AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Algorithmen, Datenstrukturen und Klassendesign Wie "teuer" ist ein wiederholtes Create & Destroy von Objekten

Wie "teuer" ist ein wiederholtes Create & Destroy von Objekten

Ein Thema von tofse · begonnen am 26. Jan 2012 · letzter Beitrag vom 26. Jan 2012
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
tofse

Registriert seit: 6. Jun 2011
Ort: Saarlouis
131 Beiträge
 
Delphi XE Professional
 
#1

Wie "teuer" ist ein wiederholtes Create & Destroy von Objekten

  Alt 26. Jan 2012, 10:02
Hallo und guten Morgen,
ich habe mal eine grundsätzliche Frage.
Aktuell programmiere ich einen Terminkalender. Die Termine sind in einer Datenbank gehalten und für die Darstellung verwende ich eine eigene, von TPanel abgeleitete, Komponente.
Aktuell gehe ich beim Laden einer Kalenderansicht so vor, dass ich alle gewünschten Termine aus der Datenbank hole und dann für jeden Termin ein Objekt von meiner Komponente erzeuge, um den jeweiligen Termin darzustellen.
Wechsel ich nun die Kalenderansicht, rufe ich zunächst für jedes Objekt .free auf und lade danach wieder die Termine, um dann erneut die Objekte zu erzeugen.

So, das als Einleitung und nun die eigentliche Frage: Wie viel Ressourcen könnte so ein wiederholtes Create und free von Objekten binden? Ich erwarte jetzt keinen Wert oder so, mir geht es nur darum, ob es sich lohnt, darüber den Kopf zu zerbrechen, oder ist das völlig unnötig...? Als Alternative könnte ich mir halt vorstellen, einmal erzeugte Objekte zu behalten und in einer extra Liste zu verwalten. Beim Neuladen der Termine würde ich dann alle Terminobjekte nur leeren und ausblenden, um sie bei Bedarf wieder aus der List o.ä. zu holen. Allerdings müsste ich dann einiges ändern, deshalb die Grundsatzfrage.

Ich hoffe, ich konnte mein Anliegen einigermaßen verständlich rüberbringen

Grüße
Christof
  Mit Zitat antworten Zitat
Iwo Asnet

Registriert seit: 11. Jun 2011
313 Beiträge
 
#2

AW: Wie "teuer" ist ein wiederholtes Create & Destroy von Objekten

  Alt 26. Jan 2012, 10:46
Ich würde konsequent sauber programmieren, d.h. so wie Du es machst, hört es sich gut an.
Ein wenig Overhead hat man natürlich, wobei der Speichermanager gute Arbeit leistet.

Du könntest einen ObjectPool erstellen, also freigegebene Objekte in einer Liste parken und wenn ein neues Objekt angefordert wird, erstmal schauen, ob noch ein geparktes Objekt in der Liste ist. Aber so ähnlich macht es der Speichermanager auch, also sparst Du dir vielleicht die Konstruktorlogik.

Andererseits musst Du ein Objekt aber auch plattmachen, wenn Du es (neu) zur Verfügung stellst...

Wenn es wirklich wirklich auf Performance ankommt, und Du irgendwelche Objekte millionenfach freigibst und alloziieren willst, dann verwende vielleicht lieber (statische) Records. Aber das hast Du ja nicht.
  Mit Zitat antworten Zitat
tofse

Registriert seit: 6. Jun 2011
Ort: Saarlouis
131 Beiträge
 
Delphi XE Professional
 
#3

AW: Wie "teuer" ist ein wiederholtes Create & Destroy von Objekten

  Alt 26. Jan 2012, 10:49
Hallo,
super! Es handelt sich pro Kalenderansicht um ca. 150 Objekte. Von daher hake ich das Thema gedanklich wieder ab
Danke
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von bernau
bernau

Registriert seit: 1. Dez 2004
Ort: Köln
1.217 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#4

AW: Wie "teuer" ist ein wiederholtes Create & Destroy von Objekten

  Alt 26. Jan 2012, 11:33
Vor dem Problem stand ich auch mal. Erzeugen und freigeben von "normalen" Objekten geht ja sehr schnell. Sobald etwas von TCustomControl abgeleitet ist, dann dauert das ziemlich lange. Ich habe es letztendlich genau so gemacht, wie du beschrieben hast.

Die Objekte nicht freigegeben, sondern in einer Liste "geparkt" und bei Bedarf einfach wieder sichtbar gemacht.
Gerd
Kölner Delphi Usergroup: http://wiki.delphitreff.de
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von stahli
stahli

Registriert seit: 26. Nov 2003
Ort: Halle/Saale
4.289 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#5

AW: Wie "teuer" ist ein wiederholtes Create & Destroy von Objekten

  Alt 26. Jan 2012, 12:41
Ich mache es ein etwas anders.
In einem Designer stelle ich dynamisch x Objekte dar (auch Panelableitungen).

Soll eine andere Menge dargestellt werden, nutze ich die bereits vorhandenen Panels und weise denen einfach die neuen Positionen usw zu.

Existiert ein benötigtes Panel noch nicht, wird es neu erstellt.

Sind von der vorherigen Darstellung noch Panels übrig, werden diese gelöscht. (Wenn eines davon allerdings gerade den Focus hat, muss man das u.U. gesondert behandeln um Schutzverletzungen von Windows zu vermeiden, da Windows später meinen könnte, das Control nochmal zeichnen zu müssen).

Ich denke, dass diese Verfahrensweise etwas flüssiger wirken könnte.
Create und Destroy fallen sicher nicht ins Gewicht, aber die Reduzierung der Neuzeichnungen könnte sich bemerkbar machen.
Stahli
http://www.StahliSoft.de
---
"Jetzt muss ich seh´n, dass ich kein Denkfehler mach...!?" Dittsche (2004)
  Mit Zitat antworten Zitat
tofse

Registriert seit: 6. Jun 2011
Ort: Saarlouis
131 Beiträge
 
Delphi XE Professional
 
#6

AW: Wie "teuer" ist ein wiederholtes Create & Destroy von Objekten

  Alt 26. Jan 2012, 12:47
Hallo,

danke für die Antworten. Ich habe mein Programm nun doch umgebaut. Ich merke mir die Objekte in einem Pool und greife bei Bedarf darauf zu. Ich lösche gar keine Objekte mehr, sondern die bleiben bis zum Programmende im Pool, falls sie nicht benötigt werden. Werden sowieso nicht sooo viele sein, die immer im Pool verbleiben, da in diesem "Spezial" Kalender immer eine ähnliche Anzahl von Objekte pro Ansicht vorhanden sein wird.

Mit meinen Testdaten merke ich jetzt natürlich noch keinen Unterschied, wird sich dann aber zeigen.

Christof
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von bernau
bernau

Registriert seit: 1. Dez 2004
Ort: Köln
1.217 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#7

AW: Wie "teuer" ist ein wiederholtes Create & Destroy von Objekten

  Alt 26. Jan 2012, 13:27
Existiert ein benötigtes Panel noch nicht, wird es neu erstellt.

Sind von der vorherigen Darstellung noch Panels übrig, werden diese gelöscht.
Prinzipiell OK. Wenn die Menge der Objekte stark variiert, dann ist das "Merken in einer Liste" vorteilhafter.
Gerd
Kölner Delphi Usergroup: http://wiki.delphitreff.de
  Mit Zitat antworten Zitat
shmia

Registriert seit: 2. Mär 2004
5.508 Beiträge
 
Delphi 5 Professional
 
#8

AW: Wie "teuer" ist ein wiederholtes Create & Destroy von Objekten

  Alt 26. Jan 2012, 16:37
Zusatzinfo:
Der Aufwand zum Erzeugen und Zerstören von Komponenten hat einen quadratischen Anteil.
Der Grund ist, dass jede Komponente über den Owner seinen Besitzer kennt (und umgekehrt) und bei jedem Erzeugen/Zerstören die prozedure Notification für alle Komponenten des Owners ausgelöst wird.
Andreas
  Mit Zitat antworten Zitat
Patito

Registriert seit: 8. Sep 2006
108 Beiträge
 
#9

AW: Wie "teuer" ist ein wiederholtes Create & Destroy von Objekten

  Alt 26. Jan 2012, 16:56

Mit meinen Testdaten merke ich jetzt natürlich noch keinen Unterschied, wird sich dann aber zeigen.
Zur Performanceoptimierung solltest Du Dir das ganze mal in einem Profiler anschauen, z.B. AQTime oder mit dem Sampling-Profiler von Eric Grange.

http://delphitools.info/samplingprofiler/

Dann siehst Du, ob es sich lohnt...
Mit einem vernünftigen Speicher Manager (du verwendest hoffentlich FastMM) sollten 150 Objekte eher unsichtbar sein...
Wirklich lohnen wird sich das nur wenn die Objekte im Constructor irgendetwas nicht-triviales machen (Netzwerkverbindung, Datenbankabfrage, Logging, Synchronisation über Windows-Events, ...).
Sowas gehört aber normalerweise eh nicht in einen Constructor.
  Mit Zitat antworten Zitat
Iwo Asnet

Registriert seit: 11. Jun 2011
313 Beiträge
 
#10

AW: Wie "teuer" ist ein wiederholtes Create & Destroy von Objekten

  Alt 26. Jan 2012, 17:22
Der Aufwand zum Erzeugen und Zerstören von Komponenten hat einen quadratischen Anteil.
Vielleicht sollte Emba hier mal nachbessern, wozu gibt es schließlich Hashmaps.
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:11 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf