AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Multimedia probleme mit High-DPI + TBitmap32

probleme mit High-DPI + TBitmap32

Ein Thema von Wishmaster · begonnen am 21. Feb 2018 · letzter Beitrag vom 25. Feb 2018
Antwort Antwort
Wishmaster

Registriert seit: 14. Sep 2002
Ort: Steinbach, MB, Canada
301 Beiträge
 
Delphi XE2 Architect
 
#1

probleme mit High-DPI + TBitmap32

  Alt 21. Feb 2018, 05:43
Hi.

ich hatte vor kurzem mein programm fertiggestellt und wollte es auf meinem MS Surface auf arbeit testen.
sobald ich das programm gestartet hatte stürzt mir windows mit ne bluescreen ab.
es stellte sich heraus dass die höhere auflösung (DPI) vom MS Surface daran schuld war und dass ich es nicht berechnet hatte beim zeichnen auf der TBitmap32/TPaintBox32
so ich habe es versucht zu fixen indem ich die höhe und die breite nach meinem monitor anpasse,
danach hatte ich es in meiner VM mit windows 10 getestet, habe die skalierung geändert und das programm hat sich immer gut angepasst.
danach habbe ich es wieder af dem MS Surface getestet, windows stürzt nicht mehr ab, aber es zeichnet immer noch falsch af der TBitmap32/TPaintBox32


in delphi habe ich die High-DPI funktion eingeschaltet.



damit seze ich den size der TBitmap32/TPaintBox32
Delphi-Quellcode:
   fWidth:= MulDiv(VisPaintBox.Width, Screen.PixelsPerInch, 96);
   fHeight:= MulDiv(VisPaintBox.Height, Screen.PixelsPerInch, 96);

sollte sich die auflösung ändern
Delphi-Quellcode:
procedure TMain_Form.FormAfterMonitorDpiChanged(Sender: TObject; OldDPI,
  NewDPI: Integer);
var
 fWidth, fHeight : Integer;
begin
  if Assigned(FVis) then
   begin
     fWidth:= MulDiv(VisPaintBox.Width, Screen.PixelsPerInch, 96);
     fHeight:= MulDiv(VisPaintBox.Height, Screen.PixelsPerInch, 96);


    FVis.Set_Size(fWidth, fHeight);
   end;
end;



Delphi-Quellcode:


constructor TBass_Vis.Create(Width, Height, Pixels : Integer);
begin
  VisBuff := TBitmap32.Create;
  VisBuff.Width:= Width;
  VisBuff.Height:= Height;


  BackBmp:= TBitmap32.Create;
  BackBmp.Width:= Width;
  BackBmp.Height:= Height;

.......

end;





procedure TBass_Vis.Draw_SpectrumToCanvas(Btm : TBitmap32; OffsetX, OffsetY : Integer);

.....

var
 Levels : TLevels;

  if FFrmClear then
   begin
    Btm.Canvas.Brush.Color:= clblack;

    if FUseBkg then
     BitBlt(Btm.Handle,
            0, 0,
            Btm.Width,
            Btm.Height,
            BackBmp.Canvas.Handle,
            0, 0,
            SrcCopy)
    else
     Btm.Canvas.Rectangle(0, 0, Btm.Width, Btm.Height);
   end;






     if Get_VULevelEx(FSource, Levels, 0.001) then
    // if Get_VULevelEx(Levels, 0.01) then
      begin

       if Length(Levels) = 1 then // Mono
        begin
          FVU_Ex[1]:= Round(Levels[0] * 32768);
        end else
       if Length(Levels) = 2 then // Stereo
        begin
          FVU_Ex[1]:= Round(Levels[0] * 32768);
          FVU_Ex[2]:= Round(Levels[1] * 32768);
        end else
       if Length(Levels) = 3 then // 2.1
        begin
         FVU_Ex[1]:= Round(Levels[0] * 32768);
         FVU_Ex[2]:= Round(Levels[1] * 32768);
         FVU_Ex[3]:= Round(Levels[2] * 32768);
        end else


       for I := 0 to ChannelInfo.Chans -1 do
        begin
          Btm.FrameRectTS(Rect(2, // ALeft
                               I * 16 + 4, // ATop
                               Btm.Width - 2, // ARight
                               I * 16 + 18 // ABottom
                               ), VU_Chann_Colors[ChannelInfo.chans, I]);

          XPos:= Trunc({sqrt}((Btm.Width - 4) / 32768) * FVU_Ex[I + 1]);
         if XPos > btm.Width then
          XPos:= btm.Width - 4;

          Btm.FillRectS(Rect(4, // ALeft
                             I * 16 + 6, // ATop
                             XPos, // ARight
                             I * 16 + 16), // ABottom
                             VU_Chann_Colors[ChannelInfo.chans, i]);

          Btm.PenColor:= clBlack32;
         for y := 0 to Round((Btm.Width -6) /2) do
          Btm.FrameRectTS(Rect(4, // ALeft
                               I * 16 + 6, // ATop
                               (Round((Btm.Width) / Btm.Width ) * y * 2 + 1), // ARight
                               I * 16 + 16 // ABottom
                               ), clBlack32);

        end;
Miniaturansicht angehängter Grafiken
normal.jpg   fail.jpg  
  Mit Zitat antworten Zitat
EWeiss
(Gast)

n/a Beiträge
 
#2

AW: probleme mit High-DPI + TBitmap32

  Alt 21. Feb 2018, 06:00
Integer <> Single 96.0 ?

ratio := GetDeviceCaps(VisPaintBox.Canvas.Handle, LOGPIXELSX) / 96.0;

gruss

Geändert von EWeiss (21. Feb 2018 um 06:23 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
16.943 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#3

AW: probleme mit High-DPI + TBitmap32

  Alt 21. Feb 2018, 08:16
sobald ich das programm gestartet hatte stürzt mir windows mit ne bluescreen ab.
Ein Bluescreen?
Dann hat das Windows einen Ziemlichen Hau oder ein Treiber ist Fehlerhaft.
Eine 0815-Anwendung kann eigentlich nicht mehr direkt einen Blue-Screen durch eigenen Code auslösen.
Das ist nur möglich wenn es in anderen Teilen des OS/Treibers einen Fehler provoziert.
Was sagt genau der Blue-Screen.
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Wishmaster

Registriert seit: 14. Sep 2002
Ort: Steinbach, MB, Canada
301 Beiträge
 
Delphi XE2 Architect
 
#4

AW: probleme mit High-DPI + TBitmap32

  Alt 24. Feb 2018, 23:42
danke für die antwort und entschuldigung für die späte antwort.




Zitat:
ratio := GetDeviceCaps(VisPaintBox.Canvas.Handle, LOGPIXELSX) / 96.0;
im prinzip mache ich das schon. so es funktioniert nicht ganz.


Zitat:
Dann hat das Windows einen Ziemlichen Hau oder ein Treiber ist Fehlerhaft.
ich habe eine TPaintBox32 und eine TBitmap32 die TBitmap32 dient dafür das ich ein hintergrundbild laden kann.
da das hintergrundbild auf einem monitor mit einer höheren auflösung (DPI) kleiner ist den die tatsächlichen dimensionen der TBitmap32/TPaintBox32,...
und ich auf voller länge der TBitmap32/TPaintBox32 gezeichnet habe, gab es so eine art von buffer overflow
und das hat den bluescreen verursacht.



ich habe allerdings eine funktion gefunden die mein problem umgeht.
Delphi-Quellcode:
    VisPaintBox.ScaleForPPI(Screen.PixelsPerInch);
    fHeight:= VisPaintBox.Height;
    fWidth:= VisPaintBox.Width;
    

    FVis := TBass_Vis.Create(fWidth, fHeight);

Geändert von Wishmaster (25. Feb 2018 um 23:38 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
EWeiss
(Gast)

n/a Beiträge
 
#5

AW: probleme mit High-DPI + TBitmap32

  Alt 25. Feb 2018, 08:02
Ich hoffe nur du wirst nie meine Bibliothek Bass_Vis verwenden denn dann bekommst du Probleme mit der Namensgebung.
Nur mal so nebenbei.

tsss. Das euch keine eigenen Namen einfallen.

gruss
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
16.943 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#6

AW: probleme mit High-DPI + TBitmap32

  Alt 25. Feb 2018, 11:01
und ich auf voller länge der TBitmap32/TPaintBox32 gezeichnet habe, gab es so eine art von buffer overflow
und das hat das den bluescreen verursacht.
Das es ein Fehler ist - OK.
Ein BlueScreen dürfte trotzdem nicht auftreten, sondern nur ein "normaler" Absturz deiner Anwendung.
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Wishmaster

Registriert seit: 14. Sep 2002
Ort: Steinbach, MB, Canada
301 Beiträge
 
Delphi XE2 Architect
 
#7

AW: probleme mit High-DPI + TBitmap32

  Alt 25. Feb 2018, 23:38
@EWeiss

Zitat:
Ich hoffe nur du wirst nie meine Bibliothek Bass_Vis verwenden
101% nicht, ich wusste nicht einmal mal das du ne lib. geschrieben hattest,
ich habe mal bei un4seen gesucht und tatsächlich etwas gefunden.
allerdings kein funktionierenden link

so mein code ist 99% selbst geschrieben.
abgesehen von
Code:
  if FFrmClear then
   begin
    Btm.Canvas.Brush.Color:= clblack;

    if FUseBkg then
     BitBlt(Btm.Handle,
            0, 0,
            Btm.Width,
            Btm.Height,
            BackBmp.Canvas.Handle,
            0, 0,
            SrcCopy)
    else
     Btm.Canvas.Rectangle(0, 0, Btm.Width, Btm.Height);
   end;
Zitat:
Das euch keine eigenen Namen einfallen.
du kannst ja ein auto nicht fahrrad nenen nur weil beide räder haben.
es ist ein Visualizer, also nenne ich es Bass_Vis! Was soll man sich da noch ausdenken?
außerdem habe ich die so genannt wo ich mit der bass Lib. angefangen hatte, das sind jetzt über 15 jahre her!
und alle meine bass comps. haben denselben prefix (Bass_)


@Bernhard Geyer
ich weiß nicht was ich dir sagen kann, es sind Win 10 Pro x64 rechner, habe es noch nicht auf ein anderen OS Laufenlassen
aber auf einem Win 10 Pro x64 stürzt er mit einem BlueScreen ab

Geändert von Wishmaster (25. Feb 2018 um 23:45 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:50 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf