AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Delphi XE2 Starter

Ein Thema von daywalker9 · begonnen am 31. Aug 2011 · letzter Beitrag vom 25. Jan 2012
Antwort Antwort
Seite 4 von 12   « Erste     234 56     Letzte » 
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.931 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#31

AW: Delphi XE2 Starter

  Alt 31. Aug 2011, 10:53
Das ist glaube ich genau das, was die Starter-Interessenten nicht lesen wollten
Keine Sorge, wegen der anderen Beschränkungen (aus XE) ist die Starter für viele eh schon gestorben.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von MEissing
MEissing

Registriert seit: 19. Jan 2005
Ort: Egelsbach
972 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#32

AW: Delphi XE2 Starter

  Alt 31. Aug 2011, 10:53
Das ist glaube ich genau das, was die Starter-Interessenten nicht lesen wollten
Ach
</Loriot>
Matthias Eißing
cu://Matthias.Eißing.de [Embarcadero]
Kein Support per PN
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Luckie
Luckie
(Moderator)

Registriert seit: 29. Mai 2002
37.300 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#33

AW: Delphi XE2 Starter

  Alt 31. Aug 2011, 10:56
Da die IDE und der Command Line Compiler immernoch nur für Windows 32 existieren, kannst/mußt du unter Win32/64 alles compilieren.

Wenn das Debuggen geht, dann kann man Win32 direkt debuggen und der Rest wird wohl über einen Remotedebugger laufen.
Ein einfaches "Ja, man kann unter 32-Bit Windows 64-Bit Exen erstellen", hätte mir gereicht. Dass ich die 64-Bit Exe auf einem 32-Bit System nicht debuggen kann, ist ja klar.

Um es kurz zu machen:
Die Starter Edition beinhaltet
KEINEN 64 Bit Compiler
OK, damit hat es sich für mich erledigt. Sorry, Jungs, aber das wäre das Killerfeature gewesen, für das ich 150 Euro bezahlt hätte. Dann hätte ich volle Unicode-Unterstützung und 64-Bit; mehr brauche ich nicht. Dann werde ich die 64-Bit Registry-Unterstützung doch noch in meinen Usermanager einbauen.

Ich frage mich aber, was denn in der Starter enthalten ist, wenn nicht der 64-Bit Compiler? Ich dachte, das wäre das Killerfeature der neuen Version?
Michael
Ein Teil meines Codes würde euch verunsichern.
  Mit Zitat antworten Zitat
mquadrat

Registriert seit: 13. Feb 2004
1.113 Beiträge
 
Delphi XE2 Professional
 
#34

AW: Delphi XE2 Starter

  Alt 31. Aug 2011, 10:57
Wie darf ich das verstehen:
Zitat:
PC mit 64-Bit-Version von Windows oder 32-Bit-Entwicklungs-PC verbunden mit einem PC mit 64-Bit-Version von Windows
Ich will einfach nur wissen, ob ich auf meinem 32-Bit Windows XP PC eine 64-Bit Exe erstellen kann.
Für's Debuggen brauchst du so oder so einen 64bit Rechner. Ergo kommst du um den Wechsel des OS nicht wirklich rum.


@Starter-Inhalt

Kein 64bit ist für Anfänger vollkommen in Ordnung IMHO. Und da die wohl die wenigsten Anfänger einen Windows- und einen Mac-Rechner haben dürfte das fehlen von MacOS wohl auch nicht soooo tragisch sein.


@Killer-Feature

Killer-Features werden immer erst in den hochpreisigen Versionen eingeführt.
  Mit Zitat antworten Zitat
daywalker9

Registriert seit: 1. Jan 2010
Ort: Leer
594 Beiträge
 
Delphi XE3 Professional
 
#35

AW: Delphi XE2 Starter

  Alt 31. Aug 2011, 11:00
Da die IDE und der Command Line Compiler immernoch nur für Windows 32 existieren, kannst/mußt du unter Win32/64 alles compilieren.

Wenn das Debuggen geht, dann kann man Win32 direkt debuggen und der Rest wird wohl über einen Remotedebugger laufen.
Ein einfaches "Ja, man kann unter 32-Bit Windows 64-Bit Exen erstellen", hätte mir gereicht. Dass ich die 64-Bit Exe auf einem 32-Bit System nicht debuggen kann, ist ja klar.

Um es kurz zu machen:
Die Starter Edition beinhaltet
KEINEN 64 Bit Compiler
OK, damit hat es sich für mich erledigt. Sorry, Jungs, aber das wäre das Killerfeature gewesen, für das ich 150 Euro bezahlt hätte. Dann hätte ich volle Unicode-Unterstützung und 64-Bit; mehr brauche ich nicht. Dann werde ich die 64-Bit Registry-Unterstützung doch noch in meinen Usermanager einbauen.

Ich frage mich aber, was denn in der Starter enthalten ist, wenn nicht der 64-Bit Compiler? Ich dachte, das wäre das Killerfeature der neuen Version?
Für die Leute, die nicht auf Crossplatform stehen, ist nichts als Killerfeature vorhanden, daher fällt die Starter Edition flach für mich persönlich (leider).
Lars
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von MEissing
MEissing

Registriert seit: 19. Jan 2005
Ort: Egelsbach
972 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#36

AW: Delphi XE2 Starter

  Alt 31. Aug 2011, 11:02
Ich frage mich aber, was denn in der Starter enthalten ist, wenn nicht der 64-Bit Compiler? Ich dachte, das wäre das Killerfeature der neuen Version?
Das Killerfeature ist da. Verkaufsfertig, eingetütet und auf den Servern hochgeladen.

Der reguläre Verkauf/Produktankündigung/Feature-Matrix etc im Laufe des Tages.

Halt eben "erst" ab der Pro Version.
Matthias Eißing
cu://Matthias.Eißing.de [Embarcadero]
Kein Support per PN
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Luckie
Luckie
(Moderator)

Registriert seit: 29. Mai 2002
37.300 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#37

AW: Delphi XE2 Starter

  Alt 31. Aug 2011, 11:03
Für's Debuggen brauchst du so oder so einen 64bit Rechner. Ergo kommst du um den Wechsel des OS nicht wirklich rum.
Na ja, man könnte ja bestehende und funktionierende Software als 64-Bit compiliere, so wie ich es mit meinem Usermanager vor hatte.


Zitat:
Kein 64bit ist für Anfänger vollkommen in Ordnung IMHO.
Wer sagt, denn das nur Anfänger sich für die Starter interessieren? Wie schon gesagt, ich hätte sie gekauft, weil sie genau die Features beinhaltet (Wenn der 64-Bit Compiler dabei wäre), die ich bräuchte. Nicht alle Fortgeschrittenen (wie ich) haben einen Kontostand, der ihren Delphi Fähigkeiten entspricht.
Michael
Ein Teil meines Codes würde euch verunsichern.
  Mit Zitat antworten Zitat
TiGü
Online

Registriert seit: 6. Apr 2011
Ort: Berlin
2.158 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#38

AW: Delphi XE2 Starter

  Alt 31. Aug 2011, 11:07
Für's Debuggen brauchst du so oder so einen 64bit Rechner. Ergo kommst du um den Wechsel des OS nicht wirklich rum.
Na ja, man könnte ja bestehende und funktionierende Software als 64-Bit compiliere, so wie ich es mit meinem Usermanager vor hatte.
Auch wenn es nicht das grundsätzliche "Problem" löst, dass Privatentwickler mit kleiner Haushaltskasse sich Pro und aufwärts nicht leisten können, aber um deinen Usermanager auf 64 Bit zu schaufeln wirds ja hoffentlich eine 30 Tage Architekt Test Version geben.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
Ort: Oberreichenbach
16.478 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#39

AW: Delphi XE2 Starter

  Alt 31. Aug 2011, 11:09
Um es kurz zu machen:
Die Starter Edition beinhaltet
KEINEN 64 Bit Compiler
KEINEN Mac OS X Compiler
FireMonkey NUR für 32 Bit

...um mal die wesentlichen Einschränkungen zu nennen.
MacOS kann ich ja verstehen, aber kein 64-Bit Windows-Compiler ...
Ok, ist für mich egal. Die Bestellung für eine Pro-Version ist im laufen. Dort ist aber 64-Bit Windows Compiler dabei, oder?
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
mquadrat

Registriert seit: 13. Feb 2004
1.113 Beiträge
 
Delphi XE2 Professional
 
#40

AW: Delphi XE2 Starter

  Alt 31. Aug 2011, 11:10
@Luckie

Du arbeitest doch bestimmt direkt mit der WinAPI, oder? Ich schätze mal da wird dir debuggen nicht erspart bleiben Siehe auch der Blog-Post, der hier schon verlinkt wurde.

Für die Starter Version interessieren sich viele, aber gedacht ist sie nun mal IMHO als günstiger Einstieg. Power User = Power Features = Power Preise Du kannst ja zu Spenden aufrufen So machen die Jungs in der Custom-ROM Szene für Smartphones immer. Die späteren Benutzer stiften dem Entwickler das Telefon.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

(?)

LinkBack to this Thread

Erstellt von For Type Datum
Xe2 - Student Version - Delphi-Forum.de This thread Refback 9. Okt 2011 14:52
Delphi-Forum.de - Xe2 - Student Version This thread Refback 24. Sep 2011 11:41
Delphi-Forum.de - Xe2 - Student Version This thread Refback 24. Sep 2011 11:27
C-Sharp-Forum.de - Xe2 - Student Version This thread Refback 24. Sep 2011 11:09

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:32 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf