AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Sinnvoller aufbau einer DB

Ein Thema von Beach · begonnen am 26. Mär 2019 · letzter Beitrag vom 26. Apr 2019
Antwort Antwort
Seite 4 von 6   « Erste     234 56   
stifflersmom

Registriert seit: 8. Dez 2005
Ort: 24994 Holt
203 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#31

AW: Sinnvoller aufbau einer DB

  Alt 28. Mär 2019, 11:28

Naja, das würde ich schon eher vermeiden.
Ich auch
  Mit Zitat antworten Zitat
Beach

Registriert seit: 3. Mär 2019
Ort: Hunsrück
21 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#32

AW: Sinnvoller aufbau einer DB

  Alt 28. Mär 2019, 12:35
Vielen Dank für diese äußerst konstruktive Kritik.
Werde mich bemühen alles zu beherzigen.

[...]
- abhängige Tabellen sollten (für das Datenmodell) keinen eigenen PK brauchen (wt_time_main). Da hat es meist was mit dem Design.
Kannst du mir das bitte etwas näher ausführen? Ich bin leider nicht mehr so Fit in dem ganzen Thema wie ich anfangs noch geglaubt habe und habe hier doch einiges an Lernbedarf. Daher interessiert es mich sehr, was du hiermit meinst.
Zitat:
- Die wt_time_main passt so nicht. Was identifiziert die Tabelle? Kunde+Angestellter+Tag? Ich würde die wt_time_main + Sub zusammenlegen. Das entspricht ja auch viel mehr der Wirklichkeit. Ein MA ist bei Kunde X von/bis und macht was.
Das wirbelt meine Gedanken gerade wieder frisch durcheinander.

Aus dem Begriff Kunde sollte besser Projekt werden. Da es beim gleichen Kunde mehrer Projekte geben kann.
In der wt_time_sub gibt es mehrere Einträge die sich auf den gleichen Tag, den gleichen MA und das gleiche Projekt beziehen. Daher nur der Verweis auf die wt_time_main (ist auch ein ungünstiger Name für diese Tabelle.)

Ich bin da Gedanklich wahrscheinlich schon wieder zu weit...

Ich hatte ja geschrieben das ich erstmal nur den monatlichen Stundenreport umsetzen will, aber habe schon die Serviceberichte mit im Hinterkopf.
Da muss ich mir jetzt nochmal Gedanken machen ob ich das alles zusammenpacke oder ob ich hier eher getrennte Bereiche machen will. Wahrscheinlich deutlich einfacher und weniger komplex, aber dafür in gewissen Bereichen Redundant...
MfG Jürgen
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
6.328 Beiträge
 
Delphi 7 Personal
 
#33

AW: Sinnvoller aufbau einer DB

  Alt 28. Mär 2019, 13:21
- abhängige Tabellen sollten (für das Datenmodell) keinen eigenen PK brauchen (wt_time_main)...
- Die wt_time_main passt so nicht. Was identifiziert die Tabelle? Kunde+Angestellter+Tag? Ich würde die wt_time_main + Sub zusammenlegen. Das entspricht ja auch viel mehr der Wirklichkeit. Ein MA ist bei Kunde X von/bis und macht was.
Da bin ich ganz anderer Meinung. Durch den PK hast Du einen eindeutigen Schlüssel für einen Zeitraum, das kann sinnvoll sein wenn der Zeitraum sich primär auf ein Projekt, Reparatur, Maschine etc. bezieht und nicht nur auf MA.

Weiterhin besteht dann die Möglichkeit über Zeiträume Abfragen zu gestalten. "Was haben wir am 31.02.2056 gemacht?"

Gruß
K-H
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten sondern Deinen Anweisungen
R.E.D retired error detector
  Mit Zitat antworten Zitat
hoika

Registriert seit: 5. Jul 2006
Ort: Magdeburg
7.111 Beiträge
 
Delphi XE4 Professional
 
#34

AW: Sinnvoller aufbau einer DB

  Alt 28. Mär 2019, 14:38
Hallo,
ich handhabe das so:
Ein PK hat erst mal nichts mit den Daten der Tabelle zu tun, erst ist also ein artificial key (künstlicher Schlüssel).
Dass kann ein Integer (AutoInc) oder eine GUID sein.

Vorteil:
Der Kunde sagt:
"Das Feld kann nie und nimmer doppelte Werte haben", z.B. Rechnungsnummer -> mein PK

Der Kunde sagt 2 Jahre später
"Die Rechnungsnummer kann jetzt doppelt sein, weil die Standortnummer zusätzlich dazukommt.
Wir nennen das jetzt zusammengesetzte Rechnungsnummer."

Merke:
Glaube keinen Kunden
Heiko
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Codehunter
Codehunter

Registriert seit: 3. Jun 2003
Ort: Thüringen
1.874 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#35

AW: Sinnvoller aufbau einer DB

  Alt 28. Mär 2019, 15:37
In den meisten Wawi ist die Rechnungsnummer ein Freitextfeld. Dieses wird z.B. über Generatoren und/oder Trigger bei neuen Belegen befüllt. Viele Firmen führen in ihren Rechnungsnummern z.B. auch das Geschäftsjahr. Daher sollte man hier nicht auf die Idee kommen und die Rechnungsnummer durch Schlüsselverkettungen aus verschiedenen Tabellen zu verketten. Denn sobald mal jemand auf die Idee kommt, den Nummernkreis zu ändern ohne das Geschäftsjahr mit zu ändern, hat man genau den Fall der doppelten Belegnummern.

Vielmehr sollte man die in einer Belegtabelle als Freitextfeld anlegen. Auf dieses Feld dann einen Unique-Constraint zu legen kann aber sinnvoll sein. Muss man dann aber auch entsprechend abfangen um im Realbetrieb genau die Fälle abzudecken wo der Anwender Mist baut.
Ich mache grundsätzlich keine Screenshots. Schießen auf Bildschirme gibt nämlich hässliche Pixelfehler und schadet der Gesundheit vom Kollegen gegenüber.
  Mit Zitat antworten Zitat
hoika

Registriert seit: 5. Jul 2006
Ort: Magdeburg
7.111 Beiträge
 
Delphi XE4 Professional
 
#36

AW: Sinnvoller aufbau einer DB

  Alt 28. Mär 2019, 20:48
Hallo,
das mit der Rechnungsnummer war nur ein konstruiertes Beispiel.

Mir ging es hier eher darum, dass man als PK wirklich einen künstlichen Schlüssel nimmt,
der mit den eigentlichen Daten nichts zu tun hat.

Sollte ein "richtiges" Feld eindeutig sein müssen, bekommt man das auf DB-Seite locker über einen zusätzlichen Unique-Index hin.
Heiko

Geändert von hoika (28. Mär 2019 um 20:51 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Codehunter
Codehunter

Registriert seit: 3. Jun 2003
Ort: Thüringen
1.874 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#37

AW: Sinnvoller aufbau einer DB

  Alt 28. Mär 2019, 21:36
Hallo,
das mit der Rechnungsnummer war nur ein konstruiertes Beispiel.

Mir ging es hier eher darum, dass man als PK wirklich einen künstlichen Schlüssel nimmt,
der mit den eigentlichen Daten nichts zu tun hat.

Sollte ein "richtiges" Feld eindeutig sein müssen, bekommt man das auf DB-Seite locker über einen zusätzlichen Unique-Index hin.
Weiß ich doch, aber ein gutes Beispiel.
Ich mache grundsätzlich keine Screenshots. Schießen auf Bildschirme gibt nämlich hässliche Pixelfehler und schadet der Gesundheit vom Kollegen gegenüber.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
6.328 Beiträge
 
Delphi 7 Personal
 
#38

AW: Sinnvoller aufbau einer DB

  Alt 28. Mär 2019, 21:46
Hallo,
das mit der Rechnungsnummer war nur ein konstruiertes Beispiel.

Mir ging es hier eher darum, dass man als PK wirklich einen künstlichen Schlüssel nimmt,
der mit den eigentlichen Daten nichts zu tun hat.

Sollte ein "richtiges" Feld eindeutig sein müssen, bekommt man das auf DB-Seite locker über einen zusätzlichen Unique-Index hin.
Weiß ich doch, aber ein gutes Beispiel.
Irgendwann legt man sich mit den sprechenden/intelligenten Schlüsseln auf die Nase und dann war das natürlich nicht abzusehen, da eine solche Konstellation nicht abzusehen war

Gruß
K-H

P.S.
Das gilt auch für die Einsparug des PK in einigen Tabellen.
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten sondern Deinen Anweisungen
R.E.D retired error detector
  Mit Zitat antworten Zitat
hoika

Registriert seit: 5. Jul 2006
Ort: Magdeburg
7.111 Beiträge
 
Delphi XE4 Professional
 
#39

AW: Sinnvoller aufbau einer DB

  Alt 29. Mär 2019, 06:12
Hallo,

Zitat:
Irgendwann legt man sich mit den sprechenden/intelligenten Schlüsseln auf die Nase und dann war das natürlich nicht abzusehen, da eine solche Konstellation nicht abzusehen war
Dann gehen die Ausreden los:
"Das war mein Vorgänger."
"Das machen wir immer so."



Zitat:
Das gilt auch für die Einsparung des PK in einigen Tabellen.
???

Platzprobleme auf der Festplatte Connor 170 MB?
Heiko
  Mit Zitat antworten Zitat
stifflersmom

Registriert seit: 8. Dez 2005
Ort: 24994 Holt
203 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#40

AW: Sinnvoller aufbau einer DB

  Alt 29. Mär 2019, 07:11
???

Platzprobleme auf der Festplatte Connor 170 MB?
Großartig!!!
Connor kenne ich auch noch.
Ich weiß noch, wie ich zig 3,5" Disketten in der Hand hatte um Novel Netware auf einem 486 mit 'ner Connor zu installieren...
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:17 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf