AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Laptop: Hardware, Empfehlung?

Ein Thema von a.def · begonnen am 26. Jan 2017 · letzter Beitrag vom 27. Jan 2017
Antwort Antwort
Seite 2 von 4     12 34   
mensch72

Registriert seit: 6. Feb 2008
759 Beiträge
 
#11

AW: Laptop: Hardware, Empfehlung?

  Alt 27. Jan 2017, 08:36
Für 300€ würde auch ich kein neues Notebook empfehlen.

Für (unter)300€ würde ich ein gebrauchtes Bussinesgerät, aber schon mit USB3 der Klasse I5/I7 mit 8..16GB-RAM "refubished" vom Händler kaufen, ist oft auch ne Dockingeinheit für den Schreibtisch da mit dabei.

Ja nach Bedarf noch einen neuen Akku oder eine neue(große) SSD selbst besorgen... dann kommt man mit um 300€ gerade so hin und hat was stabiles und vernüftiges zum Arbeiten, womit man sich durchaus auch mal "irgendwo sehen lassen kann".


HP EliteBook
DELL LATITUDE
Toshiba Tecra
(IBM/Lenovo schwören zwar viele drauf, ich würde aber HP oder DELL bevorzugen)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Sherlock
Sherlock

Registriert seit: 10. Jan 2006
Ort: Offenbach
3.271 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#12

AW: Laptop: Hardware, Empfehlung?

  Alt 27. Jan 2017, 08:44
Klitzigkleine Randbemerkung: Lenovo ist nicht IBM. Lenovo hat auf seinen Kisten nachweislich Spyware seiner Regierung installiert, natürlich nur um die Laune des eigene Volks zu erfahren, aber die Spyware läuft überall. Lenovo ist absolutes No-Go.

Ansonsten sind 300€ eine harte Nuss für ein neues Notebook mit halbwegs akzeptablen Eckdaten. Nichtmal das aktuelle Aldi Nord Notebook kann das liefern (499€) Und das hat wirklich schlechte Kennzahlen zu bieten (aus Entwicklersicht). Also bleibt in der Tat nur gebraucht, und da muss man sich fragen, warum das Gerät nun zum Verkauf steht...


Sherlock
Geändert von Sherlock (Morgen um 16:78 Uhr) Grund: Weil ich es kann
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von sakura
sakura

Registriert seit: 10. Jun 2002
Ort: München
11.482 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#13

AW: Laptop: Hardware, Empfehlung?

  Alt 27. Jan 2017, 09:21
Meine Preisspanne liegt zwischen 0€ und 300€.
Da sind meine zwei Festplatten im Laptop schon jeweils teurer. Als Entwickler erwarte ich Geschwindigkeit und gute Unterstützung für VMs, sonst wird das nichts, wenn man mehrere verschiedene Projekte bedienen muss... Für 300 Euro... ne, bleibe bitte bei Deinem Desktop-PC

......
Daniel W.
Ich bin nicht zurück, ich tue nur so
  Mit Zitat antworten Zitat
mensch72

Registriert seit: 6. Feb 2008
759 Beiträge
 
#14

AW: Laptop: Hardware, Empfehlung?

  Alt 27. Jan 2017, 09:23
..."da muss man sich fragen, warum das Gerät nun zum Verkauf steht"...

das Business-Zeug sind 2..4Jahre alte Leasingrückläufer oder einfach rollierend eresetzte (Pool)Geräte.
Die wurden sicher genutzt, aber die Gehäuse, Schaniere und Tastenbeschriftungen dieser Serien sind darauf auch ausgelegt.
Optisch sind da eventuelle "mechanische Transport-Dellen" häufiger als total blanke Handballenspuren unter der Tastatur oder total blanke&abgeriebene nun "Blind" Tasten
  Mit Zitat antworten Zitat
Namenloser

Registriert seit: 7. Jun 2006
Ort: Karlsruhe
3.724 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#15

AW: Laptop: Hardware, Empfehlung?

  Alt 27. Jan 2017, 09:36
Ich kann keine konkrete Empfehlung aussprechen, aber möchte mich denjenigen anschließen, die empfehlen, gebraucht zu kaufen. Ich hatte hier auch vor einigen Jahren einen ähnlichen Thread aufgemacht und die gleiche Empfehlung bekommen. Habe das dann auch gemacht. Kann es nur weiterempfehlen, man bekommt wirklich deutlich mehr fürs Geld. Ich glaube, ich werde nie wieder einen Laptop neu kaufen. Man muss halt nur damit leben können, dass das Gehäuse eventuell ein paar kleine Gebrauchsspuren hat, aber die kämen mit der Zeit ja sowieso rein. Tastatur und Akku kann man bei Thinkpads austauschen (habe ich auch gemacht), wie es bei anderen Geräten aussieht, weiß ich nicht.
  Mit Zitat antworten Zitat
a.def
(Gast)

n/a Beiträge
 
#16

AW: Laptop: Hardware, Empfehlung?

  Alt 27. Jan 2017, 09:59
Ich möchte nicht "Zocken".
Wenn ich damit ins Internet gehen kann und Delphi funktioniert reicht mir das.

Randinfo:
ich habe damals mit einem Fujitsu Siemens 15", 500MHz Pentium und 256MB RAM begonnen
Danach ein Samsung NC10 10".

War für mich nie ein Problem.

Meine Mutter hatte vor einiger Zeit mal ein 600€-teures Laptop von Acer gekauft. Das Ding war SO LANGSAM (!!!), dass selbst das Öffnen des Internet Explorers das Gerät vollkommen überfordert hat.
Das ist mir mit meinen zwei vorherigen Geräten nicht passiert.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
7.182 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#17

AW: Laptop: Hardware, Empfehlung?

  Alt 27. Jan 2017, 10:15
Meine Mutter hatte vor einiger Zeit mal ein 600€-teures Laptop von Acer gekauft. Das Ding war SO LANGSAM (!!!), dass selbst das Öffnen des Internet Explorers das Gerät vollkommen überfordert hat.
Viele denken eben, dass der Preis etwas über die Geschwindigkeit aussagt. Das stimmt so pauschal aber schlicht nicht. Du bekommst einigermaßen schnelle Laptops neu für 400-500, aber du bekommst auch langsame für 700.
Dafür gibt es ja Seiten, auf denen du einfach mal den verbauten Prozessor, die verbaute Festplatte / SSD usw. prüfen kannst.

Wenn du ernsthaft in Delphi entwickelst, wirst du aber bei einem Preislimit von 300 Euro selbst bei gebrauchten Laptops kaum passende finden...
Da passt dann entweder die Auflösung nicht (Delphi auf Miniauflösung bringt ja nicht viel) oder die CPU oder...
Oder du bist sehr kompromissbereit...
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
  Mit Zitat antworten Zitat
a.def
(Gast)

n/a Beiträge
 
#18

AW: Laptop: Hardware, Empfehlung?

  Alt 27. Jan 2017, 10:18
Ich bin sehr kompromissbereit.
Wie gesagt. Eine Festplatte kann ich selber einbauen, RAM auch, zu Hause könnte ich einen Monitor anklemmen ...
  Mit Zitat antworten Zitat
Aviator

Registriert seit: 3. Jun 2010
1.407 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#19

AW: Laptop: Hardware, Empfehlung?

  Alt 27. Jan 2017, 12:21
Ich bin sehr kompromissbereit.
Wie gesagt. Eine Festplatte kann ich selber einbauen, RAM auch, zu Hause könnte ich einen Monitor anklemmen ...
Also wenn du zu Hause sowieso das Notebook auseinander nimmst um die Hardware aufzurüsten, wieso kaufst du dir dann nicht gleich ein neues Notebook das deinen Anforderungen und Erwartungen entspricht?

Einen Bildschirm hast du, ok. Aber RAMs und SSD/HDD hat man ja nicht immer mal so zu Hause rumfliegen.
  Mit Zitat antworten Zitat
a.def
(Gast)

n/a Beiträge
 
#20

AW: Laptop: Hardware, Empfehlung?

  Alt 27. Jan 2017, 12:22
Aber RAMs und SSD/HDD hat man ja nicht immer mal so zu Hause rumfliegen.
Ich schon

Ich möchte keins kaufen welches meinen Anforderungen entspricht, da ich die Anforderungen nicht kenne.
Ein Intel Atom z.B. würde auch reichen aber schnell ist er vermutlich nicht.
Mit den aktuellen Prozessoren kenne ich mich leider nicht aus. Aber was ich weiß ist, das AMDs schlecht sind.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:55 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf