AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Multimedia Backbuffer mit GDI und DeviceContext's

Backbuffer mit GDI und DeviceContext's

Ein Thema von Desmulator · begonnen am 13. Dez 2011 · letzter Beitrag vom 13. Dez 2011
Antwort Antwort
Benutzerbild von Desmulator
Desmulator

Registriert seit: 3. Mai 2007
Ort: Bonn
169 Beiträge
 
#1

Backbuffer mit GDI und DeviceContext's

  Alt 13. Dez 2011, 15:03
Guten Nachmittag.
heute begann im Informatikunterricht die Projektarbeit.
Mein Ziel ist es, einfache 3 dimensionale Objekte anzuzeigen. Dies soll jedoch nicht mit Direct3D o.Ä. passieren, da im wesentlichen die dahinter stehende Mathematik wichtig ist.
Das soll hier aber nicht das Thema sein.

Meine Frage ist nun recht simpel, ich bin mir auch bewusst, dass GDI nun wirklich nicht dafür ausgelegt ist, aber...
ist es möglich mit GDI eine Art backbuffer-Mechanismus zu realisieren?
Damit meine ich, dass ein DeviceContext angezeigt wird, während der andere im Hintergrund "bemalt" wird. Am Schluss tausche ich dann beide Handles einfach aus und das neue Bild wird angezeigt.

Das ist, soweit ich weiß, direkt so nicht möglich. Daher dachte ich daran, eine Bitmap im hintergrund zu erstellen, diese zu bemalen und dann mittel's BitBlt auf den Bildschirm zu schrieben.

Ziel ist natürlich, das flackern zu unterdrücken.

Gibt es bessere Möglichkeiten?

Mit freundlichen Grüßen
Lars
Lars
  Mit Zitat antworten Zitat
Medium

Registriert seit: 23. Jan 2008
3.645 Beiträge
 
Delphi 2007 Enterprise
 
#2

AW: Backbuffer mit GDI und DeviceContext's

  Alt 13. Dez 2011, 15:20
Das wäre denke ich der gängige Weg. Bitmap malen, auf Formular blitten, dann nächstes Frame usw. Einen "Flip" von/für DCs gibt es ja nicht, aber mit der Bitmapvariante habe ich mir auch schon oft sehr gut behelfen können
"When one person suffers from a delusion, it is called insanity. When a million people suffer from a delusion, it is called religion." (Richard Dawkins)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bummi
Bummi

Registriert seit: 15. Jun 2010
Ort: Augsburg Bayern Süddeutschland
3.470 Beiträge
 
Delphi XE3 Enterprise
 
#3

AW: Backbuffer mit GDI und DeviceContext's

  Alt 13. Dez 2011, 15:22
Ein GraphicControl oder das Form direkt in Paint das jeweils aktuelle Bitmap malen lassen, bei Bedarf Redraw oder invalidate aufrufen.
Thomas Wassermann H₂♂
Das Problem steckt meistens zwischen den Ohren
DRY DRY KISS
H₂ (wenn bei meinen Snipplets nichts anderes angegeben ist Lizenz: WTFPL)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Neutral General
Neutral General

Registriert seit: 16. Jan 2004
Ort: Bendorf
5.168 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#4

AW: Backbuffer mit GDI und DeviceContext's

  Alt 13. Dez 2011, 15:22
Hallo,

Also die Methode mit dem Bitmap ist eigentlich die Gängige.
Ob das tauschen von Handles funktioniert oder es sonst gute Alternativen gibt, weiß ich jedoch nicht.

Wobei ich mit der Backbuffer-Bitmap-Methode bisher immer soweit zufrieden war.
Wenn es noch flüssiger sein soll muss man halt tatsächlich auf D3D oder OpenGL zurückgreifen denke ich.
Michael
"Programmers talk about software development on weekends, vacations, and over meals not because they lack imagination,
but because their imagination reveals worlds that others cannot see."
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Desmulator
Desmulator

Registriert seit: 3. Mai 2007
Ort: Bonn
169 Beiträge
 
#5

AW: Backbuffer mit GDI und DeviceContext's

  Alt 13. Dez 2011, 15:49
Ein GraphicControl oder das Form direkt in Paint das jeweils aktuelle Bitmap malen lassen, bei Bedarf Redraw oder invalidate aufrufen.
Das ganze unter WM_PAINT laufen zu lassen, wollte ich eigentlich vermeiden, da ich nicht den umweg über die WindowMessages gehen will und mit InvalidateRect o.Ä. ein neu zeichnen alle x ms zu erzwingen.

Ich denke ich werde es dann so machen. Danke an alle
Lars
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:57 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf