder hat jemand eine Idee Fenster in Fenster zu generieren, mit der Möglichkeit Tile/Cascade...
Der MS-Design-Guide empfiehlt da das Docking-Konzept. Vielleicht kommst Du auch mit Frames oder Embedded Windows zum Ziel.

BTW, habe ich meine MDI-Legacy-App Multi-Monitor-fähig gemacht, indem ich sie mehrmals starten lasse und zwischen den Instanzen mittels IPC kommuniziere. Aber vielleicht interessiert Dich das ja auch gar nicht...

--
Andreas
Andreas
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von s.h.a.r.k
s.h.a.r.k

Registriert seit: 26. Mai 2004
3.159 Beiträge
 
#3

Re: MDI in MDI oder Client in Client

  Alt 21. Dez 2009, 19:04
Zitat von neo4a:
BTW, habe ich meine MDI-Legacy-App Multi-Monitor-fähig gemacht, indem ich sie mehrmals starten lasse und zwischen den Instanzen mittels IPC kommuniziere. Aber vielleicht interessiert Dich das ja auch gar nicht...
uiuiui, das hört sich ja mal pervers an ich bestreite echt nicht, dass das nicht auch eine lösung ist, aber wirklich schön finde ich diese nicht, wenn es sich um eigentlich *eine* anwendung handelt.

nimm dir doch mal als beispiel die delphi ide (>=2005). da kannst du entweder den delphi 7-style (mehere fenster) oder den "all-in-one"-Mode aktiveren Beides hat so seine nach und Vorteile.
»Remember, the future maintainer is the person you should be writing code for, not the compiler.« (Nick Hodges)
  Mit Zitat antworten Zitat
neo4a

Registriert seit: 22. Jan 2007
Ort: Ingolstadt
362 Beiträge
 
Delphi XE2 Architect
 
#4

Re: MDI in MDI oder Client in Client

  Alt 21. Dez 2009, 19:36
Du hast aber schon gelesen, dass meine Ausgangslage eine Legacy-App ist, die man (nach etlichen Mannjahren Entwicklung) nicht mal eben auf ein anderes Fensterkonzept umstellt?! Meinem Kunden habe ich das, was Du pervers nennst, als Vorteil verkauft: Non-Blocking-App, d.h. während die eine Instanz z.B. einen langlaufenden Report ausführt, zeigt die andere Instanz weiter flüssig Daten an. Das funktioniert sogar unkomplizierer als beim Multi-Threading

Du hast ansonsten natürlich Recht: Neue Applikationen werden bei mir keine MDI-GUI mehr bekommen.

--
Andreas
Andreas
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:38 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf