AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Delphi-PRAXiS - Lounge Klatsch und Tratsch RAD Studio 2015 Developer survey

RAD Studio 2015 Developer survey

Ein Thema von Der schöne Günther · begonnen am 20. Aug 2015 · letzter Beitrag vom 24. Aug 2015
Antwort Antwort
Seite 3 von 5     123 45   
Der schöne Günther
Online

Registriert seit: 6. Mär 2013
4.908 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#21

AW: RAD Studio 2015 Developer survey

  Alt 24. Aug 2015, 11:12
ARC hat doch nichts mit FMX zu tun.

Was "NX" nun heißen soll ist mir allerdings auch schleierhaft
  Mit Zitat antworten Zitat
Bambini
(Gast)

n/a Beiträge
 
#22

AW: RAD Studio 2015 Developer survey

  Alt 24. Aug 2015, 11:29
ARC hat doch nichts mit FMX zu tun.
Stimmt. Nur FMX ist das einzigste Framework, welches mit ARC überhaupt läuft.
Die VCL kann das nicht. Daher ist ARC zur Zeit nur für FMX.

Was "NX" nun heißen soll ist mir allerdings auch schleierhaft
Vielleicht mit der Speichererweiterung:
http://windows.microsoft.com/de-DE/w...is-pae-nx-sse2
  Mit Zitat antworten Zitat
Der schöne Günther
Online

Registriert seit: 6. Mär 2013
4.908 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#23

AW: RAD Studio 2015 Developer survey

  Alt 24. Aug 2015, 12:00
Nur FMX ist das einzigste Framework, welches mit ARC überhaupt läuft. Die VCL kann das nicht. Daher ist ARC zur Zeit nur für FMX.
Ich glaube du vergisst den für Linux angedachten "headless" Mode, Windows Services und die ganze Delphi WebService/DataSnap-Geschichte allgemein. Da braucht man weder VCL noch FMX
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe
Online

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
6.768 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#24

AW: RAD Studio 2015 Developer survey

  Alt 24. Aug 2015, 13:35
Welche Plattform Kennung würde dafür sprechen?
cWinNX32Platform = 'WinNX32';

NX = NextGen
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Bambini
(Gast)

n/a Beiträge
 
#25

AW: RAD Studio 2015 Developer survey

  Alt 24. Aug 2015, 14:00
Welche Plattform Kennung würde dafür sprechen?
cWinNX32Platform = 'WinNX32';

NX = NextGen
Schade, könnte sein.
Ich kann mich gar nicht erinnern, dass es jemals eine Kundenumfrage zum Thema ARC und ganz speziell ARC für Windows gegeben hat. Da wird man über Beacon, Google glass, Waer, Kinvey oder Amazon gefragt, was vermutlich sehr sehr wenige Entwickler überhaupt von Bedeutung ist. Habe ich in der letzten Umfrage, die Frage zu ARC für Windows übersehen?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe
Online

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
6.768 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#26

AW: RAD Studio 2015 Developer survey

  Alt 24. Aug 2015, 14:24
Ich kann mich gar nicht erinnern, dass es jemals eine Kundenumfrage zum Thema ARC und ganz speziell ARC für Windows gegeben hat.
...
Habe ich in der letzten Umfrage, die Frage zu ARC für Windows übersehen?
Nach ARC für Windows wird vermutlich nicht gefragt, weil die Richtung offenbar bereits feststeht. So wie ich das sehe, wird es demnächst (mindestens) zwei zusätzliche Windows-Plattformen geben WinNX32 und WinNX64, die ausschließlich mit FMX bedient werden können. Bei dem jeweiligen Framework ist ja sowieso schon angegeben, mit welcher Plattform es verwendet werden kann. Bei VCL ist und bleibt das halt Win32 und Win64. Ich glaube nicht, daß die entsprechenden Compiler so schnell verschwinden werden - jedenfalls nicht bevor auch die VCL verschwindet, die uns aber laut Aussage von Marco Cantú noch auf lange Sicht erhalten bleibt. Schließlich wird noch der weitaus größte Teil aller Delphi-Programme (und ja auch Delphi selbst) mit der VCL erstellt.

Da wird man über Beacon, Google glass, Waer, Kinvey oder Amazon gefragt, was vermutlich sehr sehr wenige Entwickler überhaupt von Bedeutung ist.
Das liegt aber nun an den Entwicklern selbst, die diese neuen Felder nur zögerlich annehmen - vielleicht weil es unbekanntes Terrain ist. Also, was mich betrifft, habe ich aktuell schon Verwendung für Beacon, BAAS und Cloud-Services. Wenn man gelegentlich out-of-the-box denkt, eröffnen sich plötzlich ganz andere Möglichkeiten.
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Mavarik
Mavarik

Registriert seit: 9. Feb 2006
Ort: Stolberg (Rhld)
3.866 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#27

AW: RAD Studio 2015 Developer survey

  Alt 24. Aug 2015, 14:33
Nur um FMX Programme unter Windows mit ARC zu testen, dafür extra Compiler zu erstellen?
JA auf jeden Fall - und nein nicht nur zum testen. Es geht hier schlicht und einfach um Cross-Kompatibilität.

Solange es die VCL gibt, macht FMX - im jetzigen Status - unter Windows keinen Sinn.
Selbstverständlich, denn FMX ist die Zukunft... VCL macht - für neue Projekte keinen Sinn mehr - da die Zukunft im Multiplattform Design liegt.

Das soll ja nicht bedeuten, das VCL stirbt... Dafür gibt es viel zu viele alte Projekte die im RAD-Stiel programmiert sind und/oder Fest an die Windows-Messages gebunden sind.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
6.296 Beiträge
 
Delphi 7 Personal
 
#28

AW: RAD Studio 2015 Developer survey

  Alt 24. Aug 2015, 14:54
Selbstverständlich, denn FMX ist die Zukunft... VCL macht - für neue Projekte keinen Sinn mehr - da die Zukunft im Multiplattform Design liegt.
Kommt mir irgendwie bekannt vor.....

Gruß
K-H
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten sondern Deinen Anweisungen
R.E.D retired error detector
  Mit Zitat antworten Zitat
Bambini
(Gast)

n/a Beiträge
 
#29

AW: RAD Studio 2015 Developer survey

  Alt 24. Aug 2015, 14:57
Solange es die VCL gibt, macht FMX - im jetzigen Status - unter Windows keinen Sinn.
Selbstverständlich, denn FMX ist die Zukunft... VCL macht - für neue Projekte keinen Sinn mehr - da die Zukunft im Multiplattform Design liegt.
FMX - für Windows - ist leider noch sehr weit von den Möglichkeiten der VCL entfernt.
Selbst nach 6 Delphi Versionen (von XE2 bis XE8) gibt z.B. immer noch keinen RTF Editor.
Wenn es in diesem Tempo mit FMX weitergeht, muss ich mich sehr gesund ernähren ernähren, damit ich den Wechsel VCL->FMX noch erleben kann.

VCL macht - für neue Projekte keinen Sinn mehr
Windows ist auf über 90% der Rechnern installiert.
Kann man heute ein Windows Programm ohne aktuelle UI wie Ribbons und RTF ausliefern?
Selbst renommierte Tool Hersteller wir DevExpress machen einen großen Bogen um FMX, warum?
Oder erleben wir hier das gleiche Schicksal wie Kylix oder Delphi.NET? Welchen früher oder später einfach eingestellt wurden ...?
Bestimmt eine Erfahrung die DevExpress noch nicht verdrängt hat.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe
Online

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
6.768 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#30

AW: RAD Studio 2015 Developer survey

  Alt 24. Aug 2015, 15:27
Selbst nach 6 Delphi Versionen (von XE2 bis XE8) gibt z.B. immer noch keinen RTF Editor.
TTMSFMXRichEditor

Kann man heute ein Windows Programm ohne aktuelle UI wie Ribbons und RTF ausliefern?
Kann man sehr gut. Nicht jedes Programm gewinnt durch Ribbons - wenn überhaupt eines.
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:45 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf