AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Schach

Ein Thema von Mathematiker · begonnen am 21. Mär 2013 · letzter Beitrag vom 28. Mär 2013
Antwort Antwort
Seite 4 von 4   « Erste     234
Mathematiker
Hallo,
als 3.Programm möchte ich mein Schachprogramm vorstellen. An diesem arbeite ich schon seit mehreren Jahren.

Gezogen werden die Figuren mit der Maus, wie sonst.
Man kann gegen den Computer spielen, was ganz gut geht. Die Wahl der Spielstufe gibt an, wie viele Halbzüge der Computer voraus denkt. Da mit jeder höheren Spielstufe der Berechnungsaufwand für den Computer exponentiell steigt, wird die "Denkzeit" des PCs auch schnell größer.
Auf einem hinreichend schnellen Computer dürfte Stufe = schwer noch machbar sein. Darüber hinaus braucht man etwas Geduld, bis das Programm den nächsten Zug macht.
Um ein Spiel nachzuverfolgen, kann man in der Zugliste einen Halbzug auswählen, so dass die Figuren auf diese Spielsituation positioniert werden. Durch Auswahl des nächsten Listeneintrags oder über die Schalter kann dann die Partie weiter verfolgt werden.

Wichtig ist noch, dass in meinem Schachprogramm keine Eröffnungsbibliothek enthalten ist. Alle Züge werden je nach Situation vom Computer berechnet. Dennoch gewinnt mein Programm gegen andere Schachprogramme, die mit einer Elo-Zahl von 1800 werben, in der Stufe "anspruchsvoll" fast immer.

Weitere Eigenschaften:
Der Spielstand einer Partie kann gespeichert und später wieder geladen werden.
Es kann ein Zugvorschlag abgerufen werden. Über das Menü können 26 verschiedene Standarderöffnungen geladen werden. Die Grundeinstellungen werden gespeichert.
Die Berechnung läuft über 2 Prozessorkerne.

Verrückt ist, dass ich gegen mein eigenes Programm (Stufe: anspruchsvoll) nur noch verliere. Aber unter Euch wird es ja bessere Schachspieler als mich geben.

Beste Grüße
Mathematiker

Rev 1: einige kleinere Änderungen, u.a. Korrektur der Zeitangabe.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
schach.png  
Angehängte Dateien
Dateityp: zip schach2.zip (291,0 KB, 156x aufgerufen)

Geändert von Mathematiker (22. Mär 2013 um 21:21 Uhr)
 
Mathematiker
 
#31
  Alt 22. Mär 2013, 21:24
Hallo,
Das ist mir ebenfalls aufgefallen. Nur so als Info, dass es kein "Einzelfall" ist
Danke für den Hinweis.
In der Revision 1 habe ich dies schon verändert. Darüber hinaus gibt's noch einige kleine Änderungen, die ich, dank der vielen Hinweise, durchführen konnte.

Beste Grüße
Mathematiker
  Mit Zitat antworten Zitat
Monday

 
FreePascal / Lazarus
 
#32
  Alt 28. Mär 2013, 09:38
Hi,

schönes Programm! Großes Lob!

Ich habe zwei Partien gespielt. Bei der ersten habe ich Stufe 6 gespielt und gewonnen. Danach Stufe 9. In dieser Stufe rechnet er schon deutlich länger. Die Partie hat ca. 40 min oder länger gedauert und ich habe verloren.

Zu der Spielweise des Programmes: Insgesamt habe ich den Eindruck, dass Programm spielt eher Defensiv und neigt zum Abtausch. Offenbar scheint das Programm auch der Überzeung zu sein, dass ein Doppelbauer grundsätzlich als schlecht zu bewerten gilt?! In Stufe 6 hat das Programm grobe Fehler gemacht. War aber sehr ausdauernt um das Matt zu verhindern.
In Stufe 9 war die Spielweiße schon etwas gezielter. Es hat sich aber abwartend und passiv Verhalten. Als ich Angriff, erkannte das Programm seine Lage und hat sich verteidigt. Leider machte ich aber dann einen schwachen Zug und das Programm kam in Vorteil. Das Programm hatte einen Freibauern, dass er auch versuchte umzuwandeln. Komischerweiße ließ sich das Programm aber dann ablenken, als der Bauer auf der vorletzten (!) Linie war, indem ich ihm einen unwichtigen Bauern anbot.
Als es soweit war, habe ich zum Spaß bei der Umwandlung "Springer" angeklickt. Und prompt hat der Computer bei der Umwandlung einen Springer statt eine Dame gewählt. Hier sollte der Computer selbstständig die Figur auswählen. Und der Spieler sollte über das Menü SEINE Umwandlungsfigur auswählen können, aber nicht für den Computer.

Stufe 9 ist durchaus zu bewältigen. Als Spieler sollte man allerdings etwas mehr nachdenken als ich es getahn habe. Dann sollte aber man damit rechnen, dass die Partie deutlich länger dauert. Vielleicht ist es Sinnvoll, an eine schnelleren Geschwindigkeit zu arbeiten?! Als der Computer mich schließlich Matt gesetzt hat, wollte ich meinen Fehler in der Partie zurück nehmen und von dort an richtig weiterspielen. Aber nachdem ich dann auf "Spieler Schwarz" - Computer geklickt habe, hat er die Grundstellung aufgebaut und die Partie weg. Schön wäre deshalb noch, dass man Züge nach dem Matt zurück nehmen kann, und dann auch weiterspielen.

Eine höhere Stufe als 9 habe ich dann nicht mehr ausprobiert, nachdem einige geschrieben haben dass die Rechenzeit sehr lange ist.

Lg,
Monday

P.S. Ich bin ein durchschnittlicher Vereinsspieler und programmiere gerade auch ein Schachprogramm
  Mit Zitat antworten Zitat
Mathematiker
 
#33
  Alt 28. Mär 2013, 12:31
Hallo,
schönes Programm! Großes Lob!
Danke.
Insgesamt habe ich den Eindruck, dass Programm spielt eher Defensiv und neigt zum Abtausch. Offenbar scheint das Programm auch der Überzeung zu sein, dass ein Doppelbauer grundsätzlich als schlecht zu bewerten gilt?!
Das ergibt sich (leider) aus meinen Bewertungen. Eventuell muss ich da noch etwas ändern. Das bedeutet aber, dass ich noch einmal "tief" in die Struktur eingreifen muss.
Die Computerzugberechnung müsste effektiver und auch schneller werden. Aber ich vermute, das übersteigt meine Fähigkeiten. Leider.

Als es soweit war, habe ich zum Spaß bei der Umwandlung "Springer" angeklickt. Und prompt hat der Computer bei der Umwandlung einen Springer statt eine Dame gewählt. Hier sollte der Computer selbstständig die Figur auswählen. Und der Spieler sollte über das Menü SEINE Umwandlungsfigur auswählen können, aber nicht für den Computer.
Das ist nicht schön. Diesen Fehler habe ich noch nicht bemerkt. Danke für den Hinweis.
Ich werde sehen, wie ich das schnell ändern kann.

Beste Grüße und Frohe Ostern
Mathematiker
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:43 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf