AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Verschlüsselung

Ein Thema von m500 · begonnen am 27. Okt 2011 · letzter Beitrag vom 27. Okt 2011
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   
m500

Registriert seit: 29. Sep 2011
12 Beiträge
 
#1

Verschlüsselung

  Alt 27. Okt 2011, 15:40
Hallo Leute!

Geändert von m500 (27. Okt 2011 um 23:27 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von yörsch
yörsch

Registriert seit: 10. Jan 2007
Ort: Lampertheim
206 Beiträge
 
Delphi XE2 Architect
 
#2

AW: RSA-Verschlüsselung

  Alt 27. Okt 2011, 16:07
Erstmal Willkommen in der DP!

sagmal genau wo der Schuh drückt...
Jörg
have FUN

Geändert von yörsch (27. Okt 2011 um 16:11 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
m500

Registriert seit: 29. Sep 2011
12 Beiträge
 
#3

AW: RSA-Verschlüsselung

  Alt 27. Okt 2011, 16:11
"crypt" und "encrypt"

Geändert von m500 (27. Okt 2011 um 23:25 Uhr) Grund: edd
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
26.881 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#4

AW: RSA-Verschlüsselung

  Alt 27. Okt 2011, 16:20
Du musst die Methoden schon mit ihrem richtigen Namen aufrufen, die heißen ja nicht Crypt und Decrypt.

P.S.: Wenn ich das schon wieder sehe
Zitat:
Delphi-Quellcode:
constructor init(pCode: integer);
destructor gibFrei;
wird mir ganz anders
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von yörsch
yörsch

Registriert seit: 10. Jan 2007
Ort: Lampertheim
206 Beiträge
 
Delphi XE2 Architect
 
#5

AW: RSA-Verschlüsselung

  Alt 27. Okt 2011, 16:23
Code:
type
  RSAWerkzeug = class
  zEingabecode, zVerschluesseltercode: Integer;

private
  function hoch_mod(x,y,z: integer): Integer;
public
  constructor init(pCode: integer);
  destructor gibFrei;
  function verschluesselCode: Integer;
  function entschluesselCode: Integer;
end;
Die sichbarkeit ist das problem

function verschluesselCode: Integer;
function entschluesselCode: Integer;

sollten Public sein, dann können die Funktionen auch auserhalb der UNIT verwendet werden.
ähnliches gilt für

constructor init(pCode: integer);
destructor gibFrei;

es ist keine Klasse die von TFrom abgeleitet ist ...
Die defaults sind auch je Delphi unterschiedlich.
im zweifel immer private, protected, public, published verwenden

Gruß
Jörg
Jörg
have FUN
  Mit Zitat antworten Zitat
m500

Registriert seit: 29. Sep 2011
12 Beiträge
 
#6

AW: RSA-Verschlüsselung

  Alt 27. Okt 2011, 16:24
Ja?

Geändert von m500 (27. Okt 2011 um 23:25 Uhr) Grund: edd
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von yörsch
yörsch

Registriert seit: 10. Jan 2007
Ort: Lampertheim
206 Beiträge
 
Delphi XE2 Architect
 
#7

AW: RSA-Verschlüsselung

  Alt 27. Okt 2011, 16:27
normal ist halt
constructor create(pCode: integer);
und
destructor destroy;
Jörg
have FUN
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
26.881 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#8

AW: RSA-Verschlüsselung

  Alt 27. Okt 2011, 16:28
Und der Destruktor sollte überschrieben werden. Allerdings lässt die ganze Namensgebung auf diese unmögliche Schul-Syntax schließen (ich sage nur: mSum), das kann man dem TE nicht vorwerfen.
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
m500

Registriert seit: 29. Sep 2011
12 Beiträge
 
#9

AW: RSA-Verschlüsselung

  Alt 27. Okt 2011, 16:31
Klar

Geändert von m500 (27. Okt 2011 um 23:26 Uhr) Grund: edd
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
26.881 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#10

AW: RSA-Verschlüsselung

  Alt 27. Okt 2011, 16:37
Delphi-Quellcode:
type
  TDings = class
  private
    (* hier alles rein, was die Klasse nur intern benötigt *)
  protected
    (* hier alles, worauf nur abgeleitete Klassen Zugriff haben sollen,
       wenn kein Bedarf, einfach weglassen *)

  public
    (* hier kommt alles rein, was von außen erreichbar sein soll *)
    constructor Create(<ggf. Parameter>); //der Konstruktor von TObject heißt Create
    destructor Destroy; override; //der Destruktor heißt Destroy und sollte überschrieben werden
  published
    (* nur für Komponenten relevant, was hierin steht, ist im Objektinspektor zu sehen *)
  end;
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:53 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf