AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Delphi-PRAXiS - Lounge Klatsch und Tratsch Jemand verschickt Spam in meinem Namen an meine Kontakte

Jemand verschickt Spam in meinem Namen an meine Kontakte

Ein Thema von Medium · begonnen am 24. Okt 2016 · letzter Beitrag vom 26. Okt 2016
Antwort Antwort
Seite 3 von 3     123
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
6.658 Beiträge
 
Delphi 7 Personal
 
#21

AW: Jemand verschickt Spam in meinem Namen an meine Kontakte

  Alt 24. Okt 2016, 17:23
Bei uns auffe Fihmaa wird auch Outlook genutzt, und als es mal wieder im Gebälk knirschte, hat mir ein Kollege eine Internetadresse gezeigt (MS-Irgendwas/Outlook/Firmenname) über die ich an meine Mails (gesendet und erhalten) komme (Office 365). Weiß der Teufel auf welchen Servern wo überall meine Mails verstreut sind. Da können die Virenscanner auf meinem lokalen PC noch so aktuell sein, was auf irgendwelchen Servern im Netz Sache ist, keine Ahnung.

Gruß
K-H

P.S.
vor Jahren hatten wir öfters mal Mails von einem Kloster in Siegburg bekommen.
Bei tel. Rückfrage wurde uns glaubhaft versichert, daß sie keine Mails an uns versandt haben.
Seit dem ignoriere ich alle Mails, die ich nicht richtig zuordnen kann, und ich gebe mir da keine Große Mühe. Ein Betreff "must see" ist da schneller im Orkus verschwunden als er aufgerufen wurde.
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten sondern Deinen Anweisungen
R.E.D retired error detector

Geändert von p80286 (24. Okt 2016 um 17:33 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Medium

Registriert seit: 23. Jan 2008
3.624 Beiträge
 
Delphi 2007 Enterprise
 
#22

AW: Jemand verschickt Spam in meinem Namen an meine Kontakte

  Alt 25. Okt 2016, 21:30
Einen wirklichen Schaden erwarte ich auch nicht. Ich habe meistens mit technisch versiertem Personal zu tun, die wissen was mit solchen Mails zu tun ist. Mir (und meinem Chef) geht's da viel mehr um die Aussenwirkung. "Warum bekommt ein IT-Unternehmen sowas nicht in dem Griff?" - mag sich mancher Kunde dann fragen. Das sollte nicht sein.

Ich habe jetzt nochmals beide PCs mit je 3 Virensscannern und zusätzlich der gesamten Produktpalette von MalwareBytes durchwühlen lassen (inkl. des Rootkit Tools). Keiner hat auch nur einen Fund berichtet. Nichts. Gar nichts. Im Grunde bleibt mir fast nur noch abzuwarten ob da noch mal was kommt, und dann zu gucken ob neue Adressen auftauchen. Irgendwie unbefriedigend.

Danke euch trotzdem ganz heftig!
"When one person suffers from a delusion, it is called insanity. When a million people suffer from a delusion, it is called religion." (Richard Dawkins)
  Mit Zitat antworten Zitat
einbeliebigername

Registriert seit: 24. Aug 2004
130 Beiträge
 
Delphi XE8 Professional
 
#23

AW: Jemand verschickt Spam in meinem Namen an meine Kontakte

  Alt 25. Okt 2016, 22:30
Hallo,

jetzt muss ich auch mal was schreiben. Ich bin kein Fachmann was IT-Sicherheit angeht. Falls das noch nicht erwähnt wurde.

Ich habe jetzt nochmals beide PCs mit je 3 Virensscannern und zusätzlich der gesamten Produktpalette von MalwareBytes durchwühlen lassen (inkl. des Rootkit Tools). Keiner hat auch nur einen Fund berichtet. Nichts. Gar nichts.
Manche Gauner sind heute so clever und beseitigen ihre Spuren nach erfolgreichem Einbruch. Das tun sie, damit der Beklaute nicht noch auf das offene Scheunentor aufmerksam wird.
Mit freundlichen Grüßen, einbeliebigername.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Codehunter
Codehunter

Registriert seit: 3. Jun 2003
Ort: Thüringen
2.224 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#24

AW: Jemand verschickt Spam in meinem Namen an meine Kontakte

  Alt 26. Okt 2016, 08:20
Ich habe letztens einen interessanten Bericht gesehen wo es um G-Data ging. Da wurden unter anderem Zahlen genannt. Wenn ich mich recht erinnere sollen weltweit pro Stunde 150.000 neue, bisher noch unbekannte Schädlingsvarianten auftauchen. Meistens handelt es sich nur um leichte Abwandlungen bereits vorhandener Malware, z.B. aus Baukastensystemen. Insofern wäre es nicht verwunderlich dass ein Virenscanner nicht auf einen "brandneuen" Schädling anspricht, weil die Signaturdatenbank schon vor über 5 Stunden aktualisiert wurde. Und heuristische Erkennungsmethoden sind naturgemäß immer etwas unscharf.
Ich mache grundsätzlich keine Screenshots. Schießen auf Bildschirme gibt nämlich hässliche Pixelfehler und schadet der Gesundheit vom Kollegen gegenüber. I und E zu vertauschen hätte den selben negativen Effekt, würde aber eher dem Betriebsklima schaden
  Mit Zitat antworten Zitat
Medium

Registriert seit: 23. Jan 2008
3.624 Beiträge
 
Delphi 2007 Enterprise
 
#25

AW: Jemand verschickt Spam in meinem Namen an meine Kontakte

  Alt 26. Okt 2016, 09:15
An sich stimmt das natürlich. Aber wenn 4 verschiedene Heuristiken zufrieden sind, ist das schon kein allzu schwaches Indiz mehr. Vor allem würde ein brand neues und oberpfiffiges Virusverhalten der absoluten Plumpheit der Spam-Mails selbst entgegen stehen. (Es wird ja nichtmals die Landessprache der Empfänger-TLDs benutzt.) Das schließt natürlich nichts aus, aber würde mich zumindest wundern. Ich schau jetzt einfach ob da noch was passiert.

Bezüglich der angesprochenen "Selbstabräumung": Das würde ich auch schon eher als "erweitertes" Verhalten ansehen. Den meisten ist doch egal was mit dem PC passiert sobald der Code den man wollte gelaufen ist, und die Chance der Weiterverbreitung ist sicherlich auch besser wenn man seinen Virus verweilen lässt. Zumal auch bei sowas dann der Live-Schutz der zu dem Zeitpunkt 3 aktiven Scanner anspringen dürfte. (Ja, 3 sind overkill. Das habe ich gemacht, als ich nach dem ersten Vorfall paranoid wurde. Das wird wieder auf 1 eingedampft )
"When one person suffers from a delusion, it is called insanity. When a million people suffer from a delusion, it is called religion." (Richard Dawkins)
  Mit Zitat antworten Zitat
einbeliebigername

Registriert seit: 24. Aug 2004
130 Beiträge
 
Delphi XE8 Professional
 
#26

AW: Jemand verschickt Spam in meinem Namen an meine Kontakte

  Alt 26. Okt 2016, 10:52
Hallo,

Bezüglich der angesprochenen "Selbstabräumung": Das würde ich auch schon eher als "erweitertes" Verhalten ansehen. Den meisten ist doch egal was mit dem PC passiert sobald der Code den man wollte gelaufen ist, und die Chance der Weiterverbreitung ist sicherlich auch besser wenn man seinen Virus verweilen lässt.
Ich denke das bezieht sich auf das was ich geschrieben habe. Wieso gehst du von einem Programm aus, welches die Daten selbstständig entwendet hat? Wovon ich sprach sind gezielte manuelle Angriffe. Das kann ein gekündigter Kollege, die Putzfrau oder irgendein Hacker gewesen sein. Und geklaute Gegenstände/Daten können durch aus sehr viel mehr Wert haben, wenn der Beklaute von der Entwendung nichts weiß. Was ich aber damit sagen wollte, egal was du nachträglich für Scanner-Software loslässt, kann es sein das diese nichts finden kann. Dann bleibt nur aktive selbst nach dem offenen Fenster zu suchen.

