AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Kodierung in UCS-2 Little Endian

Ein Thema von Dragon27 · begonnen am 22. Jan 2015 · letzter Beitrag vom 10. Okt 2019
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   
Dragon27

Registriert seit: 20. Nov 2003
Ort: Aßling
543 Beiträge
 
Delphi XE6 Enterprise
 
#1

Kodierung in UCS-2 Little Endian

  Alt 22. Jan 2015, 12:50
Hallo zusammen,

wie die Überschrift sagt, habe ich Probleme mit dem kodieren einer Nachricht in "UCS-2 Little Endian".
Leider kann die lesende Lasermaschine nur dieses Encoding einwandfrei verarbeiten.
Wie kann ich Delphi am Besten dazu bringen, die Datei richtig zu kodieren?

Folgenden Code habe ich geschrieben, aber er funktioniert leider bei einigen Zeichen nicht:

strStream := TStringStream.Create('', TEncoding.Unicode); Am Anfang der XML Datei steht übrigends folgendes Encoding:
Code:
<?xml version="1.0" encoding="utf-16"?>
Danke für eure Hilfe!
Delphi is ......... DELPHI!!
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
Ort: Oberreichenbach
16.492 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#2

AW: Kodierung in UCS-2 Little Endian

  Alt 22. Jan 2015, 12:54
Am besten einen XML-Parser zum schreiben nehmen der UTF16 kann.
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
mjustin

Registriert seit: 14. Apr 2008
2.737 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#3

AW: Kodierung in UCS-2 Little Endian

  Alt 22. Jan 2015, 14:14

wie die Überschrift sagt, habe ich Probleme mit dem kodieren einer Nachricht in "UCS-2 Little Endian".
...
Am Anfang der XML Datei steht übrigends folgendes Encoding:
Code:
<?xml version="1.0" encoding="utf-16"?>
Delphi "kennt" UTF-16 LE als "xetUTF_16LE" laut http://docwiki.embarcadero.com/Libra...MLEncodingType

Das würde ich testen, aber auch mal den Hersteller fragen wie "utf-16" im Header zu "ucs-2 LE" passt, denn es gibt auch "ISO-10646-UCS-2" als XML encoding.
Michael Justin
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
Ort: Oberreichenbach
16.492 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#4

AW: Kodierung in UCS-2 Little Endian

  Alt 22. Jan 2015, 14:20
Das würde ich testen, aber auch mal den Hersteller fragen wie "utf-16" im Header zu "ucs-2 LE" passt, denn es gibt auch "ISO-10646-UCS-2" als XML encoding.
Solange man nicht Klingonischen Text überträgt ist UTF-16 und UCS-2 das gleiche. UTF-16 erweitert UCS-2 um einen ähnlichen Mechanismus wie UTF-8 die Ansistrings. 99,99% der realen vorkommenden UTF-16 Texte sind 1:1 in UCS-2 abbildbar.
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
NicoDE

Registriert seit: 16. Jul 2012
Ort: Darmstadt
22 Beiträge
 
Delphi XE7 Enterprise
 
#5

AW: Kodierung in UCS-2 Little Endian

  Alt 22. Jan 2015, 14:52
Solange man nicht Klingonischen Text überträgt ist UTF-16 und UCS-2 das gleiche.
Ja, aber wenn die Maschine spezielle UCS-2 Code-Units braucht, die als UTF-16 Surrogates interpretiert werden, dann braucht man eine Alternative.
Also ist eher die Frage, bei welchen Zeichen es nicht funktioniert und wie die Quelldaten erzeugt/generiert werden...
Nico Bendlin
  Mit Zitat antworten Zitat
mjustin

Registriert seit: 14. Apr 2008
2.737 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#6

AW: Kodierung in UCS-2 Little Endian

  Alt 22. Jan 2015, 14:58
Das würde ich testen, aber auch mal den Hersteller fragen wie "utf-16" im Header zu "ucs-2 LE" passt, denn es gibt auch "ISO-10646-UCS-2" als XML encoding.
Solange man nicht Klingonischen Text überträgt ist UTF-16 und UCS-2 das gleiche. UTF-16 erweitert UCS-2 um einen ähnlichen Mechanismus wie UTF-8 die Ansistrings. 99,99% der realen vorkommenden UTF-16 Texte sind 1:1 in UCS-2 abbildbar.
In Statistik bin ich ganz schwach, aber dann wäre mit diesem Wert das Risiko auf ein nicht abbildbares XML Dokument zu laufen um einige Größenordnungen größer als einen Sechser im Lotto zu haben? (Laut Wikipedia 0,0000064360%) - Andererseits weiss ich nicht, wie viele XML Dateien so eine Lasermschine pro Woche bekommt, Millionen wohl kaum ...
Michael Justin

Geändert von mjustin (22. Jan 2015 um 15:01 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.931 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#7

AW: Kodierung in UCS-2 Little Endian

  Alt 22. Jan 2015, 15:56
Andererseits weiss ich nicht, wie viele XML Dateien so eine Lasermschine pro Woche bekommt, Millionen wohl kaum ...
Mit viel Glück kann es ja auch gleich beim ersten Mal knallen.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
Ort: Oberreichenbach
16.492 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#8

AW: Kodierung in UCS-2 Little Endian

  Alt 22. Jan 2015, 17:52
Ich glaube nicht das man im Bereich der erstellen dieser Daten in die Gefahr kommt Zeichen zu haben die in UTF-16 und UCS-2 anders codiert wären.

Unsere Anwendung lief problemlos auf einem UCS-2 System (Windows 2000) und läuft auch Problemlos auf UTF-16 Systemen (Windows XP und neuer) ohne eine einzige Quellcodezeile angepasst zu haben!
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.931 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#9

AW: Kodierung in UCS-2 Little Endian

  Alt 22. Jan 2015, 18:13
Habt ihr auch damals Daten als UCS-2 gespeichert und dann versucht als UTF-16 zu laden?
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
mjustin

Registriert seit: 14. Apr 2008
2.737 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#10

AW: Kodierung in UCS-2 Little Endian

  Alt 22. Jan 2015, 18:33
Habt ihr auch damals Daten als UCS-2 gespeichert und dann versucht als UTF-16 zu laden?
Das sollte gehen, UCS-2 umfasst die BMP, welche Platz für 65.536 Zeichen hat.

Die umgekehrte Richtung geht nicht (UTF-16 nach UCS-2 konvertieren). Für die Zeichencodierung stehen in Unicode insgesamt 1.111.998 Codepunkte zur Verfügung. Und 1.111.998 > 65.536.

Wenn man mit der Lasermaschine zum Beispiel keine Emojis oder Mahongg-Zeichen ausgeben muss, Gl♫ckwunsch
Michael Justin
habarisoft.com
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:37 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf