AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

TDBGrid unter FireMonkey

Ein Thema von jziersch · begonnen am 24. Feb 2018 · letzter Beitrag vom 13. Aug 2019
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
jziersch

Registriert seit: 9. Okt 2003
Ort: München
120 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#1

TDBGrid unter FireMonkey

  Alt 24. Feb 2018, 16:04
Hallo,

ich bin gerade daran das Konvertieren eines internen Buchhaltungsprojektes auf Firemonkey für die Verwendung unter OSX vorzubereiten.
In dem Projekt werden ausser den WPTools für das Reporting nur standard Komponenten verwendet, hauptsächlich DBEdits und DBGrids. (Der wichtigste Code ist in dem Projekt sowieso nur das Reporting und die Kalkulation, Steuer etc)

Als grösstes Problem sehe ich die TDBGrids. Unter FireMonkey wird hier ja ein standard Grid mit DataBinding verwendet. Ist das empfehlenswert?
Was mir nämlich daran nicht gefällt, ist die Tatsache, dass das Binding script von einer Art Wizard in der IDE erstellt wird und sich dann nicht mehr ändern kann.
An ein DBGrid kann ich aber einfach jede Datasource "anhängen" und es geht - und stabil ist das auch?

Wie löst Ihr das Problem?

(Bin schon am überlegen ein TDBGrid zu programmieren ...)

Grüsse,
Julian
WPCubed GmbH
Komponenten für Delphi:
WPTools, wPDF, WPViewPDF
  Mit Zitat antworten Zitat
mkinzler
(Moderator)

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Heilbronn
39.600 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#2

AW: TDBGrid unter FireMonkey

  Alt 24. Feb 2018, 16:45
Dann besser eine alternative Art der Datenanbindung oder etwas "Fertiges".
Markus Kinzler
  Mit Zitat antworten Zitat
arnof

Registriert seit: 25. Apr 2013
1.224 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Enterprise
 
#3

AW: TDBGrid unter FireMonkey

  Alt 24. Feb 2018, 16:59
Grids sind echt so eine Sache unter FMX.

Ich habe schon einiges im Einsatz: TMS (geht so); WolltoWoll kostet viel und ohne Quellcode -> bis ich soweit war gabs schon wieder ein Delphiupdate und die Komponente ging nicht mehr ....

Mach ein schönes Grid inclusive Spalteneditor und ohne Visuell Bindung und ich bin dein erster Kunde!
  Mit Zitat antworten Zitat
Rollo62

Registriert seit: 15. Mär 2007
2.781 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#4

AW: TDBGrid unter FireMonkey

  Alt 25. Feb 2018, 06:08
Ja das ist leider eine Art Vor- und Nachteil, wo die Nachteile erstmal zu überwiegen scheinen.
Man kann, und ich finde man sollte, das durchaus per Code machen, und nicht im Designer.
Nur für sehr simple Anbindungen habe ich den Designer benutzt, Alles was der kann geht auch per Code.

Hier gibt es ein paar gute Anregungen dafür.

Rollo
  Mit Zitat antworten Zitat
jziersch

Registriert seit: 9. Okt 2003
Ort: München
120 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#5

AW: TDBGrid unter FireMonkey

  Alt 25. Feb 2018, 09:40
Vielen Dank für die Anregung. Für mich käme auch nur das Erstellen der Bindings im Code in Frage - doch für ein Grid ist das echt uferlos.

Ich habe vor einem Jahr mal weiter in dem Binding code geforscht, da ich ein Tool bauen wollte, das mittels dieser Technologie eine Tabelle in einem Textdokument an eine Datenbank anhängt - das geht leider nicht. Im Gegensatz zu den guten alten DataLinks - damit war es möglich.
Das Problem mit DataBindings sehe ich darin, dass der Datenempfänger nicht das Datenfeld "sieht" und properties dort auslesen kann. Das originale DBGrid nutzt diese Möglichkeit u.a. zur Anpassung der Spaltenbreite und zur Anzeige des Titels.

Ich werde probieren ein einfaches DBGrid zu programmieren, welches dann unter FMX und VCL läuft.

Viele Grüsse
Julian
WPCubed GmbH
Komponenten für Delphi:
WPTools, wPDF, WPViewPDF
  Mit Zitat antworten Zitat
mkinzler
(Moderator)

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Heilbronn
39.600 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#6

AW: TDBGrid unter FireMonkey

  Alt 25. Feb 2018, 10:00
Ich würde kein spezielles DBGrid entwickeln, sondern eher eine flexible Lösung um Datenmengen allgemeiner Form (z.B. auch Collections u.ä.) anzubinden.
Markus Kinzler
  Mit Zitat antworten Zitat
Rollo62

Registriert seit: 15. Mär 2007
2.781 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#7

AW: TDBGrid unter FireMonkey

  Alt 25. Feb 2018, 10:16
Das FMX Binding funktioniert schon ganz gut, das ist aber dann für das Standard-Grid ohne Sonderfunktion.
Die Frage wäre eigentlich wie sieht der Performance aus ?
Wenn du große Datenmengen hast würde ich es vielleicht auch mit 3rd Party Komponenten machen.

Rollo
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Mavarik
Mavarik

Registriert seit: 9. Feb 2006
Ort: Stolberg (Rhld)
3.958 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#8

AW: TDBGrid unter FireMonkey

  Alt 27. Feb 2018, 03:30
Das FMX-Grid ist einfach klasse...

Außerdem kann es Deine Daten auch darstellen, wenn die Datenbank zu ist...

Deine Datenbank kann einfach die Daten in das Grid.Model laden und nach einem EndUpdate - Peng alles dar...

Viel schneller...

Mavarik
  Mit Zitat antworten Zitat
jziersch

Registriert seit: 9. Okt 2003
Ort: München
120 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#9

AW: TDBGrid unter FireMonkey

  Alt 27. Feb 2018, 06:04
Hallo,

Zitat:
Deine Datenbank kann einfach die Daten in das Grid.Model laden und nach einem EndUpdate - Peng alles dar...
Mir ist es wichtig, dass die angehängten Eingabefelder und der Cursor der Datenbank über das Grid zu steuern sind, daher die "DB-" Grid Lösung. Das ganze soll ja in einer Desktop Applikation verwendet werden, nicht in einer Mobilen. Mein Ansatz muss auch nicht die gesamte Datenbank auslesen, das Grid zieht sich nur die Daten, welche gerade angezeigt werden. Ich sehe gerne die Liste der Daten in einem Grid, mache aber Änderungen an ausgewählten Daten in spezialisierten Controls oder "auf Knopfdruck". (Suche Ein-/Ausgangsrechnung zu einer Buchung auf dem Konto)

Aber ja, ich stimme Dir da zu, das FMX Grid ist ziemlich gut.
Daher beruht meine Neuimplementierung eines DBGrids auch auf dem FMX Grid und einem minimal angepassten GridModel sowie einem passenden DataLink. Sie ist inzwischen fast einsatzbereit.

Das DataBinding sehe ich zwiespältig. Der Aufwand, der für das Anbinden eines Grids (bei einer Auswahl an Feldern) intern getrieben werde muss, ist meiner Meinung nach zu hoch. Einerseits ist es zwar toll Daten an irgendwelche Eigenschaften zu übergeben, auf der anderen Seite merke ich aber auch, dass die Daten eines TEdits z.b. nicht gleich nach Eingabe und Verlassen des Feldes übergeben werden. Möglicherweise mein Fehler....

Ich plane "mein" DBGrid in seiner Basis Ausstattung über mein Forum als Community Component kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Viele Grüsse,
Julian
WPCubed GmbH
Komponenten für Delphi:
WPTools, wPDF, WPViewPDF
  Mit Zitat antworten Zitat
jziersch

Registriert seit: 9. Okt 2003
Ort: München
120 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#10

AW: TDBGrid unter FireMonkey

  Alt 27. Feb 2018, 16:36
Heute eingebaut:
- Möglichkeit um Indikator Spalte anzuzeigen die nicht horizontal scrollt, sondern nur vertikal
- Möglichkeit Grids zu verknüpfen, sie scollen dann synchron
- diverse Optimierungen damit Das Grid mit dem DataSet und per data binding angebundene Edits synchronisiert.

Für das 1. Release fehlt noch die Registrierung sowie Designtime Editor.

Grüsse,
Julian
WPCubed GmbH
Komponenten für Delphi:
WPTools, wPDF, WPViewPDF
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:30 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2020 by Daniel R. Wolf