AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Multimedia Bild einlesen überprüfen, und neu zusammensetzen

Bild einlesen überprüfen, und neu zusammensetzen

Ein Thema von Michael80 · begonnen am 12. Feb 2018 · letzter Beitrag vom 14. Feb 2018
Antwort Antwort
Seite 2 von 3     12 3   
Redeemer

Registriert seit: 19. Jan 2009
Ort: Kirchlinteln (LK Verden)
293 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#11

AW: Bild einlesen überprüfen, und neu zusammensetzen

  Alt 13. Feb 2018, 13:40
Man braucht keine Komponenten dafür. Hier reicht das simple Standard-Canvas von Delphi, insbesondere solange du kein Floyd-Steinberg oder Stukki machen möchtest sondern Nearest-Neighbor mit linearer oder quadratischer Abweichungsberechnung.

Ich verstehe nicht mal genau, warum man dafür Delphi braucht. Viel einfacher:
Einmalig durchzuführen:
- Nimm dir ein Grafikprogramm deiner Wahl, zeichne alle verfügbaren Farben ein und speichere die Datei als PNG.
- Lass PNGOUT einmal nur mit Force-Parameter (weil kleine Palettenbilder größer sind als Echtfarben) durchlaufen, um eine Palette zu erstellen.
- Exportiere die Palette mit einem Grafikprogramm deiner Wahl, z.B. IrfanView.
Für jedes Bild durchzuführen:
- Lade dein gewünschtes Bild.
- Stelle die Größe ein.
- Importiere die Palette.
Das mit der Zuordnung der Farben zu den Nummern dürfte doch jeder auch so hinkriegen.
2005 PE, 2009 PA, XE2 PA
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Jasocul
Jasocul

Registriert seit: 22. Sep 2004
Ort: Delmenhorst
883 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#12

AW: Bild einlesen überprüfen, und neu zusammensetzen

  Alt 13. Feb 2018, 14:39
Probiers mal mit Komponenten XY, mach Z, aber anscheinend ist das hier mittlerweile zuviel verlangt.
Ich habe mal für dich Google benutzt.
https://www.imageen.com/
Peter
  Mit Zitat antworten Zitat
TiGü

Registriert seit: 6. Apr 2011
Ort: Berlin
1.622 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Enterprise
 
#13

AW: Bild einlesen überprüfen, und neu zusammensetzen

  Alt 13. Feb 2018, 15:32
Ein erster Ansatz. Der Anfang ist halt immer das Schwierigste:
Delphi-Quellcode:
unit Unit2;

interface

uses
  Winapi.Windows, Winapi.Messages, System.SysUtils, System.Variants, System.Classes, Vcl.Graphics,
  Vcl.Controls, Vcl.Forms, Vcl.Dialogs, Vcl.ExtCtrls, Vcl.Imaging.jpeg;

type
  TForm2 = class(TForm)
    Image1: TImage;
    procedure Image1Click(Sender: TObject);
  private
    { Private declarations }
  public
    { Public declarations }
  end;

var
  Form2: TForm2;

implementation

{$R *.dfm}

const
  // Bügelperlen-Steckplatten Höhe
  cHeight = 30;
  // Bügelperlen-Steckplatten Breite
  cWidth = 30;

procedure TForm2.Image1Click(Sender: TObject);
var
  ImageFileName: string;
  TransformedBitmap: TBitmap;
  DestinationRect: TRect;
  OrignialPicture: TPicture;
begin
  OrignialPicture := TPicture.Create;
  try
    // hier muss der Pfad zur Bildatei rein!
    ImageFileName := 'C:\Users\...blablabla';
    OrignialPicture.LoadFromFile(ImageFileName);

    TransformedBitmap := TBitmap.Create;
    try
      TransformedBitmap.SetSize(OrignialPicture.Width, OrignialPicture.Height);

      DestinationRect := Rect(0, 0, cWidth, cHeight);
      TransformedBitmap.Canvas.StretchDraw(DestinationRect, OrignialPicture.Graphic);

      // der Zaubertrick:
      TransformedBitmap.SetSize(cWidth, cHeight);

      // Bild in TImage auf Formular anzeigen:
      Image1.Picture.Assign(TransformedBitmap);

      // auf Farbpaletten, Seitenverhältnis, abspeichern und ausdrucken kommen wir dann zu sprechen, wenn du soweit bist!
    finally
      TransformedBitmap.Free;
    end;
  finally
    OrignialPicture.Free;
  end;
end;

end.
  Mit Zitat antworten Zitat
TiGü

Registriert seit: 6. Apr 2011
Ort: Berlin
1.622 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Enterprise
 
#14

AW: Bild einlesen überprüfen, und neu zusammensetzen

  Alt 13. Feb 2018, 15:40
Ansonsten vielleicht den ersten Google-Treffer für "Bügelbild Konverter" verwenden:
http://camerakind.blogspot.de/2015/0...fotos-diy.html

Die darin beschriebene Demo-Version der Software kann zwar nicht abspeichern oder ausdrucken, aber das ist ja nun kein wirkliches Hindernis (Druck-Taste -> Paint -> Drucker).
  Mit Zitat antworten Zitat
Redeemer

Registriert seit: 19. Jan 2009
Ort: Kirchlinteln (LK Verden)
293 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#15

AW: Bild einlesen überprüfen, und neu zusammensetzen

  Alt 13. Feb 2018, 15:44
Ich möchte keine 10 Euro für ein bereits existierendes Programm ausgeben.
Kauf dir doch für 400 Dollar plus MwSt eine Komponente!
Delphi-PRAXiS at its best.
2005 PE, 2009 PA, XE2 PA
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.398 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#16

AW: Bild einlesen überprüfen, und neu zusammensetzen

  Alt 13. Feb 2018, 15:48
Spezialkomponenten sind ja nicht unbedingt nötig.

Das Bild runterrechnen (zoom) auf das gewünschte Format/Größe ... am Besten gleich 1 Pixel = eine Perle
Bei Google suchendelphi resize image smooth

Wenn Bild auf Größe der Perlen (x*x Pixel = eine Perle) oder garnicht runtergerechnet, dann im Bereich einer Perle den Farb-Mittelwert der Pixel berechnen.

Dann für diese Farbe (des einen Pixel oder Mittelwert der Pixel) die Farbe der Perle bestimmen, welche dem am nächsten kommt.

bei 1 Pixel oder ungezoomt > Perlen in neues Bild zeichnen
bei x*x Pixel > die x*x Pixel mit der einen Perle übermalen und vorher den Hintergrund dort löschen



ganz billig:
* Bild mit Interpolation auf 1 Pixel pro Perle zoomen
* Bild ohne Interpolation auf x*x Pixel pro Perle vergrößern
* sich gedanklich (nach dem Drucken) selbstständig zum großen Pixel die ähnlichste Pixelfarbe ausdenken
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (13. Feb 2018 um 15:53 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Michael80

Registriert seit: 20. Nov 2003
Ort: Treuchtlingen
68 Beiträge
 
Delphi 2010 Enterprise
 
#17

AW: Bild einlesen überprüfen, und neu zusammensetzen

  Alt 13. Feb 2018, 17:48
Danke TiGü und Himitsu,

das is so ungefähr das was ich unter konstruktiv verstehe :p

ich werd mich dann mal dran versuchen, zumindest habe ich jetzt mal irgendwo ein Sprungbrett.

- warum ich net kaufen will? Weils mich interessiert wie ich das umsetzen kann.
ausserdem machen die kaufbaren Programme nicht das was ich will, das eine ist für Stickerei ausgelegt
das andere rechnet die Bilder nicht so um wies sein soll.

@TiGü ich komme auf ein Angebot zurück wenn ich soweit bin
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.398 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#18

AW: Bild einlesen überprüfen, und neu zusammensetzen

  Alt 13. Feb 2018, 18:21
Die Perlen sind ja recht groß, aber wenn das Bild am Ende hochauflösend genug ist, dann könnte man noch sowas machen, wie es die Drucker schon ewig praktizieren.

Die rechnen nicht die Farben 1:1 in ihre Farben der Druckerpatronen um, sondern berechnen ein Muster.

Also statt eine "blau" Fläche nur mit "blauen" Punkten/Perlen zu füllen, wird ein Muster berechnet, also mehrere Punkte/Perlen verschiedenster Farbe ergeben dann den gewünschten Blauton.
> z.B. für Hellblau 20 blaue und 10 weiße Perlen ... bissl "zufällig" verteilt, damit keine regemäßige Struktur entsteht.



Das ganze Problem kann man sogar noch verdoppeln und schon nennt es sich Bei Google suchenFotomosaik.
Also wie hier das Bild umgerechnet und durch farbige Einzelteile ersetzt, nur dass hier keine "reinen" Farbpunkte verwendet werden, sondern dass man sich vorher viele Bilde nahm und von denen jeweils den Farbmittelwert verwendet.
Hier könnte nun jemand auch einfach Fotos seiner Perlen benutzen.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (13. Feb 2018 um 18:25 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Michael80

Registriert seit: 20. Nov 2003
Ort: Treuchtlingen
68 Beiträge
 
Delphi 2010 Enterprise
 
#19

AW: Bild einlesen überprüfen, und neu zusammensetzen

  Alt 13. Feb 2018, 22:27
ja, theoretisch ginge das, dann sind wir aber paar Jahre weiter, dass meine die 2mm perlen verwenden können
da gibt es schon schöne Kunstwerke mit 1m x 1m

mit den großen Perlen ist das schier unmöglich, da das ganze einfach zu grob wirkt.
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Jasocul
Jasocul

Registriert seit: 22. Sep 2004
Ort: Delmenhorst
883 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#20

AW: Bild einlesen überprüfen, und neu zusammensetzen

  Alt 14. Feb 2018, 07:21
Wie würdet ihr vorgehen?
Ansonsten würde ich erstmal die Fotos einlesen, auf das vorgegebene Format Rastern und ausdrucken.
Komisch, mir kommt es vor, als würden die anderen genau das, was ich vorgeschlagen habe, in ihrem Code/Erklärungen vorkauen.
Sorry, dass ich dir keinen Code geliefert habe.
btw:
Kauf dir doch für 400 Dollar plus MwSt eine Komponente!
Das habe ich nie geschrieben. Du hattest geschrieben, dass du erwartest, dass man dir eine Komponente xy nennt, mit der du z machen sollst. Ich habe die den Link zu einer entsprechende Komponente geliefert. Nicht mehr und nicht weniger.
Peter

Geändert von Jasocul (14. Feb 2018 um 07:32 Uhr) Grund: Zitat-Lüge richtig gestellt
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:19 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2018 by Daniel R. Wolf