Zumal auch bei sowas dann der Live-Schutz der zu dem Zeitpunkt 3 aktiven Scanner anspringen dürfte. (Ja, 3 sind overkill. Das habe ich gemacht, als ich nach dem ersten Vorfall paranoid wurde. Das wird wieder auf 1 eingedampft )
Ich hatte aus dem Gelesenen hier entnommen, dass erst nach Bekanntwerden der möglichen Datenentwendung Scanner eingesetzt wurden. Lief nun während die Daten entwendet wurden überhaupt eine Schutzsoftware? Ist aber auch eigentlich egal. Keine Schutzsoftware ist perfekt. Egal wie viele Schutzprogramme laufen, sie verringern nur die Wahrscheinlichkeit, dass ein Angriff unentdeckt bleibt. Ausschließen können sie das aber nicht.

Ich bin wie schon gesagt kein Fachmann in dem Thema. Bin aber der Meinung, dass ein IT-Unternehmen in der heutigen Welt nicht selbst alle gefahren abwehren kann. Mein Tipp, wenn ihr euch sicher seid, dass euch Daten entwendet wurden, holt euch bei einem Fachmann professionelle Hilfe und kümmert euch um euer Tagesgeschäft.
Mit freundlichen Grüßen, einbeliebigername.
  Mit Zitat antworten Zitat
Medium

Registriert seit: 23. Jan 2008
3.624 Beiträge
 
Delphi 2007 Enterprise
 
#27

AW: Jemand verschickt Spam in meinem Namen an meine Kontakte

  Alt 26. Okt 2016, 23:01
Huhu!

Ich denke das bezieht sich auf das was ich geschrieben habe.
Jup. Da habe ich dich falsch verstanden dann. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist aber, denke ich, noch geringer als eine gewöhnliche Malware. Der letzte Mitarbeiter hat unser Unternehmen vor 7 Jahren im Guten verlassen, und die restlichen 4 Kollegen (wir sind klein!) kenne ich seit Jahren und gut genug. (Wirklich.) Ansonsten habe ich mir auch keinen größeren Groll zugezogen in letzter Zeit. Ich bin ja recht umgänglich
Ne im Ernst: Ich kann mir nicht im Entferntesten jemanden ausdenken, der da ansatzweise ein Interesse hätte. Und schon gar nicht jemand, der es schaffen würde auf zwei meiner PCs dies zu tun, und zwar genau meinen. (In meinem privaten Netz sind auch meine Eltern und Schwester, da wir im selben Haus wohnen und uns die Kosten teilen. Die hatten keine Probleme. Aus meiner Firma bisher auch nicht.) Ich glaube, das kann ich insgesamt recht gut ausschließen.

Zitat:
Ich hatte aus dem Gelesenen hier entnommen, dass erst nach Bekanntwerden der möglichen Datenentwendung Scanner eingesetzt wurden.
Das ist nicht richtig. Sowohl privat als auch im Büro liefen immerhin die MS Security Essentials. Ich weiß, dass die bei weitem nicht das Gelbe vom Ei sind, aber ich hatte erst kürzlich beide PCs frisch eingerichtet (System-SSD wurde zu klein und Win 10 frisch aufsetzen in beiden Fällen), und mich noch nicht für eine neue Lösung entschieden. Nachdem der Fall im Büro auftrat, habe ich auf den Büro-PC AVG und MBAM installiert und suchen lassen, privat AVG und Panda AV. Der private Angriff lief also mit zwei aktiven Scannern + MSSE, vorausgesetzt er fand nicht doch schon deutlich vorher statt. (Mehrere Wochen lagen zwischen Büro- und Privatangriff.)
"When one person suffers from a delusion, it is called insanity. When a million people suffer from a delusion, it is called religion." (Richard Dawkins)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:45 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf