AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Linux was haltet Ihr davon?

Ein Thema von winnt11 · begonnen am 5. Apr 2010 · letzter Beitrag vom 5. Apr 2010
Thema geschlossen
Seite 3 von 5     123 45   
Benutzerbild von Mithrandir
Mithrandir
(CodeLib-Manager)

Registriert seit: 27. Nov 2008
Ort: Delmenhorst
2.374 Beiträge
 
#21

Re: Linux was haltet Ihr davon?

  Alt 5. Apr 2010, 12:46
Zitat von Die Muhkuh:
per WINE emulieren.
Klugscheiß': "WINE" und "emulieren" passt nicht zusammen.
米斯蘭迪爾
"In einer Zeit universellen Betruges wird das Aussprechen der Wahrheit zu einem revolutionären Akt." -- 1984, George Orwell
 
Benutzerbild von Die Muhkuh
Die Muhkuh

Registriert seit: 21. Aug 2003
7.332 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#22

Re: Linux was haltet Ihr davon?

  Alt 5. Apr 2010, 12:51
Zitat von Daniel G:
Zitat von Die Muhkuh:
per WINE emulieren.
Klugscheiß': "WINE" und "emulieren" passt nicht zusammen.
Wo Du wieder diese Worte hernimmst...
 
Benutzerbild von Mithrandir
Mithrandir
(CodeLib-Manager)

Registriert seit: 27. Nov 2008
Ort: Delmenhorst
2.374 Beiträge
 
#23

Re: Linux was haltet Ihr davon?

  Alt 5. Apr 2010, 12:53
Zitat von Die Muhkuh:
Wo Du wieder diese Worte hernimmst...
米斯蘭迪爾
"In einer Zeit universellen Betruges wird das Aussprechen der Wahrheit zu einem revolutionären Akt." -- 1984, George Orwell
 
Benutzerbild von FBrust
FBrust

Registriert seit: 4. Okt 2002
Ort: Saarbrücken
639 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#24

Re: Linux was haltet Ihr davon?

  Alt 5. Apr 2010, 13:28
Hallo,

zum Thema: Ich hab hier einen älteren HP tc1100 (1,1 GHz, 1 GB Ram, Intel Celereon M). Darauf läuft problemlos ein Ubuntu-Linux 8.04 LTS (Server, also ohne grafische Oberfläche) mit Firebird 2.1 als DB-Server.

Läuft stabil, für meine Zwecke gerade noch schnell genug (der Celeron ist halt nicht der schnellste ).

Ziel war es herauszufinden, ob meine Software problemlos mit Firebird auf einem Linux-Server zusammenarbeitet. Da das funktioniert, wird der Server demnächst auf einen größeren Rechner umziehen.

Die Server-Version ist halt nicht so komfortabel wie das "normale" Ubuntu, da wie gesagt die grafische Oberfläche fehlt (diese lässt sich aber nachinstallieren, was allerdings wiederum den Speicherverbrauch erhöht, man muss also abwägen).

Fazit: Für mich zumindest als Server absolut brauchbar.


Gruß
Frank
'Cause life is a lesson, you'll learn it when you're through
 
Benutzerbild von Valle
Valle

Registriert seit: 26. Dez 2005
Ort: Karlsruhe
1.223 Beiträge
 
#25

Re: Linux was haltet Ihr davon?

  Alt 5. Apr 2010, 14:15
Hey,

ich benutze ausschließlich Linux, sofern ich nicht gerade auf einer LAN-Party bin. Von den vier Rechnern die ich hier habe, benutzen 3 Debian - einer hat sein Betriebssystem meist nicht länger als 7 Tage. Aber wenn, dann ist es auf jeden Fall Linux.

Hier im Delphi-Forum werden wohl die meisten Windows benutzen. Das ist auch gut so. Linux bietet enorme Vorteile für Leute die kein Geld haben, sich mit Servern beschäftigen, tief in die OS-Internas blicken wollen oder die vielen anderen Vorteile nutzen möchten. Das schnelle und flexible Arbeiten mit der Konsole ist etwas, was ich mir unter Windows nie abgewöhnen könnte. Bis auf Firefox und Thunderbird gibt es nur selten Ausnahme-Programme, die nicht in der Konsole laufen.

Linux war früher mal was für Bastler und Leute mit viel Zeit. Das hat sich dank Ubuntu mittlerweile geändert. Es gibt zwar immer noch viele System-Konfigurationen, auf denen mit Ubuntu fast nichts funktioniert, aber es gibt auch genau das Gegenteil davon. Ob man Linux benutzt hängt eben stark von dem ab, was man am PC macht. Aber auch davon, wie sehr man Windows und Windows-Programme gewöhnt ist. Auch ich komme mit Gimp leider nach-wie-vor nicht klar und muss für die seltenen Momente in denen ich Photoshop brauche auf eine VM umsteigen...

Fazit: Die Frage wie wir Linux finden ist vielleicht gar nicht so dumm. Zumindest wenn man sie hier in einem Delphi-Forum stellt. Denn der Ursprung Delphis liegt ja nun immer noch bei Microsoft (Edit:// gemeint ist: für Microsofts Sofware, d.h. ohne POSIX Architektur wie Linux). Auch wenn Lazarus das zu ändern versucht. Da wären andere Meinungen von alt-eingesessenen Delphi-Programmierern hier viel interessanter.

Liebe Grüße,
Valle
Valentin Voigt
BOFH excuse #423: „It's not RFC-822 compliant.“
Mein total langweiliger Blog
 
Christian Seehase
(Co-Admin)

Registriert seit: 29. Mai 2002
Ort: Hamburg
11.262 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#26

Re: Linux was haltet Ihr davon?

  Alt 5. Apr 2010, 14:40
Moin Valle,

ein paar der von Dir genannten Dinge sind allerdings kein Alleinstellungsmerkmal von Linux:

Zitat von Valle:
...sich mit Servern beschäftigen
Mal abgesehen von den reinen Windows-Serversystemem:
Viele der Server, die es für Linux gibt, gibt es auch für Windows (z.B. Apache)

Zitat von Valle:
...tief in die OS-Internas blicken wollen
auch das dürfte unter Windows funktionieren, auch wenn es ohne Blick in den Sourcecode schwieriger ist.

Zitat von Valle:
Das schnelle und flexible Arbeiten mit der Konsole ist etwas, was ich mir unter Windows nie abgewöhnen könnte.
Das müsstest Du auch nicht, denn eine Konsole gibt es unter Windows genauso, und wird meist "Dos-Box" genannt.
Man kann Windows auch komplett über die Konsole administrieren, wobei die Konsolenprogramme, i.d.R., erheblich mächtiger sind, als ihre GUI-Pendants.
Der Hauptunterschied dürfte sein, dass es unter Linux üblich ist, dass GUI-Programme "nur" die Konsolenprogramme steuern, wohingegen unter Windows die GUI- und Konsolenprogramme jeweils eigenständige Programme sind.
Tschüss Chris
Die drei Feinde des Programmierers: Sonne, Frischluft und dieses unerträgliche Gebrüll der Vögel.
Der Klügere gibt solange nach bis er der Dumme ist
 
Benutzerbild von fkerber
fkerber
(CodeLib-Manager)

Registriert seit: 9. Jul 2003
Ort: Ensdorf
6.716 Beiträge
 
Delphi XE Professional
 
#27

Re: Linux was haltet Ihr davon?

  Alt 5. Apr 2010, 14:45
Hi!

Einen Vorteil sehe ich bei den *nix-Systemen im Umfang, was von Haus aus dabei ist - damit meine ich vor allem die typischen Konsolenprogramme wie z.B. telnet/ssh, svn, diff o.ä.
Wenn man etwas tiefer in die Materie eintaucht, finde ich es sehr praktisch, dass sowas von Haus aus da ist und nicht erst über (Fremd-)Programme nachgerüstet werden muss.


Grüße, Frederic
Frederic Kerber
 
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.931 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#28

Re: Linux was haltet Ihr davon?

  Alt 5. Apr 2010, 14:57
Zitat von fkerber:
Einen Vorteil sehe ich bei den *nix-Systemen im Umfang, was von Haus aus dabei ist
Ich hab eigentlich ein Knoppix hier, also die DVD-Version und diese ist ja bis obenhin mit allem Möglichem und teilweise auch sehr Nützlichem ausgestattet, aber als ich wirklich mal was brauchte, da hab ich es einfach nicht gefunden.

Gut, bei Windows hätte ich Vieles selber installieren müssen, aber dann

wüßte ich A) wo was ist (hab's ja selber draufgemacht)
und B) wäre vorwiegend nur das drauf, was ich auch wirklich bräuchte.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
 
Benutzerbild von Valle
Valle

Registriert seit: 26. Dez 2005
Ort: Karlsruhe
1.223 Beiträge
 
#29

Re: Linux was haltet Ihr davon?

  Alt 5. Apr 2010, 14:58
Hallo,

natürlich sind mir die Windows-Server durchaus bekannt. Ich bezog mich nur auf den laut Statistiken wesentlich größeren Anteil der Linux Server. Im Bereich Webhosting, v.a. Shared Hosting werden kaum Windows-Server benutzt, zumindest soweit ich das bisher erlebt habe. Aber das spielt ja auch keine Rolle.


Zitat von Christian Seehase:
Zitat von Valle:
...tief in die OS-Internas blicken wollen
auch das dürfte unter Windows funktionieren, auch wenn es ohne Blick in den Sourcecode schwieriger ist.
Tiefer, Christian, viel tiefer. *g* Die genauen Abläufe vom BIOS über den Bootloader bis hin zum Kernel. Und selbst beim Kernel geht es ja noch weiter, über SysVinit oder ähnlichem. Genau zu bestimmen was beim Boot passiert, über selbst kompillierte Kernel, modifizierte Initrds oder genaue Optimierung der Bootscripte. Ein derartig tiefer Einblick unter Windows ist mir bisher nicht gelungen - was nicht heißt, dass es nicht unmöglich ist. Unter Linux ist es meiner Meinung nach jedenfalls klarer nachvollziehbar.

Zitat von Christian Seehase:
Zitat von Valle:
Das schnelle und flexible Arbeiten mit der Konsole ist etwas, was ich mir unter Windows nie abgewöhnen könnte.
Das müsstest Du auch nicht, denn eine Konsole gibt es unter Windows genauso, und wird meist "Dos-Box" genannt.
Die Windows-Konsole kenne ich auch. Zumindest in meinem XP-Home war die bisher aber nicht besonders ergiebig. Es ist schwer zu beschreiben, wie ich dort aber den Unterschied zu Linux empfinde. Vielleicht ist es auch einfach nur die viel geringere Erfahrung unter Windows.

Jedenfalls gefällt mir die Variante über Konsole und Konfigurations-Dateien besser als die vielen GUIs unter Windows. Genau zu bestimmen, was vor sich geht und wie etwas funktioniert ist eben das was ich mir wünsche. Eventuell bilde ich mir das ja auch nur ein, aber Linux zeigt eine viel höhere Transparenz als Windows. Das ist ein wichtiger Grund, warum ich Linux so schätze.

Zitat von fkerber:
Einen Vorteil sehe ich bei den *nix-Systemen im Umfang, was von Haus aus dabei ist - damit meine ich vor allem die typischen Konsolenprogramme wie z.B. telnet/ssh, svn, diff o.ä.
Wenn man etwas tiefer in die Materie eintaucht, finde ich es sehr praktisch, dass sowas von Haus aus da ist und nicht erst über (Fremd-)Programme nachgerüstet werden muss.
Das hast du dann aber eher deiner Distribution zu verdanken. Nichts desto trotz ist es dennoch ein weiterer Vorteil von Linux. Es hat sich in der Linux Gemeinde und damit natürlich in den Distributionen so eingebürgert, Software über Paket-Verwaltungssysteme zu beziehen. Eine zentrale Anlaufstelle, die sich um die Kompatibilität der Programme kümmert und sie zentral und einfach zu erreichen aufbewahrt gibt es unter Linux Windows nicht. Wobei natürlich auch hier wieder die Ausnahme gilt, dass es sowas durchaus geben kann - aber einfach nicht "State of art" ist.

Liebe Grüße,
Valle

Edit:// Zu viel Linux is nich gut. *g* Siehe [s]-Tag.
Valentin Voigt
BOFH excuse #423: „It's not RFC-822 compliant.“
Mein total langweiliger Blog
 
Benutzerbild von fkerber
fkerber
(CodeLib-Manager)

Registriert seit: 9. Jul 2003
Ort: Ensdorf
6.716 Beiträge
 
Delphi XE Professional
 
#30

Re: Linux was haltet Ihr davon?

  Alt 5. Apr 2010, 15:06
Hi!

Zitat von Valle:
Das hast du dann aber eher deiner Distribution zu verdanken.

Sagen wir mal so, keine bisher installierte Linux-Distribution, die ich vor mir hatte, kam ohne ssh-client daher - kein Windows, das ich bislang installiert hatte, kam mit ssh-client


Grüße, Frederic
Frederic Kerber
 
Thema geschlossen
Seite 3 von 5     123 45   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:42 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf