AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Kennt das jemand?

Ein Thema von Darlo · begonnen am 13. Sep 2011 · letzter Beitrag vom 14. Sep 2011
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   
Darlo

Registriert seit: 28. Jul 2008
Ort: München
1.196 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#1

Kennt das jemand?

  Alt 13. Sep 2011, 22:58
Kunde: "Wenn ich auf das rote X oben rechts drücke kommt die Frage 'Möchten Sie den aktuellen Datensatz speichern?'. Zur Auswahl gibt es hier ja, nein und abbrechen. Wenn ich jetzt auf 'ja' klicke dann speichert es und beendet das Programm, wenn ich auf "nein" klicke dann speichert es nicht und schließt das Programm. Soweit ist ja alles in Ordnung. Nur wenn ich auf 'abbrechen' klicke dann passiert nix. Die Frage schließt sich und ich bin wieder in der Eingabemaske. Können Sie da bitte dann die Frage einbauen 'Wollen Sie wirklich abbrechen?' und dann die Knöpfe 'ja', 'nein' und 'abbrechen'?"

Ich: "Entschuldigung, können Sie mir nochmal Ihr Problem erklären?"

Kunde: "Das Programm hat hier eine falsche Logik. Kein anderes Programm verhält sich so wie das von Ihnen!"

Ich: *sprachlos*

Die machen einen doch manchmal echt fertig, oder?
Philip

Geändert von Darlo (13. Sep 2011 um 23:38 Uhr) Grund: tipper...
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
16.914 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#2

AW: Kenn jemand das?

  Alt 13. Sep 2011, 23:03
Das Verhalten ist Programmtechnisch korrekt - aber verwirrend.

Dem User ist nicht klar das sich das Abbrechen auf die Aktion "Programm beenden" bezieht. Er sieht nur die Frage "Möchten Sie den aktuellen Datensatz speichern?". Und hier ist Logisch eigentlich nur ein Ja oder Nein sinnvoll.

Probier doch ob du hier nicht sinnvollerweise einen Taskdialog einbettest mit den Möglichkeiten/Texten:

a, Datensatz speichern und Programm beenden
b, Datensatz verwerfen und Programm beenden

Der Abbrechen-Button im Taskdialog wird dann eher damit in Verbindung gebracht das man das Programm nicht beenden will.
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Darlo

Registriert seit: 28. Jul 2008
Ort: München
1.196 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#3

AW: Kenn jemand das?

  Alt 13. Sep 2011, 23:08
Habe gerade mal WordPad geöffnet. Wenn ich hier was eintippe und das Programm beende dann kommt folgender Dialog:
"Möchten Sie die Änderungen an Dokument speichern?" Auswahl: "Speichern";"nicht speichern";"Abbrechen".

In meinen Augen ist die richtige Antwort auf möchten Sie speichern {ja/nein] und nicht [speichern/nicht speichern].
Und eine Exit Möglichkeit muss man doch auch bieten. Sonst ist Alt+F4 im falschen Fenster wirklich zeitraubend....
Philip
  Mit Zitat antworten Zitat
Leanahtan

Registriert seit: 5. Jun 2009
62 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#4

AW: Kenn jemand das?

  Alt 13. Sep 2011, 23:10
Wie wärs mit zurück statt abbrechen?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
8.819 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#5

AW: Kenn jemand das?

  Alt 13. Sep 2011, 23:11
Bekommt der Benutzer denn auch die Möglichkeit zum Abbrechen, wenn sich am Datensatz nichts geändert hat und sich somit die Frage nach Speichern oder Verwerfen gar nicht stellt?
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Darlo

Registriert seit: 28. Jul 2008
Ort: München
1.196 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#6

AW: Kenn jemand das?

  Alt 13. Sep 2011, 23:13
Zurück gibt es nicht für MessageDLG. Jetzt aber mal im Ernst, verhalten sich nicht fast alle Programme genauso?
Philip
  Mit Zitat antworten Zitat
Darlo

Registriert seit: 28. Jul 2008
Ort: München
1.196 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#7

AW: Kenn jemand das?

  Alt 13. Sep 2011, 23:18
Bekommt der Benutzer denn auch die Möglichkeit zum Abbrechen, wenn sich am Datensatz nichts geändert hat und sich somit die Frage nach Speichern oder Verwerfen gar nicht stellt?
Ja, da die Möglichkeit besteht beim Speichern eine Bemerkung zu hinterlegen warum man diesen Datensatz geöffnet hat. Möchte man diese Bemerkung eingeben so wird die Bemerkung im Speichervorgang abgefragt.
Philip
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bummi
Bummi

Registriert seit: 15. Jun 2010
Ort: Augsburg Bayern Süddeutschland
3.470 Beiträge
 
Delphi XE3 Enterprise
 
#8

AW: Kenn jemand das?

  Alt 13. Sep 2011, 23:22
Programmieren könnte so schön sein, wenn nur diese Anwender nicht wären ....
Thomas Wassermann H₂♂
Das Problem steckt meistens zwischen den Ohren
DRY DRY KISS
H₂ (wenn bei meinen Snipplets nichts anderes angegeben ist Lizenz: WTFPL)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
8.819 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#9

AW: Kenn jemand das?

  Alt 13. Sep 2011, 23:24
Jetzt aber mal im Ernst, verhalten sich nicht fast alle Programme genauso?
Also ich persönlich halte das Verhalten auch für logisch, aber ich bin da (wie wohl alle hier) vorbelastet. Grundsätzlich sollte gelten: Don't surprise the user!, andererseits gilt aber auch: Don't let the user design the program! - wie man an dem Vorschlag deines Kunden schmerzhaft ersehen kann.

Eventuell hilft es, dem Benutzer den Vorgang zu erklären. Eine Garantie dafür gibt es aber nicht.

Bekommt der Benutzer denn auch die Möglichkeit zum Abbrechen, wenn sich am Datensatz nichts geändert hat und sich somit die Frage nach Speichern oder Verwerfen gar nicht stellt?
Ja, da die Möglichkeit besteht beim Speichern eine Bemerkung zu hinterlegen warum man diesen Datensatz geöffnet hat. Möchte man diese Bemerkung eingeben so wird die Bemerkung im Speichervorgang abgefragt.
Dann wäre es vielleicht eine Möglichkeit, einen Dialog für alle diese Fälle zu machen und je nach Zustand die möglichen Optionen anzubieten. Wenn immer der gleiche Dialog (wenn auch mit kontextabhängigen Optionen) kommt, ist der Benutzer vielleicht nicht so verwirrt.
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Darlo

Registriert seit: 28. Jul 2008
Ort: München
1.196 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#10

AW: Kenn jemand das?

  Alt 13. Sep 2011, 23:33
Dann wäre es vielleicht eine Möglichkeit, einen Dialog für alle diese Fälle zu machen und je nach Zustand die möglichen Optionen anzubieten. Wenn immer der gleiche Dialog (wenn auch mit kontextabhängigen Optionen) kommt, ist der Benutzer vielleicht nicht so verwirrt.
Naja, vielleicht muss ich mich hier echt zusammenreißen und mal ne Möglichkeit anbieten. Das Problem ist der Teufelskreis dass dann alle anderen User sich melden und Fragen warum das geändert wurde und wie jetzt damit zu verfahren sei... .
Als Programmierer ist man halt mit seiner Logik vorbelastet. Wobei ich in den meisten Fällen die Logik von Programmen als richtig und durchaus nachvollziehbar betrachte.
Philip
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:07 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf