AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

C++ Code in Delphi einsetzten

Ein Thema von martin960022 · begonnen am 10. Okt 2014 · letzter Beitrag vom 10. Okt 2014
Antwort Antwort
martin960022

Registriert seit: 2. Feb 2005
Ort: Kempten
1 Beiträge
 
Delphi 8 Enterprise
 
#1

C++ Code in Delphi einsetzten

  Alt 10. Okt 2014, 11:27
Hallo,

ist es möglich C++ Builder Code in Delphi zu implementieren.
Wenn möglich, würde ich gerne auf eine DLL verzichten.

geht das über C++ Klasse in eine VCL compilieren und dann nach Delphi implementieren ?

oder gibt es auch einen anderen Weg ?

Hintergrund:
Wir haben einen ziemlich ekligen C++ Code (Visual Studio) mit wüsten Funktionen bekommen, den wir in ein Delphi Projekt einbetten wollen.

Vielen Dank


Martin
  Mit Zitat antworten Zitat
mkinzler
(Moderator)

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Heilbronn
39.433 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#2

AW: C++ Code in Delphi einsetzten

  Alt 10. Okt 2014, 11:30
Wenn der Code in c-Builder funktioniert, könnte man die Klassen delphikonform wrappen. Oder den Code gleich nach Delphi übersetzen.
Markus Kinzler
  Mit Zitat antworten Zitat
Der schöne Günther

Registriert seit: 6. Mär 2013
4.969 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#3

AW: C++ Code in Delphi einsetzten

  Alt 10. Okt 2014, 11:59
Andersherum ist einfacher: C++-Builder-Projekte können Delphi-Code benutzen. Delphi-Projekte können allerdings keinen C++-Builder-Code nutzen.

Wollte man nun doch C++-Buildercode in Delphi benutzen- Kann man das mit Packages machen?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.931 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#4

AW: C++ Code in Delphi einsetzten

  Alt 10. Okt 2014, 12:00
Wenn der Code in eine .obj-Datei kompiliert wird, dann lässt Dieses sich direkt in Delphi einbinden.

siehe z.B. {$L crc32.obj} in den Units ZLib und vorallem die MidasLib.

In der MidasLib.pas ist praktisch kein Code, denn der wird aus den *.obj eingebungen.
Wobei die DllGetDataSnapClassObject eine benutzbare Forwarddeklaration aus der midas.obj ist, welche dann in der PAS verwendet/aufgerufen wird.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (10. Okt 2014 um 12:08 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
TiGü

Registriert seit: 6. Apr 2011
Ort: Berlin
2.146 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#5

AW: C++ Code in Delphi einsetzten

  Alt 10. Okt 2014, 12:09
Wenn möglich, würde ich gerne auf eine DLL verzichten.
Warum? Was spricht dagegen?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Zacherl
Zacherl

Registriert seit: 3. Sep 2004
4.626 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Starter
 
#6

AW: C++ Code in Delphi einsetzten

  Alt 10. Okt 2014, 21:12
Wenn möglich, würde ich gerne auf eine DLL verzichten.
Warum? Was spricht dagegen?
Lass ihn doch. Kann ich durchaus nachvollziehen, dass man besonders bei kleinen Freeware Tools gerne mal eine "standalone" Anwendung haben will. Umweg über Resourcen und DLL ins Temp droppen ist im Endeffekt auch unnötig, wenn man mit den OBJ Dateien arbeiten kann.
Projekte:
- GitHub (Profil, zyantific)
- zYan Disassembler Engine ( Zydis Online, Zydis GitHub)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
Ort: Oberreichenbach
16.478 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#7

AW: C++ Code in Delphi einsetzten

  Alt 10. Okt 2014, 21:15
Umweg über Resourcen und DLL ins Temp droppen ist im Endeffekt auch unnötig,...
Und Problematisch da manche Virenscanner anspringen oder Group-Policy-Regeln das Verboten ist.
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:13 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf