AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Projekte Vier-in-einer-Reihe

Vier-in-einer-Reihe

Ein Thema von Roland Chastain · begonnen am 19. Apr 2014 · letzter Beitrag vom 23. Apr 2017
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   
Benutzerbild von Roland Chastain
Roland Chastain
Registriert seit: 26. Dez 2013
Hallo! Da ist mein Vier-in-einer-Reihe für Delphi.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
puissance4-delphi-allemand.png  
Angehängte Dateien
Dateityp: zip puissance4-delphi.zip (1,26 MB, 15x aufgerufen)

Geändert von Roland Chastain (20. Apr 2017 um 15:38 Uhr)
 
CocoPops
 
#2
  Alt 19. Apr 2014, 15:11
Sehr interessant.
Ich habe mir jetzt nur die ausführbare Datei angesehen und nicht den Quelltext.
Aber mir ist aufgefallen, dass wenn weiß und schwarz automatisch gesetzt werden, das SPiel immer mit weiß bei D beginnt und weiß immer gewinnt (das Spiel verläuft immer gleich).
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Roland Chastain
Roland Chastain
 
#3
  Alt 19. Apr 2014, 16:11
Sehr interessant.
Danke!

Aber mir ist aufgefallen, dass wenn weiß und schwarz automatisch gesetzt werden, das Spiel immer mit weiß bei D beginnt und weiß immer gewinnt (das Spiel verläuft immer gleich).
Ja, das ist richtig. Es gibt kein Zufall in Computerzügen.

Geändert von Roland Chastain (13. Mai 2014 um 09:06 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu
Online

 
Delphi 10.4 Sydney
 
#4
  Alt 19. Apr 2014, 16:22
Ich glaub bei mir gewann vorhin immer Schwarz.
Und wenn man bei der Automatik ganz oft auf einen Knopf drückt, dann schafft man es die Automatik zu steuern.
Wobei die Automatik irgendwie nie "selbstständig" auf G setzt.


Aber ansonsten würde es nicht schaden, wenn noch ein paar Worte zu dem Programm gesagt würden.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Roland Chastain
Roland Chastain
 
#5
  Alt 19. Apr 2014, 17:04
Aber ansonsten würde es nicht schaden, wenn noch ein paar Worte zu dem Programm gesagt würden.
Danke für deine Antwort! Ich möchte mehr sagen, aber es ist mir schwer deutsch zu sprechen. Entschuldigung!

Und es gibt nicht viele Sachen zu sagen. Der Titel sagt alles.

Der Motor (oder der Computergegner) ist ein DLL. Siehe .\Sources\Moteur.dpr.

Ich habe vergessen, den Text zu übersetzen.

Code:
  EnCours := 'Spiel läuft.';
  BlancGagne := 'Weiß gewinnt.';
  NoirGagne := 'Schwarz gewinnt.';
  GrillePleine := 'Remis.';
 
  CheckBox1.caption := 'Weiß automatisch';
  CheckBox2.caption := 'Schwarz automatisch';
Frohe Ostern!

Geändert von Roland Chastain (13. Mai 2014 um 09:07 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Roland Chastain
Roland Chastain
 
#6
  Alt 17. Apr 2015, 20:00
Hallo! Da ist eine neue Version meines Programms. Nun es verwendet Velena als Spiel-Engine. Bitte siehe README.txt für mehr Detail.
Angehängte Dateien
Dateityp: zip velena-for-windows.zip (1,60 MB, 20x aufgerufen)

Geändert von Roland Chastain (18. Apr 2015 um 10:47 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Roland Chastain
Roland Chastain
 
#7
  Alt 6. Apr 2017, 22:14
Hallo! Ich habe mein Programm wieder bearbeitet. Bitte sehen Sie die erste Beitrag.

Geändert von Roland Chastain (11. Apr 2017 um 09:02 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Roland Chastain
Roland Chastain
 
#8
  Alt 7. Apr 2017, 13:04
Bitte austauschen Sie

Delphi-Quellcode:
procedure TForm1.Button1Click(Sender: TObject);
begin
  if gEtatDuJeu <= gsBlackToMove then
    JouerCoup((Sender as TButton).Tag);
end;
gegen

Delphi-Quellcode:
procedure TForm1.Button1Click(Sender: TObject);
var
  x: integer;
begin
  if gEtatDuJeu <= gsBlackToMove then
  begin
    x := (Sender as TButton).Tag;
    if gGrille[x, 6] = NEANT then
      JouerCoup(x);
  end;
end;
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Roland Chastain
Roland Chastain
 
#9
  Alt 11. Apr 2017, 09:05
Hier ist eine neue Version. Jetzt können Sie sehen die Stücke fallen.
Bitte beachten Sie den ersten Beitrag.
  Mit Zitat antworten Zitat
Michael II

 
Delphi 10.4 Sydney
 
#10
  Alt 16. Apr 2017, 19:02
Hallo ins Forum

"Vier gewinnt" ist leider kein spannendes Spiel in Sachen Spieltheorie. Das Spiel ist - wie zum Beispiel auch Mühle - gelöst.

http://www.informatik.uni-trier.de/~...iergewinnt.pdf

Es gibt aber zahlreiche Probleme in der Mathematik, welche noch auf eine Lösung warten. Vielleicht könnte man sich hier im Forum ja mal auf eins einigen und das Ding dann mit viel Grips und Delphi lösen .
Michael Gasser
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:02 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2020 by Daniel R. Wolf