AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Delphi 10.2 "Tokyo" ist erschienen

Ein Thema von Daniel · begonnen am 22. Mär 2017 · letzter Beitrag vom 1. Mai 2017
Antwort Antwort
Seite 14 von 19   « Erste     4121314 1516     Letzte » 
Kralle

Registriert seit: 31. Okt 2004
Ort: Bremerhaven
349 Beiträge
 
Delphi XE7 Professional
 
#131

AW: Delphi 10.2 "Tokyo" ist erschienen

  Alt 8. Apr 2017, 19:43
Bescheid !!

Ich habe Tokyo jetzt in einer sauberen VM installiert und es läuft. Muß wohl doch vorher einer Starter drin gewesen sein.

Gruß Heiko
OS: Linux Mint 20 Cinnamon (64-Bit), Windows 10 Professional, Delphi XE7 Pro SP1 +(Mobilpack & FireDAC), Lazarus 2.1 (Freepascal 3.3.1),
  Mit Zitat antworten Zitat
frapo

Registriert seit: 8. Feb 2012
Ort: OWL
32 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Starter
 
#132

AW: Delphi 10.2 "Tokyo" ist erschienen

  Alt 8. Apr 2017, 20:09
Vor gut zwei Wochen hatte ich versucht Tokyo Starter zu installieren(WIN 7 - 64Bit). Da kam dann eine recht unspezifizierte Fehlermeldung: "Operation fails".

Dieser Link konnte mir dann helfen: https://forums.embarcadero.com/threa...48347&tstart=0.

Vielleicht hilft es jemandem, der ähnliches Problem hatte oder hat?
  Mit Zitat antworten Zitat
Ghostwalker

Registriert seit: 16. Jun 2003
Ort: Schönwald
1.299 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#133

AW: Delphi 10.2 "Tokyo" ist erschienen

  Alt 9. Apr 2017, 07:01
Ich benutze kein Git, ist mir zu kompliziert.
Bei der Aussage fühle ich mich immer etwas veralbert.
Mit installiertem TortoiseGit:Und das ist kompliziert?!? Sorry, aber das kann ich in keinster Weise nachvollziehen...

Dass Git bei Nutzung als Versionsverwaltung für die eigenen Quelltexte nicht unbedingt sofort verständlich ist, verstehe ich. Aber beim reinen Holen von externen Quelltexten ist es supereinfach.

Ich habe gerade einmal Delphi 10.2 Starter in einer frischen VM mit Windows 10 64-Bit installiert.
  • TortoiseGit installiert, in dem dabei gestarteten Assistenten über den Git Link auch Git installiert, dabei alles auf Standard gelassen.
  • Dann wie oben beschrieben JCL und JVCL unter C:\Components ausgecheckt.
  • Delphi gestartet, die Installer manuell kompiliert (weil ich keine Lust hatte die Pfade manuell zu setzen):
    C:\Components\jcl\jcl\install\JediInstaller.dproj
    C:\Components\jvcl\jvcl\install\JVCLInstall\JVCLIn stall.dproj
  • Nun C:\Components\jcl\jcl\bin\JediInstaller.exe ausgeführt. Installation läuft durch, funktioniert aber nicht weil kein Kommandozeilencompiler, aber nun sind die Pfade gesetzt.
  • Delphi gestartet, JCL Projektgruppe geöffnet:
    C:\Components\jcl\jcl\packages\JclPackagesD250.gro upproj
    Rechte Maustaste, alle erzeugen.
  • Delphi beendet, C:\Components\jcl\jcl\bin\JediInstaller.exe ausgeführt und installieren lassen.
  • Delphi gestartet, JVCL Projektgruppe geöffnet:
    C:\Components\jvcl\jvcl\packages\D25 Packages.groupproj
    Rechte Maustaste, alle erzeugen. Die DB-Packages und die DotNetCtrls funktionieren nicht, daher entweder dahinter weitermachen oder aus der Projektgruppe werfen.
  • Nun auf alle Packages mit Design am Ende mit rechts klicken und auf Installieren.
  • Fertig!
Bei mir hat das ohne Probleme funktioniert wie erwartet.
Hab jetzt den Weg versucht...und mit einigen Haken und Ösen hats schließlich (nach 2 h arbeit) funktioniert.

Zusätzliche Probleme bei mir:

- JCL packte die .dcp's in ihren eigenen Ordner. Dadurch fand bei der Compilierung die JVCL die benötigten
Packages nicht.

- JVCL-Installer: Compilierte wunderbar, aber da er (aus welchen Gründen auch immer) die JCL nicht fand
konnte ich da auch keine IDE auswählen (eine Pfadauswahl hab ich da nicht gefunden). Ergo wurden auch keine
Pfade gesetzt.

- Ich musste für jedes Package die Suchpfade anpassen, damit er die JCL und Includes gefunden hat. Trotz der
korrekten Angaben im globalen Bereich. Das Problem zieht sich bei mir schon seit D7 durch. Er scheint bei
mir immer die globalen Angaben zu ignorieren bei den Jedis.
Uwe
e=mc² or energy = milk * coffee²
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
8.144 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#134

AW: Delphi 10.2 "Tokyo" ist erschienen

  Alt 9. Apr 2017, 08:04
Ich musste für jedes Package die Suchpfade anpassen, damit er die JCL und Includes gefunden hat. Trotz der
korrekten Angaben im globalen Bereich. Das Problem zieht sich bei mir schon seit D7 durch. Er scheint bei
mir immer die globalen Angaben zu ignorieren bei den Jedis.
Wo hast du die denn unter Tools --> Optionen eingetragen?
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
  Mit Zitat antworten Zitat
Ghostwalker

Registriert seit: 16. Jun 2003
Ort: Schönwald
1.299 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#135

AW: Delphi 10.2 "Tokyo" ist erschienen

  Alt 9. Apr 2017, 17:52
Ganz normal unter
Tools->Delphi Optionen->Bibleothek->Suchpfad

Dort hat ja auch der Installer von JCL die Pfade abgelegt.
Uwe
e=mc² or energy = milk * coffee²
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
8.144 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#136

AW: Delphi 10.2 "Tokyo" ist erschienen

  Alt 9. Apr 2017, 17:57
Der Suchpfad ist nur für dich beim Debuggen, damit da die Quelltexte zur aktuell debuggt en Stelle gefunden werden. Der hilft beim Kompilieren rein gar nichts.

Das ist leider im Deutschen zumindest schlecht bezeichnet. Du musst das ganz oben im Bibliothekspfad eintragen. Der Suchpfad in den Projektoptionen entspricht von der Bedeutung her dem Bibliothekspfad in den globalen Optionen.
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
  Mit Zitat antworten Zitat
jbg

Registriert seit: 12. Jun 2002
3.477 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Professional
 
#137

AW: Delphi 10.2 "Tokyo" ist erschienen

  Alt 9. Apr 2017, 23:59
Man könnte es auch noch mit den JEDI Binary Installern versuchen (die es seit heute gibt).

JCL: http://cc.embarcadero.com/Item/30761
JVCL: http://cc.embarcadero.com/item/30762

Diese enthalten bereits für Delphi 10.2 vorkompilierte DCU, DCP und BPL Dateien.
  Mit Zitat antworten Zitat
a.def
(Gast)

n/a Beiträge
 
#138

AW: Delphi 10.2 "Tokyo" ist erschienen

  Alt 10. Apr 2017, 00:19
Zitat:
- Ich musste für jedes Package die Suchpfade anpassen, damit er die JCL und Includes gefunden hat. Trotz der
korrekten Angaben im globalen Bereich. Das Problem zieht sich bei mir schon seit D7 durch. Er scheint bei
mir immer die globalen Angaben zu ignorieren bei den Jedis.
Das hört sich seltsam an.
In all den Delphi-Versionen die ich hatte, hatte ich nie diese Probleme.

Ich habe ein Delphi 7 Pro hier, ein Delphi 2007, XE2 und XE8. In keinem davon hatte ich die von dir beschriebenen Probleme.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
8.144 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#139

AW: Delphi 10.2 "Tokyo" ist erschienen

  Alt 10. Apr 2017, 05:36
Das hört sich seltsam an.
In all den Delphi-Versionen die ich hatte, hatte ich nie diese Probleme.
Da er den Suchpfad statt des Bibliothekspfads benutzt hat, ist das nicht seltsam, sondern normal. Deshalb ja auch meine Rückfrage.

Leider verwirrt die Benennung etwas.

Man könnte es auch noch mit den JEDI Binary Installern versuchen (die es seit heute gibt).
Danke, dass du die bereitgestellt hast. Nach denen hatte ich auch schon gesucht für diesen Thread.
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!

Geändert von jaenicke (10. Apr 2017 um 05:39 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
cipher

Registriert seit: 2. Aug 2015
27 Beiträge
 
#140

AW: Delphi 10.2 "Tokyo" ist erschienen

  Alt 10. Apr 2017, 11:59
Hat hier jemand eine Android App mit Push-Notifications und Tokyo 10.2 am Laufen? Ich kriege in 10.2 bei meiner Android App keinen DeviceToken mehr. Habe wieder Berlin Upd2 installiert, App neu kompiliert und damit geht es.

Benutze folgenden Code, um einen DeviceToken unter Android zu bekommen:

Code:
PushService := TPushServiceManager.Instance.GetServiceByName(TPushService.TServiceNames.GCM);
PushService.AppProps[TPushService.TAppPropNames.GCMAppID] := 'my GCM ID';
DeviceToken := PushService.DeviceTokenValue[TPushService.TDeviceTokenNames.DeviceToken];
Unter 10.2 ist DeviceToken leer, unter 10.1 befüllt.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:00 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf