AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Mandelbrot-Rechentiefe vergrößern

Ein Thema von hame · begonnen am 18. Mär 2019 · letzter Beitrag vom 19. Mär 2019
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
hame

Registriert seit: 8. Jul 2005
Ort: 85521 Ottobrunn
4 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#1

Mandelbrot-Rechentiefe vergrößern

  Alt 18. Mär 2019, 07:42
Hallo Leute,
bin bisher nirgends fündig geworden.
Kann mir jemand sagen wie die Rechentiefe unter Delphi 7 vergrößert werden kann?
Wird wohl eine reine Softwarelösung sein, in diesen Mandelbrotfilmen werden ja extreme
Vergrößerungen gezeigt. Der Zeitfaktor ist erstmal nebensächlich.
Existiert zu diesem Thema Literatur?

Besten Dank im Voraus
  Mit Zitat antworten Zitat
freimatz

Registriert seit: 20. Mai 2010
1.127 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#2

AW: Mandelbrot-Rechentiefe vergrößern

  Alt 18. Mär 2019, 07:46
Hallo,
ich vermute du meinst mit Rechentiefe die Genauigkeit. Delphi 7 ist Steinzeit, gab es da Typ Extended schon. Der ist ein bischen genauer als Double. Ansonsten bleibt nur eine Softwarelösung. Es gbit sicher Bibliotheken dazu. Ich denke es muss nicht Fließkomma sein, Festkomma reicht da auch. HTH
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Sherlock
Sherlock

Registriert seit: 10. Jan 2006
Ort: Offenbach
3.578 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#3

AW: Mandelbrot-Rechentiefe vergrößern

  Alt 18. Mär 2019, 07:51
Literatur? Hier im Forum natürlich:
https://www.delphipraxis.net/170715-...ptimieren.html

Ansonsten ist Wikipedia immer eine gute Ausgangsstellung: https://de.wikipedia.org/wiki/Mandelbrot-Menge

Sherlock
Geändert von Sherlock (Morgen um 16:78 Uhr) Grund: Weil ich es kann
  Mit Zitat antworten Zitat
Medium

Registriert seit: 23. Jan 2008
3.647 Beiträge
 
Delphi 2007 Enterprise
 
#4

AW: Mandelbrot-Rechentiefe vergrößern

  Alt 18. Mär 2019, 07:52
Ich vermute, dass du an die Grenzen der Auflösung von Double/Extended gestoßen bist. Falls das der Fall ist, wirst du eine Möglichkeit brauchen mit eigenen, größeren Zahlentypen zu arbeiten. Ich kenne leider keine beim Namen, aber es gibt da wohl ein paar Libraries die sowas ermöglichen. Das komplett von Hand zu machen dürfte recht üppig und kompliziert werden, und an Bordmitteln gibt es da nichts fertiges.
"When one person suffers from a delusion, it is called insanity. When a million people suffer from a delusion, it is called religion." (Richard Dawkins)
  Mit Zitat antworten Zitat
stpolster

Registriert seit: 18. Okt 2011
22 Beiträge
 
#5

AW: Mandelbrot-Rechentiefe vergrößern

  Alt 18. Mär 2019, 08:39
Hallo,
für supergenaue und vor allem auch schnelle Berechnungen gibt es
http://www.wolfgang-ehrhardt.de/misc_de.html#mparith

LG Steffen
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von dummzeuch
dummzeuch

Registriert seit: 11. Aug 2012
Ort: Essen
1.060 Beiträge
 
Delphi 2007 Professional
 
#6

AW: Mandelbrot-Rechentiefe vergrößern

  Alt 18. Mär 2019, 09:18
ich vermute du meinst mit Rechentiefe die Genauigkeit. Delphi 7 ist Steinzeit, gab es da Typ Extended schon.
Extended gab es schon unter Turbo Pascal.
Thomas Mueller
  Mit Zitat antworten Zitat
Ydobon

Registriert seit: 3. Mär 2006
252 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#7

AW: Mandelbrot-Rechentiefe vergrößern

  Alt 18. Mär 2019, 19:02
Extended stammt von der FPU. Gibt es unter 64-bit Windows ja leider nicht mehr, die normalen Befehlserweiterungen sind schneller als ein nicht mehr zeitgemäßer, mathematischer Coprozessor. So lange Windows nicht einen Datentyp mit vierfacher Genauigkeit einführt bleibt nur Langzahlarithmetik, also Zahlen und zugehörige Operationen irgendwie selbst definieren.
Hier ist ein GLSL-Beispiel (hat es ja besonders nötig) für vierfache Genauigkeit: https://www.thasler.com/blog/blog/glsl-part5
  Mit Zitat antworten Zitat
TigerLilly

Registriert seit: 24. Mai 2017
Ort: Wien, Österreich
977 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#8

AW: Mandelbrot-Rechentiefe vergrößern

  Alt 19. Mär 2019, 08:29
Vielleicht hilft dir das:
http://rvelthuis.de/programs/bigdecimals.html
  Mit Zitat antworten Zitat
Blup

Registriert seit: 7. Aug 2008
Ort: Brandenburg
1.388 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#9

AW: Mandelbrot-Rechentiefe vergrößern

  Alt 19. Mär 2019, 09:13
So wie die Frage formuliert wurde, gehe ich davon aus das nicht die Rechengenauigkeit, sondern die Rekursionstiefe gemeint ist. Das ist aber nicht Delphi-spezifisch, somdern einfach die Abbruchbedingung, wie oft die Rekursion/Iteration für die Berechnung eines Punktes maximal wiederholt wird.

Ohne Quelltext läst sich nicht sagen, an welcher Stelle das Programm dafür angepasst werden muss.
https://www.entwickler-ecke.de/topic..._101385,0.html
In diesem Besipiel ist das Form1.MaxSteps.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Neutral General
Neutral General

Registriert seit: 16. Jan 2004
Ort: Bendorf
5.188 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#10

AW: Mandelbrot-Rechentiefe vergrößern

  Alt 19. Mär 2019, 09:16
So wie die Frage formuliert wurde, gehe ich davon aus das nicht die Rechengenauigkeit, sondern die Rekursionstiefe gemeint ist. Das ist aber nicht Delphi-spezifisch, somdern einfach die Abbruchbedingung, wie oft die Rekursion/Iteration für die Berechnung eines Punktes maximal wiederholt wird.

Ohne Quelltext läst sich nicht sagen, an welcher Stelle das Programm dafür angepasst werden muss.
https://www.entwickler-ecke.de/topic..._101385,0.html
In diesem Besipiel ist das Form1.MaxSteps.
Wenn er den Code für das Mandelbrot nicht einfach kopiert hat ohne ihn zu verstehen wird er wahrscheinlich wissen wie er die Tiefe einstellen kann.
Normalerweise ist ab einer gewissen Tiefe die Fließkommagenauigkeit das Problem.
Michael
"Programmers talk about software development on weekends, vacations, and over meals not because they lack imagination,
but because their imagination reveals worlds that others cannot see."
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:30 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf