AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Umgangston im Forum

Ein Thema von DeddyH · begonnen am 14. Jun 2012 · letzter Beitrag vom 15. Apr 2016
Antwort Antwort
Seite 4 von 5   « Erste     234 5   
Benutzerbild von EWeiss
EWeiss

Registriert seit: 16. Okt 2010
6.009 Beiträge
 
Delphi 2010 Architect
 
#31

AW: Umgangston im Forum

  Alt 22. Aug 2012, 10:51
Zitat:
(schon interessant, daß er überhaupt fast ein Jahr lang übersehn wurde)
DeddyH "LOL" auf das Zitat! Das ist nur Spass weil ich es amüsant fand Hehehehe.

gruss
  Mit Zitat antworten Zitat
Panthrax

Registriert seit: 18. Feb 2005
286 Beiträge
 
Delphi 2010 Enterprise
 
#32

AW: Umgangston im Forum

  Alt 22. Aug 2012, 15:12
Vielleicht hilft technische Unterstützung, die Beitragsqualität zu heben? Eine Rechtschreibhilfe könnte helfen, zunächst einmal richtig und dann vielleicht auch besser zu schreiben -- wenn so die eigene Sprache noch einmal etwas Aufmerksamkeit bekommt. Beispiel: "After the Deadline" ist nicht perfekt, aber ein Anfang, und zu haben für Firefox und Chrome und wird auch als Ergänzung für Blogsysteme wie Wordpress angeboten.

So haben beide etwas davon: Die, die Fehler machen, und die, die andere darauf hinweisen.

Für etwas anderes gibt es leider keine so einfache Antwort: Wenn ich mir für dieses Forum etwas wünschen dürfte, wäre das ein wenig mehr des Geistes von StackOverflow: Die eigene Frage erst einmal verständlich und prägnant zu formulieren [1] hält den einen oder anderen bestimmt davon ab, sie überhaupt zu stellen, weil er so selbst auf die Lösung gekommen ist. Gleichzeitig ist es manchmal eine Mühsal, aus den Antworten die Lösung herauszufiltern, weil einfach so unheimlich viel Rauschen dabei ist. Diese Effekte übertragen sich auf die vielbemühte Forensuche.

[1] Leitsatz: So viel wie nötig, so wenig wie möglich.
"Es gibt keine schlimmere Lüge als die Wahrheit, die von denen, die sie hören, missverstanden wird."
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
26.740 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#33

AW: Umgangston im Forum

  Alt 22. Aug 2012, 15:17
Hast Du einmal das von mir angesprochene Tutorial gelesen?
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von s.h.a.r.k
s.h.a.r.k

Registriert seit: 26. Mai 2004
Ort: Offingen
3.159 Beiträge
 
Delphi XE Professional
 
#34

AW: Umgangston im Forum

  Alt 22. Aug 2012, 15:40
@Panthrax: Das wird alles nichts helfen, da inhaltlich nie sinnvoll geprüft werden kann. Nun ja, ich weiß wahrlich nicht, was ich 20 Jahren oder so ist, aber im Moment ist mal maximal die Rechtschreibung drin und hin und wieder schreibe auch ich was falsch (und stehe dazu )

Sehr häufig liegt es aber wirklich an dem, was Deddy H hier geschrieben hat... vorher erst wieder erlebt und dachte mir, dass das doch echt nicht wahr sein kann. Jemanden auf humane Art darauf hinweisen, dass die Sachlage dann doch etwas anders ist, als dargestellt, ist ja nett. Andere können bei einem normalen Text ja auch was lernen und fühlen sich dann nicht (persönlich) angegriffen.

Aber warum dann auf sowas antworten oder Kontra geben? Und wenn es doch sein muss, dann eben auf friedliche Art und Weise
Armin
»Remember, the future maintainer is the person you should be writing code for, not the compiler.« (Nick Hodges)
  Mit Zitat antworten Zitat
Panthrax

Registriert seit: 18. Feb 2005
286 Beiträge
 
Delphi 2010 Enterprise
 
#35

AW: Umgangston im Forum

  Alt 22. Aug 2012, 17:45
@DaddyH: Phew. Das ist eine Art von dem Rauschen, dass ich meine. Mir erschließt sich diese Frage nicht. Wie soll das dann einem Querleser gelingen, der Beiträge über die Suche findet? -- Mögliche Verstehensweisen der Frage:
  • Ich werde (nur) gefragt, ob ich von ihrer Existenz weiß bzw. ihren Inhalt kenne.
  • Ich habe sie nicht beachtet und werde sehr indirekt aufgefordert mich zu bessern.
  • Die Frage ist als indirekter Hinweis gedacht, dass es für gute Beiträge schon eine Anleitung gibt.

Ich nehme die naheliegende Verstehensweise und antworte: Kann sein. Ich habe in meiner Zeit hier schon mehrmals sowas gelesen, ob es diese Anleitung war, kann ich nicht sagen.

@Shark: Ich denke, geprüfte Rechtschreibung ist doch schon einmal besser als ungeprüfte. Zudem ist es leicht und "ohne Diskussion" einsetzbar. Man macht es, oder nicht. Ich sage auch nicht, dass man der Maschine blind vertrauen sollte. Aber die Rechtschreibprüfung durchzuführen lenkt die Aufmerksamkeit vom Inhalt noch einmal auf das Transportmedium Sprache. Wer etwas wertvolles transportieren will, achtet auch auf die Verpackung.

Wann is Perfektion erreicht? Nicht vor dem Ende, würde ich behaupten. Also: Nehmen wir, was praktisch ist! Schließlich werden beim verwendeten Werkzeug Fehler und Verbesserungsmöglichkeiten (besser) offensichtlich, was die Voraussetzung für Verbesserung ist. Auf das perfekte Werkzeug werden wir vergeblich warten.

Persönliche Wahrnehmung ist ein weites (Mienen-) Feld. Ich halte es für zweckmäßig, sich daran zu halten, was dieses Forum braucht und leisten kann: Die Teilnehmer zu guten Fragern und Antwortern zu erziehen ("anzuleiten"). Sind das Verhalten und die Erfahrungen aus anderen Lebensbereichen unter den Beteiligten zunehmend unvereinbar, wird auch die Reibung größer. -- Stichworte: Anspruch, Erwartung und Selbstbewusstsein. Auch hier zu erziehen erfordert Voraussetzungen die in einem Forum kaum geschaffen werden können. Auch wenn ich meine, dass es dennoch versucht und auch Vermessenheit berichtigt werden sollte, muss man die Grenzen sehen und danach handeln.

Hilfe muss man geben und nehmen können. Mit eigenen und fremden Fehlern muss umgehen können. Erziehung oder Selbstnivellierung an einer eben nicht immer ganz selbstbestimmbaren Umwelt wird vielenorts abgelehnt. Insofern ist diese Welt rücksichtslos höflich.
"Es gibt keine schlimmere Lüge als die Wahrheit, die von denen, die sie hören, missverstanden wird."
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von implementation
implementation

Registriert seit: 5. Mai 2008
940 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#36

AW: Umgangston im Forum

  Alt 22. Aug 2012, 18:19
Wir vom Team müssen aber immer versuchen, uns möglichst zurück zu halten, weil wir eben meist in unserer offiziellen Funktion wahrgenommen werden und auch rein private Aussagen stärker Gewichtet werden, nur weil da ein Moderator-Titel bei uns dran steht.
Das ist sicherlich schwer zu verhindern. Einen Moderator nimmt man anders wahr als einen normalen Forengenossen, man geht anders mit ihm um, wohlwissend, dass man ihm Folge zu leisten hat. Und mit dem Admin ist das dann noch viel extremer.

Ich habe allerdings bei einem MMoRPG-Server ein geschicktes Verfahren kennengelernt: Die "Game Masters" hatten zwei Accounts: Einen mit Macht, um ihr Amt auszuüben, und einen ohne, zum Spielen. Dadurch sah man gleich auf den ersten Blick, in welcher Rolle der GM auftrat. Die Assoziationen waren nicht geheim, jeder wusste, welche Charaktere den GMs gehörten, aber dennoch nimmt man sie lockerer.

Ähnliche Erfahrungen habe ich im IRC (ein sehr verbreitetes, raumbasiertes Chatprotokoll) gemacht. Operatoren können ihren Status angelegt haben (Mode +o/+h/+q/+a), oder auch nicht - dann erscheinen sie als normale Nutzer, können aber bei Bedarf jederzeit ihren Status anlegen, um zu Kicken, Bannen, etc. Auch so sieht man wieder, welche Rolle der Betreffende gerade einnimmt.

Es ist eigentlich schade, dass ich sowas bei Foren noch nicht gesehen habe. Vielleicht könnte man tatsächlich eine solche Doppel-Account-Konvention einführen (wäre aber sicherlich nervig wegen Umloggen), oder für einzelne Beiträge den Status verbergen/anzeigen (wäre aber sicherlich aufwändig zu implementieren). Vielleicht hat ja noch jemand eine gute, praktikablere Idee.


Zum Thema:
Ich finde auch, dass es in der letzten Zeit hier sehr viel entspannter geworden ist. Natürlich gibt es dann Leute, mit denen man persönlich besser zurechtkommt, und welche, denen man lieber aus dem Weg geht. Es gibt Posts, die überliest man lieber, aber auch Posts, die liest man dreimal, weil man sie so lehrreich findet.
Es hat auch jeder mal Momente, in denen er einfach gereizt ist, und Sätze postet, die er hinterher innerlich bereut. Das ist menschlich. Menschen sind wir alle. Und solange das nicht kontinuierlich so ist, kann man darüber auch hinwegsehen.
Hin und wieder wird der Ton eben etwas hitziger und/oder das Niveau sinkt in Grund und Boden. Aber dann ist das eben so passiert, darüber zu jammern ändert einfach nichts. Solange das in Maßen bleibt, ist doch alles in Ordnung. Ganz ausradieren lässt sich das nicht, wir sind einfach eine Ansammlung von Menschen gleichen Interesses, aber verschiedener Gewohnheiten, Kontaktgruppen, Lebenseinstellungen, etc., das geht einfach nicht, ohne dass es mal kracht - und ich finde, dass ist hier wirklich selten! Lob an alle!
  Mit Zitat antworten Zitat
Christian Seehase
(Co-Admin)

Registriert seit: 29. Mai 2002
Ort: Hamburg
11.262 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#37

AW: Umgangston im Forum

  Alt 22. Aug 2012, 18:21
Ein Grund warum bei den hier im allgemein sachlichen Themen das Blut hoch kocht ist, dass hier ein (wichtiges) Element der menschlichen Kommunikation fehlt: Die Stimme: Allein am Tonfall kann man einen Witz (Ironie) von einer Beleidigung unterscheiden (wenn man denn in der Lage dazu ist )
Es fehlt nicht nur ein wichtiges Element, sondern derer zwei.
In einer Kommunikationsschulung konnte ich einmal lernen, dass der reine Inhalt, also der Text, wie man ihn hier schreibt, nur ca. 6% an der Kommuniktion ausmacht.
80% entfallen auf Mimik und Gestik, 14% auf den Tonfall/die Stimme.

Deshalb ist eine rein schriftliche Kommunikation, wie sie in einem Forum üblich ist, extrem anfällig für Missverständnisse.
Die Verwendung von Emoticons und, ggf. auch auf die Schnelle selbst erdachten, Tags (z.B. [Ironie][/Ironie]) kann da helfen diese Missverständnisse zu verringern.
Tschüss Chris
Die drei Feinde des Programmierers: Sonne, Frischluft und dieses unerträgliche Gebrüll der Vögel.
Der Klügere gibt solange nach bis er der Dumme ist
  Mit Zitat antworten Zitat
Namenloser

Registriert seit: 7. Jun 2006
Ort: Karlsruhe
3.724 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#38

AW: Umgangston im Forum

  Alt 23. Aug 2012, 01:50
In einer Kommunikationsschulung konnte ich einmal lernen, dass der reine Inhalt, also der Text, wie man ihn hier schreibt, nur ca. 6% an der Kommuniktion ausmacht.
80% entfallen auf Mimik und Gestik, 14% auf den Tonfall/die Stimme.
Naja... da würde ich gerne mal wissen, wie diese Zahlen ermittelt wurden . Ergibt meiner Meinung nach schon von vornherein gar keinen Sinn, das überhaupt in Prozentwerten auszudrücken...

Aber grundsätzlich stimmt es natürlich schon, dass bei der textbasierten Kommunikation die nonverbale Komponente fehlt. Wobei Textkommunikation auf der anderen Seite den Vorteil hat, dass man eher mal einen Moment innehalten kann, um darüber nachzudenken, was das Gegenüber einem eigentlich sagen will, und umgekehrt selber auch mehr Zeit hat, um seine Gedanken möglichst klar auf den Punkt zu bringen, dass der andere sie versteht. Dazu muss man sich natürlich etwas mehr Zeit nehmen, als wenn man einfach drauf los postet ohne nach links und rechts zu blicken, aber unterm Strich spart man Zeit, weil es viel weniger Missverständnisse gibt.
  Mit Zitat antworten Zitat
Popov
(Gast)

n/a Beiträge
 
#39

AW: Umgangston im Forum

  Alt 23. Aug 2012, 02:43
Naja... da würde ich gerne mal wissen, wie diese Zahlen ermittelt wurden .
Da gibt es wissenschaftliche Untersuchungen, und wenn man es dann in Zahlen umrechnet, dann kommen diese Prozentwerte. Das hat schon seine Richtigkeit, man muß das aber richtig deuten können, wie z.B. dass Menschen Worte durchaus hören, sich aber nach fünf Minuten eher daran erinnern wie du es gesagt hast und kaum den Inhalt der Worte wiedergeben können. Dafür wissen sie es ob du es freundlich oder im Zorn gesagt hast, leise oder laut.

Profis wissen, dass du den Leuten heute X erzählen kannst und wenn du eine Woche später behauptest, dass du Y erzählt hast, dann glauben sie es. Menschen sind in dieser Hinsicht faul. Soweit der Inhalt. Wenn du es aber so erzählt hast, dass sie Angst dabei hatten, an das Gefühl erinnern sie sich noch Jahre später.

Aber kommen wir auf Foren zurück. Um Emotionen auszudrücken gibt es die Emotions. Problematisch wird es wenn du einem sagst "Du hast sie nicht alle " und er sich trotzdem beleidigt fühlt. Du hast einen Augenzwinker dabeigeschrieben um auszudrücken, dann du es ironisch meinst. Das Problem aber ist, wer sich beleidigt fühlen will, der wird alles so verstehen wie er es braucht.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von s.h.a.r.k
s.h.a.r.k

Registriert seit: 26. Mai 2004
Ort: Offingen
3.159 Beiträge
 
Delphi XE Professional
 
#40

AW: Umgangston im Forum

  Alt 23. Aug 2012, 09:01
Meiner bescheidenen Meinung nach muss ich NamenLozer hier vollkommen Recht geben. Ich behaupte, dass diese Zahlen nur dann Gültigkeit haben, wenn ich direkt mit jemandem spreche, aber nicht wenn ich in einem Forum einen Beitrag/Thread lese oder darauf antworte. Es handelt sich doch um eine komplett andere Situation bzw. Grundvoraussetzung. Oder redet ihr exakt so, wie ihr es schreibt? Ich glaube kaum. Und das hat einen einfachen Grund: man weiß, dass geschriebenes anders funktioniert als wenn ich mich mit jemandem direkt unterhalte.

Deswegen verstehe ich auch nicht, warum manche Personen übelst hitzig auf manche Dinge reagieren und entsprechende Text verfassen. Textuell kann man halt sehr viel netter ausdrücken, eben weil man nicht dem anderen gegenübersteht, dem man sonst an die Gurgel gegangen wäre, hätte er es einem direkt ins Gesicht gesagt. Man kann wesentlich länger darüber nachdenken und nochmals ändern...
Armin
»Remember, the future maintainer is the person you should be writing code for, not the compiler.« (Nick Hodges)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:27 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf