AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Datenbanken MS SQL: Wechsel von ADO zu SDAC, UniDAC oder sonstwas?

MS SQL: Wechsel von ADO zu SDAC, UniDAC oder sonstwas?

Ein Thema von Bbommel · begonnen am 10. Jan 2019 · letzter Beitrag vom 10. Jan 2019
Antwort Antwort
Seite 2 von 2     12
Schokohase

Registriert seit: 17. Apr 2018
772 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Starter
 
#11

AW: MS SQL: Wechsel von ADO zu SDAC, UniDAC oder sonstwas?

  Alt 10. Jan 2019, 13:54
Nun ja, zum Thema FireDAC, Enterprise, auf eine Komponente muss man sich einigen ...

Dazu hätte ich ein entschiedenes Nein.

FireDAC ohne Enterprise kann nur mit lokalen Datenbanken arbeiten. Gut, dann bauen wir einen REST-Server (z.B. mit MARS) der dann auf der gleichen Maschine läuft wie der Datenbank-Server (und schon ist der lokal und erreichbar).

Wenn ich mit dem Importer mit einem REST-Server sprechen möchte, dann brauche ich natürlich etwas anderes als wenn ich mit der Datenbank direkt spreche. Darum baut man das auch abstrakt und implementiert mit dem Zugriffs-Framework was einem in den Sinn kommt, oder man sich leisten kann oder welches da am besten ist.

Geändert von Schokohase (10. Jan 2019 um 13:56 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Bbommel

Registriert seit: 27. Jun 2007
Ort: Köln
422 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#12

AW: MS SQL: Wechsel von ADO zu SDAC, UniDAC oder sonstwas?

  Alt 10. Jan 2019, 14:09
Nun ja, zum Thema FireDAC, Enterprise, auf eine Komponente muss man sich einigen ...

Dazu hätte ich ein entschiedenes Nein.
Hmja. Wie abstrakt man auch immer irgendwelche Import-Geschichten macht, ob nun selbst gebastelt oder auch noch ein Framework dazu gekauft. Am Ende steht irgendwann die Komponente, die den eigentlichen Zugriff auf den MS SQL-Server machen soll.

Also: doch, auf irgendeine Komponente muss man sich da festlegen. Und die ist gesucht.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von MyRealName
MyRealName

Registriert seit: 19. Okt 2003
Ort: Santa Marta / Colombia
355 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#13

AW: MS SQL: Wechsel von ADO zu SDAC, UniDAC oder sonstwas?

  Alt 10. Jan 2019, 14:30
UniDAC geht auch auf Lazarus und Linux (und natürlich Android, iOS, MacOS), da bist zumindest von den Platformen her offen. Und wie schon gesagt, sind wohl die schnellsten Darauf kommt es ja beim import/export an. Wenn Du SDAC nimmst, dann bist von den Komponenten her auf MS SQL Server festgelegt und es gibt keine Azure Anbindung wie bei UniDAC. Und Geschwindigkeit ist wohl die gleiche, da UniDAC den code von SDac nutzt für seinen Provider
  Mit Zitat antworten Zitat
rokli

Registriert seit: 21. Mär 2009
Ort: Rödinghausen
195 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Professional
 
#14

AW: MS SQL: Wechsel von ADO zu SDAC, UniDAC oder sonstwas?

  Alt 10. Jan 2019, 15:59
Ich benötige keine weiteren Client Kompos, wenn ich eine Software auf einem Ziel-System installiere.
Bei mir wird alles ins Ekxe kompiliert.
Rolf
wenn nicht anders angegeben, schreibe ich zu D7, XE2 und MS SQL - ansonsten fragen Sie ihren Administrator oder einen Operator. Und seid heute auch Delphi 10 Seattle
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:05 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf