AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Softwareentwicklung im Allgemeinen Softwaretests und Qualitätssicherung Methode zu lang - Toxizitäts Metriken - FixInsight

Methode zu lang - Toxizitäts Metriken - FixInsight

Ein Thema von creehawk · begonnen am 5. Sep 2018 · letzter Beitrag vom 10. Sep 2018
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   
creehawk

Registriert seit: 1. Jul 2013
Ort: Hamburg
92 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Starter
 
#1

Methode zu lang - Toxizitäts Metriken - FixInsight

  Alt 5. Sep 2018, 10:51
Moin.

Da programmiere ich so vor mich hin und entdecke in den Tools/Optionen Toxizitäts-Metriken.

Hübsch. Da google ich dann mal rum, was das eigentlich sein soll. So in etwa habe ich das begriffen. Dann die Software FixInsight, TMS, Trial - mal über das aktuelle Programm laufen lassen.
Au weia. Aber bitte, das meiste kann ich nachvollziehen, ist im wesentlichen immer das Gleiche:

'Unneeded boolean comparison' oder 'Variable is assigned twice successively'. Kein Problem.

Aber was ist bitte 'C101 Method 'TradeRouteCircle_2' is too long (64 lines)'

Leider klappt der Download der Dokumentations PDF nicht, ich kann nicht nachlesen was das bedeuten soll.
Aber was bitteschön kann an einer Methode zu lang sein? Diese Funktion baut aus 40 ArrayFeldern einen String zusammen der dann als Result zurückgegeben wird. Tja. Was bedeutet kruzifix 'zu lang'?

Das Programm läuft übrigens völlig problemlos. Seit 2005, mit laufenden Ergänzungen 2009, 2007, 2010, 2013, 2016. Momentan schrauben wir an Version 2018. Und die angegebene Funktion ist immer dabei, unverändert.

Wat nu? Egal? Nicht egal?

creehawk
  Mit Zitat antworten Zitat
Der schöne Günther

Registriert seit: 6. Mär 2013
5.144 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#2

AW: Methode zu lang - Toxizitäts Metriken - FixInsight

  Alt 5. Sep 2018, 10:54
Du kannst einstellen was für deinen Geschmack zu lang ist. Du kannst das auch abschalten. Du kannst es auch für diese Methode einzeln den Hinweis unterdrücken indem du ans Ende der entsprechenden Zeile //FI:C101 schreibst
  Mit Zitat antworten Zitat
hoika

Registriert seit: 5. Jul 2006
Ort: Magdeburg
7.608 Beiträge
 
Delphi XE4 Professional
 
#3

AW: Methode zu lang - Toxizitäts Metriken - FixInsight

  Alt 5. Sep 2018, 11:03
Hallo,
der Entwickler des Tools ist halt der Meinung, dass eine Methode maximal 64 Zeilen lang sein soll.
Längere Methoden sollen aufgesplittet werden.

Vielleicht druckt er sich die Methode in Courier mit 4-er Schrifthöhe auf A4 aus
und es passen eben nur 64 Zeilen drauf?

Ein anderes Tool zur Code-Analyse ist der Pascal Analyzer (PAL).
Der ist richtig gut, kostet aber was.
Heiko
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
35.430 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#4

AW: Methode zu lang - Toxizitäts Metriken - FixInsight

  Alt 5. Sep 2018, 11:08
der Entwickler des Tools ist halt der Meinung, dass eine Methode maximal 64 Zeilen lang sein soll.
Längere Methoden sollen aufgesplittet werden.
Im Prinzip heißt das, dass man im Codeeditor eine Methode komplett sehen/überblicken soll, ohne scrollen zu müssen. (auch noch auf einem 15"-Monitor mit 800x600)
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Stevie
Stevie

Registriert seit: 12. Aug 2003
Ort: Soest
3.683 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Enterprise
 
#5

AW: Methode zu lang - Toxizitäts Metriken - FixInsight

  Alt 5. Sep 2018, 13:11
Das Thema Methodenlänge ist höchst subjektiv - aber hier ein bisschen was zum Lesen:

https://softwareengineering.stackexc...method-for-you

https://martinfowler.com/bliki/FunctionLength.html
Stefan
“Simplicity, carried to the extreme, becomes elegance.” Jon Franklin

Delphi Sorcery - DSharp - Spring4D - TestInsight
  Mit Zitat antworten Zitat
creehawk

Registriert seit: 1. Jul 2013
Ort: Hamburg
92 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Starter
 
#6

AW: Methode zu lang - Toxizitäts Metriken - FixInsight

  Alt 5. Sep 2018, 13:42
Aha.

Danke für die Antworten Links, habe ich gelesen.

Zusammengefasst: Taten sind eher nicht notwendig. Was ich am meisten gelesen habe ist das Thema Übersichtlichkeit und aussagekräftige Benennung von Funktionen. Das die Teile dann ~ 80 Zeilen lang werden tut in unserem Fall der Sache keinen Abbruch. Zumal wir uns die Mühe machen - nicht zuletzt damit wir es auch noch nächstes Jahr verstehen - ausgiebig Kommentare zu verwenden. Auch die Namensgebung haben wir an die Lesbarkeit angepasst. Unser geprüftes Programm dient zur Erzeugung von Spielkarten Skripten für ein Computerspiel (Age of Empires), die angesprochene Function ist vom Namen her für jeden, des sich Programm ansieht und das Spiel kennt, völlig klar.

Wenn es also nur darum geht ob ich mal scrollen muss kann es mir also egal sein.

Ich hatte den Begriff Funktion bisher so aufgefasst: Bündeln einer öfter wiederkehrenden Aufgabe. Oder bündeln eines Abschnittes (bzw.mehrere Abschnitte) die man nach Bedarf einmal aufruft oder nicht. Beispiel: Winterlandschaft oder Sommerlandschaft.

Jedenfalls gehe ich davon aus das es Delphi wurscht ist ob die Funktion nun 20 oder 150 Zeilen lang ist. Oder liege ich falsch?

Toxizitäts Metriken lege ich jedenfalls unter 'Brauch` ich nicht' ab. In unserem Falle. Sollte ich mal ein Programm schreiben sollen für die Steuerung eines Raumschiffes kann ich mir das ja nochmal ansehen.

creehawk
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
35.430 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#7

AW: Methode zu lang - Toxizitäts Metriken - FixInsight

  Alt 5. Sep 2018, 14:39
Jupp, Delphi ist es egal ... da kann am Ende auch der ganze Code nur in einer einzigen Funktion liegen. (z.B. bei einem Konsolenprogramm alles in der DPR nach dem BEGIN)

Es geht da wirklich nur um die Übersichtlichkeit/Wartbarkeit des Codes.
Im weiteren Sinne auch im die Testbarkeit. Ist eine große Methode nochmal unterteilt, dann kann man die Einzelteile auch getrennt testen.





Und notfals macht man sich eine {$REGION} in die Methode und faltet alles zu einer Zeile zusammen.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu ( 5. Sep 2018 um 14:43 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
OlafSt

Registriert seit: 2. Mär 2007
Ort: Hamburg
273 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#8

AW: Methode zu lang - Toxizitäts Metriken - FixInsight

  Alt 5. Sep 2018, 15:04
Ja, hier hat sich einer einen Dreck um sowas geschert... Eine DLL, dient dem Ausdruck von Angeboten, Gesamt-, Zwischen- und Endrechnungen, Gutschriften, Mahnungen, Sammelrechnungen, Stornierungen und so weiter. Eben alles, was an Ausdrucken in einem Geschäft so anfällt. Außerdem werden diese Dokumente in PDF's übertragen, in der Datenbank wird alles sauber verbucht, dann für SAP zusammengestellt und in die benutzerabhängigen Dokumentablagen kopiert.

Alles in einer (in Zahlen: 1), 11k Zeilen langen Methode.

Darin einen Fehler zu suchen oder was zu ändern entfärbt die Haare besser als jeder Wasserstoffperoxid.
  Mit Zitat antworten Zitat
Der schöne Günther

Registriert seit: 6. Mär 2013
5.144 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#9

AW: Methode zu lang - Toxizitäts Metriken - FixInsight

  Alt 5. Sep 2018, 16:16
Rekordverdächtig.

Da lobt man sich doch Refactoring-Tools wie MMX das einen einfach Text markieren und mit einem Hotkey in eine neue Methode auslagern lässt
  Mit Zitat antworten Zitat
OlafSt

Registriert seit: 2. Mär 2007
Ort: Hamburg
273 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#10

AW: Methode zu lang - Toxizitäts Metriken - FixInsight

  Alt 5. Sep 2018, 19:57
Habe ich schon versucht. Von den MMX-Tools habe ich erst kürzlich was mitbekommen und bin begeistert. Aber gegen sowas hier:

Delphi-Quellcode:
if (s_Art='Rechnung') or (s_Art='Endrechnung') or (s_Art='Gutschrift') then
begin
   //900 Zeilen Code
   if (s_Art = 'irgendwas') then
      ...
end;

if (s_Art='Angebot') then
begin
   //300 Zeilen Code
end;
Da ist nix mit Refactoring und/oder Auslagern in extra Methoden. Das Ding ist ein Meisterwerk des unentwirrbaren Spaghetti-Codes.

Geändert von OlafSt ( 5. Sep 2018 um 19:59 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:09 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf