AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Sprachen und Entwicklungsumgebungen Sonstige Fragen zu Delphi Delphi Schriftfarbwechsel nach bestimmter Zeit

Schriftfarbwechsel nach bestimmter Zeit

Ein Thema von Nashy · begonnen am 22. Nov 2014 · letzter Beitrag vom 23. Nov 2014
Antwort Antwort
Seite 2 von 2     12
Benutzerbild von Sir Rufo
Sir Rufo

Registriert seit: 5. Jan 2005
Ort: Stadthagen
9.454 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#11

AW: Schriftfarbwechsel nach bestimmter Zeit

  Alt 22. Nov 2014, 23:47
Dazu muss man aber die Sprache erstmal kennen
Fürs erste reicht die deutsche Sprache. Wenn man damit den Ablauf genau erklären kann, dann braucht man sich nur noch um die andere Sprache kümmern.
Kaum macht man's richtig - schon funktioniert's
Zertifikat: Sir Rufo (Fingerprint: ‎ea 0a 4c 14 0d b6 3a a4 c1 c5 b9 dc 90 9d f0 e9 de 13 da 60)
  Mit Zitat antworten Zitat
Nashy

Registriert seit: 22. Nov 2014
14 Beiträge
 
#12

AW: Schriftfarbwechsel nach bestimmter Zeit

  Alt 23. Nov 2014, 00:05
Hab jetzt hoffentlich eine Möglichkeit gefunden es einfacher zu gestalten Mal sehen ob es funktioniert
  Mit Zitat antworten Zitat
TForm1

Registriert seit: 11. Jan 2014
128 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#13

AW: Schriftfarbwechsel nach bestimmter Zeit

  Alt 23. Nov 2014, 09:32
@TForm1

Es ist immer hinderlich bei der Analyse an Methoden, Datenstrukturen und Variablen zu denken. Diese ergeben sich automatisch durch die Analyse, wenn selbige abgeschlossen ist.

Und ob OOP oder nicht, wenn man noch nicht komplett erfasst und verstanden hat, was man da umsetzen soll, dann hilft OOP nicht einen Schritt weiter.

Wichtig ist, das zu lösende Problem so zu beschreiben, dass jemand, der Senso nicht kennt, nach der Erklärung das Spiel Senso als Spielleiter durchzuführen.

Programmieren ist genau das, nur in einer anderen Sprache
Selbstverständlich muss man zunächst verstanden haben, was man da macht, das ist erste Grundvorraussetzung. Um danach diese Ideen aber in ein Programm umwandeln zu können, muss man sich eben jene Fragen stellen, denn in der Datenstruktur sieht die Sache noch mal etwas anders aus als auf dem Blatt.
OOP war nur als Anregung gedacht, nicht "schlampig" zu programmieren und z.B. statt private Felder zu nutzen, seine Variablen global anlegt - auch wenn es hier völlig egal ist - damit man sich den schlechten Programmierstil erst gar nicht angewöhnt.

Aber das sind dann alles Kleinigkeiten, "Schönheitsfehler", die kann man dann, wenn alles funktioniert ausbessern.
Der Fehler sitzt immer vor dem Computer...
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:40 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf