AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Delphi-PRAXiS - Lounge Klatsch und Tratsch Günstiger Stromspar-PC gesucht

Günstiger Stromspar-PC gesucht

Ein Thema von Morphie · begonnen am 5. Mär 2013 · letzter Beitrag vom 29. Jul 2013
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   
Morphie

Registriert seit: 27. Apr 2008
Ort: Rahden
626 Beiträge
 
#1

Günstiger Stromspar-PC gesucht

  Alt 5. Mär 2013, 13:47
Moin moin,

ich bin schon etwas länger auf der Suche nach einem günstigen PC / Home-Server, der wenig Strom verbraucht.

In erster Linie möchte ich ihn als Download-Server nutzen, den ich halt 24/7 ohne große Bedenken laufen lassen kann.
Entweder mit interner Festplatte, so dass er zusätzlich noch mein vorhandenes NAS ersetzen kann (kein RAID, nur einfaches Datengrab, welches übers Netzwerk erreichbar ist) oder ohne Festplatte, doch dann Bootfähig über USB (Windows 8 oder Linux Live-Systeme sollen ja ganz toll über USB Bootfähig sein)

Viel Leistung braucht er nicht unbedingt (Download, Fileserver), ich denke also ein Atom-Prozessor (oder vergleichbar) würde reichen.

Mein aktuelles Produktivsystem (Games, Office, MediaCenter) gönnt sich schon einiges an Strom, daher habe ich irgendwie Bauchschmerzen, wenn ich den die ganze Nacht laufen lasse

Jetzt habe ich natürlich auch schon viel gesucht und habe entweder nur teure (150,00 EUR +) Systeme gefunden, oder ganz einfache und alte Thin-Clients...

Habt ihr irgendwelche Erfahrungen in diesem Bereich?

Was kann man mit so einem Thin-Client alles anstellen? Eventuell reicht mir das ja schon.
Auf welchen Systemen könnte ich denn überhaupt ein einigermaßen anständiges OS installieren? (welche Thin-Clients haben denn eine x86-Architektur?)

Als Preis habe ich mir so ca. 50 EUR vorgestellt (natürlich ohne Festplatte), doch ich vermute schon, dass das nix wird...
Beim Verbrauch sollte die Kiste unter 20 Watt liegen (zumindest wenn kein Laufwerk eingebaut ist)



Alternativ habe ich mal meinen Router mit Open-WRT und DD-WRT geflasht. In Kombination mit einer am Router angeschlossenen USB-Festplatte hatte ich dann ein -für mich ausreichendes- NAS. Über SSH konnte ich dann auch übliche Befehle wie wget usw. abfeuern und den Router halt als Downloader nutzen, doch irgendwie fehlt mir dabei dann eine vernünftige Oberfläche wie z.B. JDownloader
Gibt's hier vielleicht irgendwelche Anregungen, die in diese Richtung gehen?
  Mit Zitat antworten Zitat
sHoXx
(Gast)

n/a Beiträge
 
#2

AW: Günstiger Stromspar-PC gesucht

  Alt 5. Mär 2013, 13:56
Ahoi,

Ich denke für deine Anforderungen könnte ein Raspberry Pi schon ausreichen, mit nem entsprechend konfiguriertem Linux drauf (zb Raspbian (Debian fürn Raspberry)) sollte ein download bzw. Fileserver realisierbar sein. ZB hier für ca. 43€ . Und mit 3,5 Watt auch recht Sparsam
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Davidlocke13
Davidlocke13

Registriert seit: 19. Sep 2012
Ort: MD (Sachsen-Anhalt)
166 Beiträge
 
Delphi 2010 Enterprise
 
#3

AW: Günstiger Stromspar-PC gesucht

  Alt 5. Mär 2013, 15:39
wieso ein PC der wenig Strom verbraucht ?

Ich kann aus Erfahrung sprechen das dir ein Stromsparender PC nicht viel bringt !

Ein Kollege von mir hat da mal ein Experiment gemacht mit seinem Gamer PC, der echt viel verbraucht !
Den hat er Tag und Nach laufenlassen und nicht mal 3.60 € mehr im Monat gezahlt
David
ApfelsineMandarineAllesGleich
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Meflin
Meflin

Registriert seit: 21. Aug 2003
4.856 Beiträge
 
#4

AW: Günstiger Stromspar-PC gesucht

  Alt 5. Mär 2013, 15:45
Den hat er Tag und Nach laufenlassen und nicht mal 3.60 € mehr im Monat gezahlt
Nicht mal, WTF?!?! Das wäre bei meinem Stromverbrauch aufs Jahr gerechnet der 13.5-te Monat
Leo S.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von stahli
stahli

Registriert seit: 26. Nov 2003
Ort: Halle/Saale
3.672 Beiträge
 
Delphi XE3 Ultimate
 
#5

AW: Günstiger Stromspar-PC gesucht

  Alt 5. Mär 2013, 16:32
Energie sparen macht schon Sinn (nicht nur aus Kostengründen).
Zumindest würde ich niemanden zurecht weisen wollen, der dies tun will (auch wenn natürlich ein ersetzter PC nicht unmittelbar die Welt rettet).
Stahli
http://www.StahliSoft.de
---
"Jetzt muss ich seh´n, dass ich kein Denkfehler mach...!?" Dittsche (2004)
  Mit Zitat antworten Zitat
Popov
(Gast)

n/a Beiträge
 
#6

AW: Günstiger Stromspar-PC gesucht

  Alt 5. Mär 2013, 17:30
Mein PC verbraucht im Normalzustand 75W, unter Volllast wahrscheinlich etwas mehr. Er ist meistens an wenn ich zu Hause bin, auch Nachts. Macht wahrscheinlich pro Tag 1 kWh a 25 ct, also um die 7,50 Euro pro Monat, oder 90 Euro im Jahr.

Ein 20 W Rechner der den ganzen Tag an ist, macht zwar nur etwa 500 kWh, aber wohl im Monat 3,75 Euro und Jahr 45 Euro.

Ich hab den Rechner deshalb an, damit ich eben mal auf die Schnelle ins Internet kann, wenn ich es will und nicht erst 2 Minuten waren muss bis der Rechner gestartet ist. Was gibt es für alternativen? Unter Windows zuerst mal zwei: den Ruhezustand. Ich weiß nicht wie es sonst ist, aber unter 1 Minute ist der Rechner bei mir auch nicht da. Dafür ist der Rechner auch komplett aus. Der Standby Zustand. Hier werden nur etliche Geräte abgeschaltet, vor allem RAM bleibt unter Strom. Ich hab es nie nachgemessen was der PC Verbrauch hier ist, aber der Rechner ist innerhalb von Sekunden wieder da.

Was mir aber seit einiger Zeit beschäftigt, dass sind Schnellboot Systeme. Medion-Laptops haben die vorinstalliert, der Bootvorgang dauert von Knopf drücken bis voll nutzbar unter 10 Sekunden. Wenn man sowas für den normalen PC finden will, muss man sich etwas abmühen. Splashtop OS schafft auch die 10 Sekunden, ist aber extrem eingeschränkt. Da ist das Medion-Fast-Boot-OS viel besser, da man eigentlich noch Programme dazu installieren kann.

Auf was will ich hinaus? Medion-Fast-Boot-OS und Splashtop OS sind Betriebssysteme die parallel zum eigentlichen PC installiert sind und die man beim booten alternativ auswählen kann um mal schnell ins Internet zu kommen. Vermutlich gibt es aber auch unter den vielen Linux Versionen welche die auch unter 10 Sekunden da sind. Selbst wenn die nicht viel können, ins Internet können sie in der Regel alle.

Wozu also einen 20 W Rechner den ganzen Tag laufen lassen, wenn man einen 50 W Rechner haben kann der bei Bedarf eingeschaltet wird und unter 10 Sekunden da ist. Oder willst du den ganzen Tag wirklich den ganzen Tag downloaden?


Ich war früher auch ein Jäger und Sammler. Was Indiana Jones in der Archäologie, war ich im Internet. Man muss nicht den ganzen Tag downloaden. Denn selbst wenn man alles downloadet, jede Software an die man ran kommt, jeden Film der da ist, letztendlich nutzt man nur 2% der Software und guckt sich 5% der Filme an. Der Rest wird nur abgelagert.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von lbccaleb
lbccaleb

Registriert seit: 25. Mai 2006
Ort: Rostock / Bremen
2.037 Beiträge
 
Delphi 7 Enterprise
 
#7

AW: Günstiger Stromspar-PC gesucht

  Alt 5. Mär 2013, 17:48
Wieso keinen gebrauchten kleinen alten LapTop?

Genau so hab ich es auch gemacht, mal davon abgesehen das der LapTop noch existiert.
Der war auch Rund um die Uhr an, und saugt auch nicht viel, vor allem wen man in den LapTop Energiespar-Einstellungen das ganze Zeugs ausschaltet was man ehh net braucht, z.B.: Soundkarte. Die Grafikkarte kann auch bis nichts mehr geht gedrosselt werden, und natürlich muss das Display auch nie an sein. Also nach einer Minute kann man das Ausschalten lassen.

Dann natürlich den Akku raus, damit der nie geladen wird, wenn er sich selbst entladen hat und das Ding wird niemal über 60 Watt kommen.

Und wenn man es mal gar nicht brauch, klappt man es zusammen, und packt es in nen Schrank
Martin
MFG Caleb
TheSmallOne (MediaPlayer)
Die Dinge werden berechenbar, wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat (Blade)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von sx2008
sx2008

Registriert seit: 15. Feb 2008
Ort: Baden-Württemberg
2.332 Beiträge
 
Delphi 2007 Professional
 
#8

AW: Günstiger Stromspar-PC gesucht

  Alt 5. Mär 2013, 18:05
Also ich würde ein Mini-ITX-Motherboard (170 mm × 170 mm) verwenden.
z.B. das hier: http://www.asrock.com/mb/VIA/PV530-ITX/
gibt es schon um die 43 Euro inklusive VIA PV530 Processor (1.8 GHz).
Der parallel und serielle Port ist für deine Zweck überflüssig, aber die kannst du ja im Bios abschalten.
Leider hat es auch noch einen Prozessorlüfter; passive Kühlung wäre leiser.

Es gibt auch noch das kleinere Nano-ITX-Format, aber die sind wohl deutlich teurer.
Du brauchst zusätzlich noch DRAM, Netzteil, Kabel (SATA) und Gehäuse...

Oder vielleicht das hier: http://www.reichelt.de/Mainboard-Min...INT+BOXD2500HN mit Intel Atom D2500 für 60 Euro?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Valle
Valle

Registriert seit: 26. Dez 2005
Ort: Karlsruhe
1.223 Beiträge
 
#9

AW: Günstiger Stromspar-PC gesucht

  Alt 5. Mär 2013, 18:14
Alternativ habe ich mal meinen Router mit Open-WRT und DD-WRT geflasht. In Kombination mit einer am Router angeschlossenen USB-Festplatte hatte ich dann ein -für mich ausreichendes- NAS. Über SSH konnte ich dann auch übliche Befehle wie wget usw. abfeuern und den Router halt als Downloader nutzen, doch irgendwie fehlt mir dabei dann eine vernünftige Oberfläche wie z.B. JDownloader
Gibt's hier vielleicht irgendwelche Anregungen, die in diese Richtung gehen?
  1. behalte dein NAS
  2. installiere ein offenes Linux System darauf
  3. verwende PyLoad

Ganz einfach.

Liebe Grüße,
Valentin
Valentin Voigt
BOFH excuse #423: „It's not RFC-822 compliant.“
Mein total langweiliger Blog
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von stahli
stahli

Registriert seit: 26. Nov 2003
Ort: Halle/Saale
3.672 Beiträge
 
Delphi XE3 Ultimate
 
#10

AW: Günstiger Stromspar-PC gesucht

  Alt 5. Mär 2013, 18:51
Mein Junge hat sich gerade sowas zugelegt: http://www.hardkernel.com/renewal_20...451&tab_idx=1#
Fragt mich aber nicht nach Details...
Stahli
http://www.StahliSoft.de
---
"Jetzt muss ich seh´n, dass ich kein Denkfehler mach...!?" Dittsche (2004)
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:14 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf