AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Multimedia Delphi .pas in Projekt einbinden und -->verwenden!

.pas in Projekt einbinden und -->verwenden!

Ein Thema von cRayZo · begonnen am 17. Jul 2010 · letzter Beitrag vom 17. Jun 2011
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
cRayZo

Registriert seit: 30. Jul 2007
156 Beiträge
 
Delphi 6 Personal
 
#1

.pas in Projekt einbinden und -->verwenden!

  Alt 17. Jul 2010, 14:08
Hallo Leute,

ich besitze seid längerem die 3d-Maus SpaceNavigator von 3DConnexion. Ich möchte jetzt diese 3D-Maus auch für Delphi 2006 anwendbar machen (also Rotationen, Bewegungen, Knöpfe)

Dafür habe ich auf dieser Seite bereits zwei sourcedateien gefunden, die ich angehängt habe.

1.Problem: Wie bette ich die Sourcedateien in mein Projekt ein?
einfach über -> Komponente -> Komponente installieren und das wars?

2.Problem: Wie verwende ich die Sourcedatei dann?
Wenn ich zum Beispiel bei meinem Projekt dann einfach eingebe: TDxInput_TLB.TVector3D.Get_X kann er TDxInput_TLB nicht finden, obwohl es als Unit angehängt ist.

Wie kann ich z.B. die Rotation in einer ProgressBar oder so anzeigen lassen? (je mehr rotation, je höher die Position)

Ich fände es echt klasse wenn ihr euch ein wenig mit meinem Problem beschäftigen könntet, ich habe noch nie mit Implementierungen gearbeitet, für euch ist das bestimmt ein Klacks!

Vielen Dank schon mal im Voraus!

[ Falls benötigt habe ich aucuh die nötige dll (64bit und 32bit angehängt) ]
Angehängte Dateien
Dateityp: pas TDxInput_TLB.pas (54,6 KB, 45x aufgerufen)
Dateityp: pas pk3DConnexion.pas (31,3 KB, 37x aufgerufen)
Dateityp: zip TDxinput-DLLs.zip (216,8 KB, 36x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von rollstuhlfahrer
rollstuhlfahrer

Registriert seit: 1. Aug 2007
Ort: Ludwigshafen am Rhein
1.529 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#2

AW: .pas in Projekt einbinden und -->verwenden!

  Alt 17. Jul 2010, 14:47
1.Problem: Wie bette ich die Sourcedateien in mein Projekt ein?
einfach über -> Komponente -> Komponente installieren und das wars?
Nein. Eine Unit als Sourcecode wird nicht als Komponente angesprochen. Du kannst sie direkt verwenden. Einfach auf das Symbol für Unit dem Projekt hinzufügen (kleines Plus) klicken, dort die Unit auswählen und dann den Namen zu den Uses (ohne .pas) dazuschreiben. Dann solltest du auf die Unit zugreifen können.

Wie kann ich z.B. die Rotation in einer ProgressBar oder so anzeigen lassen? (je mehr rotation, je höher die Position)
Kommt ganz auf die API der Maus an.

Ich fände es echt klasse wenn ihr euch ein wenig mit meinem Problem beschäftigen könntet, ich habe noch nie mit Implementierungen gearbeitet, für euch ist das bestimmt ein Klacks!
Eigeninitiative??? - Ich habe solch eine Maus nicht und Windows läuft nur in ner VM, also sehe ich es für mich nicht ein, mich damit zu beschäftigen. ABER: Wenn du was schaffst, ist es weiterhin möglich, Tipps und Verbesserungsvorschläge zusammen mit konstruktiver Kritik abzugeben. Und nein, es ist kein Klacks, da sich jeder einlesen muss.

[ Falls benötigt habe ich aucuh die nötige dll (64bit und 32bit angehängt) ]
Und ohne Maus soll man die dann auch testen können?

Bernhard
Bernhard
Iliacos intra muros peccatur et extra!
  Mit Zitat antworten Zitat
cRayZo

Registriert seit: 30. Jul 2007
156 Beiträge
 
Delphi 6 Personal
 
#3

AW: .pas in Projekt einbinden und -->verwenden!

  Alt 17. Jul 2010, 17:19
[ Falls benötigt habe ich aucuh die nötige dll (64bit und 32bit angehängt) ]
Und ohne Maus soll man die dann auch testen können?
Bernhard
1. Ich war mir nicht sicher ob man die Dll benötigt um den sourcecode anwenden zu können.
2. dachte ich gibt es eine einfache routine, irgendeinen kniff den ich nicht kenne und ich kann die pas verwenden. Einlesen kann ich mich ja selber! Ist ja nicht so dass ich nichts tue, aber ich komme nun mal nicht weiter!!! Oder klingt mein post etwa so als hätte ich euch was hingeklatscht und ihr macht die ganze Arbeit?! Ich streng mich schon an -.-

Ich wäre z.B. schon über ein Beispiel froh, wie ich eine Info aus einer dieser .pas auslesen kann, das würde mir reichen..

Eigeninitiative??? - Ich habe solch eine Maus nicht und Windows läuft nur in ner VM, also sehe ich es für mich nicht ein, mich damit zu beschäftigen. ABER: Wenn du was schaffst, ist es weiterhin möglich, Tipps und Verbesserungsvorschläge zusammen mit konstruktiver Kritik abzugeben. Und nein, es ist kein Klacks, da sich jeder einlesen muss.
Ok es ist vll kein Klacks, aber für mich ist das fast unmöglich da durch zu kommen, ich dachte mir könnte hier jemand einen Tipp geben

Geändert von cRayZo (17. Jul 2010 um 17:22 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von rollstuhlfahrer
rollstuhlfahrer

Registriert seit: 1. Aug 2007
Ort: Ludwigshafen am Rhein
1.529 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#4

AW: .pas in Projekt einbinden und -->verwenden!

  Alt 17. Jul 2010, 17:30
ok, dann mal diese (schmutzige) Variante:

Die .pas-Dateien in den selben Ordner kopieren, wo dein Projekt auch ist. Dann wird es bestimmt eine Hilfe oder ein Beispielprogramm geben, wo man erkennen kann, was ungefähr gemacht werden muss. Um die Units in dein Programm einzubinden gehst du in den Quellcode der Form, wo die Units reinsollen und schreibst bei der Sektion uses deine Unit-Dateinamen (ohne ".pas") dazu. Danach kannst du die Units verwenden.

Noch was so nebenbei: TDxInput_TLB.TVector3D.Get_X sieht mir aus nach einem Zugriff auf eine Klasse. Dies geht in Delphi nicht (solange nicht class function/procedure/var). Du musst also erst eine Variable definieren mit dem Typ deiner Klasse und das Objekt erst mit dem Konstruktor erstellen. Dann kannst du das Objekt nutzen und am Ende wieder mit .Free freigeben.

Bernhard
Bernhard
Iliacos intra muros peccatur et extra!
  Mit Zitat antworten Zitat
tassenhenkel

Registriert seit: 25. Okt 2010
1 Beiträge
 
#5

AW: .pas in Projekt einbinden und -->verwenden!

  Alt 26. Okt 2010, 11:27
Hi,
hier mal ein Beispiel (quick and dirty) in Delphi5.
Angehängte Dateien
Dateityp: zip 3dxtest.zip (16,7 KB, 46x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten Zitat
j0hnnie

Registriert seit: 25. Mai 2010
6 Beiträge
 
#6

AW: .pas in Projekt einbinden und -->verwenden!

  Alt 16. Jun 2011, 14:00
Hallo!

Ich weiß, der Fred ist schon sehr alt, aber ich habe ein kleines Problemchen mit meiner 3D Maus.
Leider zeigt meine Maus (auch mit dem unten angebotenen Beispiel) nicht den Namen der Anwendung an, den man per Create(...) übergibt. Habe es schon an verschiedenen Rechnern und mit verschiedenen Mäusen ausprobiert. Hat jemand das gleiche Problem, oder weiß jemand Rat?

BTW: Ich nutzte Delphi 2010.

Vielen Dank und Grüße
  Mit Zitat antworten Zitat
Thom

Registriert seit: 19. Mai 2006
570 Beiträge
 
Delphi XE3 Professional
 
#7

AW: .pas in Projekt einbinden und -->verwenden!

  Alt 16. Jun 2011, 15:08
Leider zeigt meine Maus [...] nicht den Namen der Anwendung an, den man per Create(...) übergibt.
Wie meinst Du das? Besitzt Du ein Gerät mit Display (z.B. SpacePilot PRO)?
Thomas Nitzschke
Google Maps mit Delphi
  Mit Zitat antworten Zitat
j0hnnie

Registriert seit: 25. Mai 2010
6 Beiträge
 
#8

AW: .pas in Projekt einbinden und -->verwenden!

  Alt 16. Jun 2011, 15:15
Jupp. Aber ich habe auch noch andere Mäuse (SpaceNavigator) zum testen zur Verfügung. Damit kann man ja auch Profile für verschiedene Anwendungen definieren.
Im Internet finde ich nicht wirklich was dazu. Habe aber mal in einem Forum gelesen, dass man zunächst eine Config erzeugen muss, bevor man sie über LoadPreference laden kann. Aber wie das geht, stand da leider nicht.
  Mit Zitat antworten Zitat
CCRDude

Registriert seit: 9. Jun 2011
647 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#9

pk3DConnexion

  Alt 16. Jun 2011, 16:33
Geht es dabei immer noch um meine Unit?

Was genau meinst Du mit dem Anzeigen des Namens der Anwendung?

Ach ja, und weißt Du, daß ich das "Testprojekt" Universal Cosmonaut inzwischen auf LaunchPad als Open Source eingestellt habe?
  Mit Zitat antworten Zitat
j0hnnie

Registriert seit: 25. Mai 2010
6 Beiträge
 
#10

AW: .pas in Projekt einbinden und -->verwenden!

  Alt 16. Jun 2011, 20:09
Danke erstmal für die Antwort. Ja genau, um diese Unit geht es. Beim Ausführen von verschiedenen Programmen, welche die 3D-Maus unterstützen, wird ein Profil für diese Anwendung angelegt. Beim erneuten ausführen wird dann auf diese Einstellungen zurückgegriffen. Beim SpacePilot wird auch die aktuelle Anwendung angezeigt. Wenn ich das richtig verstanden habe, sollte über T3DConnexionDevice.Create('Test123') ein Profil Names "Test123" angelegt (bzw. auf dieses zurückgegriffen werden).
Leider erscheint jetzt aber weder auf dem Display des SpacePilots noch in der Liste der Anwendungsprofile meine Software. Er wechselt nur aus dem letzen Profil (z.B. Inventor oder ähnliches) in das Profil "Beliebige Anwendung", wenn die Anwendung ausgeführt wird.
Mache ich irgendwas falsch? Muss ich vielleicht zunächst ein Profil anlegen, indem ich eine Setting-Datei in den Ordner der 3Dconnexion speichere?

Grüße,
John

PS: Dein Test-Projekt werde ich mir mal anschauen. Leider habe ich im Moment keine 3D-Maus zur Verfügung.

Geändert von j0hnnie (16. Jun 2011 um 20:14 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:53 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2020 by Daniel R. Wolf