AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Reg_multi_sz

Ein Thema von xan553 · begonnen am 25. Sep 2014 · letzter Beitrag vom 27. Sep 2014
Antwort Antwort
xan553

Registriert seit: 29. Jan 2007
32 Beiträge
 
#1

Reg_multi_sz

  Alt 25. Sep 2014, 21:05
Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei ein Programm für die Arbeit zu schreiben und sollte nun in der Registry einen REG_MULTI_SZ eintrag verändern, wie mache ich das, keiner der TRegistry Write befehle funktioniert.

MfG

Xan553
  Mit Zitat antworten Zitat
jensw_2000
(Gast)

n/a Beiträge
 
#2

AW: Reg_multi_sz

  Alt 26. Sep 2014, 00:36
Hallo zusammen,
einen REG_MULTI_SZ eintrag verändern, wie mache ich das, keiner der TRegistry Write befehle funktioniert.
Hast Du Google bemüht?
Die ersten beiden Treffer sehen sehr vielversprechend aus.
REG_MULTI_SZ schreiben
REG_MULTI_SZ lesen
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
39.162 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#3

AW: Reg_multi_sz

  Alt 26. Sep 2014, 03:20
Im MSDN nachgesehn, wie diese Multi-StringsPChars aufgebaut sind, hast du bereits?
Und notfalls welche API man dafür verwendet, falls TRegistry mit diesem Typ damit nicht umgehen kann.

Delphi-Strings können mit #0 im String umgehen.
Also einfach alle Strings zusammenaddieren und jeweils eine #0 hinter jeden String.
Die letzte #0 ist implizit in Delphi-Strings schon enthalten, aber die könnte man dennoch ebenfalls nochmal selber einfügen.

S := S1 + #0 + S2 + #0 + ...; oder in einer Schleife zusammensetzen.

Oder man setzt das LineBreake oder Delimiter auf die #0, vergisst nicht die Leerzeile am Ende der Liste (das ist die eigentliche Bedeutung der doppelten #0#0 am Listenende) und nutzt dann Text oder DelemitedText, welches man an die API/TRegistry-Write-Methode übergibt.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Luckie
Luckie
(Moderator)

Registriert seit: 29. Mai 2002
37.621 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#4

AW: Reg_multi_sz

  Alt 26. Sep 2014, 06:20
Sollte er nicht mit #0#0 enden?
Michael
Ein Teil meines Codes würde euch verunsichern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Sir Rufo
Sir Rufo

Registriert seit: 5. Jan 2005
Ort: Stadthagen
9.454 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#5

AW: Reg_multi_sz

  Alt 26. Sep 2014, 16:22
Sollte er nicht mit #0#0 enden?
Nichts anderes schrieb doch himitsu, oder etwa nicht?
Kaum macht man's richtig - schon funktioniert's
Zertifikat: Sir Rufo (Fingerprint: ‎ea 0a 4c 14 0d b6 3a a4 c1 c5 b9 dc 90 9d f0 e9 de 13 da 60)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Luckie
Luckie
(Moderator)

Registriert seit: 29. Mai 2002
37.621 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#6

AW: Reg_multi_sz

  Alt 27. Sep 2014, 09:33
Ups. Ich hatte nach dem Quellcode Beispiel nicht mehr weiter gelesen. Aber es ist eigentlich keine Leerzeile. #0 ist der Trenner in der "Liste" und #0#0 kennzeichnet das Ende der "Liste".
Michael
Ein Teil meines Codes würde euch verunsichern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Sir Rufo
Sir Rufo

Registriert seit: 5. Jan 2005
Ort: Stadthagen
9.454 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#7

AW: Reg_multi_sz

  Alt 27. Sep 2014, 09:49
Ups. Ich hatte nach dem Quellcode Beispiel nicht mehr weiter gelesen. Aber es ist eigentlich keine Leerzeile. #0 ist der Trenner in der "Liste" und #0#0 kennzeichnet das Ende der "Liste".
Und wenn man mal stumpf logisch vorgeht und immer beim #0 trennt, dann wird aus
Code:
a#0b#0c#0#0
eine Liste die so aussieht
Code:
0:a
1:b
2:c
3:
und das letzte Element ist eben diese Leerzeile. Die Leerzeile markiert dann das Ende. Darum muss man auch peinlich darauf achten, wenn man sowas übergibt, dass man dazwischen keine Leerzeilen hat, sonst ist da sofort Ende
Programmtechnisch ist diese Vorgehensweise auch wesentlich einfacher umzusetzen, als auf das Erscheinen von den #0#0 zu prüfen. Einfaches iterieren über die Zeichen und alles was ungleich #0 ist in einen Buffer schreiben. Kommt ein #0 Zeichen und der Buffer ist nicht leer, dann den Buffer-Inhalt verarbeiten und weiter mit dem Iterieren. Ist der Buffer jedoch leer, dann hört man einfach auf.
Kaum macht man's richtig - schon funktioniert's
Zertifikat: Sir Rufo (Fingerprint: ‎ea 0a 4c 14 0d b6 3a a4 c1 c5 b9 dc 90 9d f0 e9 de 13 da 60)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
39.162 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#8

AW: Reg_multi_sz

  Alt 27. Sep 2014, 10:46
Jupp, einfach in einer Schleife mit PChar einen String rausziehen, den Zeiger um die Länge+1 verschieben und das so lange wiederholen bis man einen Leerstring antrifft.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:22 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf