AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

AnsiString zu String und umgekehrt

Ein Thema von DangerDistel · begonnen am 8. Mai 2014 · letzter Beitrag vom 9. Mai 2014
Antwort Antwort
Seite 2 von 2     12
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
6.658 Beiträge
 
Delphi 7 Personal
 
#11

AW: AnsiString zu String und umgekehrt

  Alt 9. Mai 2014, 11:17
Und UTF8 passt nun wirklich überhaupt nicht in einen WideString. Ein UTF-8 Charakter kann eine ungerade Anzahl Bytes haben, und das passt überhaupt nicht zu einem WideString.
Ist ja auch Äpfel mit Birnen verglichen. Wenn Du (oder jemand anderes) ein Zeichen Darstellen will, dann muß er die entsprechende Codierung übergeben. Die Basis hierfür sind 16Bit oder 8Bit Characters. Und je nach Codepage und oder sonstiger Vereinbarung werden diese Zeichen dann decodiert. Ein String ist nichts als ein besseres Array of Byte, dem noch etwas Dateninterpretation (x00,x0D0A...) dazu gepackt wird. Es ist ein gefährlicher Irrglaube, daß mit einem MeinIrgendwasstring:=MeinetwasandereString; alles erledigt ist.
Wenn man allerdings weiß was man tut spricht nichts gegen UTF8 in WideStrings.

Gruß
K-H
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten sondern Deinen Anweisungen
R.E.D retired error detector
  Mit Zitat antworten Zitat
Patito

Registriert seit: 8. Sep 2006
107 Beiträge
 
#12

AW: AnsiString zu String und umgekehrt

  Alt 9. Mai 2014, 12:18
Und UTF8 passt nun wirklich überhaupt nicht in einen WideString. Ein UTF-8 Charakter kann eine ungerade Anzahl Bytes haben, und das passt überhaupt nicht zu einem WideString.
Wenn man allerdings weiß was man tut spricht nichts gegen UTF8 in WideStrings.
Naja. Wenn man weiß was man tut, spricht allerdings der gesunde Menschenverstand gegen UTF8 in WideStrings.
Theoretisch kann man allen möglichen Unsinn machen, aber sinnvoll ist soetwas eben nicht.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
6.658 Beiträge
 
Delphi 7 Personal
 
#13

AW: AnsiString zu String und umgekehrt

  Alt 9. Mai 2014, 12:33
Naja. Wenn man weiß was man tut, ...
Theoretisch kann man allen möglichen Unsinn machen, aber sinnvoll ist soetwas eben nicht.
Unbenommen, da aber viele Schnittstellen "String" in irgendeiner Ausprägung übergeben bekommen, sollte man schon wissen was man tut. Schönes Beispiel ist die Möglichkeit mit Tstringlist.Readfromfile Eine beliebige Datei zu lesen. Und hier geistern eine Anfragen herum, warum denn da kein lesbarer Text herauskommt. Kann ja nicht, ist ja eine Echse
"Aber das ist doch String" ist dann die Antwort.
"String" ist eben auch nur eine Datenstruktur, die Interpretation bleibt anderen vorbehalten.

Gruß
K-H
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten sondern Deinen Anweisungen
R.E.D retired error detector
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:55 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf