AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Programmieren allgemein Delphi "Nichtverbundenes Netzlaufwerk" aktivieren

"Nichtverbundenes Netzlaufwerk" aktivieren

Ein Thema von FBrust · begonnen am 3. Dez 2010 · letzter Beitrag vom 12. Dez 2015
Antwort Antwort
Benutzerbild von FBrust
FBrust

Registriert seit: 4. Okt 2002
Ort: Saarbrücken
652 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#1

"Nichtverbundenes Netzlaufwerk" aktivieren

  Alt 3. Dez 2010, 14:32
Hallo,

ich habe hier ein Buffalo-NAS, das beim Hochfahren des PCs automatisch ebenfalls hochfährt.
Leider braucht das NAS länger zum Booten als mein PC, so dass die freigegebenen Netzlaufwerke ständig als "Nichtverbundenes Netzlaufwerk" im Arbeitsplatz angezeigt werden und erst nach einem Doppelklick ihren Inhalt zeigen bzw. verbunden werden.

Meine Frage ist nun, wie ich diese nichtverbundenen Laufwerke aus meinem Delphi-Programm heraus "aktivieren" kann?

Gruß
Frank
"Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe, die brannten, draußen vor der Schulter des Orion" - Roy Batty
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu
Online

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
38.962 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#2

AW: "Nichtverbundenes Netzlaufwerk" aktivieren

  Alt 3. Dez 2010, 14:37
Hast du mal versucht einfach auf das Laufwerk zuzugreifen?

z.B. via TFileStream auf eine Datei zugreifen oder mit FindFirst das Hauptverzeichnis aufzulisten
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
shmia

Registriert seit: 2. Mär 2004
5.508 Beiträge
 
Delphi 5 Professional
 
#3

AW: "Nichtverbundenes Netzlaufwerk" aktivieren

  Alt 3. Dez 2010, 16:02
Das Problem hatte ich auch schon und habe mir dazu folgende Prozedure geschrieben:
Delphi-Quellcode:
type
   TWNetRestoreConnectionW = function (hwndParent:HWND; lpDevice:PWideChar):DWORD; stdcall;

function ReconnectDrive(const path:string):DWORD;
var
   libhandle : HMODULE;
   func : TWNetRestoreConnectionW;
   driveW : WideString;
begin
   Result := 0;
   driveW := ExtractFileDrive(path);
   if driveW='then
      Exit;

   libhandle := LoadLibrary('mpr.dll');
   if libhandle=0 then
      Exit;
   try
      func := TWNetRestoreConnectionW(GetProcAddress(libhandle, 'WNetRestoreConnectionW'));
      if Assigned(func) then
         Result := func(0, @driveW[1]);
   finally
      FreeLibrary(libhandle);
   end;
end;
Bitte hier rückmelden, ob es funktioniert.
Meine Tests liegen schon lange zurück, so dass es mich interessieren würde,
ob das wirklich klappt.
WNetRestoreConnectionW gibt es anscheinend nicht unter Vista und höher.
Hier wäre Jugend-Forscht gefragt.
Andreas
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DelphiBandit
DelphiBandit

Registriert seit: 19. Feb 2007
Ort: bei Walsrode
165 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#4

AW: "Nichtverbundenes Netzlaufwerk" aktivieren

  Alt 3. Dez 2010, 16:07
Es gibt eine Möglichkeit über die Registry die Laufwerk-Buchstaben trotzdem als verbunden zu zeigen, das eigentliche Verbinden erfolgt aber erst bei ersten Zugriff auf das Laufwerk. Weiß nicht, ob es Dir nur um die "nicht verbundenen Laufwerke" geht - dann wäre Dir damit sicher geholfen. Oder ob Du tatsächlich schon drauf zugreifen willst, dann nicht.

Gefunden hier oder mit Suchen
Carsten

Geändert von DelphiBandit ( 3. Dez 2010 um 16:16 Uhr) Grund: Google ergänzt
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von FBrust
FBrust

Registriert seit: 4. Okt 2002
Ort: Saarbrücken
652 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#5

AW: "Nichtverbundenes Netzlaufwerk" aktivieren

  Alt 17. Jan 2011, 16:46
Hallo,

tut mir leid, dass ich mich erst jetzt melde, aber ich wollte auf jeden Fall noch Rückmeldung geben:

Mit dem Code von shmia funktioniert der Zugriff sofort, zumindest unter XP, zu Windows 7 kann ich nix sagen, soweit bin ich noch nicht .

Vielen Dank für die Hilfe


Gruß
Frank
"Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe, die brannten, draußen vor der Schulter des Orion" - Roy Batty
  Mit Zitat antworten Zitat
shadowman

Registriert seit: 1. Nov 2005
48 Beiträge
 
#6

AW: "Nichtverbundenes Netzlaufwerk" aktivieren

  Alt 11. Dez 2015, 12:21
Hallo,

lange her seit dem letzten Beitrag, aber das Problem ist wohl noch aktuell.

Wie oben schon erwähnt wurde, gibt es ab Vista die Funktion "WNetRestoreConnectionW" nicht mehr, so dass der Code von shmia im Post #3 unter Windows 8.1 nicht funktioniert.

In diesem Artikel zu der entfernten Funktion wird im Abschnitt "Community Additions" unter "The Third Parameter is WRONG" die Funktion "WNetRestoreSingleConnectionW" erwähnt, die es auch in Vista, Windows 8.1 etc. gibt. Klang vielversprechend, also habe ich das Beispiel aus Post #3 wie folgt abgeändert:

Code:
type
   TWNetRestoreSingleConnectionW = function (hwndParent:HWND; lpDevice:PWideChar; fUseUI:boolean):DWORD; stdcall;

function ReconnectDrive(const path:string):DWORD;
var
   libhandle : HMODULE;
   func : TWNetRestoreSingleConnectionW;
   driveW : WideString;
begin
   Result := 0;
   driveW := ExtractFileDrive(path);
   if driveW='' then
      Exit;

   libhandle := LoadLibrary('mpr.dll');
   if libhandle=0 then
      Exit;
   try
      func := TWNetRestoreSingleConnectionW(GetProcAddress(libhandle, 'WNetRestoreSingleConnectionW'));
      if Assigned(func) then
         Result := func(0, @driveW[1], true);
   finally
      FreeLibrary(libhandle);
   end;
end;
Leider zu früh gefreut. Übergibt man für "fUseUI" false, gibt es keine Rückmeldung und das Laufwerk bleibt "inaktiv". Übergibt man true, bleibt das Laufwerk zwar auch "inaktiv", aber es wird zumindest das angezeigt:
Zitat:
Fehler bei der erneuten Verbindungsherstellung von K: mit
\\SV-MAIN\K (Entwicklung)
Microsoft Windows Network: Der lokale Gerätename wird bereits verwendet.

Die Verbindung wurde nicht wiederhergestellt.
Ansonsten habe ich nach längeren Recherchen noch diese zwei Möglichkeiten gefunden:

#1 http://www.devsuperpage.com/search/A...p?ArtID=149021
Code:
function ConnectDrive(_drvLetter: string; _netPath: string; _showError:
Boolean;
  _reconnect: Boolean): DWORD;
var
  nRes: TNetResource;
  errCode: DWORD;
  dwFlags: DWORD;
begin
  { Fill NetRessource with #0 to provide uninitialized values }
  { NetRessource mit #0 füllen => Keine unitialisierte Werte }
  FillChar(NRes, SizeOf(NRes), #0);
  nRes.dwType := RESOURCETYPE_DISK;
  { Set Driveletter and Networkpath }
  { Laufwerkbuchstabe und Netzwerkpfad setzen }
  nRes.lpLocalName := PChar(_drvLetter);
  nRes.lpRemoteName := PChar(_netPath); { Example: \\Test\C }
  { Check if it should be saved for use after restart and set flags }
  { Überprüfung, ob gespeichert werden soll }
  if _reconnect then
    dwFlags := CONNECT_UPDATE_PROFILE and CONNECT_INTERACTIVE
  else
    dwFlags := CONNECT_INTERACTIVE;

  errCode := WNetAddConnection3(Form1.Handle, nRes, nil, nil, dwFlags);
  { Show Errormessage, if flag is set }
  { Fehlernachricht aneigen }
  if (errCode <> NO_ERROR) and (_showError) then
  begin
    Application.MessageBox(PChar('An error occured while connecting:' +
#13#10 +
      SysErrorMessage(GetLastError)),
      'Error while connecting!',
      MB_OK);
  end;
  Result := errCode; { NO_ERROR }
end;
#2 http://www.experts-exchange.com/ques...ped-Drive.html
Code:
function RefreshMappedDrive(cDrvLetter: Char): Boolean;
const
  WbemUser           ='';
  WbemPassword       ='';
  WbemComputer       ='localhost';
  wbemFlagForwardOnly = $00000020;
var
  FSWbemLocator : OLEVariant;
  FWMIService  : OLEVariant;
  FWbemObjectSet: OLEVariant;
  FWbemObject  : OLEVariant;
  oEnum        : IEnumvariant;
  iValue       : LongWord;
  WshNetwork   : OLEVariant;
begin;
  Result := False;

  FSWbemLocator := CreateOleObject('WbemScripting.SWbemLocator');
  FWMIService  := FSWbemLocator.ConnectServer(WbemComputer, 'root\CIMV2', WbemUser, WbemPassword);
  FWbemObjectSet:= FWMIService.ExecQuery('SELECT LocalName,ConnectionState,RemotePath FROM Win32_NetworkConnection','WQL',wbemFlagForwardOnly);
  oEnum        := IUnknown(FWbemObjectSet._NewEnum) as IEnumVariant;
  while oEnum.Next(1, FWbemObject, iValue) = 0 do
  begin
    if String(FWbemObject.LocalName) = (cDrvLetter+':') then //if this drive
    begin
      if String(FWbemObject.ConnectionState) <> 'Connected' then //if disconnected
      begin
        //try to reconnect ....
        try
          WshNetwork := CreateOleObject('WScript.Network');
          WshNetwork.MapNetworkDrive(cDrvLetter+':', String(FWbemObject.RemotePath));
        except
        end;
        Result := True;
      end
      else
      begin
        Result := True;
      end;
      Break;
    end;
    FWbemObject:=Unassigned;
  end;
end;

procedure TForm1.Button6Click(Sender: TObject);
begin
  if FileExists('z:\test.txt') then
    Memo2.Lines.Add('exists')
  else
  begin
    Memo2.Lines.Add('connecting');

    CoInitialize(nil);
    try
      RefreshMappedDrive('Z');
    finally
      CoUninitialize;
    end;
  end;
end;

Beide funktionieren aber ebenfalls nicht so richtig.

Beim ersten Beispiel gibt es das:
Zitat:
An error occured while connecting:
Der angegebene Gerätename ist unzulässig
Beim zweiten Beispiel gibt es das:
Zitat:
Der lokale Gerätename wird bereits verwendet
Sonst gab es noch Beiträge zum tatsächlichen Einrichten / Entfernen von Netzlaufwerken per Code, was aber aufgrund der höchstwahrscheinlichen notwendigen Eingabe des Benutzernamens / des Passwords etc. nicht infrage kommt.


Habt Ihr vielleicht neuere Erkentnisse / Lösungsvorschläge?
  Mit Zitat antworten Zitat
mensch72

Registriert seit: 6. Feb 2008
830 Beiträge
 
#7

AW: "Nichtverbundenes Netzlaufwerk" aktivieren

  Alt 11. Dez 2015, 12:59
Ich würde zunächst mal schaun, ob wenn das Problem besteht, es per Kommandozeile mit "net ..." einen Weg gäbe es zu lösen. Ob man dann die passenden API Aufrufe sucht, oder es per ShellExecute dann auch weiter mit "net ..." macht, ist dann eine Geschmackssache.

Ansonsten wenn die Laufwerksverbindungen nicht automatisch beim Windowsstart "sofort" hergestellt werden, sondern per (verzögerter) "nasconnect.cmd" Batchdatei durch Aufruf von "net use ..." sollte das einfach lösbar sein, wenn die NAS hochgefahren und bereit ist.
  Mit Zitat antworten Zitat
jobo

Registriert seit: 29. Nov 2010
2.978 Beiträge
 
Delphi 2010 Enterprise
 
#8

AW: "Nichtverbundenes Netzlaufwerk" aktivieren

  Alt 11. Dez 2015, 14:37
Sonst gab es noch Beiträge zum tatsächlichen Einrichten / Entfernen von Netzlaufwerken per Code, was aber aufgrund der höchstwahrscheinlichen notwendigen Eingabe des Benutzernamens / des Passwords etc. nicht infrage kommt.
Kommt man denn um User / Password Angabe drum rum?
Ich hab keine Ahnung von den API Calls, aber es kann nur 2 Varianten geben:
a) Der Nutzer ist in der Domäne authentifiziert, dann ist eine Angabe von User/Pw nicht notwendig
b) Er ist nicht in der Domäne angemeldet, dann muss er sich mit irgendeinem account + PW anmelden

Sollte mit "net use.." alles nachvollziehbar sein. Das ist wahrscheinlich auch die langlebigere Schnittstelle.
Gruß, Jo
  Mit Zitat antworten Zitat
shadowman

Registriert seit: 1. Nov 2005
48 Beiträge
 
#9

AW: "Nichtverbundenes Netzlaufwerk" aktivieren

  Alt 12. Dez 2015, 11:03
Hallo, danke für Eure Rückmeldungen.

Grundsätzlich geht es um den Fall, dass der angemeldete Benutzer die nötigen Rechte hat und die Laufwerke in der Regel auch da sind, also verbunden. Manchmal kommt es vor, dass die zwar im Explorer zu sehen, aber mit rotem X gekennzeichnet sind, also nicht verbunden. Klickt man im Explorer doppelt auf das Laufwerk, ist man ohne Passwort-Abfrage direkt drin. Genau um diese Wiederherstellung geht es mir, was bis Vista ja auch ging. Bei anderen Konstellation soll von mir aus gerne die PW-Abfrage etc. kommen, denn dann käme sie ja auch aus dem Explorer heraus.

Eine evtl. "optimierfähige" automatisierte Einrichtung / Wiederherstellung beim Start ist in dem Fall keine Option, weil das bei den Kunden passiert und da kann man nicht jedem Tipps oder Skripte in die Hand drücken, wie man es besser macht, oder sich selbst um deren Netzwerke kümmern. Deswegen hoffe ich, dass es aus unserer Anwendung irgendwie geht.

Das mit "net..." / "net use..." muss ich mir anschauen - kenne mich da nicht so aus. Verstehe aber nicht, warum die Möglichkeit ab Vista entfernt wurde. Wäre sehr praktisch gewesen. Neue Erkentnisse zu den verbleibenden Möglichkeiten (s.o.) scheint es nicht zu geben, obwohl es das Problem häufig gibt: gestern z.B. meine Entwicklungs-VM gestartet und Lauferke zu einem der Server waren nicht verbunden. Heute gestartet und alle Laufwerke sind wieder ganz normal da (wie meistens). Hier ist es ja kein Problem, aber die Kunden rufen dann an und meinen das Programm läuft nicht mehr. Ist dann zwar schnell erklärt was Sache ist, aber nervig ist es trotzdem.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:46 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf