AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

MariaDB und Delphi

Ein Thema von Gravitar · begonnen am 15. Okt 2010 · letzter Beitrag vom 20. Okt 2010
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
Gravitar

Registriert seit: 8. Okt 2006
94 Beiträge
 
Delphi 7 Enterprise
 
#1

MariaDB und Delphi

  Alt 15. Okt 2010, 12:04
Datenbank: MariaDB • Version: 5.1.50 • Zugriff über: ADO
Hi,

hat schon mal jemand unter Delphi mit der MariaDB gearbeitet und - wenn ja - könnte derjenige dann mal etwas zur Vorgehensweise schreiben.

Ich würde ja am liebsten einfach über die ADO-Komponenten einen connect aufbauen. Finde derzeite aber leider keine Beispiele.

Gruß, Andreas
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Sir Rufo
Sir Rufo

Registriert seit: 5. Jan 2005
Ort: Stadthagen
9.454 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#2

AW: MariaDB und Delphi

  Alt 15. Okt 2010, 12:10
Da MariaDB auf MySQL aufsetzt gelten wohl im Moment die gleichen Bedingungen.

Für MySQL gibt es keinen OLEDB Treiber (gab es mal wurde aber wohl nicht weiterentwickelt)
Somit bliebe bei ADO-Zwang noch ODBC

Persönlich setze ich bei MySQL aber MyDAC von devart ein, weil der Zugriff so performanter als über ODBC ist.

Selber ausprobiert habe ich Maria noch nicht ... aber hört sich interessant an

Edit

Da habe ich doch einen OLEDB Provider für MySQL gefunden http://cherrycitysoftware.com/CCS/Pr...ProvMySQL.aspx (Kaufware)
Kaum macht man's richtig - schon funktioniert's
Zertifikat: Sir Rufo (Fingerprint: ‎ea 0a 4c 14 0d b6 3a a4 c1 c5 b9 dc 90 9d f0 e9 de 13 da 60)

Geändert von Sir Rufo (15. Okt 2010 um 12:42 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Gravitar

Registriert seit: 8. Okt 2006
94 Beiträge
 
Delphi 7 Enterprise
 
#3

AW: MariaDB und Delphi

  Alt 19. Okt 2010, 10:39
Nach einigen Recherchen habe ich nun den connect hinbekommen. Dazu habe ich mir folgende Dateien aus dem Netz runtergeladen (ausschließlich kostenlose Komponenten):

a) MariaDB 5.1.50 (MariaDB-5.1.50-win32.exe)
http://askmonty.org/wiki/MariaDBownload
b) MySQL ODBC-Treiber (mysql-connector-odbc-5.1.7-winx64.msi)
http://www.mysql.de/downloads/connector/odbc/
c) MySQL-Workbench 5.2.29 (mysql-workbench-gpl-5.2.29-win32.msi)
http://www.mysql.de/downloads/workbench/
Da die MariaDB voll kompatibel zur MySQL ist, können die MySQL-Komponenten ohne Probleme eingesetzt werden.

Die MariaDB habe ich mit MySQLD.exe gestartet.

Mit der MySQL-Workbench habe ich dann eine Datenbank inkl. einer Tabelle angelegt.

Unter Delphi habe ich eine ADO-Connection zur Datenbank unter Verwendung des ODBC-Treibers hergestellt und mittels ADO-Command (Select * from <Table>) und Data-Source eine Verbindung zum DB-Grid hergestellt.

Alles lief auf Anhieb!Und das auch noch mit Vista 64!Vermutlich ist der Zugriffsweg nicht optimal (ADO über ODBC usw.), aber immerhin kann ich komplett auf kostenpflichtige Komponenten verzichten.

Falls Interesse an einer detaillierteren Beschreibung bzw. Performance dieses Zugriffsweges besteht, einfach melden.

Falls es noch eine performantere/einfachere Möglichkeit gibt, um auf die MariaDB zuzugreifen (wie gesagt, nur mit kostenlosen Komponenten) wäre ich sehr interessiert.

Viele Grüße,

Andreas

Geändert von Gravitar (19. Okt 2010 um 12:58 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Sir Rufo
Sir Rufo

Registriert seit: 5. Jan 2005
Ort: Stadthagen
9.454 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#4

AW: MariaDB und Delphi

  Alt 19. Okt 2010, 11:21
Such mal nach ZEOS
Kaum macht man's richtig - schon funktioniert's
Zertifikat: Sir Rufo (Fingerprint: ‎ea 0a 4c 14 0d b6 3a a4 c1 c5 b9 dc 90 9d f0 e9 de 13 da 60)
  Mit Zitat antworten Zitat
Gravitar

Registriert seit: 8. Okt 2006
94 Beiträge
 
Delphi 7 Enterprise
 
#5

AW: MariaDB und Delphi

  Alt 19. Okt 2010, 12:56
Such mal nach ZEOS
Könnte ich ja glatt machen, aber warum?

Hat der Zugriff über ZEOS im Vergleich zum geschilderten irgendwelche Vorteile?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von haentschman
haentschman

Registriert seit: 24. Okt 2006
Ort: Seifhennersdorf / Sachsen
4.728 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Professional
 
#6

AW: MariaDB und Delphi

  Alt 19. Okt 2010, 12:58
Zitat:
Hat der Zugriff über ZEOS im Vergleich zum geschilderten irgendwelche Vorteile?
...ist kostenlos und funktioniert mit MySQL
  Mit Zitat antworten Zitat
Gravitar

Registriert seit: 8. Okt 2006
94 Beiträge
 
Delphi 7 Enterprise
 
#7

AW: MariaDB und Delphi

  Alt 19. Okt 2010, 13:01
...ist kostenlos und funktioniert mit MySQL
Na, das habe ich doch schon (sh. #3).
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer
Online

Registriert seit: 13. Aug 2002
16.846 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#8

AW: MariaDB und Delphi

  Alt 19. Okt 2010, 13:03
Bedenke aber immer das wenn du über eine DLL (hier u.U. libmysql.dll oder myodbc-Treiber von MySQL) du in die GPL-Falle von MySQL gerätst und für jede auslieferung einen MySQL-Server-Lizenz kaufen musst!

Ob bei Verwendung der DB MariaDB diese Fall auch zuschlägt ist offen. Da aber im Ernstafall jetzt Oracle mit Zig Anwälten dahinter steht würde ich das nicht darauf ankommen lassen.
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Bernerbaer
(Gast)

n/a Beiträge
 
#9

AW: MariaDB und Delphi

  Alt 19. Okt 2010, 14:00
Bedenke aber immer das wenn du über eine DLL (hier u.U. libmysql.dll oder myodbc-Treiber von MySQL) du in die GPL-Falle von MySQL gerätst und für jede auslieferung einen MySQL-Server-Lizenz kaufen musst!

Ob bei Verwendung der DB MariaDB diese Fall auch zuschlägt ist offen. Da aber im Ernstafall jetzt Oracle mit Zig Anwälten dahinter steht würde ich das nicht darauf ankommen lassen.
Nun soweit ich informiert bin, kann man ja noch mit der unter LGPL stehenden Mysqllib 3.23 oder einer unter "Simplified BSD License" stehenden "Drizzle Client Library" auf MariaDB zugreifen. Ob jetzt ZEOS im speziellen diese Client Libraries unterstützt ist mir nicht bekannt.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer
Online

Registriert seit: 13. Aug 2002
16.846 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#10

AW: MariaDB und Delphi

  Alt 19. Okt 2010, 14:29
Nun soweit ich informiert bin, kann man ja noch mit der unter LGPL stehenden Mysqllib 3.23 oder einer unter "Simplified BSD License" stehenden "Drizzle Client Library" auf MariaDB zugreifen. Ob jetzt ZEOS im speziellen diese Client Libraries unterstützt ist mir nicht bekannt.
Eine 3.23-Lib wird noch nicht das neue Passwort-Verschlüsselungsverfahren von MySQL 4.0 oder neuer unterstützen. Und auch LGPL kann viral sein und entsprechend eine GPL darstellen.
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:54 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf