AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Netzwerke Datenbankhandling über eine Cloud?

Datenbankhandling über eine Cloud?

Ein Thema von sko1 · begonnen am 6. Nov 2018 · letzter Beitrag vom 9. Nov 2018
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   
sko1

Registriert seit: 27. Jan 2017
574 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Enterprise
 
#1

Datenbankhandling über eine Cloud?

  Alt 6. Nov 2018, 10:03
Hallo,

ich möchte Datenbanken über eine Cloud "verteilen" und synchronisieren.

Irgendwie fehlt mir jedoch die Vorstellung, was passiert wenn das Cloudsystem (ggf. langsamer Upload) dabei ist, die Datenbank von lokal zum Cloudspeicher zu kopieren und gleichzeitig während des Kopierens wieder Datensätze geändert werden?

Kann mir da jemand mit einem Denkansatz weiterhelfen?

Ciao
Stefan
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von haentschman
haentschman

Registriert seit: 24. Okt 2006
Ort: Seifhennersdorf / Sachsen
3.929 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Professional
 
#2

AW: Datenbankhandling über eine Cloud?

  Alt 6. Nov 2018, 10:32
Moin...

Was ist für dich eine Datenbank, welches DBMS?
  Mit Zitat antworten Zitat
jobo

Registriert seit: 29. Nov 2010
2.290 Beiträge
 
Delphi 2010 Enterprise
 
#3

AW: Datenbankhandling über eine Cloud?

  Alt 6. Nov 2018, 10:43
Das klingt für mich etas schief.
Entweder,
Du hast eine DB in der Cloud, as a service, vielleich auch direkt, Du hast Images, die Du beliebig anwerfen und vermieten kannst oder ähnliches
oder
Du hast eine DB im Netz(Cloud), deren Daten Du mit diveresen Clients replizieren, synchronisieren willst.

Vielleicht kannst Du mal erläutern, was es genau sein soll.
Gruß, Jo
  Mit Zitat antworten Zitat
TigerLilly

Registriert seit: 24. Mai 2017
Ort: Wien, Österreich
369 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#4

AW: Datenbankhandling über eine Cloud?

  Alt 7. Nov 2018, 07:53
"Cloud" ist ein recht wolkiger Begriff. Es gibt dateibasierte Konzepte (Dropbox, GoogleDrive etc), da hast du deine Dateien lokal + ein eigener Dienst synchronisiert sie auf und von einem Server.
Oder du hast einen echten Server irgendwo im Netz (so wie Azure oder die Amazon Cloud), dort laufen Programme und Dienste.

"Datenbankhandling über eine Cloud" kann heißen, dass du deine Datenbank in die Dropbox legst. Dann wird die ganze Datei bzw Datenbank filebasiert synchronisiert. Wie du richtig sagst funktioniert das bei gleichzeitigen Zugriffen nicht, denn physisch gibt es die DB ja mehrfach.

Liegt die DB aber zB in Azure, dann gibt es sie nur 1x + der DB-Server kümmert sich um die Synchronisation der Zugriffe.

Google mal nach Replication und verteilten Transaktionen.
  Mit Zitat antworten Zitat
hoika

Registriert seit: 5. Jul 2006
Ort: Magdeburg
6.390 Beiträge
 
Delphi XE4 Professional
 
#5

AW: Datenbankhandling über eine Cloud?

  Alt 7. Nov 2018, 08:20
Hallo,
Zitat:
Irgendwie fehlt mir jedoch die Vorstellung, was passiert wenn das Cloudsystem (ggf. langsamer Upload) dabei ist, die Datenbank von lokal zum Cloudspeicher zu kopieren und gleichzeitig während des Kopierens wieder Datensätze geändert werden
Das muss die Datenbank zusammen mit dem Cloudsystem handeln, z.B. über Datensatz-Sperren.
Das "Kopieren" ist ein ganz normales Datenbank-Update, so als wäre es lokal.
Heiko
  Mit Zitat antworten Zitat
skoschke

Registriert seit: 6. Jan 2009
35 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Enterprise
 
#6

AW: Datenbankhandling über eine Cloud?

  Alt 8. Nov 2018, 14:30
Vielleicht etwas genauer:

Auf dem Handy gibt es eine SQLite-Datenbank, die in OwnCloud "gespiegelt" wird.
(es könnte aber auch OneDrive oder sonstwas sein, was der Anwender später benutzt).

Auf der anderen Seite gibt es eine Windows-Anwendung, welche diese Datenbank wiederum "gespiegelt" aus der Cloud erhält.

Wenn die Windows-Anwendung nun darin Datensätze ändert, geht das über die Cloud-Synchronisation dann auch wieder zurück zum Handy...

Das sollte unproblematisch laufen, nur was passiert wenn auf der Windows-Seite und gleichzeitig auf der Handyseite etwas an der DB geändert wird?

Ciao
Stefan
  Mit Zitat antworten Zitat
TigerLilly

Registriert seit: 24. Mai 2017
Ort: Wien, Österreich
369 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#7

AW: Datenbankhandling über eine Cloud?

  Alt 8. Nov 2018, 14:39
Am Beispiel DropBox:
https://www.dropbox.com/de/help/sync...onflicted-copy

Das Problem ist, dass DropBox bzw alle dateibasierten Cloudlösungen die DB-Schreibzugriffe nicht als solche behandeln, sondern als reine Dateiänderungen.

Du verstehst diesen Unterschied?

Entweder bekommst du wie bei DropBox eine zweite "Kollisions"-Datei oder es gilt der "Zweite gewinnt".
  Mit Zitat antworten Zitat
skoschke

Registriert seit: 6. Jan 2009
35 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Enterprise
 
#8

AW: Datenbankhandling über eine Cloud?

  Alt 8. Nov 2018, 15:01
OK, danke, jetzt habe ich es verstanden, bringt mich aber nicht so richtig weiter

Mir fällt kein Weg ein, das ohne diese Dateikonflikte zu lösen, oder hat jemand eine Idee dazu?

Ciao
Stefan
  Mit Zitat antworten Zitat
hoika

Registriert seit: 5. Jul 2006
Ort: Magdeburg
6.390 Beiträge
 
Delphi XE4 Professional
 
#9

AW: Datenbankhandling über eine Cloud?

  Alt 8. Nov 2018, 15:02
Hallo,

Zitat:
nur was passiert wenn auf der Windows-Seite und gleichzeitig auf der Handyseite etwas an der DB geändert wird?
der letzte gewinnt.
Das musst Du dann selber programmieren (z.B. ein DB-Log mitführen und auswerten).

Dafür ist OwnCloud nicht gedacht.
Heiko
  Mit Zitat antworten Zitat
TigerLilly

Registriert seit: 24. Mai 2017
Ort: Wien, Österreich
369 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#10

AW: Datenbankhandling über eine Cloud?

  Alt 8. Nov 2018, 15:08
@hoika: Das ist kein guter Tipp, weil du eine DATEI(!)Kollision mit konkurrierenden Schreibzugriffen auf eine DB vermischt.

@skoschke: Sei kreativ!
- Sorg dafür, dass nur einer in die DB schreiben kann.
- Nimm einen SQL-Server und mach alle(!) Schreibzugriffe Konkurrent + vergiss die DropBox.
- Bestimme einen Client als Master, der darf in die DB schreiben. Diese DB wird via DropBox synchronisert. Alle(!) anderen Clients erzeugen nur Änderungsprotokolle, die via DropBox zum Master gesynct werden, der sie dann in die DB überträgt. Aber Achtung: Das ist nicht trivial.
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:45 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2018 by Daniel R. Wolf