AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Sprachen und Entwicklungsumgebungen Sonstige Fragen zu Delphi Delphi Delphi 10 Seattle Update 1 erschienen

Delphi 10 Seattle Update 1 erschienen

Ein Thema von Daniel · begonnen am 19. Nov 2015 · letzter Beitrag vom 6. Jan 2016
Antwort Antwort
Seite 10 von 16   « Erste     8910 1112     Letzte » 
mkinzler
(Moderator)

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Heilbronn
39.820 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#91

AW: Delphi 10 Seattle Update 1 erschienen

  Alt 4. Dez 2015, 11:09
Zitat:
Es gab doch meist immer ein Service Pack nach dem RTM, in dem einige BUGs gefixed wurden.
Soweit ich das in Erinnerung habe, waren die immer "frei" zugänglich, oder?
Für XE8 gab es ein solches auch. Nun gibt es aber mehr Fixes ( auch für die Vorgängerversionen) aber nur für die Kunden mit Subscription.
Ich finde diese Vorgehensweise auch nicht ok.

Rechtlich dürfte das aber wasserdicht sein. Da man beim Kauf des Produktes darauf hingewiesen wird, daß es keine Garantie für Updates gibt bzw. diese eventuell nur für Subscription Kunden verfügbar sein könnten. Wäre das nicht der Fall, dann wäre es etwas anderes.
Markus Kinzler
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von TRomano
TRomano

Registriert seit: 24. Nov 2004
Ort: Bochum
187 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#92

AW: Delphi 10 Seattle Update 1 erschienen

  Alt 4. Dez 2015, 12:00
Ob das rechtlich wasserdicht ist möchte ich stark bezweifeln ... wenn ich nur an die nicht wirklich funktionierende IDE denke (out of memory) ! Das ist ein eklatanter Fehler, der nicht erst in einer kostenpflichtigen Nachfolge-Version behoben werden darf. Ich habe etwas gekauft und das MUSS in den groben Zügen funktionieren. Über kleinere Dinge (Fehler) kann man trefflich streiten, aber wenn fundamentale Dinge nicht funktionierne ? In Deutschland setzt man da dort 2 Nachbesserungs-Fristen zur Beseitigung und wenn das nicht umgesetzt wird muss der Hesteller das Produkt zurücknehemen (auch Geld zurück).
Es geht ja auch nicht in der Praxis, dass ich einem Kunden eine Software verkaufe und ihn dann zwinge alle halbe Jahre für einen erheblichen Obulus die Nachfolgeversionen zu kaufen, damit in der ersten Version Fehler beseitigt werden ... so bekomme ich keinen Auftrag !
Alle rechtlichen Spitzfindigkeiten beiseite getan, denke ich, dass diese Klausel nicht wirklich wirksam ist. Damit könnte sich ja jeder Hersteller seiner Garantie- und Nachbesserungspflichten entziehen !
Thomas Forget
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von stahli
stahli

Registriert seit: 26. Nov 2003
Ort: Halle/Saale
4.268 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#93

AW: Delphi 10 Seattle Update 1 erschienen

  Alt 4. Dez 2015, 12:04
Rechtlich dürfte das aber wasserdicht sein. Da man beim Kauf des Produktes darauf hingewiesen wird, daß es keine Garantie für Updates gibt bzw. diese eventuell nur für Subscription Kunden verfügbar sein könnten.
Das glaube ich nicht.

Gekauft wie gesehen gilt m.E. nur bei Privatverkäufen.

Sonst (sorry, wieder das Autobeispiel) könnte ja auch ein Autohändler Gewährleistung ausschließen, wenn nach 2 km der Motor raus fällt.

Ich habe zwar auch nicht auf Rückerstattung (oder unrealistische Fehlerbereinigung) geklagt, aber das hätte m.E. wohl erfolgreich sein müssen.
Stahli
http://www.StahliSoft.de
---
"Jetzt muss ich seh´n, dass ich kein Denkfehler mach...!?" Dittsche (2004)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Sherlock
Sherlock

Registriert seit: 10. Jan 2006
Ort: Offenbach
3.563 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#94

AW: Delphi 10 Seattle Update 1 erschienen

  Alt 4. Dez 2015, 12:20
Hätte, könnte, würde.

Wenn nicht einer endlich mal zumindest vor einem Anwalt den Mund auf macht, ist das alles ohnehin nur Makulatur. Mich interessierts nur marginal. Wenn mein Chef irgendwann (und das ist nicht mehr lange hin) sagt "dann entwickeln wir künftig eben nicht mehr mit Delphi, weil die zum einen affige Preise aufrufen und zum anderen nur halbgares Zeugs liefern" Dann wars das eben. Microsoft betreibt eine beispiellose Produktpflege mit seinem Visual Studio. Da geht mit dem neuesten (kostenlosen) Update sogar jetzt Swift.

Sherlock
Geändert von Sherlock (Morgen um 16:78 Uhr) Grund: Weil ich es kann

Geändert von Sherlock ( 4. Dez 2015 um 12:23 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von TRomano
TRomano

Registriert seit: 24. Nov 2004
Ort: Bochum
187 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#95

AW: Delphi 10 Seattle Update 1 erschienen

  Alt 4. Dez 2015, 12:30
Genau das verstehe ich eben nicht. Wenn man Kunden der früheren XE-Versionen eben jetzt eine einigermaßen stabile IDE liefert, dann bindet man sie an das Unternehmen. Aber nicht in der Form, dass man sie im Regen stehen lässt und saftige Preise für Nachfolgeversionen verlangt, die vielen Delphi-Programmmierern nicht allzu viel bringt (z.B. reine Windows-Entwickler). Deshalb bleibe ich z.B. bei XE7, update alle Jahre UniDAC,FastReports Enterprise,DevExpress & TMS. Da kauft man etwas für ein bis zwei Jahre, bekommt zu mindestens so lange Updates/Features und gut ist. Daher rechnet sich für mich kaum eine Subscription. Wenn etwas, wirklich Wichtiges, im VCL-Bereich passiert, dann update ich eben ...
Thomas Forget
  Mit Zitat antworten Zitat
Der schöne Günther

Registriert seit: 6. Mär 2013
5.862 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#96

AW: Delphi 10 Seattle Update 1 erschienen

  Alt 4. Dez 2015, 12:33
"Delphi 10 Seattle Update 1 erschienen"
[...]
"Wasserdicht", "Autos", "alle ins Gefängnis".

Die Delphi-Praxis ist meine einzige vernünftige Möglichkeit zu erfahren, was sich als kaputt herausgestellt hat und wann eventuell etwas gefixt wird. Bitte lasst doch die x-te Diskussion zu rechtlichen und moralischen Deutungen von Embarcaderos Update-Politik in einem anderen Thema. Es ist doch schon seit bald zwei Jahren so.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von borncrush
borncrush

Registriert seit: 18. Dez 2005
Ort: Berlin
115 Beiträge
 
Delphi XE7 Enterprise
 
#97

AW: Delphi 10 Seattle Update 1 erschienen

  Alt 4. Dez 2015, 12:47
Meinetwegen auch in einem anderen Forum, aber dass das Update nun da, weißt Du doch jetzt. Ich kann Dich aber gut verstehen. Ich hoffe Du mich auch. Für Deinen Fall würde ich empfehlen, einen Vorschlag einzureichen, indem Du einfach auf der DP offene Fehler zu Delphi-Versionen sehen kannst. Und es einen Updatebereich gibt. Schließlich sind wir hier alle Delphianer (fast). Und da wäre eine Extrarubrik angebracht. Anstatt immer im Forum danach zu blättern.

Ich finde es trotzdem gut, dass andere ihre Meinung dazu geäußert haben. Dadurch wurde ich bestärkt. Wir vertreiben ERP-Software vom Marktführer und letztendlich hantieren wir mit dem selben Problemstellungen. Daher könnte mkinzler durchaus recht haben.
Das reicht mir als Info. Danke für die Teilnahme!
Delphi programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Bambini
(Gast)

n/a Beiträge
 
#98

AW: Delphi 10 Seattle Update 1 erschienen

  Alt 4. Dez 2015, 12:52
Genau das verstehe ich eben nicht. Wenn man Kunden der früheren XE-Versionen eben jetzt eine einigermaßen stabile IDE liefert, dann bindet man sie an das Unternehmen.
Und damit würde sich Emba gerade ins eigene Knie schließen. Eine stabile IDE bei der alles so funktioniert wie es soll, führt dazu das ein großer Teil der VCL User danach nicht mehr updated, wozu auch?

Auch seltsam, dass jetzt doch noch Updates für ältere Versionen geben soll.
Warum ging das nicht schon vorher?
Hat man hier bewusst fehlerhafte Produkte verkauft?
Werden jetzt die RTM (Verkaufversionen) zukünftig auf jeden Fall fehlerhaft sein?

D.h. ohne Subscription gibt es keine fehlerfreien Versionen mehr.
  Mit Zitat antworten Zitat
bra

Registriert seit: 20. Jan 2015
711 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#99

AW: Delphi 10 Seattle Update 1 erschienen

  Alt 4. Dez 2015, 13:03
Und damit würde sich Emba gerade ins eigene Knie schließen. Eine stabile IDE bei der alles so funktioniert wie es soll, führt dazu das ein großer Teil der VCL User danach nicht mehr updated, wozu auch?
Wenn absichtlich Fehler eingebaut würden, nur um einen ständigen IDE-Wechsel zu erzwingen, würde das ja an Betrug grenzen. So etwas will ich EMB gar nicht unterstellen.

Aber wenn eine Version nach der anderen instabil und voller Fehler ist, die dann je nach Lizenz nicht mal behoben werden, kauft das irgendwann auch keiner mehr oder überlegt sich zweimal, ob er nicht auf ein anderes Produkt umsteigt.

Geändert von bra ( 4. Dez 2015 um 13:06 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von TRomano
TRomano

Registriert seit: 24. Nov 2004
Ort: Bochum
187 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#100

AW: Delphi 10 Seattle Update 1 erschienen

  Alt 4. Dez 2015, 13:04
Aber man wäre eher geneigt zu Updaten ...
Thomas Forget
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:43 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf