AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

AnsiString zu String und umgekehrt

Ein Thema von DangerDistel · begonnen am 8. Mai 2014 · letzter Beitrag vom 9. Mai 2014
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
DangerDistel

Registriert seit: 3. Aug 2012
16 Beiträge
 
Delphi 2010 Professional
 
#1

AnsiString zu String und umgekehrt

  Alt 8. Mai 2014, 21:42
Hallo Leute,

ich habe nur kurz eine Frage und zwar die Umwandlung von AnsiStrings zu Strings und umgekehrt.

es kommt bei Delphi ja die Meldung "Implizite String-Umwandlung von 'AnsiString' zu 'string'"

ich habe mir folgende Routine gedacht

Delphi-Quellcode:
  Function ChangeAnsiStringToString(S:AnsiString):String;
  begin
    Result:=EmptyStr;
    if S <> EmptyAnsiStr then
    begin
      Result:= String(S);
    end;
  end;
kann mir dann diese Routine sozusagen in die Suppe spucken oder macht diese dann eher keine Probleme?
Alex
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
38.263 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#2

AW: AnsiString zu String und umgekehrt

  Alt 8. Mai 2014, 23:00
Sorum sollte es keine Probleme geben.

Delphi-Quellcode:
  Function ChangeAnsiStringToString(const S: AnsiString): String; inline;
  begin
    Result := String(S);
  end;
Ob nun implizit (S := A; ) oder explizit (S := string(A); ),
am Ende kommt das Selbe bei raus, nur daß beim Expliziten der Compiler nicht meckert, weil man ihm damit sagt, daß es Absicht ist.

Intern wird einfach nur MSDN-Library durchsuchenMultiByteToWideChar mit CP_ACP gemacht.


PS: Man könnte solche Compilermeldungen auch "einfach" deaktiveren.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
27.237 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#3

AW: AnsiString zu String und umgekehrt

  Alt 8. Mai 2014, 23:08
Jo, 1Byte passt immer in einen 2-Byte-Typ, aber nicht anders herum.
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
38.263 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#4

AW: AnsiString zu String und umgekehrt

  Alt 8. Mai 2014, 23:41
Immer nicht unbedingt.

ANSI ist ja MultiByte ... Einheiten zu einem Byte, aber mehrere Bytes kombinierbar, was vorallem die Asiaten ausnutzen, oder z.B. auch das UTF-8

Ins UCS2 würde es also nicht immer passen, da dessen Umfang beschränkter ist, als beim UTF-8, aber beim UTF-16 ('ner Art Erweiterung des UCS2) sieht es wieder anders aus, auch wenn das UTF-16 strukturmäßig mit UFT-8 nix zu tun hat, genauso wie das UTF-7 auch nicht.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
mkinzler
(Moderator)

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Heilbronn
39.765 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#5

AW: AnsiString zu String und umgekehrt

  Alt 9. Mai 2014, 07:33
Zitat:
ANSI ist ja MultiByte ... Einheiten zu einem Byte, aber mehrere Bytes kombinierbar, was vorallem die Asiaten ausnutzen, oder z.B. auch das UTF-8
An sich ist Ansi nicht Multibyte. ANSI ist um ein Bit erweitertes ASCII (7 Bit). Natürlich kann man Ansi auch missbrauchen und etwas anderes reinschreiben. Für UTF8 würde ich aber WideString verwenden und kein AnsiString.
Markus Kinzler
  Mit Zitat antworten Zitat
DangerDistel

Registriert seit: 3. Aug 2012
16 Beiträge
 
Delphi 2010 Professional
 
#6

AW: AnsiString zu String und umgekehrt

  Alt 9. Mai 2014, 08:00
Vielen Danke erstmal für die schnelle Info
Alex
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
16.846 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#7

AW: AnsiString zu String und umgekehrt

  Alt 9. Mai 2014, 08:20
An sich ist Ansi nicht Multibyte. ANSI ist um ein Bit erweitertes ASCII (7 Bit). Natürlich kann man Ansi auch missbrauchen und etwas anderes reinschreiben. Für UTF8 würde ich aber WideString verwenden und kein AnsiString.
Widestrings ist aber keine UTF8 sondern UTF16. UnicodeString kann UTF8
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Patito

Registriert seit: 8. Sep 2006
107 Beiträge
 
#8

AW: AnsiString zu String und umgekehrt

  Alt 9. Mai 2014, 08:55
Zitat:
ANSI ist ja MultiByte ... Einheiten zu einem Byte, aber mehrere Bytes kombinierbar, was vorallem die Asiaten ausnutzen, oder z.B. auch das UTF-8
An sich ist Ansi nicht Multibyte. ANSI ist um ein Bit erweitertes ASCII (7 Bit). Natürlich kann man Ansi auch missbrauchen und etwas anderes reinschreiben. Für UTF8 würde ich aber WideString verwenden und kein AnsiString.
Naja. UTF-8 ist Ansi mit Codepage 65001. Und z.B. die Codepage für chinesisches Ansi ist auf jeden Fall Multibyte...
Und UTF8 passt nun wirklich überhaupt nicht in einen WideString. Ein UTF-8 Charakter kann eine ungerade Anzahl Bytes haben, und das passt überhaupt nicht zu einem WideString.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Sherlock
Sherlock

Registriert seit: 10. Jan 2006
Ort: Offenbach
3.549 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#9

AW: AnsiString zu String und umgekehrt

  Alt 9. Mai 2014, 09:59
An sich ist Ansi nicht Multibyte. ANSI ist um ein Bit erweitertes ASCII (7 Bit). Natürlich kann man Ansi auch missbrauchen und etwas anderes reinschreiben. Für UTF8 würde ich aber WideString verwenden und kein AnsiString.
Widestrings ist aber keine UTF8 sondern UTF16. UnicodeString kann UTF8
Ja, in die WideString Falle bin ich auch getappt. WideString ist ja nicht der derzeitige Delphi-String sondern eben UnicodeString. Da kann bei einer (impliziten) Typumwandlung übrigens etwas verloren gehen. Und Warnungen oder Hinweise dazu kommen keine. Unschön.

Sherlock
Geändert von Sherlock (Morgen um 16:78 Uhr) Grund: Weil ich es kann
  Mit Zitat antworten Zitat
mkinzler
(Moderator)

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Heilbronn
39.765 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#10

AW: AnsiString zu String und umgekehrt

  Alt 9. Mai 2014, 10:04
WideString ist ein nicht von der Delphi RTL verwalteter Typ. Um den Inhalt muss sich das Programm kümmern.
Markus Kinzler
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:14 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf