AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Netzwerke Grundlagen zu WebService / SOAP

Grundlagen zu WebService / SOAP

Ein Thema von EmWieMichael · begonnen am 28. Mär 2012 · letzter Beitrag vom 29. Mär 2012
Antwort Antwort
EmWieMichael

Registriert seit: 28. Mär 2012
37 Beiträge
 
#1

Grundlagen zu WebService / SOAP

  Alt 28. Mär 2012, 13:43
Hallo zusammen!
Ich habe mich gerade hier im Forum angemeldet und falle auch schon mit einer Frage zum Thema WebService in´s Haus.

Ich muss einen WebService-Client erstellen: der Service umfasst mehr als 30 Funktionen, die aus der WSDL-Datei erstellte Unit hat einen Umfang von über 13.000 Zeilen () und sonst wohl auch so Einiges, was einem das Leben schwerer macht (z. B. zig Klassen mit dynamischen Arrays).

Nun muss ich zugeben, dass ich von der Thematik WebService/SOAP/XML maximal über gesundes Halbwissen verfüge. Mein Problem stellt sich nun wie folgt dar:
Mein Programm verfügt bereits über die Funktionalität, sämtliche an den WebService zu übertragenden XML-Daten zu erstellen bzw. die vom WebService gelieferten XML-Antworten zu parsen und entsprechend zu verarbeiten. Die brennende Frage lautet jetzt: Wofür brauche ich eigentlich noch die aus der WSDL erstellte Unit? Gibt es nicht auch eine Möglichkeit, meine 'fertigen' XML-Daten an den Server zu schicken und die Antwort direkt als XML-Text zu erhalten? Vielleicht mit Sockets?

Vielleicht hat von Euch schonmal jemand soetwas realisiert und kann mich auf die richtige Spur bringen?

Gruß Michael


PS: Ich arbeite mit Delphi 2010.
  Mit Zitat antworten Zitat
shmia

Registriert seit: 2. Mär 2004
5.508 Beiträge
 
Delphi 5 Professional
 
#2

AW: Grundlagen zu WebService / SOAP

  Alt 28. Mär 2012, 15:27
Mein Programm verfügt bereits über die Funktionalität, sämtliche an den WebService zu übertragenden XML-Daten zu erstellen bzw. die vom WebService gelieferten XML-Antworten zu parsen und entsprechend zu verarbeiten.
Dann kannst du natürlich die Kommunikation über HTTP oder HTTPS selbst vornehmen.
Was dir möglicherweise noch fehlt ist das SOAP-Envelope.
Die brennende Frage lautet jetzt: Wofür brauche ich eigentlich noch die aus der WSDL erstellte Unit?
Das soll dir helfen einen SOAP Service zu nutzen ohne mit den internen Details in Berührung zu kommen.
Allerdings ist SOAP nicht "Simple" sondern ein Ding mit Haken und Ösen.

Gibt es nicht auch eine Möglichkeit, meine 'fertigen' XML-Daten an den Server zu schicken und die Antwort direkt als XML-Text zu erhalten? Vielleicht mit Sockets?
Sockets sind zu Low-Level; da fehlt die gesamte Behandlung der Protokolle HTTP und HTTPS.
Mit dem Interface IXMLHTTPRequest kannst du die Daten senden und empfangen ohne in die Tiefe von HTTP gehen zu müssen. (auch Proxyserver werden unterstützt, das ist sehr wichtig für Firmen-LANs)
Ein Beispiel (allerdings ohne direkten Bezug zu SOAP) ist im Anhang.
Angehängte Dateien
Dateityp: zip xmlhttprequest.zip (201,7 KB, 55x aufgerufen)
Andreas
  Mit Zitat antworten Zitat
EmWieMichael

Registriert seit: 28. Mär 2012
37 Beiträge
 
#3

AW: Grundlagen zu WebService / SOAP

  Alt 29. Mär 2012, 13:03
Hallo Andreas,

vielen Dank für Dein Posting!
Nachdem ich jetzt etwas mit der 'WSDL-Unit' experimentiert habe, bin ich mir ziemlich sicher, dass die Geschichte (für mich) reichlich umständlich ist. Daher werde ich mich jetzt mit der Alternative beschäftigen. Der Hinweis auf IXMLHTTPRequest und das Programmbeispiel sind genau die richtigen Anschubser für mich...

Gruß Michael
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:03 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2018 by Daniel R. Wolf