AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Softwareentwicklung im Allgemeinen Projektplanung und -Management Software-Lizenz die Qual der Wahl oder eine eindeutige Sache?

Software-Lizenz die Qual der Wahl oder eine eindeutige Sache?

Ein Thema von a.def · begonnen am 4. Dez 2016 · letzter Beitrag vom 8. Dez 2016
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   
a.def
(Gast)

n/a Beiträge
 
#1

Software-Lizenz die Qual der Wahl oder eine eindeutige Sache?

  Alt 4. Dez 2016, 22:17
Aktuell bin ich auf der Suche nach einer passenden Lizenz für mein Softwareprogramm.
Mit all den Lizenzen kenne ich mich ganz und gar nicht aus.

Ich lese aktuell das hier und es klingt sehr interessant https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/
Aber lässt sich das auch auf ein Projekt anwenden, wo der Quellcode nicht offen ist?

Im Prinzip suche ich eine Lizenz die das Verteilen des Programms unter den Lizenzbedingungen/meinen Bedingungen erlaubt
und es dürfen keine Änderungen am Programm vorgenommen werden.

Weiß da wer mehr?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
16.914 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#2

AW: Software-Lizenz die Qual der Wahl oder eine eindeutige Sache?

  Alt 4. Dez 2016, 22:23
Im Prinzip suche ich eine Lizenz die das Verteilen des Programms unter den Lizenzbedingungen/meinen Bedingungen erlaubt
und es dürfen keine Änderungen am Programm vorgenommen werden.
D.h. der Anwender müsste dein Programm erst decompilieren und Anpassungen vornehmen wenn er keinen Quellcode bekommt.
Verlangst du Geld oder ist dein SW kostenlos?
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
a.def
(Gast)

n/a Beiträge
 
#3

AW: Software-Lizenz die Qual der Wahl oder eine eindeutige Sache?

  Alt 4. Dez 2016, 22:33
Nein, alles ist kostenlos. Quelltext möchte ich aber dennoch nicht herausgeben.
Wogegen ich mich besonders schützen möchte sind solche dubiosen Downloader wie der von Chip.de
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Valle
Valle

Registriert seit: 26. Dez 2005
Ort: Karlsruhe
1.223 Beiträge
 
#4

AW: Software-Lizenz die Qual der Wahl oder eine eindeutige Sache?

  Alt 4. Dez 2016, 23:10
Die Creative Commons Lizenzen sollten nicht für Software benutzt werden.

Es gibt online einige Seiten, die dir helfen die richtige Lizenz zu finden. Hier gibt es eine kurze Übersicht über einige Lizenzen die in Frage kommen. Ansonsten ist es auch immer eine Option, keine Lizenz zu verwenden. Die Software gehört dir und du darfst die Rechte daran verteilen wie du willst.

Btw, ich bin ein Fan der WTFPL.
Valentin Voigt
BOFH excuse #423: „It's not RFC-822 compliant.“
Mein total langweiliger Blog
  Mit Zitat antworten Zitat
a.def
(Gast)

n/a Beiträge
 
#5

AW: Software-Lizenz die Qual der Wahl oder eine eindeutige Sache?

  Alt 4. Dez 2016, 23:20
Die WTFPL klingt, sagen wir mal, interessant
Aber dürfte jemand das Programm dann nicht auch dekompilieren, in Installer/Downloader einbauen, die Viren etc mitinstallieren usw.?

Alle anderen Lizenzen auf der Seite http://choosealicense.com/licenses/ kommen leider nicht in Frage, da sie Modifikationen und kommerzielle Nutzung zulassen.

Geändert von a.def ( 4. Dez 2016 um 23:25 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
38.743 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#6

AW: Software-Lizenz die Qual der Wahl oder eine eindeutige Sache?

  Alt 4. Dez 2016, 23:42
Wer das unbedingt decompilieren will, dem ist die Lizenz meistens sowieso egal.

https://de.wikipedia.org/wiki/Beerware
https://de.wikipedia.org/wiki/Cardware
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
a.def
(Gast)

n/a Beiträge
 
#7

AW: Software-Lizenz die Qual der Wahl oder eine eindeutige Sache?

  Alt 4. Dez 2016, 23:58
Wer das unbedingt decompilieren will, dem ist die Lizenz meistens sowieso egal.
Das dachte ich mir auch eben.

Eigentlich ist es dann ja sogar egal welche Lizenz man benutzt. Denn, wie du (grob) angedeutet hast himitsu, macht ja eh jeder was er will.
Die drei hier genannten Lizenzen (WTFPL, Beer und Card) gefallen mir sehr gut.

Ich sehe schon, dass die Einhaltung einer Lizenz eh ein Wunschdenken ist. Wenn mein Programm in irgendeinem dubiosen Downloader o.ä. landet, kann auch eine Lizenz nichts dagegen machen.

Wäre es denn auch erlaubt eine Lizenz zu nehmen und sie ein wenig anzupassen?

Und dann noch eine weitere Frage:
was bringt rechtlich gesehen eigentlich der Hinweis in einer Lizenz, dass der Autor nicht für Programm- oder sogar Systemfehler, Datenverlust usw. gerade stehen muss, die ggf. vom Programm verursacht werden?
  Mit Zitat antworten Zitat
Ghostwalker

Registriert seit: 16. Jun 2003
Ort: Schönwald
1.299 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#8

AW: Software-Lizenz die Qual der Wahl oder eine eindeutige Sache?

  Alt 5. Dez 2016, 00:23
Letztlich kannst du dir komplett eigene Lizensbedingungen erstellen in der du genau vorgibst, was erlaubt ist und was nicht.

Das Problem besteht eher darin (insbesondere bei Privatepersonen), das ganze auch verfolgen. Im schlimmsten Fall (es geht vor Gericht) brauchst du einen entsprechenden Rechtsverdreher und das kann
sehr teuer werden.

Zur zweiten Frage:

Wenn es ein Betroffener ernst meint (sprich auch hier vor Gericht zieht), garnix. Gerade Haftungsausschlüsse oder Einschränkungen sind seit Jahren ein Thema der Gerichte hier in Deutschland.
Uwe
e=mc² or energy = milk * coffee²
  Mit Zitat antworten Zitat
mm1256

Registriert seit: 10. Feb 2014
Ort: Wackersdorf, Bayern
640 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Professional
 
#9

AW: Software-Lizenz die Qual der Wahl oder eine eindeutige Sache?

  Alt 5. Dez 2016, 08:49
Und dann noch eine weitere Frage:
was bringt rechtlich gesehen eigentlich der Hinweis in einer Lizenz, dass der Autor nicht für Programm- oder sogar Systemfehler, Datenverlust usw. gerade stehen muss, die ggf. vom Programm verursacht werden?
Uwe hat das sinngemäß schon richtig beantwortet mit "Wenn es ein Betroffener ernst meint..." und dagegen kann man nichts unternehmen, d.h. du wirst im Streitfall haften müssen. Zumindest wenn dir Fahrlässigkeit nachgewiesen wird, und das geht manchmal sehr einfach.

Schützen kannst du dich dagegen nur mit einer guten Haftpflichtversicherung die auch bei grober Fahrlässigkeit noch bezahlt. Kostet so um die 1000 Euronen jährlich.
Gruss Otto
Wenn du mit Gott reden willst, dann bete.
Wenn du ihn treffen willst, schreib bei Tempo 220 eine SMS
  Mit Zitat antworten Zitat
a.def
(Gast)

n/a Beiträge
 
#10

AW: Software-Lizenz die Qual der Wahl oder eine eindeutige Sache?

  Alt 5. Dez 2016, 10:59
Wie sieht das denn aus wenn ich absolut keinen einzigen Cent investieren möchte in irgendwelche Rechtsanwälte und Versicherungen?
Denn a) ist das nicht in meinem Interesse, b) verdiene ich mit meinem Programm eh kein Geld und c) ist es ein Freizeitprojekt etwas größerem Ausmaßes.

Halten wir fest:
- wer böse ist und etwas Böses machen will, wird es auch tun - mit oder ohne Lizenz egal welcher Art
- Lizenzen schützen nicht, wenn man nicht aktiv gegen Verstöße vorgeht
- Der Entwickler haftet ggf. immer für Schäden oder Sonstiges am PC des Anwenders, wenn es durch die Anwendung verursacht wurde

Sind solche Witz-Lizenzen wie die hier genannten ernsthaft anwendbar und sogar vertreten oder ist das alles nur Spaß?
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:52 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf