AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Abbrevia oder TZipFile

Ein Thema von bernau · begonnen am 13. Dez 2016 · letzter Beitrag vom 7. Jan 2017
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
Benutzerbild von bernau
bernau

Registriert seit: 1. Dez 2004
Ort: Köln
1.088 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#1

Abbrevia oder TZipFile

  Alt 13. Dez 2016, 16:21
Ich möchte weg von VCLzip. Die Zukunft sieht doch nicht wirklich gut dafür aus. Keine Weiterentwicklung mehr.

Zur Auswahl habe ich Abbrevia (Installiert über GetIt) oder TZipFile (Schon in der Grundkonfiguration dabei).

Abbrevia sieht umfangreicher aus. Wie lange das aber weiter entwickelt wird und über GetIt erreichbar ist, weis ich nicht.

TZipFile wird direkt mit Delphi ausgeliefert, und ich gehe davon aus, das dies dauerhaft ein Bestandteil von Delphi bleibt.

Wie ist eure Erfahrung mit beiden Komponenten? Hier in der Delphi-Praxis ist nicht wirklich viel dazu geschrieben.
Gerd
Kölner Delphi Usergroup: http://wiki.delphitreff.de
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von haentschman
haentschman
Online

Registriert seit: 24. Okt 2006
Ort: Seifhennersdorf / Sachsen
4.473 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Professional
 
#2

AW: Abbrevia oder TZipFile

  Alt 13. Dez 2016, 16:25
Hallöle...
Zitat:
Wie lange das aber weiter entwickelt wird
..da kann ich dich beruhigen. Siehe Changelog seit 2003 http://tpabbrevia.sourceforge.net/Changelog#v500
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
36.362 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#3

AW: Abbrevia oder TZipFile

  Alt 13. Dez 2016, 16:31
..da kann ich dich beruhigen.
Beruhigen? Nichts seit 2011.
Gut, bei Github gab es in den letzten Monaten noch irgendwelche Checkins.

PS: https://www.heise.de/ct/artikel/Turb...ce-288658.html
Im Notfall kann also jeder da was bugfixen.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
a.def
(Gast)

n/a Beiträge
 
#4

AW: Abbrevia oder TZipFile

  Alt 13. Dez 2016, 16:45
Da ich mich aktuell selber extrem mit diesem Thema herumschlage rate ich dir, weiche besser auf die JEDI-Komponenten aus und nutze die JCL.
Damit hast du mehr Möglichkeiten. Die Entwicklung der JVCL und JCL ist zudem relativ aktiv.

Die JCL benutzt die 7z.dll-Datei. Wenn ich 2x 250 MB (Textdateien mit zufälligen ASCI-Zeichen) mit der JCL in ZIP komprimiere, zeigt der TaskManager 80 und mehr % Auslastung über alle 4 physischen Kerne für meine Demo-Anwendung an.
Das könnte jetzt ein Nachteil sein. Aber ich finde es ist ein großer Vorteil. Denn die JCL komprimiert gut und schnell dank der 7z.dll.

Und zum Thema an sich:
Abbrevia habe ich nur wenige Stunden getestet, danach direkt deinstalliert und durch TZipForge ausgetauscht. Letztere Komponente habe ich über Jahre benutzt und hatte nie Probleme.
Nun steige ich aber auf JEDI um, da ich dort mehr potential sehe. Außerdem ist JEDI Freeware in jeglicher Hinsicht.

Geändert von a.def (13. Dez 2016 um 16:55 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Der schöne Günther

Registriert seit: 6. Mär 2013
5.321 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#5

AW: Abbrevia oder TZipFile

  Alt 13. Dez 2016, 16:47
Ich nutze an mehreren Stellen System.Zip.* und wüsste nicht was ich da vermissen könnte. Ist super-einfach zu bedienen.
  Mit Zitat antworten Zitat
Whookie

Registriert seit: 3. Mai 2006
Ort: Graz
421 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#6

AW: Abbrevia oder TZipFile

  Alt 13. Dez 2016, 17:10
Bin irgendwann mal auf Abbrevia umgestiegen (nachdem sie open source gingen) und das lief/läuft komplett problemlos.

Ich verwende das GIT Repo aber eigentl. gabs keinen echten Grund für mich dort mal wieder auszuchecken (was ich davon brauche läuft).

Ich weiß allerdings nicht ob sich das .zip-Format in den letzten Jahren stark weiterentwickelt hat, das würde dann wohl gegen Abbrevia sprechen.
Whookie

Software isn't released ... it is allowed to escape!
  Mit Zitat antworten Zitat
zeras

Registriert seit: 11. Mär 2007
Ort: Saalkreis
1.329 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#7

AW: Abbrevia oder TZipFile

  Alt 13. Dez 2016, 17:35
Benutzt denn keiner Zipmaster?
Bei meinen Programmen tut das gute Dienste.
Es ist nie falsch das Richtige zu tun!
- Mark Twain
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
7.850 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#8

AW: Abbrevia oder TZipFile

  Alt 13. Dez 2016, 17:41
TZipFile ist halt recht rudimentär, kann aktuell (D10.1 Berlin Update 2) als Kompression nur stored und deflate und kann keine passwort-geschützen Zips verarbeiten. Da TZipFile gemessen am Alter von Delphi aber noch recht neu ist, kann man wohl noch mit Erweiterungen rechnen.

Immerhin kommt es, im Gegensatz zu manch anderen Lösungen, ganz ohne externe DLLs aus, was mir persönlich sehr wichtig ist.

Das gilt allerdings auch für Abbrevia. Dessen Weiterentwicklung liegt meines Wissens jetzt allein bei Roman Kassenbaum, der das Projekt im Rahmen von Turbo-Pack für GetIt übernommen hat. Der/die ursprüngliche Maintainer/-in Craig/Zoë Peterson hat sich wohl davon verabschiedet.
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
mm1256

Registriert seit: 10. Feb 2014
Ort: Wackersdorf, Bayern
640 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Professional
 
#9

AW: Abbrevia oder TZipFile

  Alt 13. Dez 2016, 18:36
Dann werfe ich auch noch meine 2 cent in den Raum: Wenn man kompletten Sourcecode will, keine externen DLL's, Unterstützung für große ZIP-Files, auch passwortgeschützt usw. dann kann ich eigentlich nur zu ZipForge raten. Habe vorher auch einiges ausprobiert, u.A. Abbrevia, aber letztendlich bin ich bei ZipForge gelandet, und voll zufrieden damit.

Aber, wie schon erwähnt, kommt eben darauf an, welche Ansprüche man stellt. Wenn es nur ein einfaches (in der Größe begrenztes und nicht passwortgeschütztes) Zipfile zu erstellen gilt, dann gibt es günstigere Lösungen.
Gruss Otto
Wenn du mit Gott reden willst, dann bete.
Wenn du ihn treffen willst, schreib bei Tempo 220 eine SMS
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von bernau
bernau

Registriert seit: 1. Dez 2004
Ort: Köln
1.088 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#10

AW: Abbrevia oder TZipFile

  Alt 13. Dez 2016, 19:56
Danke erst mal für die Antworten.

Ich halte es wie Uwe. DLL möchte ich vermeiden.

Damit fallen schon mal viele Vorschläge aus.

Ich brauche z.Z. keine Passwörter im ZIP, daher wird mir wohl TZipFile erst mal reichen. Streams kann es ja mittlerweile, was für mich sehr wichtig ist.
Gerd
Kölner Delphi Usergroup: http://wiki.delphitreff.de
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:02 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2020 by Daniel R. Wolf