AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Datenbanken ID nicht gefunden nach last_insert_rowid()

ID nicht gefunden nach last_insert_rowid()

Ein Thema von EdAdvokat · begonnen am 13. Mai 2017 · letzter Beitrag vom 16. Mai 2017
Antwort Antwort
Seite 1 von 8  1 23     Letzte » 
EdAdvokat

Registriert seit: 1. Mai 2016
Ort: Berlin
248 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#1

ID nicht gefunden nach last_insert_rowid()

  Alt 13. Mai 2017, 16:52
Datenbank: SQLite-3 • Version: 3 • Zugriff über: dbExpress/zeos
Ich habe eine kleine Adressverwaltung einmal mit den Zeos-Komponenten und das gleiche mit den dbExpress-Komp. geschrieben (natürlich unterscheiden sich beide hinsichtlich des Zugriffs auf die Datenbank).
Beide Programme funktionieren soweit exakt.
Nach Aufruf des Abschnitts:
Delphi-Quellcode:
qMain.SQL.Text:='SELECT LAST_INSERT_ROWID() AS ID FROM KONTAKTE';
      qMain.Open;
      currentID:=qMain.FieldByName('ID').AsString;
läuft das Programm mit den Zeos-Komp. exakt durch und gibt auch die richtige ID aus.
Jedoch mit dbExpress-Komp wirft er an dieser Stelle eine Exception: qmain: Das Feld 'ID' wurde nicht gefunden.
Dies tritt jeweils bei der Eingabe eines neuen Datensatzes auf. In beiden Varianten wird jedoch der neue Datensatz gespeichert und erscheint nach Neustart des Programms exakt mit der entspr. fortlaufenden ID.
Muss man also bei Verwendung von dbExpress-Komp. anders verfahren? Ich habe einfach kühn die störende Zeile auskommentiert und er meckert nicht mehr. Ist das jedoch richtig?
Ich bin eher ein Anfänger in Bezug auf Datenbanken.
Den Fehler mit dem Debugger einzugrenzen gelang mir bislang nicht, denn an der entsprechenden Stelle gibt er mir auch nur die Fehlermeldung aus, die ich ohne Debugger im Programm lesen kann.
Kann ich mit dem Weglassen der Zeile im Programm mit dbExpreess-Komp. leben oder was sollte ich tun?
Hier die ganze Procedure uebernehmen:
Delphi-Quellcode:
procedure TMainFRM.btnuebernehmenClick(Sender: TObject);
var
  currentID: string;
begin
  qMain.SQL.Clear;
  qMain.Params.Clear;
  if flag then
  begin
    currentID:=lv.Selected.Caption;
    qMain.SQL.Text:='UPDATE KONTAKTE SET NAME= :NAM, VORNAME= :VNA, GEB= :GEB, STRASSE= :STR, Nr= :NR, PLZ= :PLZ, ORT= :ORT, TEL= :TEL, EMAIL= :EMA, BEMERKUNG= :BEM WHERE ID=:CID';
    qMain.ParamByName('CID').AsString:=currentID;
    qMain.ParamByName('NAM').AsString:=edtName.Text;
    qMain.ParamByName('VNA').AsString:=edtVorname.Text;
    qMain.ParamByName('GEB').AsString:=edtGeb.Text;
    qMain.ParamByName('STR').AsString:=edtStrasse.Text;
    qMain.ParamByName('Nr').AsString:=edtNr.Text;
    qMain.ParamByName('PLZ').AsString:=edtPLZ.Text;
    qMain.ParamByName('ORT').AsString:=edtOrt.Text;
    qMain.ParamByName('TEL').AsString:=edtTel.Text;
    qMain.ParamByName('EMA').AsString:=edtemail.text;
    qMain.ParamByName('BEM').AsString:=edtBemerkung.Text;
    qMain.ExecSQL;
    lv.Items.Clear;
    refreshItems(currentID,edtName.Text,edtVorname.Text,edtGeb.Text,edtStrasse.Text,edtNr.Text,edtPLZ.Text,edtOrt.Text,edtTel.Text,edtemail.Text,edtBemerkung.Text);
  end
  else
  begin
      qMain.SQL.Text:='INSERT INTO KONTAKTE(NAME,VORNAME,GEB,STRASSE,NR,PLZ,ORT,TEL,EMAIL,BEMERKUNG)'+'values(:NAM,:VNA,:GEB,:STR,:NR,:PLZ,:ORT,:TEL,:EMA,:BEM)';
      qMain.ParamByName('NAM').AsString:=edtName.Text;
      qMain.ParamByName('VNA').AsString:=edtVorname.Text;
      qMain.ParamByName('GEB').AsString:=edtGeb.Text;
      qMain.ParamByName('STR').AsString:=edtStrasse.Text;
      qMain.ParamByName('Nr').AsString:=edtNr.Text;
      qMain.ParamByName('PLZ').AsString:=edtPLZ.Text;
      qMain.ParamByName('ORT').AsString:=edtOrt.Text;
      qMain.ParamByName('TEL').AsString:=edtTel.Text;
      qMain.ParamByName('EMA').AsString:=edtemail.text;
      qMain.ParamByName('BEM').AsString:=edtBemerkung.Text;
      qMain.ExecSQL;
      qMain.SQL.Clear;
      qMain.Params.Clear;
      qMain.SQL.Text:='SELECT LAST_INSERT_ROWID() AS ID FROM KONTAKTE';
      qMain.Open;
      currentID:=qMain.FieldByName('ID').AsString;
      qMain.Close;
      refreshItems(currentID,edtName.text,edtVorname.Text,edtGeb.Text,edtStrasse.Text,edtNr.Text,edtPLZ.Text,edtOrt.Text,edtTel.Text,edtemail.Text,edtBemerkung.Text);
  end;
    flag :=False;
    btnuebernehmen.Enabled:=False;
    btnabbrechen.Enabled:=False;
    lv.SetFocus;
end;
Norbert
  Mit Zitat antworten Zitat
Ghostwalker

Registriert seit: 16. Jun 2003
Ort: Schönwald
1.252 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#2

AW: ID nicht gefunden nach last_insert_rowid()

  Alt 13. Mai 2017, 17:04
Ich kenn zwar jetzt die dbExpress nicht genau, aber evtl. mal guggen ob es sowas wie ein flush gibt.

Evtl. speichert dbExpress das irgendwo zwischen (Cache,Transaktion), so das das ganze noch nicht wirklich in
der DB steht (direkt nach Execute).
Uwe
e=mc² or energy = milk * coffee²
  Mit Zitat antworten Zitat
jobo

Registriert seit: 29. Nov 2010
2.599 Beiträge
 
Delphi 2010 Enterprise
 
#3

AW: ID nicht gefunden nach last_insert_rowid()

  Alt 13. Mai 2017, 19:02
Keine Ahnung, hab das noch nie benutzt.
Die Funktion liefert diesen Rückgabewert offenbar ohne dass eine Tabelle dafür benötigt wird.

Also versuch mal die Tabelle im SQL wegzulassen (und das from)
Und nimm alternativ eine Werteabfrage ohne Feldname, nur per fields[0] oder lass Dir per GUI Kompos einfach mal ausgeben, was das SQL liefert.
Datasource und Grid an die Query klemmen und mal schauen, was wirklich zurückkommt.
Gruß, Jo
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.931 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#4

AW: ID nicht gefunden nach last_insert_rowid()

  Alt 13. Mai 2017, 19:30
Wie ist die Tabelle definiert?

Hat sie überhaupt eine RowID?
Stichwort: WITHOUT ROWID
https://www.sqlite.org/c3ref/last_insert_rowid.html

Oder meinst du vielleicht last_insert_id?
Aber das hat SQLite nicht, also für die Spalte als PRIMARY KEY.

Echt schade, dass RETURNS nicht zum SQL-Standard gehört.
https://www.postgresql.org/docs/9.1/...efunction.html

Vielleicht mal als gemeinsames Script versuchen:
Delphi-Quellcode:
qMain.SQL.Text:='INSERT INTO KONTAKTE(NAME,VORNAME,GEB,STRASSE,NR,PLZ,ORT,TEL,EMAIL,BEMERKUNG)'+'values(:NAM,:VNA,:GEB,:STR,:NR,:PLZ,:ORT,:TEL,:EMA,:BEM);'#10;
               +'SELECT LAST_INSERT_ROWID() AS ID;';
qMain.ParamByName('NAM').AsString:=edtName.Text;
qMain.ParamByName('VNA').AsString:=edtVorname.Text;
qMain.ParamByName('GEB').AsString:=edtGeb.Text;
qMain.ParamByName('STR').AsString:=edtStrasse.Text;
qMain.ParamByName('Nr').AsString:=edtNr.Text;
qMain.ParamByName('PLZ').AsString:=edtPLZ.Text;
qMain.ParamByName('ORT').AsString:=edtOrt.Text;
qMain.ParamByName('TEL').AsString:=edtTel.Text;
qMain.ParamByName('EMA').AsString:=edtemail.text;
qMain.ParamByName('BEM').AsString:=edtBemerkung.Text;
qMain.Open;
currentID:=qMain.FieldByName('ID').AsString;
qMain.Close;
refreshItems(currentID,edtName.text,edtVorname.Text,edtGeb.Text,edtStrasse.Text,edtNr.Text,edtPLZ.Text,edtOrt.Text,edtTel.Text,edtemail.Text,edtBemerkung.Text);
PS: SQLite kennt ein INSERT OR UPDATE oder INSERT OR REPLACE , wie sie es nennen,
also bezüglich der beiden UPDATE und INSERT INTO .
https://www.sqlite.org/lang_insert.html
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (13. Mai 2017 um 19:41 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
EdAdvokat

Registriert seit: 1. Mai 2016
Ort: Berlin
248 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#5

AW: ID nicht gefunden nach last_insert_rowid()

  Alt 13. Mai 2017, 20:00
Die sqlite3-Tabelle hat foltende Struktur:
CREATE TABLE "Kontakte" ("ID" INTEGER PRIMARY KEY AUTOINCREMENT NOT NULL , "Name" VARCHAR(50), "Vorname" VARCHAR(50), "Geb" VARCHAR(12), "Strasse" VARCHAR(70), "Nr" VARCHAR(10), "PLZ" VARCHAR(10),
"Ort" VARCHAR(70), "Tel" VARCHAR(15), "email" VARCHAR(30), "Bemerkung" VARCHAR(80))

Ob sie damit wirklich eine RowID hat kann ich nicht sagen, doch ich gehe davon aus.(woran kann ich das erkennen?)
Zunächst habe ich das Programm mit dbExpress-Komp. geschrieben und an der bewußten Stelle die Exception erhalten. Dann dachte ich das ganze Programm so wie es ist einfach mit den Zeos-Komp. einzurichten und siehe da das hat geklappt.
Er geht ohne wenn und aber über die Hürde hinweg und gibt sofort die entsprechende ID in der ListView aus und alles ist paletti. Mit dbExpress hängt er an der Zeile:
currentID:=qMain.FieldByName('ID').AsString; Er gibt keine ID aus, jedoch nach Neustart des Programms ist der neue Datensatz mit der entsprechenden nächstfolgenden ID gespeichert, als wäre nichts gewesen. Ich will ja nicht aus der Sache eine Haupt- und Staatsaktion machen, doch etwas komisch kommt es mir doch vor, zumal beide Programme bis auf den DB-Zugang gleich sind.
Jetzt habe ich die Zeile in dem dbExpress-Prog. einfach auskommentiert und alles läuft so ganz ok.
Nur eines ist bei beiden Varianten noch blöd: nach einem "bearbeiten" also verändern und UPDATE... ist dann stets nur der veränderte Datensatz im Listview zu sehen. Eigentlich wollte ich alle Datensätze einschließlich den veränderten sehen.
Da bin ich auch noch nicht weiter gekommen.
Norbert
  Mit Zitat antworten Zitat
nahpets
(Gast)

n/a Beiträge
 
#6

AW: ID nicht gefunden nach last_insert_rowid()

  Alt 13. Mai 2017, 20:08
Wenn man in 'nem Programm eine Datenmenge hat und z. B. in 'nem Grid anzeigt, so bekommt man dort per Insert, Update ... gemachte Änderungen nicht mit.

Auch über Trigger, Autoincrement ... vergebene Werte bekommt man nicht mit.

Man muss zuerst die Daten neu einlesen.

Da reicht ein Refresh der Datenmenge aus, ein Neustart des Programmes ist da eher suboptimal.

Zeos scheint aber etwas anders zu arbeiten, als andere Datenbankkomponenten.

Es kann sein, das Zeos das im Hintergrund irgendwie (teilweise?) erledigt bekommt.
  Mit Zitat antworten Zitat
EdAdvokat

Registriert seit: 1. Mai 2016
Ort: Berlin
248 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#7

AW: ID nicht gefunden nach last_insert_rowid()

  Alt 13. Mai 2017, 20:21
Danke zunächst für die Unterstützung.
himitsu, zu deinem Vorschlag, habe es mit dem Code versucht:
Delphi-Quellcode:
qMain.SQL.Text:='INSERT INTO KONTAKTE(NAME,VORNAME,GEB,STRASSE,NR,PLZ,ORT,TEL,EMAIL,BEMERKUNG)'+'values(:NAM,:VNA,:GEB,:STR,:NR,:PLZ,:ORT,:TEL,:EMA,:BEM);'#10;
               +'SELECT LAST_INSERT_ROWID() AS ID;';
er bringt an dieser Stelle die Exception: Operator ist auf diesen Operantentyp nicht anwendbar.
Das geht vermutlich so nicht.
Zum "Problem" Anzeige veränderter Datensätze: Im "Zeos-Programm" gibt er einen neu erstellen Datensatz sofort im Listview sichtbar aus, neben den bereits gespeicherten DS. Lediglich beim Verändern eines DS (update) zeigt er den veränderten DS gesondert nur allein.
Wie in #1 zu erkennen habe ich doch ein refresh sowohl nach UPDATE als auch nach INSERT geschrieben.
Norbert
  Mit Zitat antworten Zitat
nahpets
(Gast)

n/a Beiträge
 
#8

AW: ID nicht gefunden nach last_insert_rowid()

  Alt 13. Mai 2017, 20:26
Aus dem Quelltext kann ich nicht erkenne, was in refreshItems passiert.

Dashier sind wohl eher zwei Statements:
Delphi-Quellcode:
qMain.SQL.Text:='INSERT INTO KONTAKTE(NAME,VORNAME,GEB,STRASSE,NR,PLZ,ORT,TEL,EMAIL,BEMERKUNG)'
+'values(:NAM,:VNA,:GEB,:STR,:NR,:PLZ,:ORT,:TEL,:EMA,:BEM)';
qMain.ExecSQL;
qMain.SQL.Text:='SELECT LAST_INSERT_ROWID() AS ID';
qMain.Open;
currentID:=qMain.FieldByName('ID').AsString;
qMain.Close;
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.931 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#9

AW: ID nicht gefunden nach last_insert_rowid()

  Alt 13. Mai 2017, 20:29
Entweder die SQL-Komponente versteht es oder es gibt eventuell eine zusätzliche Komponente, welche SQL-Scripte ausführen kann, also mehrere SQL-Statements zusammen.
Getrennt hat er es ja schon, aber eventuell muß last_insert_rowid in der selben Transaktion ausgeführt werden?


Wenn man nicht manuell via SQL-Statement dieses erledigt, sondern über Insert/Append, Edit und Delete von TDataSet, dann bieten viele DB-Komponenten auch ein UpdateRecord und sogar ein AutoUpdate des veränderten Records im DataSet an, wo dann auch die Änderungen von Triggern inbegriffen sind.
Die versuchen dann z.B. ID-Spalte der Tabelle zu erkennen (oder man nennt sie der Komponente), machen dann nach dem TDataSet.Post ein SELECT mit dieser ID (nehmen z.B. das SELECT-Statement und hängen ein WHERE mit dieser ID an) und aktualisieren ihre Daten.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (13. Mai 2017 um 20:40 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
EdAdvokat

Registriert seit: 1. Mai 2016
Ort: Berlin
248 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#10

AW: ID nicht gefunden nach last_insert_rowid()

  Alt 13. Mai 2017, 20:51
Zitat:
napeths schrieb: Aus dem Quelltext kann ich nicht erkenne, was in refreshItems passiert.

Dashier sind wohl eher zwei Statements:
Hier in dem #1 am Anfang ist doch ein anderer Quelltext der procedure uebernehmen. Dort habe ich doch sowohl nach UPDATE als auch nach INSERT ein refresh eingefügt. War das nicht ausreichend, um die DS nach der Änderung (UPDATE) gemeinsam mit den bestehenden DS anzuzeigen?
Norbert
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:56 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf