AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Cross-Platform-Entwicklung Delphi Delphi XE7 ist der Hammer - Geräteübergreifende Anwendung

Delphi XE7 ist der Hammer - Geräteübergreifende Anwendung

Ein Thema von Harry Stahl · begonnen am 2. Sep 2014 · letzter Beitrag vom 5. Sep 2014
Antwort Antwort
Seite 1 von 5  1 23     Letzte » 
Benutzerbild von Harry Stahl
Harry Stahl

Registriert seit: 2. Apr 2004
Ort: Bonn
1.715 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#1

Delphi XE7 ist der Hammer - Geräteübergreifende Anwendung

  Alt 2. Sep 2014, 20:02
Also das ist ja echt cool!!!!

Die Erstellung von geräteübergreifenden Anwendungen hat jetzt einen ganz anderen Ansatz bekommen. Das geniale daran ist, dass man mit dem Designer nun unterschiedliche Erscheinungen einer Form verwalten kann. Auf der Ansicht für Windows richte ich die Buttons in meiner Form z.B. links aus, in der Ansicht für MAC OS X eben rechts. Ich muss also nicht mehr so rumtricksen, wie zuvor. Gelöst wird das so, indem man eine unit.pas hat und für die Forms dann z.B. unit.windows.fmx, unit.macintosch.fmx, unit.iPad.fmx.

Toll auch, dass der Designer die Form nun auch für die MAC OS X-Fassung in Delphi selber schon annähernd so wie später auf dem MAC darstellt (siehe anliegende Screenshots).

Also, auch wenn ich nur mal gerade 1 Stunde mit XE7 gespielt habe, ich bin schon Feuer und Flamme. Das sieht ja mal nach einer echten Innovation aus!!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
appwin.jpg   appmac.jpg   appios.jpg  
  Mit Zitat antworten Zitat
Der schöne Günther

Registriert seit: 6. Mär 2013
4.909 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#2

AW: Delphi XE7 ist der Hammer - Geräteübergreifende Anwendung

  Alt 2. Sep 2014, 20:18
Kann man in den Spezialfassungen auch neue Komponenten hinzufügen?
Technisch ist das im Endeffekt wahrscheinlich Vererbung eines Basisformulars, oder? Mein Download zu Hause läuft noch, kannst du einmal zeigen wie man auf dem Formulardesigner umschaltet?

Muss es, wenn es eine Windows-Spezialfassung gibt, dann auch eine Spezialfassung für alle anderen aktivierten Plattformen geben?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Harry Stahl
Harry Stahl

Registriert seit: 2. Apr 2004
Ort: Bonn
1.715 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#3

AW: Delphi XE7 ist der Hammer - Geräteübergreifende Anwendung

  Alt 2. Sep 2014, 20:22
Hier in der Anlage mal die Liste, aus der man die Ansichten wählt.

Zu der ergänzenden Frage: Nein, man wählt sich dazu, was man benötigt.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
designer1.jpg  
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Harry Stahl
Harry Stahl

Registriert seit: 2. Apr 2004
Ort: Bonn
1.715 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#4

AW: Delphi XE7 ist der Hammer - Geräteübergreifende Anwendung

  Alt 2. Sep 2014, 20:26
Was ich auch Klasse finde: Für den MAC gibt es jetzt den PAServer-Manager. Damit kann man verschiedene PAServer verwalten, außerdem hat man leichter Zugriff auf das Scratch-Dir und kann dies anscheinend sogar selber festlegen, siehe Screenshot.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
paserverman.png  
  Mit Zitat antworten Zitat
mkinzler
(Moderator)

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Heilbronn
39.292 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#5

AW: Delphi XE7 ist der Hammer - Geräteübergreifende Anwendung

  Alt 2. Sep 2014, 20:35
Kann man in den Spezialfassungen auch neue Komponenten hinzufügen?
Im Master sind immer alle Komponenten.
Zitat:
Muss es, wenn es eine Windows-Spezialfassung gibt, dann auch eine Spezialfassung für alle anderen aktivierten Plattformen geben?
Nein, wie man im Screenshot sieht. Oben sind die "Spezialfassungen", unten die noch Verfügbaren Sichten.
Markus Kinzler
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Harry Stahl
Harry Stahl

Registriert seit: 2. Apr 2004
Ort: Bonn
1.715 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#6

AW: Delphi XE7 ist der Hammer - Geräteübergreifende Anwendung

  Alt 2. Sep 2014, 20:57
Kann man in den Spezialfassungen auch neue Komponenten hinzufügen?
Im Master sind immer alle Komponenten.
Das stimmt. Man kann aber die Komponenten nicht nur anders anordnen, sondern auch mit anderen Werten und Einstellungen versehen, also eine Komponente auf einer Plattform z.B. ausblenden oder mit anderen Werten vorbelegen.

Das schöne daran ist, dass ich das nicht mehr mit dem ganzen IFDEF-Geraffel machen muss, sondern kann es gleich im Designer einstellen.

Einfach nur genial.
  Mit Zitat antworten Zitat
Dejan Vu
(Gast)

n/a Beiträge
 
#7

AW: Delphi XE7 ist der Hammer - Geräteübergreifende Anwendung

  Alt 2. Sep 2014, 21:27
Sag mal, wirst Du für Emba bezahlt? Klingt fast so.

Nee, Spaß. Muss wirklich etwas dran sein. Ich glaub, ich werde (Was kostet der Mump?) ... nee. Kann ich nicht zugeben...

Aber wie immer gilt: Abwarten ob es stabil ist.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Harry Stahl
Harry Stahl

Registriert seit: 2. Apr 2004
Ort: Bonn
1.715 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#8

AW: Delphi XE7 ist der Hammer - Geräteübergreifende Anwendung

  Alt 2. Sep 2014, 21:37
Auch wenn Du selbst sagst, es sei nur Spaß, nur zur Sicherheit: Nein, ich habe keine Vorteile bei EMBA (was ich auch gar nicht wollte, um meine Unabhängigkeit in Sachen Blog und FireMonkey-Buch zu behalten).

Da ich im Oktober 2013 den Maintanance-Vertrag gezogen habe, hat mich XE6 und XE7 "quasi" nichts gekostet.

Oh ja, ich hoffe auch, dass das stabil ist, denn das würde die Plattform-übergreifende Entwicklung wirklich revolutionär vereinfachen....
  Mit Zitat antworten Zitat
Dejan Vu
(Gast)

n/a Beiträge
 
#9

AW: Delphi XE7 ist der Hammer - Geräteübergreifende Anwendung

  Alt 2. Sep 2014, 21:40
Glaub ich dir. Die Preispolitik lässt komischerweise auch keine Wünsche offen.

Blöd, mir gehen langsam die Bashingargumente aus
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Harry Stahl
Harry Stahl

Registriert seit: 2. Apr 2004
Ort: Bonn
1.715 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#10

AW: Delphi XE7 ist der Hammer - Geräteübergreifende Anwendung

  Alt 2. Sep 2014, 21:59
Was mir gerade auffällt: Wenn man im Designer bei einer Komponente die Eigenschaft "Visible" auf "False" stehen hat, dann ist die auch im Designer unsichtbar. Die Option "Designvisible" gibt es offenbar nicht mehr.

Es fehlen also nach dem Öffnen eines bestehenden Projektes keine Komponenten, sondern die sind eben einfach nicht sichtbar.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:41 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf