AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Delphi Tokio installieren

Ein Thema von Delbor · begonnen am 12. Feb 2018 · letzter Beitrag vom 13. Feb 2018
Antwort Antwort
Delbor

Registriert seit: 8. Okt 2006
Ort: St.Gallen/Schweiz
596 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#1

Delphi Tokio installieren

  Alt 12. Feb 2018, 19:24
Hi zusammen

Seit einigen Stunden hab ich nun die Installations-Exe von Delphi Tokio auf der Platte und hatte die Installlation auch schon gestartet. Bis diese offenbar bei der Installation des InterbaseXE7 hängen blieb. Alle andern Pakete benötigten zur Installation zum teil weit weniger, aber kaum mehr als 5 Minuten - bei der Installation blickte ich, nachdem letztereschon länger lief, mal auf die Uhr: 18.28. Dann, als sich bis 18.35 nichts geändert hatte, brach ich die Installation ab. Ein Blick ins Verzeichniszeigte, dasss schon sehr viel installiert worden war. Im Windowsfenster "Programme und Features" war aber noch nichts von Delphi Tokio zu sehen.

Also deinstallierte ich Delpphi mittels der beiliegenden Deinstallationsdateien, wovon eine allerdings beschädigt war und nichts deistallierte; die andere (Namensendung '01'-irgendwas funktionierte und deinstalierte ca. 2/3. Den Rest löschte ich per Hand.

Während der Installation bekam ich was von benötigten 130GB Speicherplatz mit - die Installationsanweisungen des Embarcadero-Wiki sprechen von 6 - 60GB. Tatsache ist: bevor ich die Teilinstallation entfernte, hatte ich noch 120 GB frei, danach sind es 134GB.

Meine Frage ist nun: wie zuverlässig installiert sich Delphi, wenn ich dafür ein anderes Verzeichnis auswähle? Problem ist das Laufwerk C - das befindet sich auf einer SSD mit 250 GB. F wäre mit 2TB gross genug und befindet sich auf einer eingebbauten Disk - ist also kein USB-Laufwerk.

Gruss
Delbor
Roger
Man muss und kann nicht alles wissen - man muss nur wissen, wo es steht.
Frei nach Albert Einstein
http://roase.ch
  Mit Zitat antworten Zitat
Delphi.Narium

Registriert seit: 27. Nov 2017
384 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#2

AW: Delphi Tokio installieren

  Alt 12. Feb 2018, 19:36
Habe schon etliche Delphis installiert, aber noch keines in das Verzeichnis, das vom Installationsprogramm vorgegeben wurde. Also überall hin, aber bestimmt nicht nach c:\programme ...

Ausnahmslos alle Delphis liefen von jedem Installationsort aus problemlos.
  Mit Zitat antworten Zitat
Delbor

Registriert seit: 8. Okt 2006
Ort: St.Gallen/Schweiz
596 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#3

AW: Delphi Tokio installieren

  Alt 12. Feb 2018, 19:39
Hi Natrium

Vielen Dank für deine Antwort! nd was geschieht mit den "Beilagen", welche normalerweise unter "User" landen?

Gruss
Delbor
Roger
Man muss und kann nicht alles wissen - man muss nur wissen, wo es steht.
Frei nach Albert Einstein
http://roase.ch
  Mit Zitat antworten Zitat
Delphi.Narium

Registriert seit: 27. Nov 2017
384 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#4

AW: Delphi Tokio installieren

  Alt 12. Feb 2018, 20:20
Die landen halt da.

Und was nicht dahin soll, wird, wenn möglich, wegkonfiguriert.

Neu Projekte werden eben nicht da gespeichert, wo die IDE es vorschlägt, sondern da, wo ich es hinhaben will.

Das Arbeitsverzeichnis von Delphi kann man über die Kommandozeile beim Aufruf konfigurieren.

Laufwerk:\Installationsverzeichnis\bin\delphi32.exe -sdlaufwerk:\projektverzeichnis

http://docwiki.embarcadero.com/RADSt...es_and_Options
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
6.856 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#5

AW: Delphi Tokio installieren

  Alt 13. Feb 2018, 03:37
Während der Installation bekam ich was von benötigten 130GB Speicherplatz mit - die Installationsanweisungen des Embarcadero-Wiki sprechen von 6 - 60GB.
Das hört sich nach dem ISO Installer an... von dem würde ich dringend abraten, es sei denn es gibt einen zwingenden Grund dafür...

Der modulare neue GetIt-basierte Webinstaller installiert die Basis IDE sehr schnell und die weiteren Features werden dann danach hinzugefügt mach Bedarf.
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
  Mit Zitat antworten Zitat
Dennis07

Registriert seit: 19. Sep 2011
Ort: Deutschland
229 Beiträge
 
Delphi XE5 Professional
 
#6

AW: Delphi Tokio installieren

  Alt 13. Feb 2018, 05:06
Das hört sich nach dem ISO Installer an... von dem würde ich dringend abraten, es sei denn es gibt einen zwingenden Grund dafür...
Jo, genau das Problem war bei mir ja auch damals. Der Installer ist übelster Mist. Mal abgesehen davon, dass er ständig Fehler ausgibt, wo keine sind...
Dennis
  Mit Zitat antworten Zitat
Delbor

Registriert seit: 8. Okt 2006
Ort: St.Gallen/Schweiz
596 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#7

AW: Delphi Tokio installieren

  Alt 13. Feb 2018, 10:51
Hi zuammen

Inzwischen ist Tokio installiert - nach den Vorgaben im Programme-Ordner auf C.

Das Problem war InterbaseXE7, das auf meiner Platte bereits vorhanden war. Damals, bei der XE8-Installation hatte ich es meiner Erinnerung nach zwar nicht installiert; ich arbeitete damals noch ausschliesslich mit MySQL. Aber offenbar hatte ichs dann gegen Ende letzten Jahres doch installiert - und völlig vergessen.
Inzwischen kann ich es nicht mal mehr deinstallieren, da offenbar eine Logdatei fehlt.

Das Installationsprogramm (nicht über ISO) hat zwar einen Button zum abbrechen, ich musste es aber über den Taskmanager abschiessen.
Die Teil-Installation liess sich dann per Delphi Tokio-Deinstallationsdatei deinstallieren, das Tokio-Interbase teilweise über den Windows-Deinstaller (Programme und Features) und eine kleinen Rest habe ich von Hand gelöscht.

Das hört sich nach dem ISO Installer an... von dem würde ich dringend abraten, es sei denn es gibt einen zwingenden Grund dafür...
Jo, genau das Problem war bei mir ja auch damals. Der Installer ist übelster Mist. Mal abgesehen davon, dass er ständig Fehler ausgibt, wo keine sind...
Seinerzeit hatte ich mir DelphiXE8, das auf meiner alten Kiste installiert war, mit einer ISO auf dem neuen Computer installiert. Diese hatte ich mit Nero allerdings selbst erstellt. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, Nero auf der neuen Kiste doch noch zu installieren, um mir eben eine ISO erstellen zu können, sah dann aber, dass Embarcadero auf "registed Users" eine solche anbietet.

Wenn ich da jetzt lese, dass diese ISO so schlecht ist, sollte ich mir die Sache nochmal überlegen. Allerdings ist das Nero, das ich habe, ein älteres 32Bit-Programm, und da könnte es sich lohnen, eine neue 64-Bit-Version zu kaufen.

Zitat:
Der modulare neue GetIt-basierte Webinstaller installiert die Basis IDE sehr schnell
Das empfand ich auch, nachdem ich darauf verzichtete, mir Interbase zu installieren.

Gruss
Delbor
Roger
Man muss und kann nicht alles wissen - man muss nur wissen, wo es steht.
Frei nach Albert Einstein
http://roase.ch

Geändert von Delbor (13. Feb 2018 um 10:54 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
6.856 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#8

AW: Delphi Tokio installieren

  Alt 13. Feb 2018, 11:59
Ich habe früher immer die ISO heruntergeladen und abgelegt und diese dann gemountet und davon installiert. Da mittlerweile Windows selbst das kann, ist das ja heute ganz einfach.

Ab wohl einer der beiden nächsten Versionen wird ja der GetIt-Installer dann auch auf der ISO benutzt, dann kann man die auch wieder nutzen.
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.656 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#9

AW: Delphi Tokio installieren

  Alt 13. Feb 2018, 12:42
Ich lade mir die ISO und "entpacke" sie mit 7Zip.


Jupp, auf der ISO ist noch der "alte" Installer.
"früher" war das Online-Setup auch einmal der, welche jetzt noch auf in der ISO liegt, nur dass da halt schon alle Dateien vorgeladen mit in dem Verzeichnis liegen.
Das Selbe ist nun auch für den neuen Installer geplant, welcher seine Downloads über GetIt abwickelt, anstatt via FTP.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (13. Feb 2018 um 12:45 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
MichaelT

Registriert seit: 14. Sep 2005
370 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#10

AW: Delphi Tokio installieren

  Alt 13. Feb 2018, 14:40
Wenn mich nicht alles täuscht beginnt das Problem beim (Re)start der Datenbank. Frage mich nicht genau, aber auf jeden Fall wartet der Installer bis die Datenbank da ist. Ich kann mich nicht erinnern ob bei gleichem Port wie zuvor installiert oder der Installer vergibt einen anderen Port oder schlägt diesen vor.

Das ist schon seit XE auf jeden Fall so. Mit hat es damals erwischt mit einem Add/Remove im Rahmen eines Updates.

Es ist klüger Interbase nicht zu installieren und wenn nötig die Developer Version im Nachhinein ...

Ich nehme Virtual Clone Drive und hatte bisher keine Probleme. Die Installation wird von Mal zu Mal schneller.



Das Problem war InterbaseXE7, das auf meiner Platte bereits vorhanden war.

Gruss
Delbor
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:18 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2018 by Daniel R. Wolf