AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Womit einen Wysiwyg-HTML-Editor realisieren?

Ein Thema von Codehunter · begonnen am 28. Aug 2013 · letzter Beitrag vom 5. Jul 2017
Antwort Antwort
Seite 2 von 3     12 3   
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
38.562 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#11

AW: Womit einen Wysiwyg-HTML-Editor realisieren?

  Alt 21. Sep 2016, 10:48
Kann Wird so sein, das der IE immernoch drin ist. ("IE deinstallieren" hat ja praktisch auch nur die "Links" zur GUI, bzw. die GUI und nen Teil der Addonschnittstelle entfernt, aber der Kern blieb im Windows)
Im Explorer und im Active Desktop ist auch ein IE drin.

Aktuell wird nur noch die Version 11 des IE suportet, aber das soll auch irgendwann auslaufen (aktuell nur noch Sicherheitspatches)
und die eingebetteten IEs waren eh immer bissl abgespeckter. (der TWebBrowser war ja auch kein voller IE)

Ich dachte mal gelesen zu haben, dass die die RenderEngine gekauft hätten, aber Wiki meint
Zitat:
Edge unterstützt keine alten Technologien wie ActiveX und Browser Helper Objects mehr; stattdessen wird ein Erweiterungssystem genutzt, das zukünftig auch Firefox- und Chrome-Erweiterungen integrieren können soll.
Der (alte) TWebBrowser nutzt ActiveX.
Zitat:
EdgeHTML ist ein von Microsoft entwickelter proprietärer HTML-Renderer für den Microsoft Edge Webbrowser. Es ist ein Fork von Trident, dem alle Legacy-Codes von älteren Versionen von Internet Explorer entfernt wurden und die Mehrheit des Quellcodes mit neuen Web-Standards neu geschrieben wurde.
EdgeHTML ist neue Engine für Edge und Trident ist die vom IE.
http://www.zdnet.com/article/microso...nder-the-hood/
Zitat:
EdgeHTML ist als Softwarekomponente entworfen worden, um Softwareentwicklern die Möglichkeit zu bieten ihren Applikationen Webbrowsing-Funktionalität zu geben. Es hat eine COM-Schnittstelle für den Zugriff und die Editierung der Webseiten mit jeder Ausstattung für COM-Support, wie z. B. C++ und .NET. Damit kann man z. B. eine Webbrowser-Komponente zu einem C++ Programm hinzufügen und dann die Seite, die gerade angezeigt wird abrufen und Eigenschaften der Elemente abrufen. Ereignisse können damit auch aufgefangen werden. EdgeHTML wird auch dafür verwendet WinRT-Applikationen, die auf Web-Technologien basieren, zu rendern.
Seit ein oder zwei Versionen hat Delphi einen neuen TWebBrowser, der nicht auf den IE aufsetzt. (glaub ich, kann auch sein, dass es nur den neuen FMX-TWebBrowser betrifft)
War aber vorallem darum, damit der TWebBrowser auch im FMX und auch in anderen OS läuft.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (21. Sep 2016 um 10:59 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Codehunter
Codehunter

Registriert seit: 3. Jun 2003
Ort: Thüringen
2.231 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#12

AW: Womit einen Wysiwyg-HTML-Editor realisieren?

  Alt 22. Sep 2016, 10:23
Das mit dem ActiveX ist nicht so trivial wie es auf den ersten Blick aussieht und es wird oftmals (auch seitens Microsoft) falsch kommuniziert. Edge unterstützt im Gegensatz zum IE nicht mehr das Einbetten und Ausführen von ActiveX-Applets über das <object>-Tag im HTML-Quellcode. Das ist soweit richtig. Was aber nicht stimmt ist, dass das EdgeHTML-Framework sich nicht als ActiveX-Control in andere Anwendungen einbetten ließe. Im Gegenteil, ich möchte fast meinen Hintern drauf verwetten, dass das UI vom Edge-Browser auch nur ein Frontend ist das den Renderer als ActiveX ausführt/einbettet.

Es wäre nicht verkehrt wenn sich jemand dafür engagieren würde, eine brauchbare Delphi-Implementierung einer alternativen Rendering-Engine zu erstellen. Es gab da ja mal Versuche in Richtung Chrome-Engine, aber so richtig der Hit war das nie. Gebraucht wird es auf jeden Fall - und wahrscheinlich mehr über die VCL als über FMX. Denn im Moment sehe ich FMX wieder auf dem absteigenden Ast, Idera hat da wohl andere Pläne.
Ich mache grundsätzlich keine Screenshots. Schießen auf Bildschirme gibt nämlich hässliche Pixelfehler und schadet der Gesundheit vom Kollegen gegenüber. I und E zu vertauschen hätte den selben negativen Effekt, würde aber eher dem Betriebsklima schaden
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
38.562 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#13

AW: Womit einen Wysiwyg-HTML-Editor realisieren?

  Alt 22. Sep 2016, 10:36
Ohh, na dann klingt das ja doch besser, als gedacht.
Müsste dennoch mal gucken, was Emba eigentlich einbindet, beim FMX-WebBrowser ... ob man das auch für VCL nutzen kann.

Es gab da ja mal Versuche in Richtung Chrome-Engine, aber so richtig der Hit war das nie.
Eigentlich lief der gut, aber hatte da nicht Google die Einbindunge der DLL abgesägt?

Chromium selbst ist ja OpenSource, aber k.A. ob das auch die HTML-Engine betrifft, aber wenn doch, dann sollte man das doch bestimmt wieder einbinden können. (falls die Lizenz das zulässt)
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
mkinzler
(Moderator)

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Heilbronn
39.794 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#14

AW: Womit einen Wysiwyg-HTML-Editor realisieren?

  Alt 22. Sep 2016, 10:45
Edge basiert auf einer komplett neuen RenderEngine. Für diese gibt es aber noch keine ActiveX-Schnittstelle.
Markus Kinzler
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Codehunter
Codehunter

Registriert seit: 3. Jun 2003
Ort: Thüringen
2.231 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#15

AW: Womit einen Wysiwyg-HTML-Editor realisieren?

  Alt 22. Sep 2016, 10:57
Edge basiert auf einer komplett neuen RenderEngine.
Dem widerspricht aber Wikipedia, wonach Edge ein "stark modifizierter Fork" von Trident sei. Deshalb auch meine Theorie, dass beide einen gemeinsamen Kern teilen und sich "nur" per Switch unterscheiden. Wobei das aber vorallem auf den Renderer zutrifft, nicht auf die JS-Engine Chakra, die tatsächlich komplett neu ist.
Zitat von mkinzler:
Für diese gibt es aber noch keine ActiveX-Schnittstelle.
Keine offizielle bzw. öffentlich dokumentierte jedenfalls. Was aber auch schon wieder nicht ganz korrekt ist, denn für Universal-Apps unter Win10 gibt es ein Webview-Control, das offiziell auf der EdgeHTML-Engine basiert. Die ganze Situation ist doch ziemlich verworren.

Es müsste ja auch nicht zwangsläufig ActiveX sein, nur eine irgendwie geartete Möglichkeit, einen HTML-Renderer in eigene Anwendungen einzubetten. Wysiwyg-Editing ist dann ja noch mal eine "verschärfte" Disziplin, das für den IE im Moment ein Alleinstellungsmerkmal ist.
Ich mache grundsätzlich keine Screenshots. Schießen auf Bildschirme gibt nämlich hässliche Pixelfehler und schadet der Gesundheit vom Kollegen gegenüber. I und E zu vertauschen hätte den selben negativen Effekt, würde aber eher dem Betriebsklima schaden
  Mit Zitat antworten Zitat
mquadrat

Registriert seit: 13. Feb 2004
1.113 Beiträge
 
Delphi XE2 Professional
 
#16

AW: Womit einen Wysiwyg-HTML-Editor realisieren?

  Alt 22. Sep 2016, 11:02
In den MS Blogs wurde auch immer davon gesprochen, dass EdgeHTML quasi nur der HTML-5 Teil von Trident ist. Alles was Trident mitgeschleppt hat um noch Webseiten, die mal für den IE 6 entwickelt wurden, anzeigen zu können hat man rausgeworfen. Ebenso hat man das Einbetten von Active-X rausgeschmissen.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Codehunter
Codehunter

Registriert seit: 3. Jun 2003
Ort: Thüringen
2.231 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#17

AW: Womit einen Wysiwyg-HTML-Editor realisieren?

  Alt 22. Sep 2016, 14:04
Das Einbetten von ActiveX kam zumindest in meinem langjährigen Erleben nur sehr selten vor. Java klar, Flash sowieso. Aber ActiveX als eingebettetes Objekt da kann ich mich in den 20 Jahren seit es die Möglichkeit gibt, nur an einen Fall erinnern: Das Webfrontend für einige inzwischen schon recht betagte Siemens-Telefonanlagen. Das lief dann auch nur maximal mit IE5 und IE6, weil ab dem 7er Microsoft ja so langsam angefangen hat den ganzen freakigen Mist aus der Engine zu werfen.

Also sagen wir mal so: Eingebettetes ActiveX ist dank HTML5, CSS3 und JS inzwischen ein weitgehend vernachlässigbares Feature. Man und ich erinnere mich noch gut an die Präsentation dieses Features, damals noch durch Bill Gates himself, in Seattle glaube ich. Wenns nicht sogar die selbe Veranstaltung war als Win98 vorgestellt wurde und mit einem Bluescreen abgeschmiert ist ^^
Ich mache grundsätzlich keine Screenshots. Schießen auf Bildschirme gibt nämlich hässliche Pixelfehler und schadet der Gesundheit vom Kollegen gegenüber. I und E zu vertauschen hätte den selben negativen Effekt, würde aber eher dem Betriebsklima schaden
  Mit Zitat antworten Zitat
Rollo62

Registriert seit: 15. Mär 2007
3.208 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#18

AW: Womit einen Wysiwyg-HTML-Editor realisieren?

  Alt 22. Sep 2016, 21:41
Was ist damit, hat da jemand Erfahrung ?
Werde ich wohl bald mal austesten ...

https://delphihtmlcomponents.com/editor.html

Rollo
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Codehunter
Codehunter

Registriert seit: 3. Jun 2003
Ort: Thüringen
2.231 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#19

AW: Womit einen Wysiwyg-HTML-Editor realisieren?

  Alt 23. Sep 2016, 08:11
Erfahrung wäre zu viel gesagt. Ich habe vor längerer Zeit die Trial ausprobiert, mich dann aber letztlich dagegen entschieden. Einerseits wegen des fehlenden HTML5-Supports, andererseits wegen des Preises. Zu der Zeit war aber auch die Edge-Problematik noch nicht absehbar, weshalb der Mehrwert dieser Komponenten gegenüber TWebbrowser im EditMode nicht klar zu benennen war.

Wenn es um ganz einfache HTML-Dokumente geht (Überschriften, Absätze, statisch eingebundene Bilder) dann sind diese Komponenten sicher sehr gut. Vorallem sind sie nativ implementiert, man muss also nicht ständig Microsofts Update-Eigenwilligkeiten beim IE hinterher putzen.
Ich mache grundsätzlich keine Screenshots. Schießen auf Bildschirme gibt nämlich hässliche Pixelfehler und schadet der Gesundheit vom Kollegen gegenüber. I und E zu vertauschen hätte den selben negativen Effekt, würde aber eher dem Betriebsklima schaden
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
38.562 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#20

AW: Womit einen Wysiwyg-HTML-Editor realisieren?

  Alt 23. Sep 2016, 10:58
Schade, dass Embarcadero die Komponenten vom Delphi nicht für Programme bereit stellt.

Tipp: Öffnet mal eine HTML-Datei in der Delphi IDE.
(das geht schon ewig, auch ohne Delphi4PHP, RadPHP, HTML5-Builder)
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (23. Sep 2016 um 11:03 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:13 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf