AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Delphi-PRAXiS - Lounge Klatsch und Tratsch Was ist eure Meinung zu MS .Net

Was ist eure Meinung zu MS .Net

Ein Thema von ATS3788 · begonnen am 6. Dez 2012 · letzter Beitrag vom 10. Dez 2012
Antwort Antwort
Seite 5 von 5   « Erste     345
Medium

Registriert seit: 23. Jan 2008
3.481 Beiträge
 
Delphi 2007 Enterprise
 
#41

AW: Was ist eure Meinung zu MS .Net

  Alt 9. Dez 2012, 22:07
Es gibt genügend Mrd.-$-Unternehmen die erst vor kurzen neue angeschaffte PC's nicht mehr mit Windows 2000 installieren.
XP ist noch "voll im Saft". Fast kein Hersteller kann es sich leisten XP nicht mehr zu unterstützen
Ich wollte mit meiner Aussage auch eher auf das gern gebrachte Argument abzielen: "Ich will mir (impliziert privat) nicht 1001 Frameworks installieren und alle 3h updaten müssen" (überspitzt). Wenn ich für eine Coorperate Umgebung entwickle, weiss ich darum, und werde kaum auf .NET 4.5 setzen. Selbst, wenn ich grob in diese Zielgruppe hin arbeite weiss ich das, und werde tunlichst darauf achten. Man muss ja nicht immer gleich State of the Art von gestern Nacht benutzen um aktuell zu sein bzw. Komfort zu nutzen - auch wenn uns das der Markt gerene suggeriert. .NET 3.0 oder 4.0 ist mir schon angenehm genug, um es in Erwägung zu ziehen.

@Nischenprodukte: Streng genommen ist Delphi das ja auch, machen wir uns nichts vor. Zwar aus historischen Gründen etwas bekannter, aber es wird nie zwischen den "großen" bzw. "bedeutsamen" genannt/gesehen. Wenn mir ein Nischenprodukt das Leben / Geld verdienen erleichtern kann, bin ich gerne Bereit aufzuspringen. Wenn das die etwas schwierigere Mitarbeiterfindung bzw. Schulung aufwiegt (oder besser mehr als das), ist es dennoch ein gangbarer Weg. Man muss nur gucken, dass einem ggf. der Support während des Lifecycles seiner Programme nicht hopps geht. Das sind ja aber alles ganz normale Fragen und Aufgaben an einen Projektleiter. Genau um sowas für den Einzelfall zu entscheiden gibt's die ja (u.a.). Kategorisches ausschließen von Nischenprodukten hielte ich für schädlicher, es muss halt nur wohl durchdacht dein. Muss es aber bei den großen auch.
"When one person suffers from a delusion, it is called insanity. When a million people suffer from a delusion, it is called religion." (Richard Dawkins)
  Mit Zitat antworten Zitat
Furtbichler
(Gast)

n/a Beiträge
 
#42

AW: Was ist eure Meinung zu MS .Net

  Alt 10. Dez 2012, 07:12
es sind noch mehr XP Rechner im Einsatz als es MS lieb ist...
Das ist die Kernaussage
Zitat:
Schon gewusst, dass die nächste Windowsversion
Ach Popov, Du weißt doch: Ohne Quelle ist das Aberglaube.

Teufelskreis? Wenn keiner drauf setzt...
PAL. Ein Problem andere Leute. Ich werde nicht dafür bezahlt, Nischenprodukte aus ihrem Nischendasein zu erlösen

Ich kenne keine einzige 3rd Party Komponente, die nicht mit Oxygene funktioniert.
Das meinte ich nicht. Aber z.B. DevExpress bietet ganze Templates an, bei denen man ein fertiges Framework (Ribbon-Form) als Basis für eigene Anwendungen vorgesetzt bekommt. Alle Beispiele aus dem Netz müsste ich mühsam in Oxygene übersetzen. Das ist an sich ja kein Problem, aber es klaut mir jedes Mal 10 Sekunden meiner Zeit. Und da mache ich eben nicht mit.

@Nischenprodukte: ...Kategorisches ausschließen von Nischenprodukten hielte ich für schädlicher, es muss halt nur wohl durchdacht dein. Muss es aber bei den großen auch.
Wer mit strengen Dogmen arbeitet, hat sie nicht alle und gehört ins Pförtnerhäuschen. Es gibt für alles und jeden eine Ausnahme. Aber eine neue Programmiersprache einzuführen, nur weil sie ein paar Kinkerlitzchen mehr kann, also nee. Das reicht mir nicht.

Ich fahr auch gerne mit nem ollen Golf, der Diesel tankt, in der Urlaub, anstatt mit dem hypermodersten Elektro-Gas-Flitzer. Ich bekomme nämlich meinen Diesel an jeder Tanke, auch in Südossetien. Mit dem hypermodersten Elektro-Gas-Flitzer fahre ich vielleicht umweltfreundlich und langfristig günstiger. Ich bleibe aber liegen und kann das Teil verschrotten, wenn ich keine Unterstützung (=Gastankstelle) habe.

Wenn ich genügend Zeit und Geld habe, gurke ich mit dem Teil vielleicht in der Stadt herum, weil es cool ist, aber sonst bleibt es eben in der Garage. Oder wird erst gar nicht gekauft.

Als One-Man-Show (also Alleinentwickler) würde ich mir das Teil vermutlich an Land ziehen, denn da fällt die Fahrt nach Ossetien weg.

Aber es geht ja nicht um Oxygene (das -wie alles von Remobjects- ziemlich weit vorne ist), sondern um .NET. Und da schließe ich mich Elvis an. Übrigens: EF u.a. ist für geschätzte 60-70% der LOB-Anwendungen ausreichend. Es ist die Weiterentwicklung von Delphi's Desktop-RAD-Paradigma (Datenmodul, Datasets, ein paar datensensitive Steuerelemente, fertig), und das muss man begreifen. Aber natürlich kann man immer 'von oben herab' meckern (man kann auch von untern hinauf meckern: Den Unterschied merkt man kaum).
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Stevie
Stevie

Registriert seit: 12. Aug 2003
Ort: Soest
3.570 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Enterprise
 
#43

AW: Was ist eure Meinung zu MS .Net

  Alt 10. Dez 2012, 07:40
Als ich das erste Mal Moq benutzte, musste ich an all die Delphianer denken und wieviel Zeit, Geld und Nerven, die wohl beim Versuch verschwenden, ihren Code wenigstens halbwegs sinnvoll zu testen.
Kann ich absolut nachvollziehen - und ist ein sehr gutes Beispiel dafür, wie einzelne Features (generics, lambdas und expression trees in diesem Fall) dazu beitragen können, eine Sprache voranzubringen und neue Möglichkeiten zu eröffnen (gäbs die letzten beiden in Delphi auch, wär das in null komma nix nachgebaut).
Stefan
“Simplicity, carried to the extreme, becomes elegance.” Jon Franklin

Delphi Sorcery - DSharp - Spring4D - TestInsight
  Mit Zitat antworten Zitat
Popov
(Gast)

n/a Beiträge
 
#44

AW: Was ist eure Meinung zu MS .Net

  Alt 10. Dez 2012, 11:54
Zitat:
Schon gewusst, dass die nächste Windowsversion
Ach Popov, Du weißt doch: Ohne Quelle ist das Aberglaube.
http://www.chip.de/news/Windows-Blue..._59118736.html
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von sh17
sh17

Registriert seit: 26. Okt 2005
Ort: Radebeul
1.466 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#45

AW: Was ist eure Meinung zu MS .Net

  Alt 10. Dez 2012, 12:05
Zitat:
Schon gewusst, dass die nächste Windowsversion
Ach Popov, Du weißt doch: Ohne Quelle ist das Aberglaube.
http://www.chip.de/news/Windows-Blue..._59118736.html
Hihi Windows-Blue(screen)
Sven
--
  Mit Zitat antworten Zitat
Morphie

Registriert seit: 27. Apr 2008
Ort: Rahden
630 Beiträge
 
#46

AW: Was ist eure Meinung zu MS .Net

  Alt 10. Dez 2012, 12:21
Ich muss jetzt seit einigen Monaten auch in .NET C# programmieren. Die Syntax, das Framework sowie die WPF gefällt mir super! Von WinForms haben wir uns schnell verabschiedet. Bei WPF ist man einfach viel flexibler...
Ich arbeite mit Visual Studio 2010 / 2012 und muss sagen, dass im Gegensatz zu Delphi IntelliSense bei VS wesentlich besser ist.

Was mir bei .NET (noch) nicht gefällt ist ADO.NET... Aber das habe ich wahrscheinlich einfach noch nicht richtig kapiert

Ich persönlich (und damit möchte ich jetzt kein Flamewar eröffnen) glaube, dass auf langer Sicht die meisten Delphi Programmierer irgendwann zu .NET oder irgendeiner anderen moderneren Sprache wechseln. Das finde ich eigentlich schade, aber die Funktionalität ist bei .NET einfach viel größer.
Vergleicht mal FireMonkey mit WPF... Ich denke jeder weiß, wovon ich rede
  Mit Zitat antworten Zitat
Furtbichler
(Gast)

n/a Beiträge
 
#47

AW: Was ist eure Meinung zu MS .Net

  Alt 10. Dez 2012, 18:05
Danke. Damit ist es ein Gerücht, aber gut, vermutlich wirds so passieren.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Assarbad
Assarbad

Registriert seit: 8. Okt 2010
Ort: Frankfurt am Main
1.175 Beiträge
 
#48

AW: Was ist eure Meinung zu MS .Net

  Alt 10. Dez 2012, 19:23
Wenn ich aber auf einen proprietaeren Compiler setze, fuer den es keine freie Alternative gibt, und dieser irgendwann eingestellt wird - dann steh ich doof da.
Da Marc Hoffman zugesichert hat den Oxygene-Compiler zu open sourcen, sollte das Produkt oder gar die Firma jemals eingestellt werden, besteht die Gefahr hier nicht.
Wenn zwei Partnerfirmen ein Escrow-Abkommen haben, ist das deutlich sicherer. Ich denke wenn eine Firma pleite geht, ist es nicht unbedingt die Priorität Code zu FLOSS zu machen, Versprechen hin oder her.

In Sachen .NET habe ich eine gespaltene Meinung. Es ging ja um Meinungen ...
  1. für Anwendungen im Geschäftsumfeld fast perfekt. Große Entwicklergemeinde, viele Tools, gute Sprachunterstützung (ganz zu schweigen von mehreren Sprachen), schnelles Prototyping.
  2. für mich liegt ein Manko in der Tatsache, daß selbst mit P/Invoke diverse Dinge in .NET noch immer komplizierter sind als sie eigentlich sein müßten. Ein anderes Manko ist der Ressourcenhunger (CPU+Speicher), der natürlich seit Vista clever versteckt wird und dem "System" zugerechnet wird.
Oliver
"... aber vertrauen Sie uns, die Physik stimmt." (Prof. Harald Lesch)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:28 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf