AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

MariaDB und Delphi

Ein Thema von Gravitar · begonnen am 15. Okt 2010 · letzter Beitrag vom 20. Okt 2010
Antwort Antwort
Seite 2 von 2     12
franktron

Registriert seit: 11. Nov 2003
Ort: Oldenburg
1.442 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#11

AW: MariaDB und Delphi

  Alt 19. Okt 2010, 15:36
Also ich habe gerade mal getestet und ja MariaDB geht mit DevArt myDAC ohne Probleme
Frank
Tux sein Lieblingsquellcode
While anzfische<TuxSatt do begin
Fisch:=TFisch.Create; Tux.EssenFisch(Fisch); Fisch.Free;inc(anzfische); end;
  Mit Zitat antworten Zitat
Gravitar

Registriert seit: 8. Okt 2006
94 Beiträge
 
Delphi 7 Enterprise
 
#12

AW: MariaDB und Delphi

  Alt 19. Okt 2010, 15:57
Also ich habe gerade mal getestet und ja MariaDB geht mit DevArt myDAC ohne Probleme


Kann ich mir schon vorstellen. Aber kostenlos ist was anderes
  Mit Zitat antworten Zitat
franktron

Registriert seit: 11. Nov 2003
Ort: Oldenburg
1.442 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#13

AW: MariaDB und Delphi

  Alt 19. Okt 2010, 17:03
Also ich habe gerade mal getestet und ja MariaDB geht mit DevArt myDAC ohne Probleme


Kann ich mir schon vorstellen. Aber kostenlos ist was anderes
Ja da musst du zeos nehmen laut der MariaDB HP soll dies Binarkompatibel sein
Frank
Tux sein Lieblingsquellcode
While anzfische<TuxSatt do begin
Fisch:=TFisch.Create; Tux.EssenFisch(Fisch); Fisch.Free;inc(anzfische); end;
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
16.846 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#14

AW: MariaDB und Delphi

  Alt 19. Okt 2010, 17:37
Ja da musst du zeos nehmen laut der MariaDB HP soll dies Binarkompatibel sein
Zeos setzt auf libmysql.dll und benötigt eine Version mit GPL-Falle.
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
franktron

Registriert seit: 11. Nov 2003
Ort: Oldenburg
1.442 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#15

AW: MariaDB und Delphi

  Alt 19. Okt 2010, 17:45
Ja da musst du zeos nehmen laut der MariaDB HP soll dies Binarkompatibel sein
Zeos setzt auf libmysql.dll und benötigt eine Version mit GPL-Falle.
Die von MariaDB heist auch so ist aber laut HP nur Bytekompatibel.
Guckste hier http://kb.askmonty.org/v/mariadb-versus-mysql
Frank
Tux sein Lieblingsquellcode
While anzfische<TuxSatt do begin
Fisch:=TFisch.Create; Tux.EssenFisch(Fisch); Fisch.Free;inc(anzfische); end;
  Mit Zitat antworten Zitat
ub60

Registriert seit: 14. Nov 2004
17 Beiträge
 
#16

AW: MariaDB und Delphi

  Alt 19. Okt 2010, 18:01
Frage zum ODBC-Treiber:
Muss der Treiber stationär installiert werden oder kann er temporär (Programm auf USB-Stick) aktiviert werden?

Lizenzfrage zu MariaDB (ich bin leider mit der Lizenzinfo auf der MariaDB-Seite nicht schlau geworden):
Wenn ich mir die 130 oder 200 Dollar für MyDAC ans Bein binde, kann ich dann Applikationen ohne weitere Lizenzen verkaufen, die ich gegen MariaDB verlinke?
Müsste ich in dem Fall die Quelltexte offenlegen?
ub60
  Mit Zitat antworten Zitat
Gravitar

Registriert seit: 8. Okt 2006
94 Beiträge
 
Delphi 7 Enterprise
 
#17

AW: MariaDB und Delphi

  Alt 20. Okt 2010, 14:57
Also wenn ich die Diskussion richtig verstehe, dann geht hinsichtlich des Datenzugriffs (ADO, ODBC, native...) insbesondere um lizenzrechtliche Fragen.

So kommen die aktuell diskutierten Zugriffsmethoden immer zum gleichen Ergebnis
1) ZEOS benötigt die libmysql.dll und unterliegt damit GPL-V2
2) ODBC-Treiber von MySQL unterliegt GPL-V2
3) Nativer Zugriff über libmysql.dll wie 1), bloß ohne Umweg ZEOS
Jetzt basiert die GPL-V2 ja auf folgender Forderung: "Wer eigene Software auf GPL-Code aufbaut, muss seinen Code ebenfalls unter der GPL freigeben und so der Allgemeinheit zur Verfügung stellen."

Allerdings unterliegen die MySQL und auch die MariaDB ebenfalls der GPL-V2.

Damit gibt es - unabhängig vom Zugriffsweg - nur folgende 2 Konsequenzen:
a) alle auf MySQL oder MariaDB basierenden Programme unterliegen automatisch der GPL-V2 oder
b) solange ich am Source-Coder der MySQL, MariaDB, ODBC-Treiber, libmysql.dll usw. nichts ändere, unterliegt mein Programm eben nicht der GPL.
Ich würde mal stark in Richtung b) tendieren. Ansonsten müßte ja auch MyDAC unter GPL liegen, da diese ja MySQL nutzen.

So richtig interpretiert?

P.S.: Mit dem ODBC-Treiber und MariaDB bin ich im Moment echt glücklich. Insbesondere war der Datenexport aus Access in die MariaDB wirklich einfach (Access, exportieren an ODBC-Datenquelle, fertig).
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:38 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf