AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Matheass braucht Denker :P

Ein Thema von hansklok · begonnen am 23. Jan 2017 · letzter Beitrag vom 23. Jan 2017
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
hansklok

Registriert seit: 14. Apr 2004
Ort: Karlsruhe
318 Beiträge
 
Delphi 2010 Architect
 
#1

Matheass braucht Denker :P

  Alt 23. Jan 2017, 14:38
Hallo an alle,

Mathe zählte nie zu meinen Stärken. Umso lustiger, dass ich dennoch programmiere. Simple Frage:

Ich habe ein Dynamisches Array, welches durchlaufen wird und eine Progressbar. Diese hat einen maximalen Wert von 100 (=100%) und soll immer dann aktualisiert werden, wenn ein Prozent des Arrays durchlaufen ist.

1% = Array.Count/100

Und wie ermittle ich nun innerhalb der Schleife beim durchlaufen des Arrays ob jeweils ein Prozent mehr erreicht ist?

Beste Grüße
  Mit Zitat antworten Zitat
a.def
(Gast)

n/a Beiträge
 
#2

AW: Matheass braucht Denker :P

  Alt 23. Jan 2017, 14:41
Du speicherst den aktuellen Wert der ProgressBar in eine Variable und prüfst diese mit dem Wert der ProgressBar beim nächsten Durchlauf.

Delphi-Quellcode:
var
 iTmp, iProgress_Old:Integer;
begin
 iTmp := 0;
 iProgress_Old := 0;

 for i := 1 to 100 do
  begin
   iTmp := BerechneProzentFuerProgressBar;

   if iTmp > iProgress_Old then // Wenn berechneter (neuer) Wert größer als der alte, dann ProgressBar.Position setzen
    ProgressBar1.Position := iTmp;

   iProgress_Old := iTmp; // neuen Wert in temporäre Variable zum späteren Vergleichen speichern
  end;
end;

Geändert von a.def (23. Jan 2017 um 14:43 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Valle
Valle

Registriert seit: 26. Dez 2005
Ort: Karlsruhe
1.223 Beiträge
 
#3

AW: Matheass braucht Denker :P

  Alt 23. Jan 2017, 14:44
Du kannst auch vorher das Max-Attribut deiner ProgressBar auf die Länge des Arrays ändern. Dann sparst du dir das Rechnen.
Valentin Voigt
BOFH excuse #423: „It's not RFC-822 compliant.“
Mein total langweiliger Blog
  Mit Zitat antworten Zitat
a.def
(Gast)

n/a Beiträge
 
#4

AW: Matheass braucht Denker :P

  Alt 23. Jan 2017, 14:45
Du kannst auch vorher das Max-Attribut deiner ProgressBar auf die Länge des Arrays ändern. Dann sparst du dir das Rechnen.
Hat er doch schon Seine ProgressBar hat den Max-Wert 100.
Eine ProgressBar mit Max-Wert 100 (Prozent) finde ich deutlich angenehmer als eine ProgressBar mit 50.123 oder so.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Valle
Valle

Registriert seit: 26. Dez 2005
Ort: Karlsruhe
1.223 Beiträge
 
#5

AW: Matheass braucht Denker :P

  Alt 23. Jan 2017, 14:47
Warum schreibst du deinen Code dann so kompliziert, wenn du meinst er hätte den Max-Wert auf die Array-Länge gesetzt?
Valentin Voigt
BOFH excuse #423: „It's not RFC-822 compliant.“
Mein total langweiliger Blog
  Mit Zitat antworten Zitat
a.def
(Gast)

n/a Beiträge
 
#6

AW: Matheass braucht Denker :P

  Alt 23. Jan 2017, 14:49
Zitat:
wenn du meinst er hätte den Max-Wert auf die Array-Länge gesetzt?
Sein Max-Wert ist 100, nicht die Array-Länge.

Was ist an meinem Code kompliziert?
Seine Frage war wie man mitbekommt, dass der neue ProgressBar-Wert größer als der alte ist.
Und genau das macht mein Code. Er überprüft das und nur wenn der neue Wert größer ist als der alte wird die ProgressBar.Position neu gesetzt.

Verstehe nicht was daran kompliziert sein soll
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
27.083 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#7

AW: Matheass braucht Denker :P

  Alt 23. Jan 2017, 14:50
Die Komponente kann das doch alles ganz allein, wenn man die Werte entsprechend setzt. Wozu das Rad neu erfinden?
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
a.def
(Gast)

n/a Beiträge
 
#8

AW: Matheass braucht Denker :P

  Alt 23. Jan 2017, 14:52
Die von mir vorgeschlagene Methode kann aber noch für andere Zwecke benutzt werden.
Es ist ja nicht nur das Setzen der ProgressBar. Vielleicht kommt später ja noch mehr dazu und man möchte nicht immer alles ausführen sondern nur dann wenn der Wert sich geändert hat.

Außerdem erspart man sich so ein SendMessage und noch weiteren Kram
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
27.083 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#9

AW: Matheass braucht Denker :P

  Alt 23. Jan 2017, 14:55
Dafür wäre eine Klasse mit einem entsprechenden Eventhandler aber deutlich eleganter, oder?
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
a.def
(Gast)

n/a Beiträge
 
#10

AW: Matheass braucht Denker :P

  Alt 23. Jan 2017, 14:55
Eleganter ja. Aber danach hat keiner gefragt.

Die Frage war
Zitat:
Und wie ermittle ich nun innerhalb der Schleife beim durchlaufen des Arrays ob jeweils ein Prozent mehr erreicht ist?
und die habe ich beantwortet.
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:35 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2020 by Daniel R. Wolf